Kamin und andere Planungsdetails in Küchenzeile

refoko

Mitglied
Beiträge
8
Hallo zusammen!

Zuerst ein kräftiges Dankeschön an die vielen fleissigen Berater! Haben einige Zeit mitgelesen und schon viel gelernt.

Wir möchten unsere 20 Jahre alte Küche ersetzen und dabei die Küche "entrümpeln" und auf den heutigen Stand der Technik bringen.

Durch die vielen Beiträge hier im Forum haben wir schon ein paar Grundsatzentscheidungen gefällt. Was sein sollte ist:
- tote Ecke
- hochgesetzter Backofen mit "Selbstreinigung"
- separater Dampfgarer (soll auch die Microwelle ersetzen
- Induktionskochfeld
- Arbeitshöhe 191 cm (78er Korpus, 10 cm Socke, 3 cm Platte)

Erste Kontaktaufnahme mit Küchenstudios hat schon stattgefunden (noch ohne konkrete Ausplanung). Dort ausgestellt und für und vorstellbar waren die Küchen von Schüller und Häcker mit 78er Korpus + Kunststeinarbeitsplatte.

Den ALNO-Planer haben wir auch schon bemüht und zunächst "zur Übung" die neue Küche nachgeplant und dann die neue entworfen. Das Grundkonzept steht damit - jetzt geht es an die Details. Erste Frage an das Forum (weitere kommen später ;-)):
In der langen Seite der Küchenzeile (die mit der Kochstelle) ist rechts im Eck ein Kamin. Diesen hatte ich in der neuen Küche (von IKEA ) mit einem 30er Hochschrank mit halber Tiefe umbaut. Das gefällt uns jetzt aber nicht mehr. Erste Idee ist jetzt, die gleiche Lösung beschränkt auf einen 45er Unterschrank .

1.Frage: Sieht jemand eine alternative Lösung?

Für die restliche Strecke bis zur toten Ecke bleiben damit 190 cm. Hier ist die erste Idee eine Aufteilung 50-90-50 vorzunehmen, mit dem Kochfeld in der Mitte des 90er Unterschrank. Optisch würde es passen, nur kommen mir Zweifel, ob das Kochfeld nicht weiter nach rechts müsste, um mehr Arbeitsfläche zwischen Kochfeld und Spüle zu haben.

2. Frage: Sieht jemand Vorteile für eine andere Aufteilung - z.B. 100-90 und Kochfeld damit in der Mitte des rechten Unterschrank?

3. Frage: Passen bei Schüller (nicht Next125) und Häcker mit einer 3 cm Platte noch Schubladen unter ein Induktionsfeld oder ist der Raum tot?

So, für heute reichts. Wie gesagt, weitere Fragen kommen ...

Gruß,
Refoko


Checkliste zur Küchenplanung von refoko

Anzahl Personen im Haushalt : 2
Davon Kinder? : keine
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 173 bzw. 175 cm
Art des Gebäudes? : Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : Kann angepasst werden (fenster wird erneuert). Plan ist, APL und Fensterbank aus einem Guss zu machen)
Fensterhöhe (in cm) : 120 cm
Raumhöhe in cm: : 254
Heizung : Heizkörper wie im Grundriss
Sanitäranschlüsse : fix
Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank
Kühlgerät Größe : bis 158 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Im Kühlschrank als kleines Fach oben
Dunstabzugshaube? : Umluft
Hochgebauter Backofen? : Ja
Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
Kochfeldart? : Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 70 cm
Spülenform: : 1,5 Becken mit Abtropffläche
Weitere geplante Heißgeräte : Dampfgarer ohne Wasseranschluß
Küchenstil? : modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Gesonderter Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 2 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 70 x 100
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : Frückstück und Abendessen (kalt), täglich.
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 171 - 173
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeevollautomat
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Toaster, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : ALLE Vorräte
Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Keller
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche
Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : Ab und zu für Gäste, meist alleine.
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Wirkt mit den Oberschränken "überladen".
Preisvorstellung (Budget) : bis 15.000,-
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.864
AW: Kamin in Küchenzeile - wie umbauen?

Hallo Refoko,
das ist ja mal keine schlechte Eröffnung *2daumenhoch**2daumenhoch*

Kannst du von der neuen Planung mal noch einen Alnogrundriss (STRG+ALT+S im Planungsmodus) anhängen?

Leider kann man nicht lesen, was der Raum planunten unterhalb der Küche ist:

Ist da auch ein Zugang von der Diele? Das kann man nämlich auch nicht erkennen.

Ansonsten, stimmt die Zuordnung Essen und Wohnzimmer?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

refoko

Mitglied
Beiträge
8
AW: Kamin in Küchenzeile - wie umbauen?

Hallo KerstinB,

Danke für die Begrüssung!
Alno-Grundriss ist in obigem Beitrag beigefügt, ebenso eine überarbeitete Version des EG-Grundriss. Der Eintrag planunten war "Multifunktion", da bei Einzug die Verwendung noch offen war. Heute ist es eine Art "Büro". Hier stehen zwei Schreibtische an denen z.B. die Küchenplanung ensteht und dieser Beitrag editiert wird.
Die Zuordnung Essen und Wohnen stimmt. Es ist ein grosser Raum, welcher nur durch ein paar Balken unterteilt ist.

Gruß,
Refoko
 
menorca

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.761
Wohnort
München
AW: Kamin in Küchenzeile - wie umbauen?

Hallo Refoko,

ich finde deine Planung ja eigentlich schon sehr zielführend und habe nur "Kleinigkeiten" geändert:

Tisch als Arbeitsplattenverlängerung; es gibt sehr bequeme Stühle für die Höhe und der "Tisch" ist multifunktional nutzbar: Essen, Plätzchen machen, Buffet anrichten...

Abtropfe der Spüle entfernt (ist sie wirklich nötig?). Falls doch: in die andere Richtung zeigen lassen, damit zwischen Spüle und Herd mehr Arbeitsplatz entsteht (Hauptarbeitsfläche).

Backofenschrank in die Mitte geschoben, den schmalen 30cm auf wenigstens 40cm verbreitert.

Kamin und andere Planungsdetails in Küchenzeile - 143409 - 27. Jun 2011 - 23:06 Kamin und andere Planungsdetails in Küchenzeile - 143409 - 27. Jun 2011 - 23:06 Kamin und andere Planungsdetails in Küchenzeile - 143409 - 27. Jun 2011 - 23:06


Kamin und andere Planungsdetails in Küchenzeile - 143409 - 27. Jun 2011 - 23:06 Kamin und andere Planungsdetails in Küchenzeile - 143409 - 27. Jun 2011 - 23:06




Und hier noch ein Bild mit dem Kochfeld auf einem 100cm US neben einem 90cm US. Vorteil: mehr Hauptarbeitsfläche, Nachteil: Kochen nahe an dem Vorsprung,

Kamin und andere Planungsdetails in Küchenzeile - 143409 - 27. Jun 2011 - 23:06
 
Elke Heldt

Elke Heldt

Premium
Beiträge
909
Wohnort
Rheinland Pfalz
AW: Kamin in Küchenzeile - wie umbauen?

Kerstin,
mich wundert, dass Dir kein Raumtausch im Kopf herumspukt.
Planoben "Sonne"-Küche, Mitte Büro, unten Wohn zum Wintergarten hin.
Vielleicht spukt er doch und Du hast nur wenig Zeit?
Lieber Gruß
Elke
 
taylor

taylor

Mitglied
Beiträge
1.200
AW: Kamin in Küchenzeile - wie umbauen?

Bin wohl weniger radikal als ihr zwei beide ;D - tät bloß Büro und Küche tauschen.
 

refoko

Mitglied
Beiträge
8
AW: Kamin in Küchenzeile - wie umbauen?

Vielen Dank für die Rückmeldungen - komme leider erst heute dazu, sie zu kommentieren.

@Menorca:

Arbeitplattenverlängerung als Tisch hatten wir zuerst auch in der Planung - zum Arbeiten wirklich praktisch! Nach Probesitzen in Küchenstudios haben wir uns wieder davon verabschiedet. Wir sind nicht mehr die Jüngsten (schon garnicht am Ende der geschätzten Laufzeit der Küche von 20 Jahren) und fanden das "Barhockerfeeling" nicht wirklich bequem.

Die Abtropffläche möchten wir gerne beibehalten. Manchmal passt doch nicht alles in den Geschirrspüler und dann ist ein wenig Handspülung mit Abtropfenlassen doch ganz praktisch. Fläche muss dann auf der (unauffälligen) rechten Seite bleiben. Links der Spüle thront als Blickfang unsere geliebte Espresso-Siebträger-Maschine. Von dort gibt es direkten Zugang zu Wasser / Abfall, ohne über die Abtropffläche "tropfen" zu müssen.

Backofen in die Mitte finden wir gut! Ob wir wirklich 40 cm für den schlanken Schrank spendieren wollen, wissen wir noch nicht: Er kommt dann doch sehr dicht an die Tür und man hat beim Betreten der Küche "eine Wand" vor dem Gesicht.

Apropos Wand: Wie kann man im Alnoplaner die Wände unterschiedlich einfärben (Du hast den Kamin grün gemacht? (Zur "grünen Farbe in der Küche" ansich kommt dann noch eine separate Anfrage an alle ;D).

@Elke, Taylor u. Kerstin:
Raumtausch kommt nicht in Frage. Aufwand wäre wegen Installation zu groß und wir finden die Lage ganz nett. Besucher kommen so direkt auf die (hoffentlich-bald-das- Schmuckstück-bildende) Küche statt auf das unaufgeräumte "Büro" zu.

LG, refoko
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.864
AW: Kamin in Küchenzeile - wie umbauen?

Ich habe nie an einen Raumtausch gedacht.

Eher daran, die Tür von Küche zu Büro zu schließen .. oder die Tür in die Küche andersherum anschlagen zu lassen (löst das Problem mit der "Wand" beim Hereinkommen und ermöglicht den 40er Hochschrank , der einem 30er echt vorzuziehen ist.)
 
menorca

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.761
Wohnort
München
AW: Kamin in Küchenzeile - wie umbauen?

Man kann Wänden und Zusatzwänden (und dazu zählt der Kamin) unterschiedliche Farben zuordnen. Wie immer beim Farben zuordnen passiert das im 3D-Modus, unter Umfeldfarben.
 
Snow

Snow

Spezialist
Beiträge
3.526
Wohnort
78655 Dunningen
AW: Kamin in Küchenzeile - wie umbauen?

Folgende Idee ist mir noch in den Sinn gekommen. Allerdings ist hier die Arbeitsfläche nicht so großzügig bemessen.
Plan oben:
Eckblende mit Aufsatzschrank, kleiner Unterschrank für Backblech, darüber offenes Regal, 60ziger Seitenschrank mit Backofen, 60ziger mit Dampfgarer, 60ziger mit Kühlgerät, vor Kamin in entsprechender Tiefe Vorratsschrank.
Plan links:
60ziger Spülenschrank, 60ziger Unterschrank, Eckblende.<br>

Plan unten:
90ziger Unterschrank mit Auszügen (Kochfeld), 60ziger mit Auszügen, Anbautisch in Tischhöhe. Da die Türe planunten Richtung Büro geöffnet wird, könnte ich mir den Platz für ausreichen vorstellen.
 

Anhänge

Bodybiene

Bodybiene

Premium
Beiträge
5.728
Wohnort
Kleines Kaff in Ostwestfalen
AW: Kamin in Küchenzeile - wie umbauen?

Ist schon komisch wie unterschiedlich Leute empfinden.
Unsere Oma ist jetzt 92 und ist vom Barhockerfeeling total begeistert. Ihr fällt das aufstehen dort viel leichter als von normalen Stühlen.

Habt ihr das sitzen in Tresenhöhe oder in APL Höhe ausprobiert? Ich finde da ist schon ein Unterschied. In den meisten Küchenstudios stehen die Barhocker nämlich immer am Tresen was natürlich auch noch 15-20 cm ausmacht. Und die Kraxelei wär auch unserer Oma zu hoch.

LG
Sabine
 
Snow

Snow

Spezialist
Beiträge
3.526
Wohnort
78655 Dunningen
AW: Kamin in Küchenzeile - wie umbauen?

Gugsch du Post 7 Sabine;-)
Arbeitplattenverlängerung als Tisch hatten wir zuerst auch in der Planung - zum Arbeiten wirklich praktisch! Nach Probesitzen in Küchenstudios haben wir uns wieder davon verabschiedet. Wir sind nicht mehr die Jüngsten (schon garnicht am Ende der geschätzten Laufzeit der Küche von 20 Jahren) und fanden das "Barhockerfeeling" nicht wirklich bequem.
 
Bodybiene

Bodybiene

Premium
Beiträge
5.728
Wohnort
Kleines Kaff in Ostwestfalen
AW: Kamin in Küchenzeile - wie umbauen?

Sigi ich dachte das Probesitzen bezieht sich nur auf die Barhocker. Und die standen bis jetzt jedes mal wo ich die gesehen haben an Tresen und nicht an Tischen in APL Höhe. Deswegen hab ich noch mal nachgehakt. ;-)

LG
Sabine
 
Snow

Snow

Spezialist
Beiträge
3.526
Wohnort
78655 Dunningen
AW: Kamin in Küchenzeile - wie umbauen?

Eben lese ich im Eingangspost, dass bei einer Körpergröße von 172 cm und 175 cm, eine Arbeitshöhe von 171-173 cm gewünscht ist??? Da sollte nochmal nachgehakt werden, kann nicht sein???
 

refoko

Mitglied
Beiträge
8
AW: Kamin in Küchenzeile - wie umbauen?

@Sigi:
Danke für Deine Idee - wenn man schon 20 Jahre mit einer bestimmten Anordnung lebt, wird man blind für wirklich Neues. Den Nachteil mit der geringeren Arbeitsfläche hast Du schon erwähnt - schein uns auch kritisch. Auch das "direkt-an-der-Herdplatte-sitzen" reizt uns nicht so sehr.:-\
Und sorry für die Tippfehler:-[: Natürlich muss es APL-Höhe von 91-93 cm heißen.

@Sabine:
Mit Deinem Hinweis auf die Oma und die Tresen in Küchenstudios hast Du uns tatsächlich verunsichert. Vielleicht haben wir das Thema zu schnell abgehakt. Wir werden auf alle Fälle nochmals gezielt in APL-Höhe probesitzen.

LG,
Refoko
 
menorca

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.761
Wohnort
München
AW: Kamin in Küchenzeile - wie umbauen?

Ich kann zu Sabines Oma noch meine Mama mit ihren 86 Jahren und 162cm "Größe" zufügen: auch sie sitzt recht gerne an unserem Tisch. Mit verstellbaren Stühlen ist das eigentlich nur ein "Hineingleiten" auf den Sitz, Füße dann auf die Stütze; Aufstehen ist einfach nur Beine auf den Boden aufsetzen und rausgleiten.

attachment.php?attachmentid=34452
 
Bodybiene

Bodybiene

Premium
Beiträge
5.728
Wohnort
Kleines Kaff in Ostwestfalen
AW: Kamin in Küchenzeile - wie umbauen?

Ich würde auch unbedingt verschiedene Barhocker ausprobieren. Da gibt es auch gewneuige Unterschiede. Die Dinger die meine Arbeitskollegin an ihrer "Theke" *w00t* hat sind einfach Folter. Die Sitzfläche ist sehr klein, also nichts für Frauen mit Po wie J-Lo. ;-)
So unbequem sitzt man noch nicht mal auf Campingstühlen.

Die von Menorca oder von mir haben eine schöne breite Sitzfläche, eine Rückenlehne und eine angenehme Fußstütze. *top*

LG
Sabine
 

refoko

Mitglied
Beiträge
8
Küchenstühle mit Sitzhöhe 60 - 65 cm

Nach Rückkehr aus dem Urlaub geht es mit neuen Erkenntnissen weiter: Unsere schlechten Erfahrungen mit hohen Stühlen kamen tatsächlich von "Barhockern". Zwischenzeitlich haben wir auch Stühle mit Sitzhöhe 61...67 cm ausprobiert und können die verschiedenen PRO-Argumente nachvollziehen. Wir ziehen jetzt tatsächlich die Variante "Tisch = Arbeitplatte" in Betracht.

Allerdings war die Auswahl an Stühlen bisher sehr bescheiden. Nur ein Modell (nicht sehr bequem) beim KFB, ein weiteres (Calligaris, bequem aber teuer) in einem grossen Möbelhaus. Jetzt sind wir im Urlaub im Museum gewesen (Verkehrshaus der Schweiz in Luzern). Dort haben sie echt bequeme Stühle, die auch noch gut aussehen. Bild im Anhang (leider etwas unscharf): Im Vordergrund die normale Sitzhöhe, hinten die für typische Arbeitsplattenhöhe.

Hat jemand Bezugsquellen / Infomaterial für Stühle wie im Verkehrshaus oder ähnlich?

Gruß,
Refoko
Kamin und andere Planungsdetails in Küchenzeile - 148440 - 27. Jul 2011 - 21:23 Kamin und andere Planungsdetails in Küchenzeile - 148440 - 27. Jul 2011 - 21:23
 

Mitglieder online

  • mozart
  • coja
  • PeeKlee
  • Elba

Neff Spezial

Blum Zonenplaner