1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Ist das eine gute Planung?

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von chrisph, 25. Aug. 2009.

  1. chrisph

    chrisph Mitglied

    Seit:
    11. Nov. 2008
    Beiträge:
    9

    Hallo zusammen,

    nachdem ich jetzt schon eine ganze Weile stumm hier mitlese, wird es (endlich) auch bei uns ernst. Der erste Spatenstich für unseren Neubau ist gemacht und um alles schon im Rohbau optimal zu gestalten, kümmern wir uns schon jetzt um die Küchenplanung.

    Anbei das Ergebnis unseres heutigen Planungstermins sowie ein Grundrissplan.

    Küche und Wohnzimmer werden in der Realität nicht komplett offen sein. Vielmehr wird es hier eine Trennung mit Durchgang zum anschließenden Wohnzimmer von 125 cm Breite (gemessen von der Wand mit der Tür aus) geben. Die Trennung wird praktisch bündig an das kleine Fenster anschließen (Tiefe der Küche also insgesamt 395cm). Der Blick in Richtung großes Fenster entspricht also in etwa dem Blick aus dem Wohnzimmer.

    Ich hoffe, das war jetzt einigermaßen verständlich.

    Das Haus wird insgesamt sehr modern und puristisch. Passend dazu wünschen wir uns eine puristische, grifflose Küche mit weißen Lackfronten.

    Der Planung basiert auf dem Häcker Systemat Programm. Folgende Geräte sind in dem ersten Angebot über EUR 13.000 enthalten (alles Siemens):

    Backofen: HB 33 AB 550 + 3fach-Vollauszug
    autarkes Induktionskochfeld: EH 845 EB 11
    Inselhaube: LF 956 BA 20
    Kühlschrank: KI 25 FA 60
    Spülmaschine: SN 66 M 051 EU

    außerdem wünschen wir uns noch den Einbau-Dampfbackofen HB 36 D 572, wenn wir ihn irgendwie im Budget unterbringen können.

    Arbeitsplatten sind aktuell in Standard geplant. Schöner wäre Granit, zumindest auf der Insel.

    Die Planung gefällt uns insgesamt nicht schlecht. Aktuell stört uns noch:

    1. Insel einseitig angebaut
    2. "Säulen" unter der Insel. Hier würden wir uns eher eine durchgehende Wange vorstellen
    3. Dunstabzug voll im Blickfeld zwischen großem Fenster und Wohnzimmer.

    Ich hoffe, aus den Zeichnungen wird die Schrankaufteilung ansonsten deutlich. Falls nicht, bitte einfach fragen.

    Würde mich sehr über Rückmeldung, Ideen, Alternativen und Meinung zu den Geräten freuen!

    Vielen Dank!
    chrisph
     

    Anhänge:

    • Thema: Ist das eine gute Planung? - 53014 -  von chrisph - 1.jpg
      1.jpg
      Dateigröße:
      35,9 KB
      Aufrufe:
      43
    • Thema: Ist das eine gute Planung? - 53014 -  von chrisph - 2.jpg
      2.jpg
      Dateigröße:
      35,9 KB
      Aufrufe:
      46
    • Thema: Ist das eine gute Planung? - 53014 -  von chrisph - 3.jpg
      3.jpg
      Dateigröße:
      44,1 KB
      Aufrufe:
      46
    • Thema: Ist das eine gute Planung? - 53014 -  von chrisph - 4.jpg
      4.jpg
      Dateigröße:
      40,2 KB
      Aufrufe:
      46
    • Thema: Ist das eine gute Planung? - 53014 -  von chrisph - 5.jpg
      5.jpg
      Dateigröße:
      34,6 KB
      Aufrufe:
      39
    • 6.pdf
      Dateigröße:
      72,8 KB
      Aufrufe:
      69
  2. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.430
    Ort:
    Schorndorf
    AW: Ist das eine gute Planung?

    WOW... cooles Eröffnungsposting*2daumenhoch*.

    Zuerst mal herzlich willkommen:-)

    Um wirklich was sagen zu können brauchen viele hier einen Grundriss
    (u.A. ich), da vorallem die, die sich professionell mit Küchen beschäftigen den Alno-Planer nicht aufm Rechner haben.

    Wenn ichs richtig weiss geht das im Planungsmodus mit strg+Alt+S,
    aber schau lieber noch mal in der Planungshilfe nach... ich kann besser mit der Kreissäge als mit PC, HTML und Konsorten;-).

    *winke*
    Samy
     
  3. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: Ist das eine gute Planung?

    Hallo chisph,

    da sag ich auch MAL: Schöner Eröffnungspost mit klarer Planung, schönen Skizzen, vorgearbeitet, vorbereitet, ich finde, so sollte es sein. Von mir ein *2daumenhoch* *2daumenhoch*

    Du hast Recht. Die Stützfüsse passen nicht recht, ich würde auch auf Wange ändern.

    Die Haube finde ich nicht tragisch, ist ja nun mal eine Küche. Puristischer, würde natürllich ein Deckengerät aussehen.

    Achte peinlichst darauf, das dein Fenster in der Höhe auf die Seitenschränke angepasst wird, sonst ist die schöne Optik versaut.

    Glückwunsch, Du bist auf einem sehr guten Weg.
     
  4. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.654
    AW: Ist das eine gute Planung?

    Hallo chrisph,
    mir fallen da mehrer Sachen auf.

    Ihr seid mit 178 / 190 cm recht groß, die Brüstungshöhe ist nur 93 cm ... mir wäre die Arbeitshöhe zu gering. Ich habe 98 cm bei einer Größe von 180 cm. Habt ihr da mal verschiedene Höhen ausprobiert?

    Die Trennwand zum Wohnzimmer habe ich nicht ganz verstanden, es erscheint mir aber ziemlich viel toter Raum in der Küche zu entstehen.

    Dann würde ich die Küche (Grundrissaufsicht) spiegeln, damit man vom Flur nicht immer erst um die ganze Insel laufen muss.

    VG
    Kerstin
     
  5. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: Ist das eine gute Planung?

    Kerstin,

    Brüstungshöhe 93 cm heisst bei 4 cm APL-Stärke 97 cm Arbeitshöhe.

    Wo ist das Problem? Das passt bestens !!

    Ne ne ne, dann ist das Design hin. *stocksauer*

    Kümmer dich mal ums Praktische, Design ist Männersache !!! ;D

    *** Duck und wech*** *kiss*
     
  6. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.654
    AW: Ist das eine gute Planung?

    Huhu Cooki ;-),

    in der PDF-Datei steht BRH 0,89 ab OK FFB, so dass chrisph wohl daraus die 93 cm gemacht hat. Ich lass die Frage daher mal stehen.

    Und so sieht das ganze gespiegelt aus wobei mich ja die Trennwand, die zum Wohnzimmer entstehen soll, noch interessiert.

    VG
    Kerstin
     

    Anhänge:

  7. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: Ist das eine gute Planung?

    *w00t* *w00t* Nanü Kerstin, Du hast das Fenster ja auch verschoben !!!

    DU BIST ECHT EIN FUCHS !!! *2daumenhoch*

    Aber Design bleibt trotzdem Männersache !!! *stocksauer* ;D ;D
     
  8. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.654
    AW: Ist das eine gute Planung?

    :p;D
    ... wird aber wohl vermutlich nicht möglich sein, denn sicherlich gibt es da noch andere Ansichten etc. einzuhalten.

    @chrisph, wozu soll denn der "Ansatztisch" dienen? Zur Erweiterung der Fläche? Wird vermutlich wohl auch gebraucht. Was soll/muss denn so alles auf der Arbeitsfläche stehen?

    VG
    Kerstin
     
  9. chrisph

    chrisph Mitglied

    Seit:
    11. Nov. 2008
    Beiträge:
    9
    AW: Ist das eine gute Planung?

    Cool! Das ist ja mal ein wirklich aktives Forum.

    Ich versuche mal, auf ein paar Dinge einzugehen:

    1. Arbeitsplattenhöhe: Brüstungshöhe ist in der Tat 89 cm. Die 93 cm ergeben sich daraus, dass die Arbeitsplatte statt Fensterbank bis ans Fenster heran geschoben wird. Mehr wird schwierig, weil dann die Ansicht von Außen nicht mehr wirklich passt.

    2. Spiegeln: Geht nicht, jedenfalls nicht das Fenster. Grund: Außenansicht.

    3. Kochinsel: Wir hätten gerne eine Sitzmöglichkeit an der Insel für bis zu 4 Personen für den Snack zwischendurch, das kleine Frühstück,... Daraus ist in dieser Planung dieser "Ansatztisch" entstanden (ist natürlich kein separater Tisch sondern Teil der Arbeitsplatte. Wie gesagt, diese Stützen kommen auf keinen Fall in Frage, eher eine geschlossene, herungergezogene Wange. Dann wird es mit dem Platz für 4 aber wohl schon etwas eng. Seht ihr vielleicht noch andere Alternativen? Die Alternative, die Schränke auf der Rückseite der Insel wegzulassen und dann dort in Reih und Glied sitzen zu können, finden wir nicht so prickelnd.

    4. Trennwand: den Begriff habe ich vielleicht etwas unglücklich gewählt. Da wir keine (ganz) offene Küche wollen, wird es zwischen Küche und Wohnen (im Grundriss da wo zwischen kleinem Fenster und dem Fenster links daneben (was dann schon zum Wohnzimmer gehört) dieses Mauerstück von 61 cm steht (links unterhalb der Bemaßung 8,485)) eine - wie auch immer geartete Trennung geben. Es bleibt nur eine Öffnung zwischen Wohnen und Kochen von etwa 125 cm (wenn man durch die Tür in die Küche geht, gleich links).
    Diese Trennung wird entweder eine schlichte Trockenbauwand oder - etwas anspruchsvoller - eine Einbaugeschichte, die zum Teil aus Richtung Küche (als Ersatz für die in der Planung nicht vorhandenen Oberschränke (Gläser etc.) und zum anderen Teil aus Richtung Wohnzimmer zugänglich ist. Wie schon geschrieben, hat die Küche so etwa die Maße 428 cm x 395 cm. Ich hoffe, das ist jetzt so etwas klarer.


    Würde mich über noch mehr Input, vielleicht auch zum Preis und der Gerätekombination sehr freuen. Was haltet ihr davon, die Insel auf etwa 260 cm zu verkürzen und dafür auf beiden Seiten vorbeilaufen zu können?

    Christoph
     
  10. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.557
    Ort:
    Lindhorst
    AW: Ist das eine gute Planung?

    Hallo Chrisph,

    wir betrachten jede Planung, die Geräteausstattung, das Budget und auch den angegebenen Angebotspreis. Sollten uns erhebliche Differenzen auffallen teilen wir das mit. Ist das nicht der Fall, konzentrieren wir uns ausschliesslich auf die Planung. ;-)

    Das war jetzt nicht allein auf deine Preisfrage bezogen sondern darauf, dass es immer öfter vorkommt, wir auf Dauer damit überfordert sind und uns auf grob verkalkulierte Planungen beschränken müssen.
     
  11. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: Ist das eine gute Planung?

    Hi christhp,

    auch wenn Du so schön gepostest hast, gucken wir natürlich auch auch auf die anderen Dinge.

    Auch da gibt es m.M. nichts zu meckern.

    Eine Sache irretiert mich schon: Warum Umluft?

    Dann halte ich die Haube für überarbeitungswürdig.
     
  12. chrisph

    chrisph Mitglied

    Seit:
    11. Nov. 2008
    Beiträge:
    9
    AW: Ist das eine gute Planung?

    Tja, das ist noch so ein offener Punkt. Wir werden eine zentrale Lüftungsanlage bekommen. Deshalb sagen Architekt und Lüftungsbauer, wir sollten/müssen Umluft machen. Die 3 Küchenplaner, bei denen wir waren, hatten 3 verschiedene Ansichten:

    1. Umluft
    2. Abluft kein Problem
    3. Umluft aber Kohlefilter weglassen.

    Wie sind eure Erfahrungen. Was wäre unter Preis-/Leistungsgesichtspunkten eine gute Alternative zu der aktuell geplanten Siemenshaube? Eine andere von Siemens oder ganz was anderes?
     
  13. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: Ist das eine gute Planung?

    Das ist ein heikles Thema, und wenn Du keine Unsummen wir Abluft mit geregelter und vorgeheitzer Zuluft ausgeben willst, würde ich auch auf Umluft gehen.

    Bei der Siemens-Haube kannst Du den Kohlefilter vernachlässigen. Die Folgekosten im Verhältnis zum Nutzen stehen in keinem Verhältnis.

    Die Lüftungsanlage tauscht die Raumluft ja auch aus, und beseitigt so Geruch und Feuchtigkeit.

    Bei Abluft ohne geregelte Zuluft würdest Du Dir im Winter nur ungewollte, kalte Luft reinholen, da DU ja dann auch für Zuluft sorgen musst.

    Somit hat für mich Nr. 1 + 3 Recht.

    Aber:

    Eine Haube mit besserem Fettabscheidegrad aller Gutmann, O+F, Miele oder Novy würden das Fettproblem und die dadurch resultierenden Putzintervalle erheblich verlängern, und zudem durch spezielle Kohlefilter oder Sonderaggregate den Geruch vorzeitiger Bekämpfen.

    Budgettechnisch solltest Du es mal durchrechnen lassen.

    Für mich ist die Haube das wichtigste Gerät in der Küche, sollte aufs Kochfeld, und ganz wichtig, auf die Kochgewohnheiten angepasst werden, und verbleibt dort die nächsten 20 Jahre.

    Also lieber ein paar Euros mehr investieren, es sei denn, Du benutzt das Kochfeld nur zum Eierkochen. ;D
     
  14. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.654
    AW: Ist das eine gute Planung?

    Hallo Chris,
    ich habe mal ein wenig umgestellt. Ich finde nämlich die Sitzplatzposition in der obigen Planung nicht so schön (welche Stühle stehen da wo?) und wie schon gesagt, die Notwendigkeit die Insel zu umlaufen beim Reinkommen.

    Einen Hochschrank mehr ... manch einen wird es nicht wundern ;D;D .. mit hochgebauter Spüma. Den 140er Kühlschrank vielleicht auch um einen Auszug erhöht, damit man gerade im Vitafresh nicht ganz am Boden wühlen muss.

    Die Insel nicht ganz so breit. Die angesetzte Tischfläche wieder mal nur mit Stützen ... aber da hat vielleicht jemand noch eine schicke Idee.

    An der Insel könnte man den 100er und den 60er Schrank auch tauschen, damit links vom Kochfeld (Benutzerposition) noch etwas mehr Platz ist. An der Rückseite der Insel könnte man auch 2mal 80er Unterschrank stellen um eine bessere Linienführung zu erreichen.


    Vom Wohnzimmerdurchgang sieht man jetzt ohne Blick auf die DAH zum Fenster durch.

    VG
    Kerstin
     

    Anhänge:

  15. chrisph

    chrisph Mitglied

    Seit:
    11. Nov. 2008
    Beiträge:
    9
    AW: Ist das eine gute Planung?

    Hallo Kerstin,

    vielen Dank für die Mühe! Das bringt auf jeden Fall nochmal eine ganz andere Idee ins Spiel. Allerdings glaube ich, dass du den zur Verfügung stehenden Platz etwas zu großzügig interpretiert hast ;-)
    Mehr Platz als bis zur Außenkante des kleinen Fensters (also kleines Fenster gehört noch zur Küche) haben wir nicht vorgesehen. Bei deiner Planung stünden die Stühle um die Insel zum Teil schon im Wohnzimmer. Die Raummaße sind 428 cm (da wo in der Ausgangsplanung die Zeile steht) in der Breite und 395 cm in der Tiefe. Das dürfte wohl zu knapp werden für deine Lösungsalternative.

    VG
    Christoph
     
  16. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.654
    AW: Ist das eine gute Planung?

    Hallo Christoph,
    d. h. ihr wollt die Trennwand quasi direkt links vom kleinen Fenster beginnen lassen? Das war eben nicht zu entnehmen. Ich habe die Trennwand mal in Flucht mit der anderen Wand gezogen.

    VG
    Kerstin
     
  17. chrisph

    chrisph Mitglied

    Seit:
    11. Nov. 2008
    Beiträge:
    9
    AW: Ist das eine gute Planung?

    Ja, so wird es wohl sein. Es wird auch eher keine Wand sondern ein vom Architekten geplantes Einbaumöbel von 60 cm Tiefe, dass dann quasi pass zwischen dem kleineren Küchenfenster und dem größeren Wohnzimmerfenster stehen soll (dann stimmt die Flucht auch wieder). Aus Richtung Küche soll es eine Möglichkeit zur Unterbringung von Gläsern etc. geben (statt Oberschränken, die wir ansonsten in der Küche wohl eher nicht haben werden). Der Rest wird wohl aus Richtung Wohnzimmer zugänglich werden. Beplanbar für die Küche ist demnach wirklich nur die Tiefe bis links vom kleinen Fenster.

    Was ich bei deinem Ansatz aber interessant finde ist die schön breite Fläche vor dem Fenster und der dann davon in L-form abknickende Hochschrank. Ob dann allerdings noch Platz für eine Insel mit Koch- und Sitzmöglichkeit bleibt, weiß ich nicht. Außerdem könnte ich mir vorstellen, dass deine Lösung teurer wird, weil mehr Möbel?
     
  18. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.654
    AW: Ist das eine gute Planung?

    Hallo Christoph,
    dann noch ein Denkanstoß. Den zweiten Durchgang könnte man auch zumachen, dann ganz außen einen der Küche zugewandten Schrank und noch einen Schrank Richtung Wohnzimmer. Ich habe es aber mal offen gelassen, da dann die beiden Sitzplätze besser zu erreichen sind. Die Halbinsel ist dann auch ein hervorragender Buffet-Anrichteplatz inclusive Warmhaltebereich am Kochfeld und die Gäste können rundherum gehen.

    Wie gesagt ... mal als weitere Anregung. Hier sind die Hochschränke auch mal eingekoffert.

    EDIT: Gläser etc. passen auch ganz gut ins Fach über der Spüma. Griffbereite Elektroteile in den Ecken-Aufsatzschrank.
    Hier gäbe es auch keine Frage, wie man den APL-Tisch-Bereich abstützen könnte ;D .. der hat ca. 100 bis 105 cm Breite.

    VG
    Kerstin
     

    Anhänge:

  19. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: Ist das eine gute Planung?



    Kerstin, und nun hat man keinen weiten Weg um die Insel rum ?? *crazy* ;D
     
  20. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.654
    AW: Ist das eine gute Planung?

    Na ja, man kann von der Küchentür direkt an die Fensterzeile ;-)

    VG
    Kerstin
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Auf der Suche nach einer guten Dunstabzugshaube Abluft? Lüftung 24. März 2015
Einen schönen guten Abend erst einmal Küchenmöbel 17. März 2014
Kleine Küche - gute Lösung gesucht Küchenplanung im Planungs-Board 23. Okt. 2013
Ich suche einen guten Kühlschrank Einbaugeräte 2. Apr. 2013
Fertiggestellte Küche Keine Idee mehr, habt Ihr eine gute? Küchenplanung im Planungs-Board 15. Feb. 2012
Gibts einen guten Zeitraum um Kücheneinbaugeräte zu kaufen? Einbaugeräte 29. Aug. 2011
Parkett in Küche - keine gute Idee? Küchen-Ambiente 11. Apr. 2011
Ein Dankeschön an einen sehr guten Online Shop Einbaugeräte 19. Dez. 2009

Diese Seite empfehlen