Jemand Erfahrung mit Küchen Quelle?

Michael

Admin
Beiträge
17.183
Der Handel wendet Energie zur Verschleierung auf und der Kunde zur De-Chiffrierung. Welch eine Verschwendung.
Genau.

Allerdings sollte man "der Kunde" durch "einzelne Kunden" ersetzen. Denn den Großteil der Kundschaft interessiert es genau 0. Die wissen selbst ohne Verschleierung nicht welche Gerätemarke sie haben. Das finden sie erst heraus wenn etwas kaputt geht. :rofl:
 

Sonnenschein1988

Mitglied

Beiträge
33
Guten Abend,

ich selber habe keine Erfahrung. Ich kenne jemanden der dort einmal eine Beratung hatte, das mit den Rabatten waren wohl auf Geräte und Küchenteile die er nicht wollte, die Küche die er haben wollte, war vom Preis her ähnlich wie in den örtlichen Küchenstudios, wofür er sich zuletzt entschieden hat, weil er vor Ort ein Ansprechpartner hat.
 

US68_KFB

Spezialist
Beiträge
2.026
Wohnort
Oberfranken
Sollte mir das alles wirklich egal sein, wenn ich doch immerhin den Gesamtpreis kenne?

Nein, natürlich nicht, aber eine Firma wie z.B. Häcker baut ja die Küchen auch nicht selbst. Die schrauben, kleben und spaxen ja auch nur Einzelteile von Hailo, Ninka, Egger, Resopal, Grass, Hettich, Paulmann und diverser anderer Hersteller zusammen (keine Ahnung, ob das jetzt alles stimmt, ich weiß das ja als Händler auch nicht genau).
Trotzdem wird Häcker sehr selten als Häcker verkauft.
Andere Hersteller sind stolz auf ihren Markennamen (Nolte , Nobilia ) und andere eben nicht so. Falls ein Kunde mich demnächst mal nach dem Hersteller fragt, werde ich ihn mal fragen wie sehr ich da jetzt ins Details gehen soll. :cool:
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben