Kernbohrung oder... bei eingebauter Küche

Dieses Thema im Forum "Teilaspekte zur Küchenplanung" wurde erstellt von Olinho, 21. Okt. 2010.

  1. Olinho

    Olinho Mitglied

    Seit:
    21. Okt. 2010
    Beiträge:
    4

    Kernbohrung oder... bei eingebauter Küche

    Hallo,

    wir lassen uns in diesem Moment unsere Küche einbauen. Jetzt gibt es da ein kleines Problem. Mein Elektriker sagte mir, dass sie 100 mm Kernbohrung für unsere Dunstabzugshaube vollkommen reicht, der Monteur sagt: " Mindestens 125mm, besser 150mm."

    Wie kann ich jetzt so ein Loch bekommen bzw.. unser neues vergrößern, wenn ich Simpel schon die Küche drin habe? Kann man besser ein eckiges Loch stemmen oder eine neue Kernbohrung anfertigen lassen?

    Wie ist das mit Staub und Bauschutt etc.? Können die Freunde der Zunft da was drehen, dass die Küche nicht nach einem Tag schon aussieht wie nach zehn Jahren?

    Shit, ich könnte mir in den A...... beißen.

    Ich hoffe auf rege Antworten, nachdem ihr ausgelacht habt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Okt. 2010
  2. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Kernbohrung oder... bei eiingebauter Küche

    .... also bei uns arbeiten die Handwerker in so einem Fall sehr sorgfältig und saugen den Dreck direkt vor Ort ab.

    Ich würde die neue Kernbohrung machen lassen (160mm für das 150mm Rohr). Du ruinierst sonst die Wirkung Deiner DAH - da ärgerst Du Dich noch in Jahren - Lieber jetzt den Dreck und später mit uns zusammen lachen :cool:


    (Nur wer nichts tut, macht keine Fehler ...)
     
  3. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Kernbohrung oder... bei eiingebauter Küche

    Kernbohrung ist rund und nicht eckig, geht problemlos, ein bissel Dreck macht es immer, aber besser jetzt als nie! :-)
     
  4. Olinho

    Olinho Mitglied

    Seit:
    21. Okt. 2010
    Beiträge:
    4
    AW: Kernbohrung oder... bei eiingebauter Küche


    Du hast ja Recht, aber ich bin ein wenig in Sorge wegen der Kücheneinrichtung und der Tapeten etc.

    Vielleicht meldet sich ja noch jemand, der mein Schicksal geteilt hat, besser noch, der das bereits durchgestanden hat.
     
  5. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.434
    Ort:
    Schorndorf
    AW: Kernbohrung oder... bei eiingebauter Küche

    Zur Not hängst Du eben deine Küche mit Malerfolie ab.
    Vor Auftrag musst Du dem "Kernbohrmenschen" halt sagen, dass Du Angst um deine Wohnung hast...

    Samy
    Elektriker werden noch in 100 Jahren von 100mm-Abluft träumen,
    ebenso wie Flaschner immer die Wasseranschlüsse so tief wie möglich legen... 84-er Arbeitsplattenhöhe und 60cm Schläuche an den Armaturen ist da heute noch das Maß aller Dinge*crazy*

    P.S.: bei 100mm erlischt meist auch sofort die Haubengarantie
     
  6. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: Kernbohrung oder... bei eiingebauter Küche

    Kernbohrung auf vorhandenes Loch ohne Zentrierung wird wohl schwierig.

    Ich behaupte mal, hier ist Hammer und Meißel angesagt.

    Was hast Du denn für eine Haube gekauft, und warum ist die Größe nicht im Installationsplan vermerkt?

    Zum Schlapplachen finde ich das nicht.
     
  7. neko

    neko Mitglied

    Seit:
    24. Juni 2009
    Beiträge:
    2.363
    Ort:
    München
    AW: Kernbohrung oder... bei eiingebauter Küche

    Ich hatte mich noch nicht getraut was zu schreiben, weil ich Angst hatte, daß sie kein gutes Haar an meinen Handwerkern lassen.

    ABER: Hammer und Meißel sind hier auch gerade zum Einsatz gekommen. Gleicher Zweck. Allerdings etwas frühzeitiger. Den Mauerkasten werde ich aber dann selbst montieren müssen (Urlaub).

    neko
     
  8. Oldenburger76

    Oldenburger76 Spezialist

    Seit:
    8. Juli 2009
    Beiträge:
    447
    AW: Kernbohrung oder... bei eiingebauter Küche

    vergrössern ist eigentlich ohne Probleme möglich....viele hier in der Gegend ansässige Kernbohrfirmen haben Kernbohrer die werden mithilfe von 4 Dübeln/Schrauben um das vorhandene Loch an die Wand gehängt und los gehts....also ohne Zentrierung ist es auch möglich

    hier kostet so ne vergrösserung um die 120 € incl. MwSt....

    mein Bruder ist auch Elektriker und als ich ihn vorgestern fragte, ob er einen kernbohrer in 160´er Durchmesser mitbringen könnte um den Naber Flowstar in die Decke zu versenken, sagte er nur: So groß gibt es die doch gar nicht...wir machen immer 100 mm oder in Ausnahme 125mm.....da mußte ich Ihn erstmal aufklären...
    wir mussten jetzt die decke viereckig flexen und ausschäumen....

    irgendwie geht´s immer
     
  9. shopfitter

    shopfitter Team

    Seit:
    27. Jan. 2009
    Beiträge:
    2.156
    AW: Kernbohrung oder... bei eiingebauter Küche

    Hi,

    Zentrieren ist beim Kernlochbohren nicht nötig. Dübeln auch nicht unbedingt; das Bohrgerät hält mit einer Vakuumplatte Bombenfest an der Wand.

    Wenn es sich um eine Ziegelwand oder ähnliches handelt, kann trocken gebohrt werden. Mit nem leistungsfähigen Staubsauger kein echtes Problem.....

    ach ja und vielmals sorry, Dein Elektriker ist ein Vollignorant.*foehn*
     
  10. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: Kernbohrung oder... bei eiingebauter Küche

    Na dann ist ja gut, es ging ja um die Tapete und so, dann muss man ja nur noch den Vakuumpumpenbohrer finden. *foehn*
     
  11. shopfitter

    shopfitter Team

    Seit:
    27. Jan. 2009
    Beiträge:
    2.156
    AW: Kernbohrung oder... bei eiingebauter Küche

    Hi cooki,

    der saugt durch die Tapete....haben neulich bei Nachbars 3m durch den Keller gebohrt,mit Vakuum; angesaugt durch Spinnenweben, neue Wandfarbe und alles andere was seit 20 Jahren kein Licht mehr gesehen hat;D.

    Hatten allerdings Top Equipment;...Profiarbeit braucht Profiwerkzeug*foehn*....Abweichung auf die 3m.....3cm.
     
  12. Olinho

    Olinho Mitglied

    Seit:
    21. Okt. 2010
    Beiträge:
    4
    AW: Kernbohrung oder... bei eiingebauter Küche

    Habs geschafft. Die Bohrung wird mit 160mm für EUR 70 durchgeführt von der Betonprüfstelle. Gebohrt wird von aussen nach innen und kurz vor Putz gestoppt, damit es nicht so viel Dreck gibt. Das Beste daran ist, noch HEUTE. Unsere DAH ist eine Siemens IB 54564.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Okt. 2010
  13. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Kernbohrung oder... bei eiingebauter Küche

    :cool: *2daumenhoch* :nageln:
     
  14. Olinho

    Olinho Mitglied

    Seit:
    21. Okt. 2010
    Beiträge:
    4
    AW: Kernbohrung oder... bei eiingebauter Küche

    Isch habe fertig. Super netter Handwerker, nach 35 Minuten war das Loch trotz extra dicker Außenwand drin. Noch besser, es gab werde Staub noch sonst etwas zu beseitigen, ich musste lediglich ein Stück Pappe von innen gegen das Loch in spe drücken. Danke für Eure Hilfe.
     
  15. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.434
    Ort:
    Schorndorf
    AW: Kernbohrung oder... bei eiingebauter Küche

    Dass ich hier auch Mal ein Handwerkerlob lesen darf.:-)*clap*

    Samy
     
  16. kuechentante

    kuechentante Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2009
    Beiträge:
    3.077
    AW: Kernbohrung oder... bei eiingebauter Küche

    Herzlichen Glückwunsch !*2daumenhoch*

    P.s
    Seit wann haben denn Elektriker Ahnung von Lüftung ?*idee*
     
  17. David2

    David2 Mitglied

    Seit:
    11. Apr. 2015
    Beiträge:
    7
    Hallo,

    hier wie man es selber bohrt:

    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    erste Loch vieleicht bischen schwer aber wenn man es mal gemacht hat gehts.

    MfG
     
  18. David2

    David2 Mitglied

    Seit:
    11. Apr. 2015
    Beiträge:
    7
    Hallo,

    hier wie man es selber bohrt:

    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    erste Loch vieleicht bischen schwer aber wenn man es mal gemacht hat gehts.

    MfG
     
  19. jemo_kuechen

    jemo_kuechen Spezialist

    Seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    2.430
    Ort:
    50126 BERGHEIM
    Abgesehen das der Beitrag 4,5 Jahre alt ist, macht es wenig Sinn, ein Kernbohrung mit Wasserkühlung,bei einer eingebauten Küche, durchzuführen.
    Die Möbel werden es dir danken.
     
  20. David2

    David2 Mitglied

    Seit:
    11. Apr. 2015
    Beiträge:
    7
    Wasser kann mit Wasserfangring und Sauger abgesaugt werden bei Mauerwerk was meistens der Fall mit Handbohrgerät und Sauger Staubfrei.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Mauerkasten, Kernbohrung zu groß Montagefehler 9. Nov. 2016
Kernbohrung für Abluft schräg bohren? Teilaspekte zur Küchenplanung 8. Apr. 2015
Dunstabzugshaube / Kernbohrung / HandetätigterMauerkasten Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 14. Jan. 2014
Dunstabzug Kernbohrung je grösser desto besser? 100 oder 150? Lüftung 26. Feb. 2013
Höhe der Kernbohrung für Inselhaube Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 22. Nov. 2012
Welcher Mauerkasten? Aeroboy oder Compair Flow Star wenn Ummauerung statt Kernbohrung Lüftung 17. Juni 2012
Probleme bei Einbau mit Compair Flow Star 125 wg. zu kleiner Kernbohrung ! Lüftung 10. Aug. 2011
Fragen zu Kernbohrung und Mauerkasten Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 28. Feb. 2011

Diese Seite empfehlen