Kein 90° Winkel bei L-Küche vorhanden

schumi

Mitglied
Beiträge
1
Hallo,
wir haben uns eine Küche in L-Form planen lassen. Nachdem ein Herr zum Aufmaß da war gab es Probleme. Laut seinem Aufmaß ist der winkel im L nicht 90° sondern nur 88°. Der eine Schenkel der Küche ist 2,54 m und der andere etwas über 3 m. Jetzt rief er mich heute an und meinte, dass wir dich Küche umplanen müssten. Es gäbe wohl Probleme mit den Eckschränken. Kann mir das aber nicht vorstellen, da in dieser Wohnung bisher 6 Mieter gewohnt haben und der Großteil hatte L-Küchen mit Eckschränken. Kann mir da vieleicht einer nen Rat. Kann man die Küche deswegen wirklich nicht aufbauen? :(
 
Michael

Michael

Admin
Beiträge
13.625
Wohnort
Lindhorst
AW: Kein 90° Winkel bei L-Küche vorhanden

Hallo Schumi,

natürlich lässt sich die Küche aufbauen. Wenn es wirklich Probleme mit den Eckschränken geben sollte, dann lässt man sie halt weg.

Wichtig ist es, dass nicht einfach ein Winkelmesser von 60cm Schenkellänge in die Ecke gehalten wird, sondern der Winkel des tatsächlichen Wandverlaufs ermittelt wird, da die Ecken fast immer etwas "rund" sind.

Vor langer Zeit hat ein Grieche namens Pythagoras eine sehr effiziente Berechnungsmethode entwickelt, die auch heute noch anzuwenden ist. ;-)
 
Küchen Klaus

Küchen Klaus

Spezialist
Beiträge
1.276
AW: Kein 90° Winkel bei L-Küche vorhanden

kenn ich, kenn ich

Pi x Daumensprung = A² - Stichsäge
_____________
Monteurbefähigung :p ;D

Schade, Dreisatz nicht gut darstellbar :(
 

kochprofi

Spezialist
Beiträge
40
AW: Kein 90° Winkel bei L-Küche vorhanden

klaus deine methode is einfach der hammer ;D;D;D danke dafür


michael ab wiviel grad würdest du eine fräsung auf winkel empfehlen. klar hengt das auch von der länge der zeile ab...

will meinen monteuren mal was gutes und sie nicht so fluchen lassen wenn ich ausmessen war :-)

oder noch besser: wie würdest du da ausmessen? oder auch der klaus;-)
 
Küchen Klaus

Küchen Klaus

Spezialist
Beiträge
1.276
AW: Kein 90° Winkel bei L-Küche vorhanden

geht nicht mehr.

Siemens hat den Dranschneider Modell "Füllauf" seit 1893 nicht mehr im Programm :p
 
Michael

Michael

Admin
Beiträge
13.625
Wohnort
Lindhorst
AW: Kein 90° Winkel bei L-Küche vorhanden

Ich würde eine Arbeitsplatte übertief wählen und falls nötig am Zeilenende eine Korpusseitenvertiefung anbringen lassen.

Der Winkel allein ist dafür nicht ausschlaggebend, sondern dieser und die Länge der Wand.

Eine Fräsung in Winkelgrösse ist eigentlich nur im Extremfall notwendig.

Zur schnellen Überprüfung des Raumwinkels verfährt man tatsächlich am besten nach Pythagoras: a²+b²=c²
Was vereinfacht bedeutet, dass ich eine Wandlänge 300cm anzeichne und die andere 400cm. Die Verbindungsdiagonale der Punkte muss bei 90° = 500cm sein.
Wenn der Raum dafür zu klein sein sollte, kann man auch alle Maße halbieren: 150cm und 200cm / Diagonale = 250cm.

Daraus lässt sich dann entweder der Raumwinkel berechnen oder die erforderliche Übertiefe sehr gut messen.
 
martin

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.232
Wohnort
Barsinghausen
AW: Kein 90° Winkel bei L-Küche vorhanden

...und mit dem Gliedermaßstab (gerne Zollstock genannt) lässt sich der Winkel sehr schnell überprüfen. Eine Seite bei 160cm aus der Ecke markieren, ander Seite nach 120cm markieren. Ist der Winkel 90°, ist die Strecke zwischen den Markierungen exakt 200cm lang. Auch hier grüßt Pythagoras.
 
Michael

Michael

Admin
Beiträge
13.625
Wohnort
Lindhorst
AW: Kein 90° Winkel bei L-Küche vorhanden

:-[:-[:-[

1,6*1,6= 2,56
1,2*1,2= 1,44
Addiert = 4
Quadratwurzel aus 4 = (Taschrechner holen-...)
 
Michael

Michael

Admin
Beiträge
13.625
Wohnort
Lindhorst
AW: Kein 90° Winkel bei L-Küche vorhanden

Tip, tip, tip...

= 2 ;D

Das wäre mir zu einfach, muss ich doch dabei immer mit meinem Lasermesser glänzen. ;-)
 
Cooki

Cooki

Team
Beiträge
8.691
Wohnort
3....
AW: Kein 90° Winkel bei L-Küche vorhanden

Hallo schumi,

wenn die lange Wand von 3 m rausgezogen werden muss, dann muss die Küche bei 88 Grad um 10,8 cm nach vorne. Also wenn möglich einfach einen Schrank 10 cm kleiner machen, und gut ist.

Der Eckunterschrank könnte bleiben, ( sollte er aber nicht ;D ), da die Küchen-APL in 90 Grad aufgebaut wird, und nur hinten zur Wand schräg zugeschnitten werden muss. Tiefenpassstücke oder Seitenvertiefungen brauchst du bei 88 Grad nicht. Eckhängeschränke 60/60 oder 65/65 gehen natürlich nicht.

Stell doch mal die Planung mit Maßen ein, dann geht es schneller mit der ganz exakten Lösung. ;-)
 

Mitglieder online

  • Anke Stüber
  • coanch
  • Bodybiene
  • Snow
  • Rebecca83
  • anwie
  • sidenote
  • Larnak
  • Magnolia
  • charli
  • Elba
  • LosGatos11
  • daniel259
  • schokonuß
  • K.A.

Neff Spezial

Blum Zonenplaner