Kaufberatung Side-by-Side

Beiträge
3
Hallo zusammen,

ich heiße Andreas bin gerade in der Endphase von der Hausrenovierung und kurz vor dem Punkt, an welchem die Küche geliefert werden soll. Angeboten wurde folgendes AEG Gerät: AEG Electrolux RMB76121NX
AEG RMB76121NX | Side by Side Kühlschrank 549 L | AEG

Aber so richtig umgehauen hat uns das Gerät noch nicht, gerade optisch finden wir die riesigen Griffe... altmodisch. Und auch die enorm große glatte Fläche taugt uns nicht sonderlich.

Hier sind wir bei LG hängen geblieben. Die Griffleiste in der Mitte lockert die Front auf und die sehr große Door-in-Door empfinden wir so vom theoretischen her sehr praktisch. Und dazu gibt es keine hässliche Klappe oder dergleichen.

Ein spezielles Gerät habe ich (wir) nicht vor Augen. Bisher bin ich nur soweit durch gestiegen, dass eine 0 an der dritten Stelle bei LG die Kennziffer für einen Festwasseranschluss ist.

Folgende Kriterien sollte der Kühlschrank erfüllen:

- Side-by-Side mit 90 cm breite und ca. 170 cm Höhe
- Wasserspender
- Eiswürfelspender (crushed keine Pflicht, aber schön zu haben)
- Festwasseranschluss (hygienische Dinge sind uns bewusst)
- NoFrost (quasi Standard)
- Gemüsefach/fächer (auch quasi Standard)

Wie ist die allgemeine Haltung zu LG? Taugen deren Geräte etwas, passt der Service? Wie ist so die Ausfallrate?
Diesbezüglich habe ich zu Samsung nicht so viel gutes gelesen, war aber auf myDealz, also weit ab von Küchenforen.

Optisch nicht unser Hit, aber hier bei einem örtlichen Händler beziehbar, sind Bosch Geräte. Wie ist hierzu die Meinung?

Beste Grüße und vielen Dank im vorraus,

Andreas

PS:
bspw. spreche ich von diesen/ähnlichen Geräten bei Bosch/LG
BOSCH - KAG93AIEP - Amerikanischer Side by Side
(gibt es auch ohne Klappe, aber scheinbar wird/wurde das Modell aus dem Sortiment genomment)
LG GSB470BASZ | LG Österreich
(Bewusst kein Modell mit InstaView, da das in unseren Augen die Optik zerstört und viel wichtiger: Wir sehen null VOrteile dadurch, wir wissen, dass die Milch in der Tür steht... ;-))
 

US68_KFB

Mitglied
Beiträge
753
Wohnort
Oberfranken
Zu den einzelnen Geräten kann ich nicht viel sagen. Ich kenne nur den AEG und der ist eigentlich unproblematisch.

Ich persönlich halte gar nichts von den Amerikanern. Das Kühlteil ist meist nur um die 40 cm nutzbare Breite und das Gefrierteil mickrig schmal. Dazu nimm das Eiswürfelding unheimlich viel Platz weg. Ausserdem kann man Sie nicht in eine Ecke stellen, wegen der Türöffnungswinkel. Aber das hast du sicher schon bedacht.

Da wir nicht in Florida leben braucht hier kein Mensch einen Eiswürfelspender. Kaltes Wasser...hm...naja. Aber das ist nur meine Meinung. Mein letztes Getränk mit Eiswürfeln ist 15 Jahre her.

Vielleicht erwähnenswert:

LG 435 kW/Jahr
AEG 374 kW/Jahr
Bosch 323 kW/Jahr

Alternativ möchte ich hier daher eine Lanze für einen European Side by Side brechen. Siemens und Bosch sind baugleich.

NEFF - KS8368IDP - Kühlschrank, freistehend 122 kW/Jahr
nebst NEFF - GS7363IEP - Gefrierschrank freistehend mit 234 kW/Jahr
Beide lassen sich mit einem Verbindungssatz kombinieren und passen auch bündig zwischen Möbel.

Insgesamt 1,20 m breit, Höhe 186 cm. Leider kein kaltes Wasser. Dafür ist die Kombi in jede Ecke quetschbar.

Für kaltes Wasser vielleicht sowas hier GROHE BLUE Professional | GROHE
 

Bodybiene

Premium
Beiträge
6.172
Wohnort
Kleines Kaff in Ostwestfalen
Ich kann dir nur den Tipp geben dich vorher zu erkundigen wer so ein Teil im Notfall auch reparieren kann. Ist nämlich nicht immer einfach an Ersatzteile zu kommen bei solchen Firmen.

SbS gefallen mir eh nicht, da ich es hasse mich nach meinem Gemüse ständig so weit runtr bücken zu müssen. Dann schon lieber ein French Dor Gerät.

LG
Sabine
 

Legion of the Damned

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
3
Guten Abend,

danke euch beiden.

Die meisten (oder viele die wir gesehen haben) French Door haben unten einen Auszug über die komplette Höhe. Stellen wir uns eher umständlich vor.

Zwei Standgeräte werden es definitiv nicht mehr. Die Küche ist schon in Produktion bzw. wartet auf den Einbau.

Der PUnkt mit der Wartung ist natürlich nicht ganz von der Hand zu weisen. Aus diesem Grund hatte ich auch das Bosch Gerät mit ins Rennen geworfen. Die führt ein örtlicher Laden in Würzburg.

Nächste Woche fahren wir mal zu ein paar Händlern (Media Markt, Expert, der kleien Laden) und schauen uns ein paar Geräte an. Wollte nur vorab schon mal ein paar Infos einsammeln.

Grüße und Danke,

Andreas
 

Legion of the Damned

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
3
Wir tendieren aktuell sehr stark zu folgendem Samsung Gerät: RF56J9041SR/EG, FDR, French Door, Edelstahl, 183 cm, 564 ℓ | SAMSUNG Deutschland

Die scheinbar relativ stark glänzende Oberfläche (für Edelstahl) haut mich jetzt nicht um. Aber die Variabilität durch die French-Door Aufteilung und zusätzlich dem von -23° C bis +2° C einstellbaren rechten unteren Fach ist schon ganz gut.

Stromverbrauch mit angegebenen knapp 400 kW/h p.a. geht auch noch okay.

Hat jemand mit explizit diesem Gerät Erfahrung sammeln können?

Grüße,

Andreas
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben