Keramik-Spülen-Frage

Dieses Thema im Forum "Teilaspekte zur Küchenplanung" wurde erstellt von moglie02, 2. Juni 2009.

  1. moglie02

    moglie02 Mitglied

    Seit:
    6. Mai 2009
    Beiträge:
    18

    Hallo nochmal liebe Experten,

    wir hatten bisher in der Planung immer eine Keramik-Spüle von Villeroy&Boch (erst die New Wave, haben und dann aber für die Passione entschieden).

    Bei unserem heutigen Planungsgespräch wurde uns dann aber sehr eine Spüle von Systemceran (Mera 100) ans Herz gelegt, da Systemceran qualitativ besser und zuverlässiger in der Lieferung sein soll.

    Rein optisch gefällt uns die Passione schon besser als die Mera von systemceran, aber die Argumente der Küchenplanerin für systemceran hörten sich auch nachvollziehbar an.

    Welche Erfahrungen habt ihr mit den genannten Anbietern?

    Vielen Dank und viele Grüße!

    Tina
     
  2. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.981
    Ort:
    München
    AW: Keramik-Spülen-Frage

    Hallo moglie,

    vereinzelt habe ich bei V&B schon von Abplatzern uä gelesen, bei systemceram noch nie. Uns wurde erzäht, die V&B seien Keramik (wenn auch anders als Sanitärkeramik), die systemceram seien dagegen Feinsteinzeug und deswegen robuster. Vorgeführt wurde das in der Ausstellung mit dem ins Becken gepfefferten Kochtopf - nix passiert ;-).

    Wir haben eine systemceram Sinus90 und sind sehr zufrieden.

    Vielleicht findest du auf der systemceram-Seite (|Link ist nur für Mitglieder sichtbar|) ja eine Spüle, die euch noch besser gefällt?

    LG, Menorca
     
  3. moglie02

    moglie02 Mitglied

    Seit:
    6. Mai 2009
    Beiträge:
    18
    AW: Keramik-Spülen-Frage

    Danke Menorca, genau das mit dem Feinsteinzeug war auch die Erklärung, hatte den Begriff nur nicht mehr gewusst...

    Hab mich mal auf der Seite umgesehen. Die Mera ist wohl die einzige ohne diese Abtropfrillen, also mit glatter Abtropffläche, was wir ganz schön finden. Allerdings erscheint mir jetzt auf den zweiten Blick das Spülbecken etwas klein, hm...

    Die Sinus hatte sie uns auch empfohlen, weil diese Punkte am hinteren Rand wohl extra zum Abtopfen lassen von z.B. großen Tellern, Platten gedacht sind. Da wir die Spüle aber sowieso vor dem Fenster haben werden und dann die hintere Wand zum Anlehnen fehlt, fiel sie wieder flach.

    Jetzt hab ich auf der Seite noch die Vario Plus gesehen. Hat zwar Abtropfrillen, aber sehr dezent wie ich finde. Aber wofür um alles in der Welt braucht man drei Abflüsse? ???

    Viele Grüße!

    Tina
     
  4. mr.quickly

    mr.quickly Mitglied

    Seit:
    25. Mai 2009
    Beiträge:
    280
    Ort:
    Sauerland
    AW: Keramik-Spülen-Frage

    Ich stehe auch noch vor der Entscheidung ob V&B oder doch Systemceram.

    Nachdem was ich nun noch mal gelesen habe würde ich doch wieder zu Systemceram tendieren. Klar die V&B Subway 60 XL sieht noch mal schöner aus als die Mera und das Becken ist noch mal 8 cm breiter aber an sich braucht man das gar nicht. Habe mal bei unserem jetzigen Edelstahlbecken nachgemessen. Das hat max. 35 cm breite. Ein Backblech bekomme ich jetzt schon schräg darein also sollte das bei der Mera 90 erst recht kein Problem sein. Man muss auch bedenken je breiter das Becken desto mehr Wasser muss ich einlassen um das Spühlgut zu bedecken.

    Systemceram *2daumenhoch*
     

Diese Seite empfehlen