Keramik Arbeitsplatten

Dieses Thema im Forum "Küchenmöbel" wurde erstellt von Schreinersam, 14. Feb. 2011.

  1. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.433
    Ort:
    Schorndorf

    Bei mir war grade der Aussendienst von LECHNER und hat mir die neuen Kermikarbeitsplatten vorgestellt.
    WAS für ein goiles Material:-)
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Weiss eigentlich jemand, ob, wann und wo die Münchner Küchen-Fachmesse dieses Jahr ist.
    Haben wir sowas wie einen Messekalender hier ? (wäre Klasse)

    *winke*
    Samy
     
  2. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: Kermik Arbeitsplatten

    Ja samy, haben wir schon lange in der Ausstellung, aber nicht von Lechner.

    Sieht top aus und ist super küchengeeignet, es sei denn, man stellt sich auf die Kante. :-[

    Abschreckend ist eigentlich nur der Preis. :cool:
     
  3. mozart

    mozart Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2007
    Beiträge:
    1.939
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: Kermik Arbeitsplatten

    Hi,wie wird denn der Spüleneinbau gelöst?Eine normal aufliegende Einbauspüle wäre mir zuviel Rückschritt für das neue Material.Sachtma!Jens
     
  4. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Keramik Arbeitsplatten

    :offtopic: Du Jens, beim Aldi gibts grad Sonderaktion mit Leerzeichen - die sind so günstig - ich schenkt Dir ein Packet :nageln:
     
  5. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.988
    Ort:
    München
    AW: Keramik Arbeitsplatten

    Bei systemceram wir die Serie Zeta F flächenbündig in die Keramik-AP eingebaut.

    Wer fertigt denn die für Lechner?
     
  6. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: Keramik Arbeitsplatten

    Jens, am schönsten ist flächenbündig.
     
  7. mozart

    mozart Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2007
    Beiträge:
    1.939
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: Keramik Arbeitsplatten

    Vanessa, das ist hier bei der Arbeit nicht zu ändern-er machts einfach nicht...Aber ich nehme gerne ein t und ein c in Zahlung und schenke Dir dafür noch ein paar fehlende e. :-)
     
  8. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Keramik Arbeitsplatten

    *rofl*
     
  9. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.433
    Ort:
    Schorndorf
    AW: Keramik Arbeitsplatten

    @ Cooki... das mit der Kante musst Du mir erklären.
    Bei Lechner machen die das so, dass 2 Platten mit knapp 4mm aufeinandergeklebt werden, was schon wir neuen Schreiner mit dünnem Holz gemacht haben (Furnierplatte, Sperrholz)
    Dicke gibt es erst ab 40mm, und die Kantenbeschichtung in Keramik ist unterhalb der Doppelschicht.

    Wegen Preis...
    hier mal Listenpreise im Vergleich:
    Glas, Preisgruppe M, 60cm breit, lfdm 540,-
    Quarzstein Legaranto 60 cm breit, 40mm dick Blockkante lfd m 648,-
    Mineralwerkstoff Elements (Corian-ähnlich) PG3 lfd m 264,- (nehme ich NIE wieder, ausser Kunde wills nach mehreren Abwehrversuchen meinerseits und nach 2 Seiten Gewährleistungsausschluss immer noch)
    Massivholz, 40 mm, Europäischer Kirschbaum , lfdm 508,- (grins... Zebrano um die 1100,-)

    Keramik 40mm Blockkante, 60cm breit, lfd m 549,- also im Üblichen, wenn man bisschen was Besonderes will.
     
  10. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: Keramik Arbeitsplatten

    samy, möchte mal behaupten, dass die Keramikbeschichtung keine 2 mm stark war. Tragerplatte Multiplex, Kante Edelstahl.

    Aufgelegt auf griffloser Küche, hat die Kante logischerweise Schuhgröße 42 nicht ausgehalten.

    2 x 4 mm ist natürlich schon dicker, aber eigentlich überflüssig, es sei denn, man will draufsteigen. :cool:

    Gruß cooki

    Wenge schlägt z.Z. Zebrano
     
  11. Holzwürmchen

    Holzwürmchen Spezialist

    Seit:
    18. Juni 2009
    Beiträge:
    201
    Ort:
    in A. bei G. in NRW (OWL)
    AW: Keramik Arbeitsplatten

    Hatte bis vor kurzem auch eine Keramikplatte in anthrazit bei uns in der Ausstellung.
    auf der PlusModo von Poggenpohl in 130mm Stärke. Sah schon top aus. Leider ist einem unserer Monteure das ding beim Aufbau leicht weggerutscht und auf die Ecke gefallen. :-X
    Das mag das Material gar nicht kann ich nur sagen.

    Sonst ist es Top. Bei uns war Spüle und das Kochfeld flächenbündig eingebaut.
     
  12. superkoch

    superkoch Spezialist

    Seit:
    15. Feb. 2009
    Beiträge:
    131
    AW: Keramik Arbeitsplatten

    hallo forum,

    keramik ist ja nun nicht neu. nur jetzt mischt halt lechner die großfläche damit auf. wenn lechner damit genauso viel ärger hat wie mit elements und gals am anfang dann wirds wohl eher ein kurzweiliges thema. wie twolux, wers noch kennt.

    ich frage mich aber wer in diesem marktsegment noch 40mm platten kauft. bei uns wird nur entweder dick oder dünn gefragt. also ist die 8mm variante ist für mich die reizvollste, allerdings wird sich das niemals so einfach auf der großfläche vermarkten lassen, weshalb lechner wohl z.zt nur 40 mm anbiete. ich denke aber, dass 12/20mm bei lechner auf kurz oder lang auch in großerer auswahl bei schichtstoff bzw. keramik zu finden sein wird.

    mir gefällst auf jeden fall.

    vor geraumer zeit haben wir mal eine küche aufgebaut die in einem ca. 400m² großen raum auch laminam fliesen stand, eigentlich dache ich die lösung laminam ohne struktur und dazu die gleiche platte wäre perfekt. allerdings war es mir dann doch zu homogen, natursteine haben ähnlich wie holz einfach einen ganz besonderen charme.

    mal sehen.

    superkoch
     
  13. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.433
    Ort:
    Schorndorf
    AW: Keramik Arbeitsplatten

    ne-ne-ne... das Material war auf die knapp 4mm massiv, zusammengeklebt und dann auf Trägerplatte aufgebracht. Ich habe leider noch keine Muster behalten dürfen, muss ich mehr oder weniger einzeln bestellen
    neee... Zebrano ist seit meinen Azubi-Zeiten eines meiner Lieblingshölzer !, Wenge hat aber auch was ;-)
    aber dieses Thema Keramik werde ich gezielt überprüfen... gefällt mir enorm, vorallem die tiefschware Uni-APL, kratzfest, quasi unvernichtbar , AD-Spruch..."sieht in 10 Jahren noch genau so aus..." *schwelg*

    *winke*
    Samy
    manchmal beneide ich Euch KFB´s mit euren Einkaufsmöglichkeiten, Musterausstattungen usw...
     
  14. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.433
    Ort:
    Schorndorf
    AW: Keramik Arbeitsplatten

    @ Superkoch...
    12mm hat Lechner ja schon länger bei Schichtstoff, bei den Elements und Legarnto mach ich es dann mit Schattenkante 12x21 mm.
    C+S (1,5mm Schichtstoff) bekomme ich jetzt wohl ab 6mm,
    und Keramik wird zumindest mit Schattenkante nicht auf sich warten lassen, vorallem da es Nischenrückwände schon gibt (7mm, auch 2-Schichtig)

    Samy
    wird mal morgen sein Innendienstmädel wegen Mustern löchern
     
  15. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: Keramik Arbeitsplatten

    Wenge schlägt Zebrano z.Z. nur im Preis samy.

    Du hattest doch Preise angegeben, nicht Geschmäcker, oder? *w00t*


    ;D
     
  16. maxi

    maxi Spezialist

    Seit:
    7. Sep. 2010
    Beiträge:
    157
    AW: Keramik Arbeitsplatten

    Hallo zusammen,

    so neu ist Keramik wirklich nicht. Die Plattenstärke beträgt 3,5 mm und ursprünglich kommt das Material aus Italien. Mittlerweile werden diese Platten auch als Renovierungsboden und Wandverkleidungen verwendet und im Küchenbau geht das auch super für Inselverkleidungen und Nischenrückwände. Vorteil ist, dann man nicht jeden Ausschnitt für Steckdosen und Geräte vorher schon machen lassen muss, sondern man kann es vor Ort mit Diamantwerkzeugen selber machen. Die Plattengrösse ist max. 300 x 100 cm. Beispielfotos gibt es z. B. bei |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| oder |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    Ein echt interessantes Material für viele Anwendungen.

    Liebe Grüsse,
    maxi
     
  17. kurtiblack

    kurtiblack Mitglied

    Seit:
    9. Feb. 2011
    Beiträge:
    17
    AW: Keramik Arbeitsplatten

    Jeep,
    Elements, nie nie nie mehr wieder nur Stress*stocksauer**stocksauer*
     
  18. Heise

    Heise Gast

    AW: Keramik Arbeitsplatten

    Es entspricht wohl Kerlite, ich werde es als Rückwand bekommen und finde es optisch und haptisch wunderbar. |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
     
  19. mozart

    mozart Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2007
    Beiträge:
    1.939
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: Keramik Arbeitsplatten

    Hallo,das Kerlite gefällt mir auch sehr gut. Bei Laminam finde ich die rauhe Oberfläche ganz furchtbar zum Anfassen.Die Einschränkungen bei Spüleneinbau und Kantengestaltung bleiben natürlich. So richtig kann ich mich noch nicht dafür begeistern. Die enorme Kratzfestigkeit wirkt sich m.E.gegenüber anderen, harten Materialien nicht mehr aus-Silestone reicht da völlig.Wie unkritisch das Bruchverhalten bei stark genutzten Küchen ist, wird sich wohl erst zeigen. Für Kerlite-Platten gibt es eigens eine Video-Anleitung zum bruchfreien Anheben...als Rückwand ist es natürlich unkritisch.Grüße,Jens
     
  20. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.433
    Ort:
    Schorndorf
    AW: Keramik Arbeitsplatten

    ich glaub, ich mal mal 3 Tage Urlaub bei Lechner, gönn mir das eine odere andere Seminar und schau mir die Details in deren affengoiler Ausstellung mal in Ruhe an.
    Is ne schöne Gegend da bei den Franggen.
    Samy
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Keramik-Arbeitsplatten in Holzoptik? Teilaspekte zur Küchenplanung 12. Jan. 2016
Keramikarbeitsplatten und Hersteller Tipps und Tricks 25. Feb. 2015
APL: Dekton oder "echte" Keramik Teilaspekte zur Küchenplanung 26. Okt. 2016
Blanco Subline Keramik PuraPlus ähnlich SystemCeram Mera? Spülen und Zubehör 22. Sep. 2016
Keramikspüle mit echtem Restebecken für 50cm US ? Spülen und Zubehör 13. Juni 2016
Franke Kubus - Fragranit oder Keramik? Erfahrungen? Spülen und Zubehör 16. Apr. 2016
Keramikplatte und Austausch des Kochfeldes Spülen und Zubehör 10. Apr. 2016
Unterschied Keramikarbeitsplatte Silk / Satin Küchenmöbel 12. März 2016

Diese Seite empfehlen