Kauf einer Ausstellungsküche in T-Form

Beiträge
3
Hallo liebe Mitgleider,

wir haben in einem Küchenstudio eine Seiko-Küche gefunden, die uns optisch und preislich sehr gut gefällt (hoher Backhofen und Geschirrspüler, Glasfronten, Granitarbeitsplatte). Wir hoffen nun auf Eure Expertise, da wir wirklich sehr unerfahren in dem Bereich sind. Ergonomisch ist sie wirklich nicht ideal (siehe Foto), da man beim Kochen immer um die Insel laufen muss, wenn man etwas aus dem Kühlschrank braucht. Daher unsere Frage, kann man die Insel ohne großen Aufwand einfach drehen und die Wange?? an der Seite abmontieren und an der anderen Seite anbringen? Hat ansonsten jemand von Euch so eine Küche und weiß, wie alltagstauglich der Grundriss ist? Wir danken Euch schon einmal im Vorfeld:-)
 

Anhänge

Beiträge
2.494
Wohnort
Frankfurt
Hallo Stiefnorb,

eine optisch wirklich schöne Küche. Leider ist "ergonomisch nicht ideal" noch eine große Untertreibung. Insel zu drehen ist kein Problem, was aber bleibt ist, dass Spüle und Kochfeld gegenüber sind, das ist in meinen Augen ein ergonomisches NoGo. Dazu scheint die Arbeitsfläche vor dem kurzen Ende der Insel zu sein. Dazu wäre ggf. ein Backofen ganz an der Wand, was dessen Bedienung auch erschwert.

Insgesamt würde ich die Küche also so nicht aufbauen und die Schränke anders anordnen. Ob man dann mit den vorhandenen hinkommt oder etwas überbleibt ist fraglich. Die Arbeitsplatte wäre in jedem Fall über.

Wie Vanessa schreibt, wenn ihr natürlich nicht kocht sondern nur Sushi anrichtet oder mal nen Drink mixt, wäre sie ok.
 
Beiträge
3
Danke für Eure ehrliche Rückmeldung! Ich hatte schon befürchtet, dass ich mich von dieser Küche verabschieden muss. Umso besser, wenn man die Bestätigung dazu von Außen bekommt. Dann fällt es einem zumindest ein bisschen leichter;-)
 
Beiträge
3
Wir fanden den Preis von 8.990€ ohne Geräte und Aufbau richtig super, aber ob sich die Kosten für die Änderungen noch rechnen, wenn wir die Arbeitsplatte ändern und bei Granit bleiben bezweifle ich leider
 
Beiträge
2.494
Wohnort
Frankfurt
Ohne jetzt die Marke der Ausstellungsküche und Güte der Fronten zu kennen, denke ich das man für 9.000 Euro Holzpreis schon eine ähnliche, selbst geplante Küche bekommt.

Nicht zu unterschätzen wären ja auch noch die Heißgeräte, da du alle "Löcher" in Schränken und APL wieder passgenau füllen musst.
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
.. kommt halt auch drauf an, wie sie innen ausgestattet ist, wenn da überall Innenauszüge drin sind und schöne Besteckeinsätze - dann würde ich mir die Küche gönnen, unter Umständen auch erstmal mit einer Schichtstoff -APL - allerdings natürlich anders aufgebaut - kommt natürlich auch auf euren Grundriss drauf an und was für den ideal wäre.
 

Mitglieder online

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben