Status offen Kleine aber feine Küche mit Kochinsel bis 35'000 Euro (Umbau)

vtanja

Mitglied
Beiträge
2
Liebe Forenmitglieder und passionierte Küchenplaner

Kompliment zum tollen Forum und den vielen tollen Beiträgen der aktiven Mitglieder. Habe nun einige Zeit mitgelesen und melde mich mit einem neuen Thread.

Wir haben unser Haus komplett umgebaut, wobei wir noch keine neue Küche eingebaut haben. Die alte Küche der Vorbesitzerin haben wir wieder aufgebaut und etwas hergerichtet, sodass es den seinen Zweck erfüllt. Das Projekt Küche haben wurde die ganze Zeit hinausgeschoben, weil es doch sehr anspruchsvoll ist in Anbetracht verschiedener Materialien, Geräte und der eher engen Platzverhältnissen, aber auch haben wir ein Budget von max. 37'000 Euro.

Wi haben einige Küchenhersteller angeschaut: next125, Alno, Astor Schweiz, Veriset Schweiz, Orea Schweiz, Zeyko , Rempp , Rational und die wunderbare, schöne, qualitative und leider auch sehr teuere Bulthaup B3 *kiss*...

Am liebsten hätten wir eine Bulthaup b3 oder etwas qualitativ sehr ähnliches für 35'000 Euro mit Edelstahl AP, Mattlack Weiss Fronten, Grifflos/Griffmulde oder je nach dem doch mit Griffen weil es praktischer ist. Bei den Geräten sind wir sehr entschlossen, und diese Kosten etwa 14'000 Euro. Jedoch habe ich das Gefühl, dass diese Geräte mit unserem Budget nicht möglich sind.

Küchengeräte:
Hier eine Liste. Freue ich auf alternative Vorschläge und Inputs. Ich kann mich nicht zwischen Miele und V-Zug entscheiden. Hatte jahrelang V-Zug und finde die Firma einfach sehr sympathisch, habe auch Berufsmässig gute Erfahrungen gemacht. Waschmaschine und Trockner von denen sind tadellos. Preislich ist Miele etwas teurer, qualitativ bestimmt auch. Siemens scheint mir auch eine gute und günstige Alternative zu sein, oder würdet Ihr mir davon abraten? Wichtig ist mir bei den Geräten eine einfache und schnelle Bedienung sowie Langlebigkeit. Folgende Geräte habe ich in der engeren Auswahl:
- Backofen: V-Zug Combair SLP, wobei auch Combair SEP ausreicht
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
oder Miele H 6860 BP
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
- Dampfbackofen: V-Zug Combair-Steam SL
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
oder Miele DGC 6860 XXL
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
--> Bei den Miele Geräten müsste ich beide mit MTouch nehmen, da es sonst nicht stimmig ist. Eine Wärmeschublade brauche ich nicht, habe lieber zwei grosse Geräte.
- Kühlschrank: möglichst hoher Kühlschrank mit viel Platz. Leider musste ich feststellen, dass die neuen Miele Kühlgeräte nicht mehr so tief sind wie mein alter Kühlschrank. Wäre schon toll wenn die Regale im Kühlschrank etwas tiefer wären, sodass zwei Torten platz haben oder etwas kleinere Bleche. Evt. Liebherr/Miele oder Siemens coolConcept mit Sockelaggregat? V-Zug hat eher schlechte Kühlschränke.
- Geschirrspüler: V-Zug Adora SL Grossraum Designintegriert oder Vollintegriert
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
--> Miele ist qualitativ top und hat einen super Innenausstattung, aber leider sind die Programmlaufzeit jenseits von gut und böse. V-Zug ist mit 400Volt Anschluss und Warmwasser unschlagbar schnell (wie Miele Professional GS). Mit Siemens 45 cm (ca. 13 Jahre alt) habe ich super Erfahrungen gemacht, die beste Maschine die ich bisher hatte. Weiss nicht ob die neuen auch so gut sind.
- Kochfeld mit Dunstabzug: Kann mich mit Touchscreen nicht so anfreunden. Reagieren die neuen etwas besser? Etwas mit Bedienknebel wäre super, wobei kombiniert mit einer Muldenlüftung. Da fällst mir nur Bora Professional ein. Habe gehört, dass die Bora Prof. etwas um die 6'000 Euro kostet...stimmt das?

Küchenmöbel:
Es soll eine möglichst zeitlose/elegante Küche werden. Die Fronten sollten auch nach Jahren noch schön aussehen. Mattlack Weiss würde uns gefallen. Was wären gute weitere Alternativen? Evt. matte Glasfronten? Eine AP aus Edelstahl massiv mit Seidenwirbel-finish wäre ein Traum, kostet aber um die 9'000 Euro für die Grösse unserer Arbeitsfläche. Ein anderes Material welches möglichst dünn geschnitten werden darf wäre auch toll.
Bei den Auszügen ist wichtig, dass sie ruhig und stabil herausfahren. Bei einer next125 hat alles gewackelt.
Eine komplett Grifflose Küche ohne Griffmulde sieht super aus, braucht aber elektrische Auszüge oder Push to open. Weiss nicht wie praktisch das ist im täglichen Gebrauch. Einige Griffmulden lassen sich schlecht greifen.
Eine tolle Innenausstattung für Gewürzbehälter, Messer, Schneidebrett und Küchenpapier ist auch wichtig. Innenbeleuchtung im Schrank wäre auch sehr nett ;D

Masse: Von Wand zu Wand sind es genau 3 Meter. Dort wo die Hochschränke hinkommen, ist der Bereich zum Fenster nur ca. 50 cm tief. Sollte auf dem Grundriss erkennbar sein.

Anbei noch die Bilder der alten Küche und Raumsituation, Grundrissplan und die Visualisierung aus den Offerten und meine erste Skizze (wobei ich hier sagen muss, dass die Vorschläge für die Aufteilung der Küchenschränke von uns sind, und nicht komplett die Idee der Küchenbauer ist. Viele Küchenbauer haben uns vorgeschlagen, die Kochinsel von einer Wand zur anderen einzuspannen. Waren auch meistens CH-Küchenplaner die schnell eine Offerte erstellen wollten mit günstigen Geräten und Materialien zu einem Preis von 40'000 Euro *stocksauer*. Die Bulthaup b3 mit Lackfronten würde schon 60'000 Euro kosten. Eine Rational etwa 47'000 Euro. Preise sind aus Offerten, d.h. noch keine Nettopreise.

Wie gesagt, Bulthaup b3 finde ich sehr ästhetisch und zeitlos. Auch gefällt mir, dass die Möbelfronten nur ca. 1 cm dick sind. Das wirkt sehr schlicht und leicht. Bei der Orea Küche (Premium von Veriset) gefällt mir dass sie "Ecken auf Gehrung" herstellen können. Welche anderen Küchenbauer in Deutschland mit Lieferung und Montage in die Schweiz (Luzern) könnten Ihr uns empfehlen bei einem Budget von max. 37'000 Euro.
Auch planungstechnisch, was würdet Ihr bei der Küche anders machen? Kochinsel beibehalten? Die kleine Nische bei den Hochschränken würde uns gefallen, da hätten Kaffemaschine und Küchenmaschine Platz und wären sofort griffbereit oder doch lieber im Schrank verstauen? Was wäre eine realistisches Budget in unserem Fall?

Freue mich auf (kritische und ehrliche) Rückmeldungen :-)

Liebe Grüsse aus der Schweiz

Checkliste zur Küchenplanung

Anzahl Personen im Haushalt: 4
Davon Kinder?: 2
Art des Gebäudes?: Neu-/Umbau, Planänderungen nicht möglich, Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 182, 190, 178
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): -
Fensterhöhe (in cm): 215
Raumhöhe in cm: 240
Heizung: Fussbodenheizung
Sanitäranschlüsse: fix
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Kühlgerät Größe: bis 178 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank als kleines Fach oben
Dunstabzugshaube: Abluft
Backofen etc. hochgebaut?: Ja
Hochgebauter Geschirrspüler?: Nein
Kochfeldart: Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 80
Spülenform: 1 Becken ohne Abtropffläche
Geplante Heißgeräte: Backofen, Dampfbackofen (DGC) ohne Wasseranschluß
Küchenstil: Modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 6 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Vorhandener Tisch
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße: 220 x 90
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?:
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?:
92
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Küchenmaschine, Wasserkocher, Toaster, Mixer, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Keller
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche, oft auch aufwendigere Menüs für Gäste, 3 mal im Jahr Verpflegung von über 20 Gästen (Menü). Oft werden zwei Backofen benötigt, da viel gebacken wird.
Wie häufig wird gekocht?: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Oft alleine bei Alltagsküche. Bei aufwendigeren Gerichten stehen oft zwei Personen bis drei in der Küche. Es wird regelmässig für Gäste gekocht, wobei eher selten mit Gästen gekocht wird. Oft habe ich kleinere Catering-Aufträge für ca. 40-60 Personen, welche ich zu Hause vorbereite/vorkoche.
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Sehr kleine Arbeitsfläche, kein Stauraum, viel muss deshalb auf der Kochinsel abgestellt werden (Kaffeemaschine, Messerblock, Küchenpapier, usw.). Der Geschirrspüler mit nur 45cm Breite ist definitiv zu klein und wir haben keine Lüftung installiert. --> aber die jetzige Küche ist ja nur ein Provisorium.
In meiner neuen Küche brauche ich einen schnellen und grossen Geschirrspüler, wieder zwei Backöfen und eines davon Dampfbackofen. Ich möchte einen Muldenlüfter weil es eine offene Küche ist und ästhetisch sein soll. Kochfeld mit schneller und einfacher Bedienung (Bora Professional wäre ideal). Die Griffe/Griffmulde bei der Küche sollten schnell greifbar sein und die Auszüge stabil sein, weil es wird in der Küche intensiv gearbeitet. Wichtig ist mir auch, dass sich die Türen, Schubladen und Fronten auch nach 8 Jahren einwandfrei funktionieren und nicht verbiegen oder starke Abnutzungserscheinung aufweisen (eine gebrauchte Poggenpohl, Bulthaup oder die älteren Forster Stahlküche sehen auch nach Jahren schön aus).

Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Biomüll, Restmüll
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?:
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?:
Miele, V-Zug, Siemens, Gaggenau
Preisvorstellung (Budget): mehr als 25.000,-
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
7.461
Wohnort
Schorndorf
Hallöle in die Schweiz und erst ein mal ganz herzlich :welcome: hier.
Schöne Threaderöffnung *top*, noch schöner wäre ein detaillierter Plan der Küche selbst.
Bei Eurem Budget könnt Ihr eine gute und qualitativ hochwertige Küche bekommen, die sicher nicht nach 8 Jahren schlecht ausschaut. Ihr könntet auch über eine Schreinerküche nachdenken, wobei ich nicht weiss wie sich die Kollegen in der Schweiz dabei anstellen. Meine bisher 2 schweizer Kunden meinten immer, dass sie keinen Schreiner für Küchen finden konnten.

Derzeit ist mal wieder sehr viel los im Planungsboard, deshalb bitte nicht ungeduldig werden, wenn nicht heut abend eure Küche steht ;-).

Bis dahin viel Spass im Forum und viel nützlichen Input
wünscht Küchenschreiner Samy
P.S.: ich persönlich bin übrigens V-ZUG-Fan. Mir haben mal Kunden gesagt... "Es funktioniert halt..."
 
Beiträge
7.461
Wohnort
Schorndorf
Noch ein paar Anmerkungen von mir.
Ein genau vermaster Küchenplan wäre schon hilfreich, da unsere PlanerInnenalle in ihrer freizeit arbeiten und es recht mühsam ist sich die Maße aus dem großen Plan zusammenzusuchen.

Habt Ihr schon mal über eine hochgestellte Spülmaschine nachgedacht ? Ihr seit recht groß, und das ist schon eine ergonomisch sinnvolle Geschichte. Es ginge auch gut, da wo jetzt der Kühlschrank sitzt, der könnte auch nach Planunten.

Das Kochfeld ganz an der Wand erscheint mir auch nicht so sehr sinnvoll.

Naja... warten wir mal, was die Mädels dazu sagen.

*winke*
Samy
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.838
Wohnort
Schweiz
:welcome:

Auch Miele GSP hat ein Kurzprogramm ;-) ca 20min.

Was stabileres und langlebigeres wie Forster findest Du nicht - das ist nachwievor so. Dünne APL wenn nicht Edelstahl, dann Silestone o.ä.

Um Dein Platz und Arbeitsflächenproblem etwas zu entschärfen würde ich die Insel bis zur Trennwand durchziehen, zum Esstisch läuft man genau 2 Schritte mehr, daran habt ihr euch ganz schnell gewöhnt - die gewonnen Arbeitsfläche und die bessere Aufteilbarkeit der Insel sind unbezahlbar. Ebenfalls könntest Du über von der Decke abgehängte Hänger nachdenken, welche beidseitig zu bedienen sind - dort könnte das gesamte Geschirr untergebracht werden, so kann man in der Küche Geschirr einräumen und Gläser, Tassen etc auf der Essensseite entnehmen; ja das wiederspricht etwas dem offenen Raumlayout, kann aber durchaus chic gemacht werden.

Bei eurer Grösse solltet ihr die optimale Areitshöhe ausgiebig und lange austesten; z.B: mit einem höhenverstellbaren Bügelbrett. Jenachdem wie die optimale Arbeitshöhe ausfällt, kann man dann auch statt einem 5er ein 6er oder auch 7er Raster wählen, da bekommt man ebenfalls zusätzlichen Stauraum.

Touchbedienung: da gibt es zwei verschiedene Systheme; Miele z.B. reagiert auf Schatten; die BSH -Felder auf Wärme ... abgesehen davon finde ich allerdings auch den Touchpad unschlagbar angenehm.
 

Conny

Mitglied
Beiträge
7.353
Wohnort
SchleswigHolstein
Hallo, auch von mir ein herzliches :welcome:

Ich würde die Insel auch bis zur Trennwand durchziehen. Gerade wenn du häufig für 40-60 Personen kochst, wirst du die zusätzliche Arbeitsfläche zu schätzen wissen!
Zu den Griffen, du könntest die Hochschrankwand und Inselrückseite grifflos planen und die Funktionsseite der Insel mit dezenten, aufgesetzten Griffen. Das ermöglicht dir, dort mit einem 6er Raster zu planen. * 6 Raster - was heißt das? *
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.231
@vtanja, empfehle spontan auch durchgezogene Halbinsel mit Deckenhaube statt Muldenlüfter.

Ähnliche Raumsituation:
Grifflose Küche mit Glasfront-Schüller-Fertiggestellte Küchen

Und, ein genau vermaßter Küchenplan wäre wirklich wichtig, insbesondere genaue Position des Wasseranschlusses. Auch, wie es planrechts der Küche jetzt wirklich weiter geht? Sollen die Schränke nur vorgezogen werden? Was ist mit dem Raum dahinter? Gibt es planrechts die Treppe noch oder was ist da entstanden?
 

vtanja

Mitglied
Beiträge
2
Liebe Forenmitglieder
Ich habe die vielen tollen Beiträge durchgelesen. Danke für die Anregungen. Werde mich heute Abend wieder melden mit einem Küchenplan und werde auf eure Vorschläge eingehen.
 

oreaag

Mitglied
Beiträge
2
Guten Tag vtanja

Ich habe mit Interesse die Beiträge gelesen! Ich hätte da noch einen Vorschlag: Die brandneue Orea X! Tolles Produkt! Siehe Detailbilder. Über eine Kontaktaufnahme würde ich mich freuen. Dies lässt sich sicherlich innerhalb des bestehenden Budgets realisieren!

Viel Spass beim Planen.
 

Anhänge

Beiträge
745
Wohnort
Oberschwaben
Ich habe diesen Beitrag gestern Nachmittag gemeldet, da ich diese Art der Werbung auch mehr als dreist finde.

Edit: @vtanja
wie schaut es mittlerweile mit deiner Küchenplanung aus?
 

oreaag

Mitglied
Beiträge
2
Liebe Forenmitglieder

Ich entschuldige mich in aller Form bei Euch! Ich war mir der Wirkung nicht bewusst. Sorry!
 

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben