ist das drin für 12.000 bis 15.000? (+Tipps für Studios nähe Bodenseee)

Beiträge
15
hallo liebes kf board

bin hier schon seit einiges zeit passiv am mitlesen. da der kauf unserer neuen wohnung vor kurzem fixiert wurde, erfolgte nun die vollständige anmeldung im forum.

ich hoffe, die folgenden fragen passen hier rein....

wir möchten demnächst einige küchenstudios besuchen zwecks küchenplanung. unsere vorstellung der wunschküche entspricht mehr oder weniger dem bild im attachment

* die küche sollte so "eben" wie möglich sein von vorne (dh keine regale, griffe sowie so wenig wie mögliche türen zum öffnen)
* griffmulden oder grifflos
* wenn möglich grosse fläche, keine kleinen schubladen etc
* weiss matt oder hochglanz
* ob die schubladen so sind wie in attachment 2 oder ob das innenleben anders ist, ist uns nicht sonderlich wichtig. so wie auf dem bild wäre es halt schön, weil wir große flächen bei den türen haben könnten
* backofen und mikrowelle "versteckt" (so wie in attachment 3)
* ansonsten kein schnickschnack notwendig

habt ihr erfahrungen, ob sowas für 12-15.000 euro möglich ist? oder sind die genannten wünsche wohl erst im bereich 25-30.000 EUR realisierbar? die elektrogeräte sollten einfach guter standard sein, nichts extravagantes oder superoberklasse.

könnt ihr uns küchenstudios im umkreis lindau (bodensee) +ca 50km empfehlen, mit welchen sich sowas wohl realisieren lassen sollte?

danke im voraus für etwaige antworten!

lg patrick

Checkliste zur Küchenplanung

Anzahl Personen im Haushalt: 3
Davon Kinder?: 1
Art des Gebäudes?: Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: f172 m185
Brüstungshöhe des Fensters (in cm):
Fensterhöhe (in cm):
Raumhöhe in cm:
Heizung:
Fussbodenheizung
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Kühlgerät Größe: noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Abluft
Backofen etc. hochgebaut?: Ja
Hochgebauter Geschirrspüler?: Wenn möglich
Kochfeldart: Ceran (herkömmlich)
Kochfeldbreite ca. (in cm)?: standard (60?)
Spülenform: 1 Becken ohne Abtropffläche
Geplante Heißgeräte: Einbaumikrowelle, Backofen
Küchenstil: Grifflos
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Gesonderter Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 6 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche:
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße:
ca 180 cm
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?:
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?:
97
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Toaster, Mixer, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?:
Welchen Stauraum gibt es sonst noch?:
Speisekammer, Keller
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche
Wie häufig wird gekocht?: (fast) täglich 2x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: alleine
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?:
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?:
Altpapier, Biomüll, Restmüll
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?:
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?:
Preisvorstellung (Budget):
bis 15.000,-
 

Anhänge

kloni

Mitglied
Beiträge
1.933
Hi Patrick,
Willkommen im Forum!
Wenn du eine Küche geplant haben möchtest (bist ja im Planungsboard gelandet) müsstest du noch ein paar Informationen liefern (Grundriss + am besten Alnoleergrundriss und vielleicht schon eine Planung was ihr euch vorstellt)

Die Tür die du dir vor dem Backofen wünschst (Pocketdoor/Taschentür/Slide'n'hide) ist sehr teuer und soll angeblich auch zum schnelle hängen (wird dann schief) neigen.
Um in deinem Budget zu bleiben könntest du dich nach Ausstellungsküchen umsehen, vielleicht gibt es ja eine die deinen Vorstellungen entspricht und nicht allzuweit weg ist.
Wie groß soll die Küche denn eigentlich werden?
(Und wollt ihr wirklich Drehtüren in den Unterschränke oder doch Breite Auszüge?) Wer lesen kann ist klar im Vorteil, ihr habt mehrer Möglichkeiten für die Schubladen Greifraumprofile wo man dann an der Front anfasst um den Auszug aufzuziehen oder eingefräste Griffe in der Front/Aluprofile was aber alles kein flächiges Bild entstehen lässt, da würde sich dann sowas wie elektrisches Push to Open anbieten (z.b. Servodrive)
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
15
vielen dank für deine antwort !*w00t*

wir haben insgesamt nur knapp 30.5 qm für küche, esstisch und sofa-wohnbereich.
einen plan hab ich angehängt. der alno grundriss stimmt zwar bezogen auf die 30,5 qm, ist aber auch ein wenig frisiert, ich hab da nämlich den raum breiter gemacht als er ist. der grund war, dass ich damit den flur simulieren wollte und wie das optisch wirkt, wenn man vom flur aus in die küche kommt.

das, was ich im alnoplaner gebastelt habe ist nur eine gestaltung der küche von aussen, sprich ich habe einfach immer wieder den selben, erstbesten schrank eingefügt. das innenleben hab ich komplett missachtet. es ging uns vornehmlich nur um die optik von aussen und ob das grundlegend im budget liegen könnte ;-)

wir haben uns bei den unterschränken vornehmlich breite 90cm schubladen (=auszüge?) vorgestellt.

mit "wie gross werden"...was meinst du genau damit?

sorry für die anfängerfragen und auch bezeichnungen, ich hoffe ihr wisst jeweils was ich meine;-)
 

Anhänge

kloni

Mitglied
Beiträge
1.933
Hab nicht gechekt das die Ansicht oben die realität widerspiegelt ;-) hat sich mit dem Grundriss erledigt.
Ist die Position der Fensterflächen im Alno richtig? Man kann die Größe aller Dinge mit der F4Taste (glaub) anpassen. Die 4,20m werden nicht für 4x90 + toter Ecke reichen da würde mehr Platz benötigt.
Außerdem wenn kein wichtiger Grund dagegen spricht würde ich dir ein Induktionskochfeld ans Herz legen außerdem schau dir doch mal den Mupl an (hoffe da kommt ein link)
Diese Küche ist von den Maßen her eurer Ähnlich Fertiggestellte Küche - Offene Küche in Neubau - Suche nach optimaler Platznutzung + Essplatz | Küchen-Forum da kannst du dich ja mal durch den Planungstread lesen. Keine Ahnung ob das Budget da eingehalten wurde.
 
Beiträge
15
sandra, der link ist goldes wert, die fragestellung dort könnt grad von uns stammen :-) da scheint ja jemand wirklich sehr ähnliche voraussetzungen und entsprechende idenn gehabt habe. danke fürs raussuchen!
 

kloni

Mitglied
Beiträge
1.933
Und das Ergebnis ist sehr schick wie ich finde wobei, man sicher die Griffe so ändern kann das es noch cleaner aussieht. Wir haben gestern erst eine Alno planen lassen da käme Servodrive bei 17 Schubladen/Auszügen auf ca 3000€
 
Beiträge
7.455
Wohnort
Schorndorf
Servodrive oder sonstige elektrische p2o-Auszüge müssen nicht unbedingt sein.
Es gibt auch mechanische p2o-Beschläge, allerdings ohne Selbsteinzug.
Sprich man muss die Auszüge von Hand ganz schliessen, aber daran gewöhnt man sich schnell.
Solche Auszüge kosten paar Euro mehr als ganz "normale".
 

kloni

Mitglied
Beiträge
1.933
Ja aber momentan nur für Legrabox und da wirds bei den Herstellern die die im Programm haben mit dem Budget eng.
Patrick du kannst ja mal bei einem Händler der kh-system-moebel im Programm hat deine Wunschküche mit den Pocketdoors und Tiponblumotion Rechnen lassen, weiß allerdings nicht ob es schon verfügbar ist.
 

patrese

Mitglied
Beiträge
15
danke für die ratschläge! was ihr alles wisst...beeindruckend :-)

ich war heute ganz kurzfristig und spontan bei einem küchenstudio in der nähe. wie es aussieht ist die lösung mit pocketdoor mit dahinterliegendem backofen und geschirrspüler möglich für das geplante budget. es wären dann wohl mit griffmulden, was uns auch sehr gut passt. wichtig ist uns, dass die durchgehende linie beibehalten wird


das konkrete angebot bekomm ich beim nächsten termin, wenn die details abgesprochen werden, da werden wir auch noch Tiponblumotion mitrechnen lassen. bin gespannt :-) werd euch dann gern erzählen was da so rauskam
 

patrese

Mitglied
Beiträge
15
es war eher vorgeschlagen worden sandra, und zwar der hersteller Rational.

die geräte wären dann wohl von neff

ich hoff mal schwer, die kombo ist nicht unter aller kanone ;-)
 

patrese

Mitglied
Beiträge
15
damit wir das herbringen, was auf dem allerersten attachment zu sehen ist, wären wir bei weiss matt. im studio wurde mir allerdings noch was gezeigt, das einen ganz leichten graustich drin hat, sieht aber immer noch sehr weiss aus. damit wird wohl mal die erste kalkulation erfolgen.

die arbeitsplatte ist dann übrigens ein kunststoffdings mit einem metallkern, hab leider vergessen wie das heisst, war einfach bischen zu viel input für mich :-)
 

kloni

Mitglied
Beiträge
1.933
Das Glaub ich dir das es massig input ist :trost: man bekommt auch irgendwie nie was zum anfassen mit nachhause, dabei könnte man wenigstens ein Prospekt erwarten wo die begutachtete Front eingekringelt ist *stocksauer*.
Meine Frage bezog sich nicht auf die Farbe sondern eher welches Material euch Angeboten wurde aber das wurde dir wahrscheinlich garnicht gesagt.
 

Mitglieder online

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben