Keramikspüle-Küchenplanung

Dieses Thema im Forum "Teilaspekte zur Küchenplanung" wurde erstellt von guzzili, 12. Apr. 2009.

  1. guzzili

    guzzili Mitglied

    Seit:
    11. Apr. 2009
    Beiträge:
    54
    Ort:
    Bayern

    Hallo,

    lese seit einiger Zeit mit Begeisterung Euere Beiträge und hab auch schon viel gelernt und in meine Küchenplanung aufgenommen.

    Heute eine Frage an Euch: Möchte gerne eine flächenbündige Keramikspüle einbauen. Hab bisher Edelstahl und daher keine Erfahrung damit.

    Hat jemand damit Erfahrung und muss ich etwas besonderes beachten?

    Vielen Dank und liebe Grüße

    Guzzili
     
  2. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: Keramikspüle

    Hallo guzzili,

    du musst nur darauf achten, dass die Spüle direkt zum Plattenverarbeiter geschickt wird, damit er die Platte auf das Unikat Keramik-Spüle anpassen kann. ;-)

    Ansonsten sollte es keine Kunststoff-APL sein.
     
  3. guzzili

    guzzili Mitglied

    Seit:
    11. Apr. 2009
    Beiträge:
    54
    Ort:
    Bayern
    AW: Keramikspüle

    Danke cooki,

    der Einbau ist mir klar - ich bekomme eine Granit-APL. Ich dachte eher an die Handhabung, sprich Pflege, Verfärbung, Bruch beim Spülen (Gläser usw.)

    Hab mal gelesen, dass einige beim Abspülen einen Geschirrkorb zum Schutz reinstellen. Weiß nicht, ob ich das auf Dauer will.

    LG Guzzili
     
  4. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.376
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Keramikspüle

    Der Geschirrkorb ist eigentlich Pflicht bei Keramik, weniger zum Schutz der Spüle, mehr zum Schutz von Gläsern und Geschirr.
     
  5. uschisiggi

    uschisiggi Mitglied

    Seit:
    17. Nov. 2008
    Beiträge:
    39
    Ort:
    Hamburg
    AW: Keramikspüle

    Hallo,
    nach zwei Edelstahlspülen von Franke ( mit denen wir eigentlich sehr zufrieden waren ) haben wir in unsere neue Küche jetzt aber doch eine Keramikspüle - farblich passend zur Granit-APL - flächenbündig einbauen lassen. Entscheidend dafür war die Farbauswahl und die Kratzunempfindlichkeit der Oberfläche. Aufgrund der Empfehlungen hier im KF haben wir auch gleich einen passenden Edelstahldrahtkorb erworben, an den wir uns schnell gewöhnt haben. Großer Vorteil z.B.: Beim Scheuern eines Kochtopfes "schont" man den Boden der Spüle und für Gläserspülen gibts nichts besseres.
    LG
    uschisiggi
     
  6. guzzili

    guzzili Mitglied

    Seit:
    11. Apr. 2009
    Beiträge:
    54
    Ort:
    Bayern
    AW: Keramikspüle

    Danke uschisiggi,

    deinen Rat kann ich 100proz. nachvollziehen und werde ihn beherzigen. Vielen Dank

    lg Guzzili
     

Diese Seite empfehlen