1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Klassische Küche - Kommentare/Anregungen erwünscht

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Gatto1, 2. März 2010.

  1. Gatto1

    Gatto1 Spezialist

    Seit:
    3. März 2009
    Beiträge:
    2.002
    Ort:
    Naumburg

    Hallo Ihrs,

    ich bin mir nicht ganz sicher, ob ich hier im richtigen Thread bin - notfalls verschiebt mich einfach.

    Hier geht es weniger um eine noch zu erstellende Planung, sondern um eine Planung an der ich zur Zeit arbeite und zu der ich Eure Meinung/Kommentare hören möchte.
    Im Laufe der Zeit neigt man ja dazu, ein wenig betriebsblind zu werden - und wo kann ich mehr konstruktive Anmerkungen bekommen als hier ?

    Also mal ganz kurz zur Erläuterung (von links nach rechts)
    -122er KS
    -Backofen
    -45er US mit integriertem Grossraum-Müllsorter (Hailo Eurocargo)
    -90er US für Spüle mir Müllsystem unten inkl. P2O
    -45er US mit innenliegenden Korbauszügen
    -hochgebauter GSI
    -45er Demi mit Eckausschnitt (Schornstein in der Ecke)

    Insel: rückseitig
    -15er US für Tabletts/Schneidbrett etc.
    -45er US mit Auszügen (2+1)
    -90er US mit Auszügen (2+1)
    -90er US mit Auszügen (2+1)
    -15er US mit Flaschenauszug (für Öl, Essig etc)

    Abgesetzt mit 10cm breiten, mit Naturstein gefliesten Wangen.
    Arbeitsplatte Naturstein Scabas gefliest.
    Nischen, Glasschränke etc. sind natürlich beleuchtet.

    So, jetzt seid Ihr dran - hab ich was übersehen - was gefällt, was nicht.
    Das Planungsprogramm ist derzeit nur eine Beta-Version, und noch nicht ausgereift hinsichtlich fotorealistischer Darstellung - da bitte ich um Nachsicht.

    Gatto1
    [​IMG]
    [​IMG]
     
  2. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.724
    AW: Klassische Küche - Kommentare/Anregungen erwünscht

    Hallo Gatto,
    was mir auffällt:

    - einmal Großraummüllsorter im 45er Unterschrank und dann nochmal Müll in der unteren Schublade vom 90er Spülenschrank. Welcher viele Müll soll denn da insgesamt sortiert werden?

    Insel: rückseitig muss wohl heißen
    -15er US für Tabletts/Schneidbrett etc.
    -45er US mit Auszügen (2+1)
    -90er US mit Auszügen (2+1)
    -45er (statt 90er) US mit Auszügen (2+1)
    -15er US mit Flaschenauszug (für Öl, Essig etc)

    Ich bin ja kein Fan der 15er Unterschränke ... deshalb mal die Frage wie sich denn die Innenhöhe der Auszüge darstellt. 2+1 .. sind die beiden Auszüge identisch hoch? Korpushöhe? Ich würde hier wohl eher zu 60-90-60 tendieren.

    Sollen da Steckdosen auf der APL der Insel obenauf gesetzt werden? Wäre es optisch nicht schöner, die in die Wangen seitlich zu integrieren oder sogar in die Wangen "Insel rückseitig"?

    Ansonsten *top*
     
  3. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Klassische Küche - Kommentare/Anregungen erwünscht

    Hallo Gatto

     
  4. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Klassische Küche - Kommentare/Anregungen erwünscht

    *w00t*:-) WOW die Kerstin war aber wieder mal schnell ;-) und nochdazu mit den "richtigen" Massen :nageln:


    Ich finde ja, wenn die Küche schon "Landhaus" ist, mit den kleinteiligen Fronten, dann sollten es nicht auchnoch zuviel verschiedene Schrankgrössen und Formen sein ... wird so verwirrlich - ausserdem der Stauraumverlust ...
     
  5. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    14.003
    Ort:
    München
    AW: Klassische Küche - Kommentare/Anregungen erwünscht

    Hallo Gatto,

    ich traue mich eigentlich gar nicht, dem Profi ins Handwerk zu pfuschen, aber du fragst ja... Eine schöne, perfekt symmetrische Planung, bei der ich zwei Dinge anders machen würde:

    Die Ablagen auf den halbhohen Schränken re u li von der Spüle werden recht schnell zugemüllt, könnte ich mir vorstellen. Warum nicht die Hängeschränke bündig draufsetzen oder gleich hohe Seitenschränke daraus machen?

    Auf der Rückseite der Insel, die ja aus 15-45-90-45(nicht 90 wie im Text)-15 besteht, würde ich 60-90-60 machen, denn Flaschen lassen sich auch als vorderste Reihe in jedem 3-Raster-Auszug unterbringen, und Tabletts kann man auch in 60 breite US legen. Mit den 60ern ist man flexibler beim Einräumen.

    My 2 Cents.

    Edit: :-( nur Bronzemedaille...
     
  6. Gatto1

    Gatto1 Spezialist

    Seit:
    3. März 2009
    Beiträge:
    2.002
    Ort:
    Naumburg
    AW: Klassische Küche - Kommentare/Anregungen erwünscht

    Hallo liebste Kerstin,
    eine Planung ohne Deinen Kommentar ist keine richtige Planung *rose*

    Der Grossraumsorter hat 2x37L und ist ideal für den "gelben Sack" einerseits und Papier/Leergut andererseits. In der Spüle sind 2x 15L für Bio und Restmüll. Wir nutzen das selbst schon seit drei Jahren und haben das noch nie bereut. So fielen diese Kisten und Tüten weg, in denen wir bisher die sperrigen Sachen gesammelt haben

    Ups, hast Du natürlich recht. War ein glatter Schreibfehler

    Die 15er Schränke haben bei mir erst Einzug in die Planungen gefunden, als ich es leid war, das mein zweites grosses Arbeitsbrett und die Tabletts immer offen herumstanden. Für so schmale Sachen -übrigens auch die überzähligen Backbleche- halte ich das einfach für ideal und der Platz gibt's her.
    Bei der Küche sind die kleinen Auszüge 18 und der Große 36cm hoch, also höher, als normalerweise in Deutschland.

    Nein, keine Steckdosen AUF der Arbeitsplatte. Das ist nur eine Beschriftung aus dem Planungsprogram. Steckdosen kommen natürlich in die Wangen, oder in die Schubladen - je nachdem was der jeweilige Auftraggeber optisch bevorzugt.
     
  7. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.724
    AW: Klassische Küche - Kommentare/Anregungen erwünscht

    ... dann soll der Bio- und Restmüll aber in die obere Schublade vom Spülenschrank mit rein ... oder?

    Generell finde ich ja Biomüll auch recht praktisch, wenn er in einem oberen Auszug an einer freien Arbeitsfläche ist. Nutze ich sehr gerne, da ich an meiner Schnippelfläche stehend, dort gleich reinschälen kann oder Reste von der APL reinschieben kann.

    Ja, ich habe jetzt für die Erweiterung meiner Küche auch noch ein 15er Element bestellt .. allerdings offen. Für den ausziehbaren Handtuchhalter und eben die nichtbenutzten Backbleche.

    Meine Standardschneidbretter stehen hochkant auf der APL an die Wand gelehnt. Kleinere Brettchen liegen in einer breiten Schublade.

    Bei 37 cm Auszugshöhe können Essig-Öl-Flaschen ja auch sehr gut in einem 60er Unterschrank mit stehen.

    15-45-90-45-15 hätte natürlich den Vorteil, dass die Kassettenfront vom 45er genau halb so breit ist, wie die vom 90er. Ist vielleicht gefälliger.

    Wie du merkst, haben wir uns hier gleich alle ausgetobt ;-)
     
  8. Gatto1

    Gatto1 Spezialist

    Seit:
    3. März 2009
    Beiträge:
    2.002
    Ort:
    Naumburg
    AW: Klassische Küche - Kommentare/Anregungen erwünscht

    Hallo nice,
    Ihr seid ja alle so schnell heute.. da komme ich ja kaum zum Reagieren...


    Na dafür :cool:[​IMG]

    Ich mag es halt nicht, wenn eine Frontansicht in so asymetrisch wird.
     
  9. Gatto1

    Gatto1 Spezialist

    Seit:
    3. März 2009
    Beiträge:
    2.002
    Ort:
    Naumburg
    AW: Klassische Küche - Kommentare/Anregungen erwünscht

    N'abend nach München (das Herz hängt immer noch über der Insel)

    Das erscheint mir immer so mächtig, kompakt, massiv. Ich finde, das die Hochschränke einer solchen Planung die Leichtigkeit nehmen. Und bei einer klassischen Küche darf - oder sogar MUß- meiner Meinung durchaus auch ein wenig Platz für den "gemütlichen Schnickschnack" vorhanden sein.

    Naja, solange man nur von kleinen Tabletts und Schneidbretter redet, geht das. Sobald ein Arbeitsbrett oder Tablett aber über 50cm geht (und das ist ja schon nicht viel) ist es vorbei mit der Lagerung im 60er Auszug

    My 2 Cents.

    Edit: :-( nur Bronzemedaille...[/QUOTE]
     
  10. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.724
    AW: Klassische Küche - Kommentare/Anregungen erwünscht

    Das ist die Ecke bei euch im Studio ...nicht wahr?

    Den Müll soweit unten finde ich ja eher unpraktisch ... oder? Bzw. kann man nicht in den 90er unten "Gelben Sack" und "Altpapier" und dafür dann Biomüll/Restmüll irgendwie in den 45er im oberen Bereich hinbekommen?

    Könnte man die beiden Schubladenfronten so zusammenfassen wie bei mir? (hier am Beispiel TopfAuszug)
    [​IMG]
     
  11. Gatto1

    Gatto1 Spezialist

    Seit:
    3. März 2009
    Beiträge:
    2.002
    Ort:
    Naumburg
    AW: Klassische Küche - Kommentare/Anregungen erwünscht

    Schön, das sich das bei Dir so eingeprägt hat...:-[
    P.S. Ich hab den Kochplan für diesen Monat, also auch das Forentreffen fertig - interessiert ???*kfb*

    Das geht schon, aber da stellt sich die Frage, welche Müllsorte in welchem Volumen anfällt. Da bei uns der "gelbe" Müll und Papier/Leergut ein vielfaches vom Bio- und Restmüll ausmacht, haben wir die grösseren Behälter dafür reserviert. Darüber hinaus haben wir festgestellt, das wir auch von der Quantität viel mehr "gelben" Müll haben, sprich, wir viel häufiger an den "gelben" Mülleimer müssen, als an die anderen.

    Aufgrund der Tatsache, das wir mit einem 4er -Raster arbeiten, reicht der Stauraum eigentlich - ausserdem mag ich es nicht, so viel umzuschichten. Die "wichtigen" Töpfe kommen in einen 38er Topfauszug und die selten genutzten in einen normalen Schrank (oder gleich in den Keller)[​IMG]
     
  12. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    14.003
    Ort:
    München
    AW: Klassische Küche - Kommentare/Anregungen erwünscht

    Jetzt würde ich das Herz auch nicht mehr essen ...;D. Mein echtes Herz denkt immer noch gerne an euch zurück und bedauert, dass es dieses Mal wohl keine Zeit hat, zu euch zu kommen!

    Mit dem "Schnickschnack" auf den halbhohen Schränken, und sei es die Obstschale, hast du wohl Recht, besonders in dieser Art Küche.

    Dann die Tabletts eben in einen 90er. Mehrere Tabletts und Arbeitsbretter zusammen werden in einem außen(!) 15cm breiten Schrank aber auch so ihre Probleme bekommen.
     
  13. mozart

    mozart Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2007
    Beiträge:
    1.944
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: Klassische Küche - Kommentare/Anregungen erwünscht

    Hallo Gatto,
    ich würde die halbhohen Schränke eher mit dem Holz der Fronten belegen. (irgendwie finde ich die Fliesen in dieser Höhe nicht mehr "schlüssig")

    Grüße,
    Jens
     
  14. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.724
    AW: Klassische Küche - Kommentare/Anregungen erwünscht

    Mit der Häufigkeit vom gelben Sack hast du sicherlich Recht und das gibt mir gleich mal die Idee, dass ich bei mir Altpapier und gelben Sack tausche.

    Altpapier ist bei mir ja ca. 2/3 des 30er Auszuges, davor dann der Biomüll:
    [​IMG] Und, das Zusammenfassen von Fronten bezog sich auch nur darauf, irgendwie im 45er die Müllaufteilung anders zu gestalten.

    Da könnte ich mir tatsächlich Gelber Sack, Bio- und ein kleines Restmüllfach vorstellen ... die wären dann wirklich angenehm in der Nutzhöhe. Ich finde einfach den 90er für viel Müll ... und Spülzeugs ? doch recht verschwenderisch in der Planung.

    Wie sieht es denn in der Planung mit der Unterbringung von Geschirr etc. aus? Küchenmaterialien wie Schüsseln, Auflaufformen, etc.? Welcher Bedarf besteht da denn?
     
  15. Gatto1

    Gatto1 Spezialist

    Seit:
    3. März 2009
    Beiträge:
    2.002
    Ort:
    Naumburg
    AW: Klassische Küche - Kommentare/Anregungen erwünscht

    Das wäre aber echt schade, zumal wir dieses Mal für Übernachtung UND LECKER KOCHEN gesorgt haben. Versuch doch mal, ob Du da nicht noch was schieben kannst - wir würden uns sehr freuen .


    Im Moment habe ich zwei grosse Arbeitsbretter und die Bleche/Gitter von unserem 90er Backofen dort drin - und das klappt noch ganz gut. ABer mehr geht dann auch nicht.

    Gatto1
     
  16. Gatto1

    Gatto1 Spezialist

    Seit:
    3. März 2009
    Beiträge:
    2.002
    Ort:
    Naumburg
    AW: Klassische Küche - Kommentare/Anregungen erwünscht

    Hallo Jens,
    ich hab es versucht, mit einem 30mm Abdeckboden, aber ich hatte das Gefühl, da fehlt was. Aber ich denke noch mal drüber nach.
    Danke
     
  17. Gatto1

    Gatto1 Spezialist

    Seit:
    3. März 2009
    Beiträge:
    2.002
    Ort:
    Naumburg
    AW: Klassische Küche - Kommentare/Anregungen erwünscht

    Aber wenn ich das richtig sehe, hat der grosse Auszug gerade mal 15-17L und der Kleine so etwa 8. Selbst wenn ich nur von uns vier ausgehe, ist das viel zu wenig. Wenn ich daran denke, welche Mengen an Biomüll bei uns anfallen, wenn Gemüse- und Obstsaison ist, kämen wir damit nicht so weit. Dann müsste ich ja jeden Tag den Müll rausschaffen... dazu bin ich zu faul. Solche Aktivitäten hebe ich mir für den Sommer auf *dance*

    Im Moment habe ich noch keine wirklich zufrieden stellende Lösung FÜR 45ER SCHRÄNKE gefunden. Für 60cm Schränke gibt es eine schöne Kombination (2x35 + 2x8,5) - aber einen 60er Schrank bekomme ich nur hin, wenn ich Schranksymetrie komplett kippe.

    Das sollte eigentlich reichen, allerdings überlege ich noch, ob ich die beiden "kleinen" 90er Schubkästen (2x18cm) unter dem Kochfeld nicht doch gegen einen großen 36er Auzug tausche. Das könnte sinnvoller sein (Einer für Kochgeschirr, einer für Schüsseln und Auflaufformen etc.)
     
  18. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Klassische Küche - Kommentare/Anregungen erwünscht

    Nochmal zur Symetrie Gatto1: wird das einen Ausstellungsküche, oder eine echte Küche?

    Symetrie ist die einfachste Art eine Ordnung zu erreichen ;-), aber das geht natürlich auch ohne Symetrie... und bei einer Arbeits-Küche ist die Symetrie (nochdazu auf der Rückseite der Insel, zu der man eh nie in genügend grossem Abstand steht um die Symetrie "erleben" zu können ..) eher von untergeordneter Bedeutung.

    Jedenfalls find ich 30cm für aufrechtstehende Tabletts / Brettchen / Bleche das Minimum; bei mir reichts nicht; ich hab zuviel Zeugs (Backbrett, Tranchierbrett, und die vielen Bleche und Roste):knuppel:

    Sobald der "Brettchen"-Schrank breiter als 30cm ist, braucht er "Zwischen-Stützen" damit nicht alles durcheinander segelt...
     
  19. neko

    neko Mitglied

    Seit:
    24. Juni 2009
    Beiträge:
    2.363
    Ort:
    München
    AW: Klassische Küche - Kommentare/Anregungen erwünscht

    Zum Thema Tabletts: Ich habe ja hier (testweise) auch versucht die Tablets von der Arbeitsfläche zu verbannen und in ein Schubfach umzulagern. Klappt soweit ganz gut nur:
    Das Brett, welches ich gerade haben will, liegt garantiert ganz zu unters! In dem 15-er kann man die Dinger hochkant nebeneinander stellen und hat mit einem Griff genau das Gewünschte.

    Für meine neue Küche suche ich noch nach einer Hochkant-Aufbewahrung. Eventuell einen der hohen Auszüge, zumindest für die kleinen Brettchen, die hier nat. auch als (Topf)Untersetzer herhalten müssen (deswegen so viele).

    neko
     
  20. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Klassische Küche - Kommentare/Anregungen erwünscht

    .. genauso isses Neko; in meiner neuen Küche sollen sie in einen Hochschrank oberhalb vom BO z.B: :nageln:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Unterschied "klassische" und "moderne" Küche? Teilaspekte zur Küchenplanung 20. Apr. 2016
Klassische Küche - englische Küche - Shaker Küche Küchenmöbel 26. Feb. 2013
Klassische 12 qm Küche Küchenplanung im Planungs-Board 27. Sep. 2009
Kaufberatung: klassisches Herd-Set Einbaugeräte 29. Apr. 2014
Dunstabzugshaube über den klassischen Kamin ableiten? Teilaspekte zur Küchenplanung 30. Sep. 2008
Offene Reihenhausküche Küchenplanung im Planungs-Board Gestern um 13:30 Uhr
Küche um 3000 EUR - Angebot eingeholt, plötzlich Zusatzkosten für Material! Tipps und Tricks Gestern um 11:05 Uhr
Landhausküche in Fachwerkhaus Küchenplanung im Planungs-Board Freitag um 17:47 Uhr

Diese Seite empfehlen