Klapp- und Verschiebbare APL, welche Scharniere?

bennySB

Mitglied
Beiträge
78
Moin zusammen,

da ich in anderen Threads bereits gelesen habe, dass sich hier der ein oder andere Schreiner herum treibt wollte ich mich mit meinem aktuell Anliegen mal an euch wenden.

Beim bevorstehenden Küchenaufbau ist geplant die Arbeitsplatte über eine L-Form von einer Halbinsel als Tresen/Esstisch/Arbeitsfläche zu nutzen, soweit kein Problem.
Zudem möchte ich ein Stück Arbeitsplatte fließend richtung Boden laufen lassen und dieses Stück zusätzlich aufklappen können um es als Tischverlängerung bei Bedarf nutzen zu können. Nun stellt sich mir die Frage was für Scharniere ich hierfür nutzen möchte.

Vom Aufbau her soll es wie im Bild dargestellt sein:

platte.png

Schwarz: die Starre APL von der L-Form
Rot: das bewegliche Stück APL in Ruheposition "unten"
Grün: das bewegliche Stück APL als Tischverlängerung.

Ob ein zusätzliches Tischbein notwendig wird oder nicht würde ich vom genutzten Scharnier abhängig machen. Als länge des beweglichen Stückes APL stehen momentan ~45 - 50 cm im Raum, würde aber nach Montage der L-Form genauer feststehen (je nachdem wie es optisch aussieht).

Kritisch sehe ich einfach die Funktion, dass das Scharnier nicht nur 90° Kippen können muss, sondern sich auch um mind. 3,8 cm verschieben lassen muss, damit die APL bündig abschließen kann.

Vielleicht könnt ihr mir sagen welche Scharniere von Blum/Hettich/Co. hierfür anzuwenden wären.

MfG Benny
 

bennySB

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
78
@bibbi
Danke dir für den Link, war mir aber dabei nicht ganz klar ist:

Wie schafft es die Klappkonsole, dass die APL dann unter der starren APL eintaucht? Das Ding kann doch nur 0° oder 90° oder? Die flexible APL soll ja bündig mit der starren APL abschließen (mein Bild, schwarz und rot) oder übersehe ich etwas?

Edit:
Zudem müsste die Klappkonsole dann ja senkrecht irgendwo montiert werden, jedoch bräuchte ich ja etwas das sich um 180° öffnen kann.
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
6.590
Wohnort
Ruhrgebiet
Leider kenn ich nur diese.
Die taucht nicht ein sondern klappt ab.
 

bennySB

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
78
Kein Problem, aber dann passt dieses leider nicht.

Ich finde leider keinen Herstellerlink dafür, aber es müsste etwas in dieser Art sein:

Bildersuche Google "90 Grad Folding Regal Scharnier"

Jedoch finde ich kein Scharnier für die benötigten 38mm, wenn ich es richtig verstehe ich dieses ja nur bis max. 29mm nutzbar.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

J. Blum GmbH

Hersteller
Beiträge
469
Wohnort
Höchst
Hallo @bennySB ,

vielen Dank für Deine Anfrage.

Für diese Anwendung haben wir keinen Beschlag in unserem Programm.
Leider können wir Dir bei diesem Fall nicht weiterhelfen.

Schöne Grüße, Tobias
 

bennySB

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
78
Danke für die Rückmeldung.

Schade, aber dann weiß ich wo ich keinen Katalog welzen muss :-)
Muss ich mal bei Hettich nachschauen.
 

US68_KFB

Mitglied
Beiträge
989
Wohnort
Oberfranken
Ich vermute stark, dass es da keine dauerhaft haltbaren fertigen Lösungen geben wird. Die Belastungen sind einfach zu hoch und die Arbeitsplatte ist ja nur eine einfache Spanplatte, da halten die Schraubverbindungen einfach nicht ausreichend.

Selbst wenn ich eine Arbeitsplatte einfach nur mehr als 30 cm irgendwo überstehen lasse, muss bereits für eine zusätzliche Abstützung gesorgt werden, weil die überhängende Arbeitsplatte sonst bereits durchs Eigengewicht "durchhängt". Und dann willst du vermutlich noch was drauf stellen oder darauf arbeiten.

Deine angedachten 40-50 cm mit "Scharnier" sind so nicht möglich und eine fertige Lösung gibt es nicht. Das läuft auf Eigenbau oder Anfertigung beim örtlichen "Eisen-Karl" hinaus.
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben