1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Inspiration für Küche in 16. Jhd Haus

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von mirzepapa, 12. Okt. 2009.

  1. mirzepapa

    mirzepapa Mitglied

    Seit:
    10. Okt. 2009
    Beiträge:
    10

    Hallo zusammen,

    nachdem mir beim ersten Versuch, eine Küche alleine zu planen und zu bauen, eine ganze Reihe gravierender Fehler unterliefen (mir ist nun klar, warum es keine Wohn-, Ess- oder Schlafzimmerplaner, wohl aber Küchenplaner gibt) möchte ich bei unserem "neuen" Traumhaus gern alles richtig machen. Und da kommt mir dieses Forum sehr entgegen, prima, auf was Menschen so alles kommen. Jedenfalls habe ich den Sonntag über intensiv Beiträge zum Thena Küchenplanung im Altbau studiert und freue mich darauf, mich mit Euch auszutauschen.

    Zu unserem Haus:
    Im kommenden März beziehen wir ein Haus, welches ursprünglich aus dem 16. Jhd. stammt, nach Sturm-Totalschaden über 20 Jahre hinweg liebevoll wieder aufgebaut wurde. Wir ziehen also quasi in einen antiken Neubau, haben aber Einflussmöglichkeit auf die Gestaltung einiger noch anstehender Bauabschnitte.

    Das Zimmer, welches wir als Küche auserkoren haben, findet ihr im Plan des 1. Stockwers in rot umrahmt, Grundmaß ca. 452x570cm. Um Euch einen Eindruck vom Flair des Gebäudes zu vermitteln, hänge ich vier Fotos mit Wandansichten an. Der Raum verfügt über insgesamt drei Zugänge, einmal zum Esszimmer einen 2,22m breiten Durchgang mit einem Balken dazwischen, außerdem je einen 1m Durchgang zum Wohnzimmer und dem Treppenhaus. Die (Vorbereitung) Installationen befinden sich hinter der Eckverkleidung, können jedoch auch so verlegt werden, dass eine Kochinsel entsteht.

    An der Fensterseite soll die Küchenzeile liegen (Spüle, Spümlaschine, Arbeitsfläche, Abfall), für das Kochfeld wünschen wir uns eine Kochinsel mit ca. 50cm Arbeitsfläche auf jeder Seite. So weit, so gut.
    Kopfzerbrechen bereiten mir nun die beiden Seitenwände, die mit 120 und 157cm ganz unterschiedlich ausfallen, in der rechten Ecke befindet sich zudem die Verkleidung der Leitungen. (s. Bild Grundriss Küche). Was kann, was sollte an die Seiten verlegt werden?
    Die zweite Frage gilt der Insellösung - haltet ihr diese bei der Durchgangssituation für umsetzbar? Da wir auf Hängeschränke gern verzichten möchten, lassen sich denn die Gegenstände des Alltags auch so gut zugänglich unterbrigen?

    Der hintere Teil des Raums ist uns bereits recht klar. Dort soll neben einer Eßecke für zwei bis vier Personen die Anrichte stehen, die Geschirr, Gläser usw. aufnimmt.

    Doch darüber hinaus sind meine Vorstellungen, was sinnvoll und was möglich ist, noch recht diffus. Aus diesem Grund freue ich mich schon auf Eure Anregungen.

    Euch allen einen guten Start in die Woche.

    Herzliche Grüße,
    Sebastian.
     

    Anhänge:

  2. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Inspiration für Küche in 16. Jhd Haus

    Guten Morgen Sebastian,
    ein sehr gutes Eröffnungspost. Auch die Bilder vom Raum finde ich passend, so kann man sich das viel besser vorstellen.

    Trotzdem noch ein paar Fragen ;-)

    - Bei den Möbeln eher so weiß wie auf dem Beispielfoto oder eher vielleicht Fichte antik oder so?
    - Der Geschirrschrank und der Eßtisch (ist ja ein bisschen ein Stilbruch ;-) ) sollen so integriert werden - oder?
    - Kochverhalten, kocht ihr oft mit mehr als 1 Person? Oft für Gäste? Wie steht es mit Vorräten? Was muss in der Küche mit untergebracht werden? Was steht üblicherweise so auf der Arbeitsfläche (Kaffeemaschine, Küchenmaschine usw?)
    - Backofen ..und? Mikrowelle? Dampfgarer angedacht?
    - Wo könnte die Abluft abgeführt werden?

    Eine Bitte noch, kannst du die Ecke um 1 bis 4 auch noch vermaßen? Mir geht es um Hochschränke.
    [​IMG]
     
  3. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.992
    Ort:
    München
    AW: Inspiration für Küche in 16. Jhd Haus

    Hallo,

    das sind ja tolle Rahmenbedingungen für eine Küche!

    Als kleine Inspiration möchte ich auf eine Küche im "Nachbar"-Forum chefkoch.de-Küchenausstattung hinweisen: der User ist DanielduLot, hier ist die Vorstellung seiner Küche: |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    und hier sind die Bilder: |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| .

    LG, Menorca
     
  4. mirzepapa

    mirzepapa Mitglied

    Seit:
    10. Okt. 2009
    Beiträge:
    10
    AW: Inspiration für Küche in 16. Jhd Haus

    Man, Du bist aber fix, vielen Dank, dass übertrifft meine kühnsten Erwartungen ;-)

    zu den Küchenmöbeln: Für unseren Geschmack braucht es ersteinmal nichts anderes als weiß, der Vanille farbene Anteil der abgebildeten Küche ist für mich schon zu bunt ;-) hier geht es mir vor allem anderen um eine Arbeitsplatte, die zu den vielen Balken passt. Diese Akzentfarben sollten stimmen. Fronten und Griffe sagen uns sehr zu und dürfen gern bleiben.

    Übrigens: alle Möbel, die auf den Bildern aus dem Haus zu sehen sind, stammen noch aus der Bauphase und werden ihr seliges Ende schon recht bald finden. Stattdessen sollen ein ovaler Tisch mit zwei Bänken sowie eine passende Vitrine (neu & schlicht, stilistisch & farblich passend zur Umgebung) ihren Platz dort finden, wo sie auf der Grundrisszeichnung bereits stehen.

    Was unser Kockverhalten betrifft, so werden wir bei diesem Haus die Bude wohl häufiger voller Gäste haben als bisher. Solo / Duo / Multi Kochen werden sich wohl im Verhältnis 40 / 30 / 30 bewegen. Das ist aber nur ein gefühlter Wert. Besucher können uns beim Kochen übrigens vom Eßzimmer aus beobachten, denn der 2m breite Durchgang zur Küche gibt einen wunderbaren Blick auf die Köche frei.

    Bislang haben wir eine Speisekammer, die alle unsere Vorräte aufnimmt (... und so manches mehr). Die werden wir wohl vermissen, ist doch keine SK vorgesehen. Als Alternative käme für mich ein Vorratsschrank auf der re. oder li. Seite in Betracht, finde aber auch die Idee zwischen 1/4 gut. Die Maße muss ich bei unserem nächsten Besuch nehmen, liegen mir leider z.Zt. nicht vor, sorry.

    Zum hochgestellten Backofen sollte sich noch eine Mikro gesellen, Dampfgarer ist nicht vorgesehen. Für die Abluft ist noch kein Platz vorgesehen, lediglich die Vorbereitung im Hinblick auf die Elektrik ist bereits vorhanden. Ich stelle mir jedoch vor, dass der DA über der Insel installiert wird, oder?

    Auf der Arbeitsplatte werden in allererster Linie Kaffeeautomat und Toaster ihren Platz finden, je mehr Maschinen (Küchenmaschine, Brotmaschine etc.) jedoch hinter Abdeckungen oder in Schränken verschwinden können, desto besser.

    So, ich hoffe, ich habe Deine Fragen so beantwortet, dass Du damit etwas anfangen kannst. Ein großer Vorteil an den Foren ist ja, dass man beginnt über seine Pläne genauer nachzudenken, schließlich muss man sie einem Dritten begreiflich machen.

    Liebe Grüße,
    Sebastian.
     
  5. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Inspiration für Küche in 16. Jhd Haus

    Ganz genau *2daumenhoch**2daumenhoch*

    Na, dann kann man ja mal etwas loslegen. Was meinst du, wann du die Maße 1-4 nachreichen kannst?

    Ach ja, du schreibst immer von Durchgängen. Bleiben es auch Durchgänge zu Wohnbereich und Flur?
     
  6. mirzepapa

    mirzepapa Mitglied

    Seit:
    10. Okt. 2009
    Beiträge:
    10
    AW: Inspiration für Küche in 16. Jhd Haus

    Eine Korrektur der Chcekliste: Auch wenn wir uns manchmal etwas kindisch geben, werden in dem Haus nur wir zwei Erwachsenen wohnen. Einmal falsch geklickt und schon hat man zwei Kinder ;-)
     
  7. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Inspiration für Küche in 16. Jhd Haus

    Hallo Sebastian
    was für ein wunderschönes Projekt *kiss* zum Verlieben *rose* An welcher Wand ist bitte das schöne Bogenfenster?

    Die von Dir gezeigte Landhausküche ist natürlich eine schöne Variante; jenachdem wie ihr eingerichtet seid könnte aber auch eine ultra-moderne reduzierte Küche ein wunderschöner Kontrast sein. Wenn ihr z.B. schon viele neue (holz) Möbel habt, würde ich eher modern und schlicht gehen bei der Küche und keine Holzfront;

    Aber so eine Landhausküche hat auch ihren Reiz, bei der sieht Unordnung viel "künstlerischer" aus *2daumenhoch*

    Hach, das wird sooo toll - freue mich jetzt schon auf die Fotos vom fertigen Haus :cool:
     
  8. mirzepapa

    mirzepapa Mitglied

    Seit:
    10. Okt. 2009
    Beiträge:
    10
    AW: Inspiration für Küche in 16. Jhd Haus

    jepp, modern wäre auch fein und so hatte ich bereits mit einer Bulthaup B 2 geliebäugelt. Aber Menorcas Hinweis auf die Küche im Chefkoch Forum hat mich wieder auf die Seite des klassischen gebracht, traumhaft!!!

    Das Bogenfenster befindet sich rechts vom Durchgang zum Eßzimmer. Dort soll, so der vorläufige Plan, ein neuer, ovaler Eßtischen seinen Platz finden. Als Sitzplätze dienen zwei ausrangierte Kirchenbänke ohne Lehne.

    Ja, auf die Fotos freue ich mich auch schon, hieße es doch, die Küche ist bereits fertig ;-)

    Liebe Grüße,
    Sebastian.
     
  9. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Inspiration für Küche in 16. Jhd Haus

    Hallo Sebastian, ich hätte an so etwas wie die B3 auf dem Foto gedacht, nur als Beispiel. Bulthaup präsentiert seine Küchen gerne in neuen Gemäuern und ich finde das sieht sehr chic aus!

    Sehr schönes Projekt! Viel Freude dabei, Ulla
     

    Anhänge:

  10. mirzepapa

    mirzepapa Mitglied

    Seit:
    10. Okt. 2009
    Beiträge:
    10
    AW: Inspiration für Küche in 16. Jhd Haus

    @ Kerstin: Da wir Ferien haben, hat sich auch der Verwneuer für ein paar Tage abgesetzt. Es kann also 14 Tage dauern, bis ich die fehlenden Masse schicken kann. Schade.

    Will aber versuchen, ob ich einen der Handwerker erreiche, wir kriegen noch eine Wandheizung eingebaut. Daher auch: kein störender HEizkörper in der Küche.

    Grüße,
    Sebastian
     
  11. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Inspiration für Küche in 16. Jhd Haus

    Hallo Sebastian,
    dann schieben wir eben so schon mal ein bisschen ;-)

    [​IMG]
    Kannst du in etwa abschätzen, wieviel Platz links von Durchgang 4 sein wird (Aufsicht Grundriss) (eher 30 cm oder eher 60 cm?) und unterhalb von Durchgang 1?

    Der Wandabschnitt mit Durchgang 4 müßte ja insgesamt so eine Breite von 173 cm haben, zumindest lt. dem neuen Originalgrundriss.

    Unterhalb von Durchgang 1 wird vermutlich nicht viel mehr Platz als 120 cm sein.
     
  12. mirzepapa

    mirzepapa Mitglied

    Seit:
    10. Okt. 2009
    Beiträge:
    10
    AW: Inspiration für Küche in 16. Jhd Haus

    Hallo Kerstin

    also links von Durchgang 4 (aus dem Bereich des 2. Treppenhaus) sind es wohl eher 30 als 60 cm sein, links von Durchgang 1 etwa ein Meter. Ich habe echt schlampig gemessen, aber es war schon dunkel und die Maklerin musste weg. Sorry!

    Liebe Grüße,
    Sebastian.
     
  13. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Inspiration für Küche in 16. Jhd Haus

    ... Meinst du "unterhalb" von Durchgang 1?

    Ist ja nicht schlimm, wenn dein Eindruck von den Maßen stimmt, dann ist das eh kein Platz für irgendetwas. ;-)
     
  14. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Inspiration für Küche in 16. Jhd Haus

    Hallo zusammen,
    ich habe mal eine leere Alno-Datei angelegt, incl. Balken etc. Wer also Lust hat, kann ja mal schieben. Beim Schieben sollte man vielleicht die Längsbalken solange nach rechts und links rausschieben.

    Fenster lassen sich leider nur in weiß darstellen.
     

    Anhänge:

  15. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.992
    Ort:
    München
    AW: Inspiration für Küche in 16. Jhd Haus

    Wow, Kerstin, da hast du ja ganze Arbeit geleistet! Danke!!

    Vielleicht geht es nur mir so: die Alno-"Sprossenfenster", die hier natürlich angebracht sind, sehen für mich immer aus wie Gefängnisfenster. Deshalb vermeide ich sie, wo ich nur kann ;D.

    LG, Menorca
     
  16. mirzepapa

    mirzepapa Mitglied

    Seit:
    10. Okt. 2009
    Beiträge:
    10
    AW: Inspiration für Küche in 16. Jhd Haus

    Hallo Kerstin

    vielen Dank für Deine Mühe - sieht sicherlich nett aus. Doch leider kann ich die Dateien nur auf meiner FEstplatte speichern, aber nicht öffnen. KPL meldet, er finde die Datei nicht, weder die eine noch die andere. Das gleiche Problem tritt auf, wenn ich aus dem KPL -> Planung -> Öffnen wähle.

    Ich kenne mich mit dem Programm nicht gut aus, doch das sollte doch eigentlich klappen - oder habe ich u.U. die falsche KPL Version? (Version 0.97e, Sonntag installiert)

    Vielen Dank für Deine Antwort schon vorab.

    Liebe Grüße,
    Sebastian.
     
  17. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Inspiration für Küche in 16. Jhd Haus

    Hallo Sebastian,
    du musst beide Dateien in ein Verzeichnis herunterladen, dann den Alnoplaner starten und die KPL-Datei öffnen. Dann sollte es klappen, hat es wohl zumindest bei Menorca.

    @Menorca, ich wähle die auch recht ungern. Schade ist hier auch, dass keine dunklen Fensterrahmen oder Holz-Fensterrahmen zur Verfügung stehen.

    Unten im Anhang mal eine erste Variante. Tischgröße ca. 90x160. Eine echte Vitrine paßt da fast nicht mehr. Deshalb mal an der Seite Platz für Gläser. Teller etc. würde ich sowieso bevorzugt in Auszügen unterbringen wollen.

    Die Insel jetzt 120 cm tief ... vielleicht ein bisschen tief, so ist aber von der Rückseite eben der Stauraum fürs Geschirr gedacht.

    Viel mehr als die beiden Hochschränke sieht wohl einfach zu voll aus, so dass ich auf die hochgebaute Spüma verzichtet habe ;D;D ;-)
     

    Anhänge:

  18. mozart

    mozart Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2007
    Beiträge:
    1.939
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: Inspiration für Küche in 16. Jhd Haus

    Hallo,
    mir würden in diesem Raum ganz schlichte Naturstein-Arbeitsplatten mit einer weißen Front gut gefallen. Schiefer, Basneu, gebürsteter Granit, Grauwacke oder ähnliches, was nicht glänzt. Es gibt auch einige brauchbare Sandsteine für diesen Bereich.
    Typischen "Küchenhersteller-Landhausstil" fände ich hier ganz fürchterlich.
    Grüße,
    Jens
     
  19. mirzepapa

    mirzepapa Mitglied

    Seit:
    10. Okt. 2009
    Beiträge:
    10
    AW: Inspiration für Küche in 16. Jhd Haus

    Kerstin-Du bist der Hammer!

    Vielen Dank für Deinen Entwurf, wir werden uns heute dazu besprechen und dann an Details gehen.

    Nochmals Danke & einen schönen Tag.

    Liebe Grüße,
    Sebastian.

    PS: KPL Dateien gehen leider immer noch nicht auf :knuppel: blödes Programm
     
  20. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Inspiration für Küche in 16. Jhd Haus

    Jens ;-) ... eher so, wie im Anhang?

    Könnte ich mir auch ganz gut vorstellen. Das, was ich da so als Gläserschrank habe, dann eher etwas dunkleres Holz .. der Alnoplaner unterliegt halt doch gewissen Beschränkungen.

    @Sebastian, sehe ich das richtig, dass die Installationsecke an der Fensterwand an sich auf jeden Fall erhalten bleibt? Deshalb habe ich da jetzt eine breitere Blende ... da gibt es aber vielleicht auch andere Möglichkeiten, je nach Tiefe könnte ich mir auch vorgezogene Schränke vorstellen und dann die Spülenzeile vielleicht etwas tiefer. Dann muss aber auch die Insel etwas angepaßt werden.
     

    Anhänge:

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Wie würdet Ihr es machen? Bitte um Kücheninspirationen :-)) Küchenplanung im Planungs-Board 11. März 2015
Inspiration für kleine offene Küche im Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 30. Juli 2012
Klostermann Küchen Inspiration GmbH in Insolvenz Neuigkeiten 24. Mai 2011
9qm brauchen Inspiration Küchenplanung im Planungs-Board 20. Apr. 2012
Leerer Raum, bitte um Inspiration :) Küchenplanung im Planungs-Board 15. Apr. 2012
Die Küche von morgen Tipps und Tricks Gestern um 20:06 Uhr
Hausneubau, Küche mit schmalen Fenstern, Anregungen willkommen! Küchenplanung im Planungs-Board Gestern um 18:06 Uhr
Küchenfront - weiß oder kristallweiß Küchen-Ambiente Dienstag um 22:10 Uhr

Diese Seite empfehlen