Ist die Qualität für den Preis gerechtfertigt? (s. Bilder)

FeWeGeWe

Mitglied

Beiträge
2
Hallo zusammen,

ich bin mit der Qualität für den Preis von knapp 10.000 Euro der Küche nicht einverstanden. Die Küche wurde in München neu gekauft und montiert. Im Anhang habe ich euch die Rechnung, die Planungsbilder sowie Bilder der eingebauten Küche angehängt.


Könntet ihr bitte eure Meinung dazu abgeben? Das wäre super lieb und würde mir als jemand, der das erste Mal in seinem Leben eine Küche gekauft hat sehr weiterhelfen. Vielen herzlichen Dank im Voraus!


Die Küche fühlt sich nicht hochwertig an. Eher auf dem Nivea von Ikeaqualität. Vieles wackelt. Anbei beschreibe ich euch die Mängel detailierter:

1. Bei der Arbeitsplatte siehe Foto hat sich der Handwerker wohl vermessen und zu viel abgesägt. Das notdürftige Ausbessern mit Silikon mindert den Mangel nicht.

2. Die Führung des Ausziehschranks ist nicht stabil, wodurch es beim Gebrauch immer wieder zu einer Lockerung kommt, in deren Folge die Spaltmaße nicht mehr passen.


3. Die ausgesägte Aussparung unter dem Spülschrank ist krumm und quer und jedes mal wenn wir den Mülleimer öffnen ärgern wir uns darüber

4. Es fehlt eine Verblendung der Elektrogeräte. Laut dem Handwerker gibt es dafür keine Blenden. Stimmt diese Aussage?

5. Die Fachträger der Regalböden sind nicht fixiert worden und daher rutschen diese samt der Teller immer hin und her. Dies führt dazu, dass einzelne Böden immer wieder aus der Auflage rutschen, was somit eine erhebliche Unfallgefahr darstellt.


Wie beurteilt ihr diese Punkte? Ist die Qualität für diese kleine Küche für knapp 10.000€ gerechtfertigt? Wie sollte ich mit der Situation umgehen?


Vielen herzlichen Dank im Voraus und beste Grüße
Felix


(Mod: Bilder in Vollansichtsanzeige gelöscht und als Miniatur-Anzeige eingefügt.)
Eingebaute Küche (1).jpg Eingebaute Küche (2).jpg Eingebaute Küche (3).jpg Eingebaute Küche (4).jpgEingebaute Küche.jpg Planungsbild (1).jpgPlanungsbild (2).jpg Planungsbild (3).jpgPlanungsbild (4).jpgRechnung.jpg
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Sepperl

Mitglied

Beiträge
210
3. Die ausgesägte Aussparung unter dem Spülschrank ist krumm und quer und jedes mal wenn wir den Mülleimer öffnen ärgern wir uns darüber
Nichts zum ärgern, eher etwas knapp am Rohr ausgeschnitten.
1. Bei der Arbeitsplatte siehe Foto hat sich der Handwerker wohl vermessen und zu viel abgesägt. Das notdürftige Ausbessern mit Silikon mindert den Mangel nicht.
Da wurde die Platte in die Fensternische? eingepasst, etwas Luft braucht es ja um dort einzufahren (von wieviel mm sprechen wir)
und dieser Schnitt muss ja irgendwie abgedichtet werden. Für mich sieht es eher so aus als könnte der Wandabschluß etwas länger sein?
4. Es fehlt eine Verblendung der Elektrogeräte. Laut dem Handwerker gibt es dafür keine Blenden. Stimmt diese Aussage?
Lt. dem Foto verstehe ich nicht was da fehlen soll.
5. Die Fachträger der Regalböden sind nicht fixiert worden und daher rutschen diese samt der Teller immer hin und her. Dies führt dazu, dass einzelne Böden immer wieder aus der Auflage rutschen, was somit eine erhebliche Unfallgefahr darstellt.
Die Fachträger werden nur gesteckt und durch den kleinen Rand können die doch nicht rausrutschen.


Könntet ihr bitte eure Meinung dazu abgeben?
Hab ich hiermit getan:-)
 

FeWeGeWe

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
2
Da wurde die Platte in die Fensternische? eingepasst, etwas Luft braucht es ja um dort einzufahren (von wieviel mm sprechen wir)
und dieser Schnitt muss ja irgendwie abgedichtet werden. Für mich sieht es eher so aus als könnte der Wandabschluß etwas länger sein?
Lieber Sepperl,

vielen herzlichen Dank für deine Nachricht!

Es handelt sich um ca. 5mm. Meinst du das reicht? Ich bin leider handwerklich überhaupt nicht begabt und kann das daher nicht einschätzen.
Danke für die Idee es weiter abzudichten. Daran habe ich gar nicht gedacht. Dann kann auch ggf. kein Wasser oder sonstige Flüssigkeiten dahinter kommen. Ich würde den Handwerker einfach bitten es noch, wie du sagtest, weiter nach hinten abzudichten.

Lt. dem Foto verstehe ich nicht was da fehlen soll.
Ich dachte an der linken Seite metallfarbene Blenden vom Ofen, damit es bündig mit Korpus ist, wenn du weißt was ich meine?
Die Fachträger werden nur gesteckt und durch den kleinen Rand können die doch nicht rausrutschen.
Ich glaube ich habe mich falsch ausgedrückt. Sorry! Die Regalböden rutschen hin und her. Kann das der Handwerker nicht irgendwie befestigen? Ich kenne von anderen Möbeln z.B. Gummiteile, die das Rutschen verhindern sollen.

Und noch eine letzte Frage an dich: Findest du den Preis gerechtfertigt für diese kleine Küche in der Qualität?

Weiterhin besten Dank! Wirklich sehr lieb, dass mir hier so klasse weitergeholfen wird! :-)
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
8.964
Wohnort
Ruhrgebiet
Bei den Geräten fehlen keine Blenden.Vermutlich ist das obere Gerät eine Mikrowelle ,da braucht es Platz für die Türöffnung,normaler Fertigungsstandard.
Der Preis ist aus meiner Sicht mit den Geräten völlig gerechtfertigt .
 

GTuwe

Mitglied

Beiträge
84
Wohnort
Gütersloh
Was nützt es Dir, wenn jetzt jemand sagt: Die Küche war zu „teuer“?
Du hast den Preis doch vorher gewusst, und konntest die Küche bestimmt vorher im Küchenstudio / Möbelhaus…. mit anderen vergleichen, ob die Qualität ausreichend für Dich ist. P.S. für 10k bekommt man leider keine Top Küche in der Größe.
In den Spülenschrank wirst Du doch nicht ständig reinschauen (Da gibt es bestimmt noch schlechter gemachte Aussparungen für den Abfluss. (wobei der sehr knapp bemessen ist)
 

martin

Moderator

Moderator
Beiträge
13.002
Wohnort
Barsinghausen
Dass Böden lose auf den Bodenträgern liegen ist bei vielen Küchenherstellern Standard und reicht nach meiner Erfahrung auch aus. Man kann Geschirr beim Herausnehmen auch anheben. Das verhindert nicht nur das Verrutschen des Bodens, es erhöht auch dessen Lebensdauer erheblich. Hier werdet Ihr wohl mal Eure Gewohnheiten überdenken müssen.

Zum Preis: recherchiere mal den mittleren Internetpreis der gelieferten Geräte. Da bleibt für die "Bretter" nicht mehr sonderlich viel übrig. Allein das Kochfeld kostet ja schon um die 2500 €
 

Melanie 75

Premium
Beiträge
4.907
Hallo,
erstmal finde ich den Preis eigentlich sehr günstig, wenn man sich die Geräte ansieht.
Ich war neugierig bezüglich der Fachböden. Bei meiner Küche rutscht da nichts, das würde mich auch total stören. Vermutlich könntest du das relativ einfach beheben, in dem du andere „Halterungen“ (ich weiß jetzt leider den Fachbegriff nicht) hineinsteckst.
 

fleptin

Mitglied

Beiträge
129
Der Preis spielt jetzt mal keine Rolle. Es geht darum, ob eine mit Montage bestellte Küche auch fachgerecht montiert wurde. Beim Spülenschrank ist der Ausschnitt für das Rohr in Ordnung, der muss so groß sein damit man mit einer Hand durchgreifen kann, weil ja die Wasserleitungsverschraubungen erreicht werden müssen.
Das Spaltmaß beim Apothekerschrank und der zu große Kochfeld-Ausschnitt sind nicht akzeptabel. Beim Kochfeld würde ich mich nicht auf eine Preisreduktion einigen, sondern auf fachgerechten Einbau bestehen, das geht nur mit Tausch der Arbeitsplatte . Vermutlich muss man alle Arbeitsplatten tauschen, weil die Ecken verleimt wurden und nicht mehr lösbar sind.
Den Apothekerschrank kann man evtl. recht schnell justieren, wenn gute Markenbeschläge verwendet wurden und der Schrank in der Waage ist. Die fehlenden Sicherungs-Bodenhalter bei den Einlegeböden sind wirklich nur eine Kleinigkeit, aber absolut nicht akzeptabel wegen der Unfallgefahr. Besonders, wenn Kleinkinder Ihre Lust zum klettern entdecken ist da großes Unfallpotential. Die Seitenkanten der Elektrogeräte sind leider nicht schön, wenn man die Geräte an einem Abschluss-Schrank positioniert. Darüber sollte der Küchenplaner eigentlich aufklären oder optionale Deckseiten anbieten, sofern der Hersteller sowas überhaupt anbietet. Aber das ist grundsätzlich normal, weil die Geräte eben Fronten-bündig und nicht Korpus-bündig sind.
 

martin

Moderator

Moderator
Beiträge
13.002
Wohnort
Barsinghausen
Die fehlenden Sicherungs-Bodenhalter bei den Einlegeböden sind wirklich nur eine Kleinigkeit, aber absolut nicht akzeptabel wegen der Unfallgefahr.
Milliarden von Einlegeböden liegen ungesichert auf Bodenträgern. Unfälle sind äußerst selten und meist auf die Unachtsamkeit der Nutzenden zurück zu führen. Müssen wir wirklich andauernd bewahrt und damit bevormundet werden? Etwas mehr Eigenverantwortung kann man selbst von kleinen Kindern erwarten.
 

menorca

Moderatorin

Moderator
Beiträge
19.693
Wohnort
München
Die Geräte sind gute Qualität, das Kochfeld ist sogar High End, das hat alles seinen Preis.

Impuls ist ein eher einfacher Möbelhersteller.

Die Regalbodenträger mit Gummi kannst du selber für kleines Geld nachrüsten, wenn Impuls das so nicht liefert :so-what::
SO-Handel - so-handel.de (auf den Durchmesser der Bohrlöcher achten)

Der Ausschnitt im Spülenschrank kann noch nachbearbeitet werden, damit er besser aussieht, muss aber so groß sein.
 

martin

Moderator

Moderator
Beiträge
13.002
Wohnort
Barsinghausen
Einfacher und viel preisgünstiger geht es auch mit Schrumpfschlauch.
 

mozart

Spezialist
Beiträge
5.117
Wohnort
Wiesbaden
Hi,
überschlägig geht der Preis absolut in Ordnung.
Es sind zwar nicht so viele Schränke, aber einige Preistreiber sind dabei, auch bei den Geräten.
Man könnte das Wandanschlußprofil bis ganz an den Fensterrand verlängern (Austauschen), um das weiße Silikon an dieser Stelle zu kaschieren. Grund für einen Plattentausch kann ich nicht erkennen.

Es ist leider so-die Möglichkeiten bei diesem Budget sind begrenzt, gerade wenn allein 2 Geräte bald 3000€ der Summe aufbrauchen.
 

fleptin

Mitglied

Beiträge
129
Bist du im falschen Thema???
Wo ist hier die Rede von einem zu großen Kochfeldausschnitt???
Sorry falls ich mich irre, ich habe aber Punkt 1 so verstanden, dass zu viel Fläche für das Kochfeld ausgeschnitten wurde und hinter dem Kochfeld (zwischen Kochfeld und Wand, knapp am Kochfeld) eine Silikonfuge ist. Könnte aber auch ein schlechtes Foto sein.
 
Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Weibel - Intelligente Küchenlüftung

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Weibel Abluft-Tuning

Weibel Abluft-Tuning
Oben