Ist der Küchenpreis gerechtfertigt?

Dieses Thema im Forum "Teilaspekte zur Küchenplanung" wurde erstellt von maria1971, 24. Dez. 2012.

  1. maria1971

    maria1971 Mitglied

    Seit:
    5. Dez. 2012
    Beiträge:
    27

    Wir möchten unsere kleine Küche erneuern.
    Die neue Küche muss aus echten Lack (keine Folie) sein.

    Nachdem wir die Planung fertig hatten, haben wir den Preisvergleich bei paar Möbelhäuser und Küchenstudios gemacht.
    Als Geräte haben wir alles von Miele in einfachsten Ausführung genommen:

    Der Listenpreis für alle Geräte (laut Miele Katalog) liegt bei ca 4700 EUR.
    Miele E-Herd H4418 RP
    Miele Kochfeld KM6013
    Miele Geschirrspüler G4285 SCVi XXL
    Miele Dunstabzug DA 3360 mit Umluft
    Miele Kühl-Gefrierkombination KF9712 iD

    Der Preis, den wir von Küchenstudio bekommen haben, liegt incl. Lieferung und Montage bei
    Nobilia Lux 816 - 10.400 EUR (laut Verkäufer weitere Rabatte nicht möglich)
    Nolte Hochglanz - 11.200 EUR (keine weitere Rabatte möglich)
    Häcker Hochglanz -13.000 EUR (laut Verkäufer weitere Rabatte nicht möglich)
    Schüller Hochglanz - 8.450 EUR (laut Verkäufer (grosse Möbelhaus) bei vergleichbaren Angebot kann er noch paar % runtergehen).
    Der Schüller Angebot haben wir nur heute per EMail bekommen und er gilt jedoch nur bis zum 30.12.2012.

    Was halten Sie davon?
    Das Angebot von dem grossen Möbelhaus scheint mir konkurenzlos zu sein. Wieso sind andere von diesem Preis sehr weit entfernt?
    Ich zweifele nur an der Montagequalität vom grossen Möbelhaus. Was sagen Sie zu diesen Angeboten?
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 24. Dez. 2012
  2. jemo_kuechen

    jemo_kuechen Spezialist

    Seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    2.427
    Ort:
    50126 BERGHEIM
    jetzt mal ganz ehrlich. Wie soll denn dazu jemand Stellung nehmen, wenn er keine Planung vor sich liegen hat.
    Was ist es zum Beispiel für eine Häcker?
    Classic oder Systemat?
    Das gleiche gilt auch für Schüller. Da werden auch unterschiedliche Serien angeboten.
     
  3. maria1971

    maria1971 Mitglied

    Seit:
    5. Dez. 2012
    Beiträge:
    27
    AW: Ist der Küchenpreis gerechtfertigt?

    Hallo,
    danke für die Rückmeldung. Im Angebot von Schüller steht nur Hochglanzlackfront.
    Habe gerade den Katalog von Schüller geblättert. Es gibt bei Schüller nur ein Hochglanzlack Weiss Front (L111G).
    Von Häcker weiss ich nicht. Aber der Front sollte Hochglanzlack sein. Wie kann ich rausfinden, ob es Classic oder Systemat ist?
    Der Verkäufer von Häckerküchen verkauft die unter eigener Marke.
     
  4. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.663
    AW: Ist der Küchenpreis gerechtfertigt?

    Classic oder Systemat hat etwas mit der Korpushöhe zu tun, 72, 71,5 oder 78 cm. Nur bei 78 cm ist 6-rasterig möglich. Genauso bei Schüller C1 oder C2?

    Und, sind die Angebote wirkich vergleichbar? Wangenausführung usw.?
     
  5. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Ist der Küchenpreis gerechtfertigt?

    Nochmal Klartext: um die Angebote vergleichen zu können sollten wir die jeweilge Korpushöhe wissen, mit welchem Raster geplant wurde und ob auch das Umfeld (Wangen, Sichtseiten, Blenden, Sockel etc.) Lack sind.

    Davon dass genau die gleichen Geräte und die genau gleiche Aufteilung angeboten wurde, gehe ich mal aus, sonst kann man das genauso wenig vergleichen, wie einen VW gegen Audi gegen Benz.. da muss man schon immer noch wissen um welches Auto mit welcher Ausstattung es genau geht.
     
  6. maria1971

    maria1971 Mitglied

    Seit:
    5. Dez. 2012
    Beiträge:
    27
    AW: Ist der Küchenpreis gerechtfertigt?

    Hallo,


    danke für die Antworten.
    Genauer Vergleich ist nicht möglich, da ich von keinem Verkäufer komplette Unterlagen bekomme.
    Aber Häcker und Schüller haben die gleiche Qualität. Nur preislich liegen sie weit von einander.
    Woran könnte so grosses Unterschied liegen?

    Ich stelle jetzt die Planung rein. Könnte mir jemand sagen, ob der Preis von Schüller mit Miele Geräten (Der Listenpreis für alle Miele Geräte (laut Miele Katalog) liegt bei ca 4700 EUR.) und Echtlackfronten in Höhe von 8.450 EUR incl. Lieferung und Montage realistisch ist?
     
  7. jemo_kuechen

    jemo_kuechen Spezialist

    Seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    2.427
    Ort:
    50126 BERGHEIM
    Du vergleichst immer nur Preise. Du musst auch Details vergleichen. Z.B das Umfeld. Dies kann beim Angebot Schüller in Kunststoff sein und bei der Häcker in Lack. Resultat ist ein riesen Preisunterschied. Oder, Korpushöhe ist bei Häcker 78cm und somit eine Systemat und bei Schüller nur 72cm. Resultat, Preisunterschied. Und so geht das immer weiter.
     
  8. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Ist der Küchenpreis gerechtfertigt?

    Ohne die Detaillinfos kann man einfach keine Aussage treffen, ob der Preis angemessen ist oder nicht :rolleyes: (Polo Basisausstattung kostet auch nicht das gleiche, wie ein Tuarag mit allem pipapo)
     
  9. maria1971

    maria1971 Mitglied

    Seit:
    5. Dez. 2012
    Beiträge:
    27
    AW: Ist der Küchenpreis gerechtfertigt?

    Hallo,


    ja, Sie haben vollkommen Recht. Der Verkäufer von Häcker meinte, dass nur Front lackiert ist, der Rest wird aus Kunststoff sein. Bei Schüller gehe ich auch davon aus.


    Beide (Häcker und Schüller) haben gesagt, dass Sie die Korpushöhe nach meinem Wünsch entweder 86, 88 oder 92 machen.
    Ich bin 162 cm gross, deshalb meinte Schüllerverkäufer, dass 88 cm für mich ideal wäre.

    @jemo_kuechen
    Wie ich gesehen habe, verkaufen Sie auch Häckerküchen.
    Können Sie Aufgrund unserer Planung grob schätzen wo der Preis für solche Echtlackierte Küche liegen kann?
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Dez. 2012
  10. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Ist der Küchenpreis gerechtfertigt?

    Du sprichst von der Arbeitshöhe - die setzt sich zusammen aus:
    Korpushöhe
    Sockel
    Arbeitsplatte.

    Die ideale Arbeitshöhe sollte nicht der Verkäufer 'meinen' sondern DU solltest sie (z.B. mit einem Bügelbrett) mal richtig ausprobieren. Die Körperproportionen sind ja auch bei gleicher Grösse durchaus verschieden.

    Naja, wenn bei Häcker das Umfeld nicht lackiert ist, dann ist Schüller sicherlich das attraktivere Angebot (sofern wirklich die Ausstattung und die Schrankaufteilung gleich sind, sowie die Geräte)
     
  11. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.559
    Ort:
    Lindhorst
    AW: Ist der Küchenpreis gerechtfertigt?

    1. Welche Planung?
    2. Wir verkaufen keine Küchen - nicht einmal Häcker Küchen. ;-)

    Ich kann hier nur empfehlen sich mit der Materie etwas intensiver auseinander zu setzen und die bisher erfolgten Ratschläge zu befolgen bzw. die Informationen einzuholen, die für die Beantwortung der Fragen erforderlich sind. Damit kannst du u.U. vor dem Kauf herausfinden, was du da überhaupt kaufst. Alternativ nimmst du das günstige Schüllerangebot an und wirst erst nach dem Kauf gewahr, dass du u.U. etwas gekauft hast, was du eigentlich nicht wolltest.
     
  12. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.514
    AW: Ist der Küchenpreis gerechtfertigt?

    Hallo Maria,

    ich denke auch, das sind nicht die gleichen Planungen oder Frontmatierialien zu Grunde gelegt worden.

    Eine C2 (6er Raster, 78 cm) von Schüller ist bei uns in der Gegend z.B. in einem identischen Preislevel (bei gleichem Frontmaterial). Schüller und Häcker (78er Korpus) sind bei uns teuerer als Nobilia.

    Mit dem "gehe ich davon aus" kommt man leider beim Küchenkauf nicht weiter.
    Du musst schon explizied nachfragen, z.B. welche Wangenstärke, Seiten lackiert usw. usw. usw. Hier liegen oftmals Unterschiede, wo ein KFB fast unbemerkt "abspeckt" um ein günstiges Angebot zu machen. *w00t*

    Dass der Preis nur bis 30.12.12 gilt ist natürlich "Kundenverar...". Die verkaufen Dir auch gerne eine Küche in der 1. KW 2013 ;D

    Meiner Meinung nach ist es eigentlich immer sinnvoll exakt die gleiche Planung, Frontmaterial, Korpusshöhe usw. vorzulegen und dann ein Angebot einzuholen.
    Sollte der KFB "preisliche Verbesserungen" machen wollen, so kann er dies als Alternativ-Position mit EP (Einzelpreis) angeben. So hättest Du aber wenigstens mal die angedachte Küche überhaupt mit vergleichbaren Preisen und kannst dann ggf. die Alternativ-Positionen selbst ensprechend einrechnen.:cool:
     
  13. bibbi

    bibbi Spezialist

    Seit:
    28. Feb. 2010
    Beiträge:
    2.623
    AW: Ist der Küchenpreis gerechtfertigt?

    Ist die Planung denn definitiv abgeschlossen?
    Aus diesen zwei Räumen könnte man doch eine schöne
    grosse Wohnküche machen.Dann lohnt sich auch die Investition
    in Lack.Bei der vorligenden Planung würde ich eher Schichtstoff
    wählen.Das ist doch eine reine Kochküche.
    LG Bibbi
     
  14. bibbi

    bibbi Spezialist

    Seit:
    28. Feb. 2010
    Beiträge:
    2.623
    AW: Ist der Küchenpreis gerechtfertigt?

    Hab gerade erst gesehen,dass die Küche schon in Arbeit ist.
    Viel Erfolg dabei.

    LG Bibbi
     
  15. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.982
    Ort:
    München
    AW: Ist der Küchenpreis gerechtfertigt?

    Es gibt einen Planungsthread von Maria: https://www.kuechen-forum.de/forum/...e-uber-eure-hilfe-wuerde-ich-mich-freuen.html

    Ist da denn das letzte Wort schon gesprochen, Maria? Bevor du dir detaillierte Angebote holst, solltest du dir über die Planung im Klaren sein. Den Wandabbruch hattest du ja noch nicht völltg ausgeschlossen. Kerstin hat dazu zwei neue Lösungen eingestellt.

    Es kann tatsächlich sein, dass die Küchenhersteller die Preise zum Jahreswechsel anheben. Das wird sich aber auf wenige Prozentchen beschränken und sollte kein Grund sein, eine suboptimale Planung zu verwirklichen, mit der man womöglich 20 Jahre leben wird.

    Der Schüllerpreis ist schon verblüffend im Vergleich zu den anderen Anbietern. Da bleiben ja nur 3700 für alle Möbel, Spüle, Armatur, Rückwände, Beleuchtung, Lieferung und Montage. *w00t*
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Küchenpreis gerechtfertigt? Teilaspekte zur Küchenplanung 1. Dez. 2015
Küchenpreis, Eure Einschätzung Küchenmöbel 10. Apr. 2015
Einschätzung Küchenpreis Teilaspekte zur Küchenplanung 21. Feb. 2015
Küchenpreis Teilaspekte zur Küchenplanung 29. März 2012
Küchenpreis okay? Teilaspekte zur Küchenplanung 11. Feb. 2012
Küchenpreis anhand von Nolte-Produkt-Codes Küchenplanung im Planungs-Board 16. Jan. 2011
Entwicklung Küchenpreise Teilaspekte zur Küchenplanung 29. Sep. 2010
Küchenpreis Dringende Hilfe Teilaspekte zur Küchenplanung 9. Okt. 2009

Diese Seite empfehlen