Keime im Geschirrspüler

Dieses Thema im Forum "Reinigung" wurde erstellt von racer, 22. Juni 2011.

  1. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.805
    Ort:
    Münster

    Den Artikel der Süddeutschen mussten wir leider aus urheberrechtlichen Gründen entfernen.
    Hier geht es direkt zum Beitrag:
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
     
  2. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.731
    Ort:
    Schweiz
    AW: Keime im Geschirrspüler

    .. naja, ist ja nix Neues - heiß & Seife & die Küchenlumpen fleissig wechseln :cool:

    ... übrigens sollte man auch die Waschmaschine regelmässig putzen und eine Kochwäsche durchjagen - wenn alles immer nur mit 30° gewaschen wird... *schüttel*
     
  3. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.833
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Keime im Geschirrspüler

    Im ersten Moment dachte ich beim Lesen, wie kann das denn sein...*w00t* Aber klar, wenn man nur das 40° Programm nutzt...*schüttel* ...und Kochwäsche, ist bei mir auch Kochwäsche, insbesondere auch die "Küchenlumpen"!

    LG Conny
     
  4. planki

    planki Spezialist

    Seit:
    25. Feb. 2009
    Beiträge:
    165
    Ort:
    Papenburg
    AW: Keime im Geschirrspüler

    Eigentlich jeder Geschirrspüler arbeitet im Programmablauf mit hohen Temperaturen.

    Standard-Programmablauf:
    Vorspülen - kalt
    Reinigung (mit Reiniger) - je nach eingestellter Temperatur oder Automatik-Programm
    Zwischenspülen - kalt
    Klarspülen (mit Klarspülmittel)- 65-75°C
    Trocknen - durch Eigenwärme oder/und Zusatzheizung

    also nichts weiter, als Panikmache und sicher eine in Auftrag gegebene Forschung zur Ankurbelung des Umsatzes mit Geschirrspülreinigern und von Herstellern selbiger bezahlt!

    Über die Keimbelastung auf Autositzen möchte ich lieber nicht philosophieren. :-[
     
  5. MarkS

    MarkS Mitglied

    Seit:
    18. Juni 2012
    Beiträge:
    5
    AW: Keime im Geschirrspüler

    wegen Keime müsst ihr euch da keine Gedanken machen. Erstens werden die schon bei niedriger temperatur vernichtet und außerdem sind Wasserfilter enthalten die Keimbildung verhindern.

    Ein
    Wasserfilter ist eine Vorrichtung zur Verbesserung der Wasserbeschaffenheit. Diese Verbesserung besteht im Allgemeinen darin, Partikel wie Trübstoffe bzw. Mikroorganismen oder unerwünschte im Wasser gelöste Substanzen zu entfernen oder ihre Konzentration zu senken.


    also Keine Panik Leute und weiter waschen ;-)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 1. Sep. 2014
  6. Hobby-Chef

    Hobby-Chef Mitglied

    Seit:
    3. Aug. 2011
    Beiträge:
    2.495
    AW: Keime im Geschirrspüler

    Es gibt Keime unterschiedlicher Groesse u. Arten, die hoehere Temperatur noch ueberleben. Die Frage ist nur, welche man gerade abkriegt. Und es wundert mich nicht, dass manche Keime durch die Wasserfilter rutschen koennen.

    Mittel zur Sauberspuelung v. GSP (muss natuerlich leer ausgespuelt sein) gibt's auch u. kostet nicht viel, u. der Hsteller davon (glaube ich einer ist 3M, der Hersteller v. Scotchbrite) empfiehlt es, dies einmal im Monat durchzufuehren. Nach dem Reinigungsvorgang (Mittel rein, GSP in Topfvorgang leer laufen lassen) sieht GSP Innenraum wie neu aus.

    VG,
    H-C
     
  7. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.654
    AW: Keime im Geschirrspüler

    Also, mein GSP-Innenraum sieht eigentlich immer gut aus. Wichtiger ist es wohl, die Siebe regelmäßig zu reinigen und nicht immer nur Kurzprogramme mit kleinen Temperaturen laufen zu lassen. Immer mal mit 65 bis 75°. Da habe ich in 25 Jahren GSP-Nutzung noch nie ein spezielles Reinigungsmittel durch die GSP laufen lassen müssen.
     
  8. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.513
    AW: Keime im Geschirrspüler

    @ Mark:

    Das stimmt so nicht wie Du das schreibst. ;-)

    Selbstverständlich überleben Keime bei niedrigen Temperaturen.
    Die meisten Bakterien und Pilze benötigen über 60 Grad, damit sie abgetötet werden können. Da es hunderte verschiedene Arten von Bakterien gibt, sind evtl. auch Empfindlichere darunter, aber wie gesagt, zum Abtöten sind tatsächlich über 60 Grad Temperatur meistens erforderlich.

    PS: So um die 30 Grad vermehren sich Bakterien im allgemeinen übrigens am besten. *w00t*
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Juni 2012
  9. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.557
    Ort:
    Lindhorst
    AW: Keime im Geschirrspüler

    Oha.
    Im Norden bekommen wir heute zum Glück maximal 27°. *rofl*
     
  10. Bine22

    Bine22 Premium

    Seit:
    15. Apr. 2011
    Beiträge:
    607
    Ort:
    lebt in der schönsten Stadt der Welt
    AW: Keime im Geschirrspüler

    27° ? Ich habe seit 2 Tagen wieder morgens und abends die Heizung an *w00t*. Bei mir hauen die Bakterien vor Kälte ab ;-).
     
  11. Angelika95

    Angelika95 Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2011
    Beiträge:
    4.515
    Ort:
    bei HH
    AW: Keime im Geschirrspüler

    Das wird sich dramatisch ändern... ich zerfließe schon...

    Über Keime im Haushalt mache ich mir erst Sorgen, wenn hier ansteckende Krankheiten auftauchen, dann greife ich mal zu Sagrotan (bisher erst einmal nötig wegen Norrovirus) und die WaMa wird mal heiß durchgespült, wenn sich gewissen Gerüche auftun.
    Diese Panikmache der Fernsehfutzis soll doch nur wieder vom eigentlichen Problem ablenken... zu viel Antibiotika überall, von Kinderärzten über Hühnerzüchter und zuviel antibiotische Reiniger, vom Klostein zum unberührbaren Seifenspender :-X
     
  12. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.370
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Keime im Geschirrspüler

    Und: eine gewisse Menge an Keimen ist erforderlich, um das Immunsystem in Schwung zu halten.
     
  13. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.513
    AW: Keime im Geschirrspüler

    Richtig Angelika! *2daumenhoch*

    Als ich noch in den USA lebten, musste ein Seifenhersteller übrigens auf seine Verpackung drucken, dass diese antibakterielle Seife gesundheitsgefährdent ist, weil diese ganze Panik vor Keimen in den USA dazu führt, dass mit Kanonen auf Spatzen geschossen wird und Seifen etc. antibakteriell sind.

    Dies führt natürlich dazu, dass das menschliche Immunsystem mit den einfachsten Bakterien nicht mehr zurecht kommen.
     
  14. Angelika95

    Angelika95 Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2011
    Beiträge:
    4.515
    Ort:
    bei HH
    AW: Keime im Geschirrspüler

    Tja, bis auf Cola :cool: muss man den Amis ja nicht alles nach machen;-)

    Kennt jemand noch die Werbung:" Das ist nicht sauber, das ist REIN!", da könnte ich spucken!
    Bei uns ist es nur sauber und es war noch keiner ernsthaft krank und Sohny ist gut über seine Neurodermitis weg gekommen, es wurde übrigens fast schlagartig besser, als ich die Babykleidung nicht mehr zur Desinfektion gebügelt habe (neben anderen Dingen, die wir geändert haben, wie keine Erdölprodukte in Kosmetik und Körperpflege, keinen Weichspüler, wenig Waschpulver, keine täglichen Bäder und Duschen mehr (nur falls nötig) und das Kind durfte so richtig im Dreck spielen.
    Er hat noch nie Antibiotika benötigt, was einerseits Glück ist und andererseits daran liegt, dass unser Arzt das nur seltenst verschreibt.
    Soll natürlich nicht heißen, dass wir AB komplett ablehnen! Mein Bein war vor 2 Jahren nur noch damit zu retten (*nur* ein Mückenstich :-\) und manchmal geht es ja auch nicht ohne.
    Wir haben sogar die Schweinegrippe überlebt, ohne AB und mein Mann hat sich nicht mal angesteckt...

    Nee nee, ich lasse mich da nur noch selten von solcher Panikmache anstecken (Ausnahme war letztes Jahr diese Gurkengeschichte, da hatten wir im entfernten Bekanntenkreis aber auch einen Todesfall) und so einen Typen mit Wattestäbchen würde ich erst recht nicht in mein Haus lassen ;-)
     
  15. msjohnsen

    msjohnsen Mitglied

    Seit:
    12. Juli 2012
    Beiträge:
    5
    AW: Keime im Geschirrspüler

    Ich war auch im ersten Moment etwas schockiert, aber bei 40 Grad wäscht doch wirklich keiner, oder? Allein Küchentücher wäsche bei mind. 60, sowie Bettwäsche und Handtücher. Alles andere wäre ja ein sinnloses waschen, da die ganzen Keime nicht unter 60 Grad abgetötet werden.
     
  16. Angelika95

    Angelika95 Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2011
    Beiträge:
    4.515
    Ort:
    bei HH
    AW: Keime im Geschirrspüler

    Doch ich, ich wasche nur sauber, nicht keimfrei :cool:, Ausnahme sind Putztücher und Bettwäsche, ich habe aber auch welche, die kann nur 40° ab.
    Und wie schon geschildert, wir sind alle sehr gesund und niemand ist bisher schreiend vor uns davon gelaufen, weil wir stinken;-)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Siemens Geschirrspüler in Schüller Küche - passt nicht?! Montage-Details 20. Nov. 2016
Geschirrspüler 45 oder 50 cm Tiefe Einbaugeräte 10. Nov. 2016
AEG Geschirrspüler - Unterkorblift Einbaugeräte 4. Okt. 2016
AEG Geschirrspüler F55310VI0 - Geschirrkorbschienen Elektro 29. Sep. 2016
Geschirrspüler-Tür undicht Mängel und Lösungen 28. Sep. 2016
vollintegrierter Geschirrspüler Einbaugeräte 20. Sep. 2016
1000 €: Herd-Ofen-Kombi und Geschirrspüler? Teilaspekte zur Küchenplanung 17. Sep. 2016
Miele Geschirrspüler - QuickPowerWash ? Einbaugeräte 8. Sep. 2016

Diese Seite empfehlen