Integrierbarer Doppelschubladen-Kühler von Bauknecht

Tinolino

Spezialist
Beiträge
1.091
Wohnort
Berlin
AW: Integrierbarer Doppelschubladen-Kühler von Bauknecht

hallo Mart,
finde diese Variante recht cool. Hatte mal eine Küchenplanung, die auf Grund der räumlichen und geschmacklichen Gegebenheiten vollends auf Hochschränke verzichten musste. da haben wir ein solches Gerät allerdings von Ariston verwendet, mit dem selben Prinzip, und der Kunde ist nach Jahren immernoch zufrieden. ob es Qualitativ gut ist, kann ich vom Bauknecht nicht sagen. keine Erfahrungen. ist halt nur, dass es praktisch ist.
Gruss Tino
 
Beiträge
14.294
Wohnort
Lindhorst
AW: Integrierbarer Doppelschubladen-Kühler von Bauknecht

das Gerät von Ariston gibt es m.W. nicht mehr. Wurden wohl zu wenig von verkauft.
 

Tinolino

Spezialist
Beiträge
1.091
Wohnort
Berlin
AW: Integrierbarer Doppelschubladen-Kühler von Bauknecht

das Gerät von Ariston gibt es m.W. nicht mehr. Wurden wohl zu wenig von verkauft.
ich weiss, deswegen haben wir mit dieser Art Geräte leider weniger zu tun. und ein Schnäppchen ist das Gerät von Bauknecht m.W. nach auch nicht, daher auch bei uns grad nicht die Nachfrage, wollte nur sagen, dass ich die Art schon interessant finde, für einige Küchenplanungen

*Küche habe ich in Noddeutschland verkauft, vor 6 Jahren, hier in Berlin siehts preislich schon anders aus*
 
Zuletzt bearbeitet:

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
48.710
AW: Integrierbarer Doppelschubladen-Kühler von Bauknecht

Hallo Tino,
wenn ich keinen hochgestellten Kühlschrank stellen könnte, finde ich das als Anwender eine gute Idee. Dann sieht man wenigstens alles, was drin sein könnte und muss nicht sich bücken und in den Schrank kriechen ;-) ... Nimmt aber den Platz eines 90er Unterschrankes ein. Geht denn ein normaler evtl. auch Stand-Alone-Kühlschrank so gar nicht? Und was ist mit TK?

VG
Kerstin
 

Tinolino

Spezialist
Beiträge
1.091
Wohnort
Berlin
AW: Integrierbarer Doppelschubladen-Kühler von Bauknecht

Hallo Tino,
wenn ich keinen hochgestellten Kühlschrank stellen könnte, finde ich das als Anwender eine gute Idee. Dann sieht man wenigstens alles, was drin sein könnte und muss nicht sich bücken und in den Schrank kriechen ;-) ... Nimmt aber den Platz eines 90er Unterschrankes ein. Geht denn ein normaler evtl. auch Stand-Alone-Kühlschrank so gar nicht? Und was ist mit TK?

VG
Kerstin
hallo Kerstin
nein Hochschrank oder standalone ging da gar nicht, die Küche wurde in einen vollverfernsterten Erker integriert, mit Kochinsel davor. Tiefkühler war egal, da der Kunde einen Hauswirtschaftsraum angrenzend hatte. in dem stehen ein zweiter Kühlschrank und ein Tiefkühlschrank. Unterschranktechnisch gabs null Probleme der Erker war riesig. muss mal schauen ob ich die Planung noch finde.
gruss tino
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner

Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen küchenquelle Blum Bewegungstechnologie Blanco Spülen
Advertisement

Mitglieder online

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben