Kennt jemand das Ipe Holz auf dem deutschen Markt?

Beiträge
2.493
Hallo alle zusammen,

hätte eine Fragee an Kenner hier.

Gibt es Ipe Holz auf dem deutschen Markt für Möbeleinbau?

Habe es zufällig neulich auf einem TV Program entdeckt, wobei ein Badmonteur dem Hausbesitzer das Holz als Boden für sein Bad empfiehl, weil es die Eigenschaft hat, so viel natürliches Öl in seinen Poren zu enthalten, dass es ihm nässebeständig macht und auch sogar als Boden für ein Bad geeignet ist.

Habe beim Nachschlag gelesen, dass Ipe Holz auch ein sehr hartes Holz ist u kommt aus Zentral- Südamrika.

Dessen Eigenschaften interessieren mich natürlich - nässebeständig u robust - weil wir noch unser Badmöbel machen lassen möchten.

Könnte jemand mir Info. Über dieses Holz auf dem deutschen Markt geben, ob es zu beziehen ist u wie es preislich steht im Vergleich zu anderen gängigen Harthölzern wie Esche, Eiche, Ahorn und Co?

Und ob das Ipe Holz zu hart ist für Möbelverarbeitung u nur für Bodenbeläge geeignet ist?

Vielen Dank im Voraus,
H-C
 
Beiträge
4.241
Wohnort
Lipperland
AW: Kennt jemand das Ipe Holz auf dem deutschen Markt?

Ich kenne Ipe Holz (es sind ja verschiedene Holzarten) nur als Terrassenholz.
Bis jetzt habe ich noch nie von einem Inneneinsatz gehört.
 
Beiträge
2.493
AW: Kennt jemand das Ipe Holz auf dem deutschen Markt?

Soll für Gartenmöbel besser sein als Teak gar, weil es härter ist. Auch als Bodenbelag im Bad soll es gut funktionieren.

Aber eben dafür zu hart zu Feinteilen zu verarbeiten. So weit habe ich gefunden.

Aber wenn es zu Gartenmöbel verarbeitet werden kann, müsstest doch auch für Schränke gehen?

Ist es auf dem DE Markt verfügbar u in welcher Preisklasse - weißt dies jemand?

Vieln Dank u schöne Grüsse,
H-C
 
Beiträge
6.992
Wohnort
Bodensee
AW: Kennt jemand das Ipe Holz auf dem deutschen Markt?

Was versprichst Du Dir denn davon? Soll das Holz unbehandelt bleiben?
Wenn nicht, dann ist das mit der Resistenz doch eh egal.

Außerdem kannst genausogut auf thermisch behandeltes, einheimische Holz umschenken, da hast mehr Auswahl und es ist auch für z.B. Holzdecks um Swimmingpools herum geeignet. Also mit Sicherheit auch für Euer Bad (was habt Ihr da drin eigentlich vor???)

Und schadest nicht der Umwelt durch Kauf von Tropenholz!
 
Beiträge
2.493
AW: Kennt jemand das Ipe Holz auf dem deutschen Markt?

Mich zieht die Nässebeständigkeit u Robustheit an.

Für Alternativen mit entsprechenden Eigenschaften bin ich offen - Bsp?:-)

Über Marktlage des Ipe Holzes weiß ich zu wenig, weil noch nichts darüber gefunden. Daher die Fragen.

Vielen Dank für Tips u LG,
H-C
 
Beiträge
14
AW: Kennt jemand das Ipe Holz auf dem deutschen Markt?

Wir haben letztes Jahr unseren Balkon mit Ipe legen lassen, der Dachdecker hat das Holz über seinen Holzhändler besorgt und bislang hat uns die Qualität überzeugt. Das Holz ist mehrfach geölt und auch nicht unschön vergraut. Angeblich hat es eine Lebensdauer von 30 Jahren und wird auch Eisenholz gegannt, da es so hart ist. Es ist rel. splitterarm und hat sich bislang auch nicht stark verzogen oder ist gerissen. Von Anwendungen im Innenbereich habe ich noch nichts gehört aber warum nicht, allerdings hat es in den ersten Wochen einen eigentümlichen Geruch verströmt, der mittlerweile verflogen ist. Für 21 laufende Meter haben wir 285€ gezahlt. Für 20m2 Balkon inklusive Verlegen, 2x ölen, Befestigungsklipsen und Unterkantholz (Teakbalken) haben wir 3200€ bezahlt.
 
Beiträge
2.493
AW: Kennt jemand das Ipe Holz auf dem deutschen Markt?

Vielen Dank ernebart für die ausführliche Auskunft.
Der Gesamtpreis für Deinen großen Balkon hört sich im OK Bereich an.

Ich muss meinen Schreiner fragen, ob er das Ipe Holz auch besorgen u verarbeiten kann. Bin gespannt, was er dazu sagen wird.

Vielen Dank u schöne Grüsse
H-C
 

Ähnliche Beiträge

Oben