Fertiggestellte Küche klein aber noch nicht fein

Beiträge
18
AW: klein aber noch nicht fein

Hallo Kerstin,

meine Planung ist mir einfach ein bisschen zu langweilig, zu 0-8-15.

Ein zusätzlicher Hinweis zum Raum: Das Wohnzimmer geht eigentlich noch viel weiter nach rechts. Es ist ein WZ/EZ mit offener Küche in der Ecke hinter dem Wandvorsprung.

VG
gaertnerin
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.081
AW: klein aber noch nicht fein

Gärtnerin, auf 170 x 230 cm, wo nur 2 Wände von nutzbar sind, sollte man froh sein, über haupt alles unterzubringen.

Mal so theoretisch gefragt ... könnte die Küche weiter in den Essbereich gehen?

Und wo genau ist der Wasseranschluß?

VG
Kerstin
 
Beiträge
18
AW: klein aber noch nicht fein

Ja, Kerstin, ich bin auch froh, dass alles, was ich wirklich brauche (bis auf Mikrowelle?), untergebracht ist. Der Wasseranschluss ist an der rechten Wand ca. 55 cm vom Mauervorsprung entfernt (s. Fotos). Die kleine Zwischenwand zu entfernen, würde u.a. die Verlegung von Elektroleitungen bedeuten. Würde ich lieber so lassen.
Tja, die große Herausforderung der kleinen Küche......
VG
gaertnerin
 

Anhänge

Beiträge
439
Wohnort
Oberbayern
AW: klein aber noch nicht fein

Hallo Gärtnerin,

zunächst: ich beneide Dich um den Fußboden in Deiner Küche, den hätte ich auch gerne, würde super zu meiner bestellten Küche passen!!

Ich hab mal ein kleines U geplant, mit einer hängertiefen (36,5) Vitrine neben der Terrassentür - da könnte man z.B. Geschirr einstellen. Neben dem Herd habe ich einen Unterbaukühlschrank geplant, dann wieder eine tote Ecke, daneben Spüle und Spülmaschine.

Alnodatei füge ich an

LG
 

Anhänge

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.081
AW: klein aber noch nicht fein

Hallo Gärtnerin,
ich habe mal etwas umgestellt. Den Hochschrank etwas höher, dann könnte über den Kühlschrank (immerhin noch einen Auszug hochgesetzt) ein Kombibackofen so wie ich ihn habe. Das ist ein Backofen mit integrierter Mikrowelle und nur 45 cm hoch. Reicht völlig, da kann man sogar einen großen Bräter reinstellen.
-->
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
.. und da der Mercedes, der HB86P572 (Nachfolgemodell von meinem) ... aber die anderen gehen auch.

Dann kann man das Kochfeld (Induktion?) solo nehmen und darunter einen 100er Auszugsunterschrank, der richtig viel gut erreichbaren Platz bietet.

Um die Ecke dann zunächst einen Lückenfüller für z. B. einen herausziehbaren Handtuchhalter und zum Verstauen gerade nicht benötigter Backbleche. Dann 45er Spülenunterschrank und 45er Spüma.

Als Spülbecken so etwas wie das Subway 45 oder ähnliches. Evtl. sogar etwas ganz ohne Abtropffläche, z. B. das
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

VG
Kerstin
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
18
AW: klein aber noch nicht fein

Danke an Sophie und Kerstin für die Vorschläge. Ich muss mich wohl zwischen mehr Arbeitsfläche und mehr Stauraum entscheiden, aber tolle Lösungen wie eine Spüle mit ausklappbarer Abtropffläche werden viel ausmachen *2daumenhoch*
VG
gaertnerin
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.081
AW: klein aber noch nicht fein

...Gärtnerin ... und die Ergonomie und den Stauraum nicht vergessen ;-)

VG
Kerstin
 
Beiträge
18
@KerstinB ... danke fürs Verlinken, ich hatte den uralten Thread nicht mehr gefunden. Übrigens: Die Schubladen sind ausgemessen und eingetragen, der Hersteller hatte noch gefehlt.

Danke auch an alle für die netten Kommentare hier und auch bei der fertiggestellten Küche.
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.915
Wohnort
München
Danke dir, @gaertnerin , für die Maße deiner Sachsenküche! Super!!

Deine neue küche ist wirklich gut durchdacht, hat alles Nötige und sieht obendrein noch gut aus *2daumenhoch*

Der 110cm breite Schrank war eine Sonderanfertigung oder gibt es bei Sachsenküchen diese Breite standardmäßig? Üblich sind bei den größeren Breiten ja 90, 100 oder 120cm.
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.915
Wohnort
München
Das klingt gut! Im Endeffekt sind es ja auch nur ein paar Holzstücke und die Fronten, die auf Extralänge gearbeitet werden mussten, die Zargen und die Schranktiefe blieben ja gleich.
 

Ähnliche Beiträge

Oben