Keramik Arbeitsplatte - so teuer?

Dieses Thema im Forum "Teilaspekte zur Küchenplanung" wurde erstellt von Düsseldorfer, 30. Mai 2014.

  1. Düsseldorfer

    Düsseldorfer Mitglied

    Seit:
    30. Mai 2014
    Beiträge:
    16

    Hallo,

    ich komme grade vom Küchenstudio, die Arbeitsplatte aus Keramik soll EUR 1.000 pro Meter kosten? Ist das ein normaler Preis? Oder wollen die mich melken?

    Merci...
     
  2. bibbi

    bibbi Spezialist

    Seit:
    28. Feb. 2010
    Beiträge:
    3.237
    AW: Keramik Arbeitsplatte - so teuer?

    Hier sagt ein Meterpreis nicht viel aus.
    Ausführung/Tiefe und Anzahl der Ausschnitte ,benötigte Bohrungen,Sichtkanten usw..
    Lass Dir die komplette Anlage rechnen incl.Aufmass-Lieferung-Montage,dann hast Du eine realistische Kalkulationsgrundlage.

    LG Bibbi
     
  3. Gatto1

    Gatto1 Spezialist

    Seit:
    3. März 2009
    Beiträge:
    2.001
    AW: Keramik Arbeitsplatte - so teuer?

    Keramikplatten sind schon recht teuer.
    Je nach Ausführung (Stärke, Tiefe, Vorderkante etc.) ist ein Preis von 1000,-€/lfM nicht unbedingt günstig, aber auf den ersten Blick auch nicht überzogen.
    Wirklich beurteilen kann man den Wert aber erst, wenn alle Eckdaten/Bearbeitungsmerkmale bekannt sind.
     
  4. Düsseldorfer

    Düsseldorfer Mitglied

    Seit:
    30. Mai 2014
    Beiträge:
    16
    AW: Keramik Arbeitsplatte - so teuer?

    Na ja, sie war ca 1 cm stark, 60 cm tief und gefast an den Außenkanten
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31. Mai 2014
  5. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.885
    AW: Keramik Arbeitsplatte - so teuer?

    Also:

    bei Schwanekamp / Gescher kostet der laufende Meter Keramikplatte
    VK Endkunde inkl. der vorderen Kante 510,65 €

    bei Stone Becker kostet der Quadratmeter ohne Kantenbearbeitung bei 12mm massiver Keramik zwischen 688,00 und 844,00 € Endkundenpreis...

    das waren nun zwei Anbieter, es sollte bei anderen nicht stark davon abweichen...

    mfg

    Racer

    P.S. Wie man bei Becker bereits sieht, gibt es natürlich auch bei Keramik verschiedene Preisgruppen.. da bleibt natürlich zu erwähnen, dass ich im Moment nicht weiß, was Du Dir ausgesucht hast und in welche Richtung das wohlmöglich noch Einfluss auf den Preis nimmt...
     
  6. Düsseldorfer

    Düsseldorfer Mitglied

    Seit:
    30. Mai 2014
    Beiträge:
    16
    AW: Keramik Arbeitsplatte - so teuer?

    Danke schon mal vorab für die vielen Infos...
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31. Mai 2014
  7. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    46.773
    AW: Keramik Arbeitsplatte - so teuer?

    Bitte nicht dauernd Vollzitate wählen, wir haben auch einen einfachen "Antworten"-Button ;-). Die Zitate sind an den meisten Stellen unangebracht und hindern den Lesefluß. Und, wenn man mal auf ein Thema eingehen möchte, was schon etwas weiter oben behandelt wurde, reicht es in aller Regel auch, ein kurzes Stichwort zu wiederholen und nicht den kompletten Beitrag.

    Hier im Forum wird meist wirklich alles gelesen, so dass die ständigen Wiederholungen mehr als lästig sind.

    Danke für dein Verständnis.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Keramik Arbeitsplatte teuer Forum Datum
Wie stoßempfindlich ist eine Keramikarbeitsplatte? Küchenmöbel 31. Juli 2017
Keramikarbeitsplatte - NEOLITH Mängel und Lösungen 7. Juni 2017
Preis Lechner Keramik Arbeitsplatte Küchenmöbel 13. Apr. 2017
Keramik Arbeitsplatte Küchenmöbel 21. März 2017
Auswahl Keramik-Arbeitsplatte: Neolith, Systemo Ceramic, Dekton Teilaspekte zur Küchenplanung 3. Feb. 2017
Keramikarbeitsplatte Küchenmöbel 22. Dez. 2016
Ältere Keramikarbeitsplatte ausschneiden für VA-Spüle Tipps und Tricks zur Küchenmontage 21. Dez. 2016
Unterschied Keramikarbeitsplatte Silk / Satin Küchenmöbel 12. März 2016