Fertiggestellte Küche Keine Idee mehr, habt Ihr eine gute?

Beiträge
10
Hallo Profis und Gemeinde,

wir planen gerade für unser neues EFH eine Küche. Sie soll natürlich praktisch und vor allem wunderschön werden. ;-) Ein erster Plan aus dem hiesigen Küchenstudio sieht irgendwie so gaga aus. Ich kann da keine "Will haben" Effekt auslösen.
Eigentlich ist die Küche schon groß, fängt man jedoch an zu planen, stellt man schnell fest, das die Breite nicht ideal ist - zumindest nicht unbedingt wenn man gern einen Block in der Mitte hätte. Wichtig ist jedoch eine gute Arbeitsfläche, und ein kleiner Bereich für max. 3 Leute zum schnell mal Kaffee schlürfen.

Was schon da ist
(Grundriss)
Links unten Tür zum Flur
Rechts unten Terrassentür
Mitte unten Durchgang zum Esszimmer
Fenster können noch in der Höhe bedingt in Lage angepasst werden
Anschlüsse können noch angepasst werden


Was wir gern wollen
L- oder U- Form
Weiß glänzend mit schwarzer Granit Arbeitsplatte
Arbeitsblock in der Mitte (bei U-Form nicht möglich gibt es eine andere schöne Lösung?)
Kleiner Sitzbereich (3 Hocker) für Frühstück entweder am Block oder andere Lösung
macht man sowas: Hoher oder halbhoher Schrank direkt an der Tür zum Flur? (so wie im Bild)
Geräte :
Geschirrspüler
Backofen
Herd (Induktion)
Kühlschrank mit Frischhaltefunktion, gern auch in groß
Gefrierschrank
Mikrowelle wollen wir nicht unbedingt


Checkliste zur Küchenplanung von Guenni9

Anzahl Personen im Haushalt : 3
Davon Kinder? : 1
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 1,80
Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : soll wie Arbeitsplatte werden
Fensterhöhe (in cm) : 1,31
Raumhöhe in cm: : 2,40
Heizung : Fussbodenheizung
Sanitäranschlüsse : vollkommen variabel
Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank
Kühlgerät Größe : noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Eigenständiges Gerät bis 88 cm Höhe
Dunstabzugshaube? : Abluft
Hochgebauter Backofen? : Ja
Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
Kochfeldart? : Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)? :
Spülenform: : Noch nicht festgelegt
Weitere geplante Heißgeräte : Dampfgarer ohne Wasseranschluß
Küchenstil? : modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Arbeitsplatte in Tischhöhe
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 3 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Keine
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : Esstisch im Esszimmer
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : nur Kaffee / Frühstück
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : ca. 90-95
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Küchenmaschine, Wasserkocher, Toaster, Schneidemaschine (z. B. in Schublade), Handrührgerät
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : ALLE Vorräte
Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Keller
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltag f. Familie, gern auch mal für Freunde bis max. 10 Personen
Wie häufig wird gekocht? : ab und zu
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : teils / teils
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : wenn möglich hätten wir gern einen Arbeitsblock mit anschließender Sitzfläche. Von einem großen Stand-Alone Kühlschrank haben wir uns eigentlich verabschiedet, wenn aber jemand eine Idee hat - wir sind für (fast) alles offen ;-)
Preisvorstellung (Budget) : bis 20.000,-
 

Anhänge

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.839
Wohnort
München
AW: Keine Idee mehr, habt Ihr eine gute?

Hallo und herzlich willkommen!

Gleich ein paar Fragen:

Wie groß ist der/die Zweitkoch? Ist ja für gemeinsames Kochen doch wichtig.
90cm scheint mir für einen 185cm Hauptkoch zu niedrig:
ARBEITSHÖHE ermitteln
3 Methoden haben sich da etabliert:
- Ellbogen abwinkeln und von dort 15 cm runtermessen
- Höhe Beckenknochen messen
- z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint.
Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert

Kannst du bitte den Küchenraum noch einmal mit den relevanten Maßen einstellen? Die Maße auf dem Plan beziehen sich offenbar auf die Außenmauern, und die Länge der planlinken Wand fehlt ganz.
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Keine Idee mehr, habt Ihr eine gute?

:welcome:
hier im Planungsforum. Ich gehe davon aus, dass du Was wir benötigen gelesen hast und daher wäre es gut, wenn du noch einen Grundriss des Geschosses und insbesondere einen präzise vermassten Grundriss des Küchenbereiches anfügst.

Auch der Grundriss der zur Diskussion gestellten Planung wären hilfreich. Dazu kannst du dir z. B. den Alnoplaner herunterladen und mal in unserer Alnohilfe stöbern.

Ihr solltet mal die optimale Arbeitshöhen ermitteln und zwar für jeden Erwachsenen getrennt.
ARBEITSHÖHE ermitteln:
- z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint.
- maximale Höhe ist Oberkante Beckenknochen.
Sobald man die Schultern hochzieht ist es zu hoch; wenn man sich vorbeugt zu niedrig.
Ausführlicher in Optimale Arbeitshöhen beschrieben.

Warum 3 Sitzplätze? Würden nicht auch 1 oder 2 genügen? Wenn ihr zu dritt seid, dann verlasst ihr bestimmt zu unterschiedlichen Zeiten das Haus - da werden ja kaum alle drei gleichzeitig da sein?

Kann man die Fenster & Türen noch schieben? Wie weit ist der Bau gediehen?

'schwarzer Granit':
Stein ist ein Naturprodukt und weicht z.T. sehr von Musterstücken ab: deshalb Stein für die Arbeitsplatte nicht aufgrund eines Musterstücks im Küchenhaus wählen.
Besser ist es die Unmassplatten direkt beim Steinmetz auszuwählen und mit diesem die Kantenbearbeitung und die Ausschnitte zu besprechen. Dann weiß man, was man bekommt und es gibt keine unliebsamen Überraschungen.
Steinnamen sind in d.R. nicht geschützt; deshalb sollte man das Ursprungsland seinen Steins wissen. Nero Assoluto Zimbabwe ist ein hervorragender Küchen geeigneter Stein. Die Chinesen nennen ihr schwarz eingefärbtes 'Löschpapier' auch Nero Assoluto .. der ist primär billig.
  • Die Spannbreite der Granitpreise ist gewneuig - von wenig teurer wie Schichtstoff (z.B: Rosa Beta) bis unbezahlbar
  • gebürstet & geflammt sind Spezialbehandlungen und verteuern die APL beträchtlich, ausserdem ist es in der Pflege aufwändiger.
  • Stein-Qualitäten und deren Kücheneignung und der Preis stehen in keinerlei Zusammenhang
  • Es gibt von stark saugenden Steinen bis hervorragende Steine alles auf dem Markt - deshalb ist die genaue Bezeichnung und Herkunft vom Stein wichtig zu wissen.
Quarzkomposit kostet so im mittleren Steinbereich und ist sehr gut küchengeeignet. Die Qualität, Farbe, Beschaffenheit ist aufgrund von Musterstücken gut zu beurteilen.
 
Beiträge
10
AW: Keine Idee mehr, habt Ihr eine gute?

Hallo Menorca & Vanessa,
lieben Dank für die schnellen Antworten. Ich habe sogleich mal versuch die Maße einzuarbeiten. Diese sind nun Innenmaße und Putz / Fließen habe ich auch schon berücksichtigt.
Der angefügte Plan basiert auf diesem Grundriss. Anhang anzeigen Grundriss mit Maße1.pdf
Mit den optimalen Höhen ist das so eine Sache. Wir sind mit 1,81 und 1,73 - somit etwas auseinander, haben jedoch mal den Zollstock angehalten und festgestellt das bei etwa 0,95 m Höhe ein Arbeiten für uns sehr gut ist.
Der Bau wird erst im April beginnen, die Fenster sind nur bedingt verschiebbar. (Optik außen, da Stadtvilla mit 2 Vollgeschossen. Das untere könnte evtl ein Stück nach rechts und das linke kann in beiden Richtungen verschoben werden. Zur Anschauung füge ich mal die 2 Außenansichten an.) Anhang anzeigen Außenansichten.pdf
Danke auch für den Tipp mit den Quartzkomposit. Gute Idee dies direkt beim Steinmetz zu machen.
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.972
AW: Keine Idee mehr, habt Ihr eine gute?

Bis auf die Tatsache der beiden schmalen Schränke rechts und links vom Backofen (Symmetriefan?) .. was stört dich denn an der vorhandenen Planung?

Ich würde auf jeden Fall den Kühlschrank wohl beim Backofen mit hinstellen, da er damit schneller auch vom Essbereich oder von der Terrasse erreichbar ist.

Und aus den beiden 30ern dann entweder einen 60er neben der Spüle statt dem Kühlschrank machen oder ganz weglassen.

Einen 60er könnte man auch gut mit Innenauszügen bestücken, die wesentlich mehr Platz bieten:
attachment.php?attachmentid=40107
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.839
Wohnort
München
AW: Keine Idee mehr, habt Ihr eine gute?

Wie komme ich auf 185cm? :-[
95cm Arbeitshöhe für 173cm (wie ich auch) und 181cm scheint plausibel!

Dann unbedingt einen Hersteller mit hohem Korpus (6-Raster) wählen. Das ergibt mehr Stauraum und weniger Sockel. Die besonders hohen wären hier Leicht und Beckermann (80cm), oder einer der zahlreichen 78cm Korpus Hersteller: Häcker , Schüller , Alno, Ballerina , Bauformat , Pronorm , ...

attachment.php?attachmentid=36606


Hier noch der bemaßte Grundriss als Bild:
 

Anhänge

ulla

Premium
Beiträge
4.556
Wohnort
München
AW: Keine Idee mehr, habt Ihr eine gute?

Mir gefällt die Planung recht gut und ich bin gar nicht sicher, ob das rechts und links neben dem Backofen schmale Schränke sind... Aber da hast du ein besseres Auge, Kerstin.

Ist eigentlich eine hochgestellte Spülmaschine möglich? Würde die Optik (Symmetrie) zwar zerstören... und ich bin Symmetrie-Fan. Könnte man überlegen. Wo ist eigentlich der Müll in der Planung?
 
Beiträge
10
AW: Keine Idee mehr, habt Ihr eine gute?

naja auf dem ersten Blick ist sie ja ok. Aber eben nur ok. Bedenken habe ich z.B. bei den halbhohen Schränken. Was man nicht sehen kann ist, das an dieser Wand die Tür zum Flur ist. D.h. wenn man rein kommt, sieht man erst einmal (über) den halbhohen Schrank. Kann man das machen oder "erschlägt" es einen sofort?
Der "Tisch" ist auch nur die verlängerte Arbeitsplatte mit zwei Beinen dran. Irgendwie noch nicht wirklich schön. Die Wand auf dem Bild rechts macht mir einen verlassenen Eindruck. Sicherlich kann man die mit Bildern aufhübschen. Kann man auch auf diese Seite die Stühle unterbringen? Vielleicht im "Bar-Stil"? Was ist dann mit der Fläche im Block? Kann man die sinnvoll nutzen? Fragen über Fragen :-\
Spülmaschine ist derzeit neben der Spüle und Müll direkt unter der Spüle geplant.
 
Beiträge
909
Wohnort
Rheinland Pfalz
AW: Keine Idee mehr, habt Ihr eine gute?

Hallo Günni,
hier kommt Deine geplante Küche (ungefähr) nachgebaut, soweit sie aus der Einführung für mich erkennbar war.
Wie immer eine Stellprobe und Einladung an die Möbelschieber.
Stimmen die Maße?

PS: Einen Fehler habe ich schon gefunden, Tür planunten muss 88 sein statt 80
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
2.731
AW: Keine Idee mehr, habt Ihr eine gute?

Ich hab mal geschoben;-)

Hochschrankwand in ca 170cm (kommt auf den hersteller und euren Stauraumbedarf an)

von links:

60cm TK
60cm Kühli (quasi wie ein Pseudo SbS siehe doppelkeks´ Küche)
60cm BO
60cm DG (höhenunterschied könnte durch eine Blende oder Wärmeschublade ausgeglichen werden)
60cm Vorratsschrank (wahlweise mit Innenauszügen)

Linienführung müsste je nach hersteller natürlich noch nagepasst werden

Arbeitszeile:
60cm hochgebaute GSP

- ab hier 80cm tiefe APL-

80cm Spüle, Spüle rechtbündig eingebaut, oben Putzreling, unten Auszug
45cm Müll unter APL
80cm Auszug
80cm Auszug, Kochfeld mittig über beiden hier mit 80cm geplant
Tote Ecke
90cm Auszug
Rückseite der Halbinsel mit 40cm tiefer vorgezogener APL zum sitzen für 3 Personen

So ist die Halbinsel super zum arbeiten und anrichten von einem Buffet geeignet.
Der Kühli ist so positioniert das man vom Flur/Essplatz etc. gut dort hin kommt, aber weit genug von der Tür entfernt das er den Blick nicht einschränkt. Zwischen Spüle und Kochfeld ist genug APL - zumal 80cm tief das man dort gut arbeiten kann. Kaffemaschine und Obstschlae könnten gut platz auf der Halbinsel finden und dort zum Kaffeetrinken einladen.
 

Anhänge

Beiträge
10
AW: Keine Idee mehr, habt Ihr eine gute?

vielen lieben Dank für Eure Vorschläge. Ich habe mir mal ein bisschen Zeit genommen und mal die fertigen Küchen hier im Forum studiert. Alles durcheinandergewürfelt hatte ich danach folgende Idee, die ich gern zur Diskussion stellen würde. Mit diesem Entwurf habe ich es sogar geschafft einen SBS einzuplanen.
Seht ihr Vor-/Nachteile? Kann man was verbessern? Welche Arbeitsplatte sollte man nehmen wenndie Fronten weiss/Glas und der Fußboden auch glänzend (Granit) werden soll? Wirkt da eine weitere glänzende Fläche (granit schwarz) oder sieht das doof aus?

Keine Idee mehr, habt Ihr eine gute? - 183644 - 12. Mrz 2012 - 16:11 Keine Idee mehr, habt Ihr eine gute? - 183644 - 12. Mrz 2012 - 16:11 Keine Idee mehr, habt Ihr eine gute? - 183644 - 12. Mrz 2012 - 16:11
 
Beiträge
2.731
AW: Keine Idee mehr, habt Ihr eine gute?

Hallo,

was mir bei der eltzten Planung auffällt ist, das man wenn man beim kochen ist (inkl spülen, vorbereiten) jedesmal umd ie Insel herum gehen muss um an den SbS zu kommen, das finde ich sehr suboptimal.

Aber damit ich nicht nur mecker werde ich jetzt mal gucken wie ich schieben kann ;-)
 
Beiträge
2.731
AW: Keine Idee mehr, habt Ihr eine gute?

So, nur ganz kurz eingestellt, hab leider keine Zeit mehr etwas dazu zu schreiben.

Außer die DAH ist eine Deckenhaube - wie bei Nice-Nofret in der Küche .

Herdzeile in 75cm Tiefe, Kücheninsel 120x120cm


SbS etwas vorgezogen, evtl könnten man diesen wie bei DarlaHodd mit einer "Wand" zur Tür hin abtrennen.
 

Anhänge

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.839
Wohnort
München
AW: Keine Idee mehr, habt Ihr eine gute?

Ich muss littlequeen leider Recht geben: zwar ist der Weg vom Kochfeld zum SbS recht direkt, aber trotzdem ist das Ganze unausgewogen. Wenn Kochfeld und Spüle an der Längswand sind, dann ist der "innere" Teil der Küche, der optisch der Hauptteil ist, irgendwie "ab vom Schuss".

Etwas anderes, aber leicht zu ändern: ich sehe sehr viele hohe Auszüge, also 3-Raster hoch. Macht mal eine Stauraumplanung , ob ihr wirklich so viele hohe Auszüge braucht, oder ob ihr nicht doch bei einigen Schränken eine 1-1-2-2 Einteilung wählt bzw mit Innenauszügen plant (aber Achtung: immer zwei Handgiffe zum öffnen!). Lesestoff: https://www.kuechen-forum.de/forum/themen/38er-auszugshoehe-wie-nutzt-ihr-die.10759/
 
Beiträge
909
Wohnort
Rheinland Pfalz
AW: Keine Idee mehr, habt Ihr eine gute?

Der wuchtige SbS an der hellen Küchenseite will mir nicht so recht gefallen, er nimmt Licht und man läuft gleich dagegen. Ich würde für Hochschränke die Flurwand vorziehen.
Ideal ist die folgende Planung noch nicht. Mir gefallen Halbinsel und Hochschrank -Anordnung noch nicht. Ist ja auch nur ein Vorschlag.
 

Anhänge

Beiträge
909
Wohnort
Rheinland Pfalz
AW: Keine Idee mehr, habt Ihr eine gute?

Andere Idee noch schnell, auch noch nicht das Gelbe vom Ei, kann man besser hin bekommen.
Ein SbS fügt sich halt in keiner Planung gut ein, er brauchte eine eigene Nische oder Wand, um zu wirken.
Vielleicht kann man ihn zwischen die übrigen Hochschränke bauen. Probiert vielleicht jemand, hab keine Zeit, Bau ruft.
 

Anhänge

Beiträge
2.731
AW: Keine Idee mehr, habt Ihr eine gute?

Könnte man das planlinke Fester (an der kurzen wand das Fenster) streichen oder gegen ein Lichtband eintauschen?

Dann könnte man an der Wand die Hochschrankfront planen und eine große Insel mit allen anderen Sachen längs in den Raum setzen.

Ich finde die Position dieses fensters blockiert ienfach ander Planungen, es müssten min. 130cm auf einer Seite sein, damit man dort Kühli+BO unterbringen kann, wäre das sonst möglich wenn kein streichen/Lichtband möglich wäre?
 

Ähnliche Beiträge


Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben