Kaufberatung Elektrogeräte

Beiträge
9
Hallo Zusammen,

wir planen aktuell eine neue Küche und wissen nicht welche E-Geräte wir nehmen sollen.

Wir sind 4 Personen und die Geräte sollten in der oberen Kategorie sein (z.B. Series 8 oder IQ700)
Der Backofen sollte mindestens eine DampfFUNKTION haben.
Smart Connect und "andere" Extras wären auch schön, damit einem später nicht etwas fehlt.

Geräte die Benötigt werden:
- Spülmaschine 60cm
- Backofen
- Falls es passt eine Wärmeschublade
- Kühlschrank mit Tiefkühl
(Für das Kochfeld haben wir uns schon für einen BORA BFIU entschieden.)

Schränke die zur Verfügung stehen:
Geräte-Umbau Kühl-Gefrierautomat Nischenhöhe: 1780 mm
Geräte-Umbau Backofen und Mikrowelle mit Lifttür Nischenhöhe: 370 mm & Nischenhöhe: 590 mm

Mehr als 2 Hochschränke passen leider nicht in die Küche.

Budget:
ca. 4000€

Vielen Dank für eure Unterstützung
Hans

P.S:
Im Anhang ein Bild wie die gesamte Küche geplant ist
Falls Ihr natürlich auch andere Vorschläge habt zur Optimiertung sind diese sehr gerne gesehen :-)
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
9
Hallo nochmal,

ich habe selbst nochmal im Forum etwas gelesen und finde Bosch Series 8 relativ gut.

Ich habe jedoch paar Fragen hierzu:
Wenn man einen Dampfbackofen (
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
)?

Ich dachte an eine Kombination vom
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
).

Hätte ich bei der "günstigen" Variante alle Funktionen (wenn auch nicht zeitgleich)

Bei dem Geschirrspüler dachte ich an den
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
.
Leider erkenne ich aber hier den Unterschied nicht. Könnt ihr hier etwas empfehlen?

Zum Kühlschrank hab ich bisher noch keine Idee.
In Überlegung ist sogar eine Side-By-Side Kombination.
Der Platz sollte vorhanden sein weil ein 45er Apotheker genommen wird statt einem 60er Hochschrank .

Danke für eure Unterstützung
Euer Hans
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
8.155
Zu den spezifischen Geräten kann ich leider nichts sagen, zu den Backöfen habe ich eine Meinung.

Dampffunktion wofür genau? Backt Ihr bestimmte Brotsorten, die dadurch knuspriger werden? Ich halte die Dampfzugabe für ein ziemlich nutzloses Gadget.

Ein reiner Dampfgarer ist von seinen Anwendungsmöglichkeiten sehr beschränkt und am ehesten mit den Dampfgar-Einsätzen für Töpfe vergleichbar. Die bessere Wahl ist ein sogenannter DGC, also eine Kombination aus Dampfgarer und Backofen. Er beherrscht die klassischen Funktionen beider Geräte, was ihn aber wirklich interessant macht, ist der Kombi-Betrieb von beidem. Dadurch kann man Speisen so zubereiten, wie es Profi-Küchen mit Konvektomaten machen.
Zusammen mit einem Backofen, der noch eine integrierte Mikrowelle hat, hat man dann sämtliche Nutzungskombinationen zur Verfügung:
full?d=1408385256
 
Beiträge
8.155
Achja, das habe ich gestern vergessen zu schreiben: Bei der Planung ist das Kochfeld sehr ungünstig (nämlich am Außenrand der Halbinsel im Eingangsbereich der Küche, dort wo man immer vorbeigeht) positioniert: Steht ein Pfannenstiel über und passt man nicht auf, kann es passieren, dass man versehentlich eine heiße Pfanne runterreißt (und sich weh tut).
Von Apothekern wird hier aufgrund der verschwenderischen Verteilung des Stauraums eher abgeraten. Euer GSP wird mit der Raumtür kollidieren (falls die Zeichnung stimmt und das Türblatt wirklich so breit ist) und steht trotzdem mitten drin auf einer ungünstigen Stelle. Bleibt die Tür so, oder wird ausgehängt/ersetzt/geschlossen... Eine Skizze der gesamten Raumaufteilung wäre gut. Wenn Du bereit bist, dich mit der Planung richtig auseinanderzusetzen, kannst Du ein Planungsthread aufmachen (und vorher lesen, was alles benötigt wird).
 
Beiträge
9
Danke für die Antworten.

Ich gehe dann lieber einen Schritt zurück und mache einen neuen Thread mit der gesamten Planung auf.

Daher kann dieser geschlossen werden.
 

Ähnliche Beiträge


Mitglieder online

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben