1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Inselküche oder U-Form bei Neubauwohnung

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von derMac, 11. Aug. 2013.

  1. derMac

    derMac Mitglied

    Seit:
    11. Aug. 2013
    Beiträge:
    57

    Hallo zusammen,

    ich bin neu hier und benötige einen Rat für die Küchenplanung.

    Wir sind uns noch nicht einig welche Küchenform wir wählen möchten. Die Grundriss ist in meinem Bild dargestellt.

    Die Raumbreite beträgt ca. 4 m, die Raumtiefe 3 m. Unser Küchenplan vom Möbelhaus ist mit der Insellösung vorgesehen, welche an der unteren Wand steht. Die Tür zur Küche wird weggelassen, es bleibt ein offener Durchgang zum Wohnzimmer. Wir wollten gerne eine Sitzgelegenheit mit Barhockern integrieren.

    Ein Foto der Küchenplanung werde ich gleich noch einfügen. Wichtig wäre noch zu wissen, dass wir einen Side-by-Side Kühlschrank aufstellen möchten.

    Vielleicht kann mir ja jemand Tipps geben.

    Viele Grüße *top*


    Checkliste zur Küchenplanung von derMac

    Anzahl Personen im Haushalt : 3
    Davon Kinder? : 1
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 1,80
    Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 28
    Fensterhöhe (in cm) :
    Raumhöhe in cm: : 2,65
    Heizung : Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse : vollkommen variabel
    Ausführung Kühlgerät? : Side by Side ca. 90cm breit
    Kühlgerät Größe : noch unbekannt
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Nicht erforderlich bzw. steht woanders
    Dunstabzugshaube? : Abluft
    Hochgebauter Backofen? : Wenn möglich
    Hochgebauter Geschirrspüler? : wenn möglich
    Kochfeldart? : Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 60
    Spülenform: : 1 Becken mit Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte : Standmikrowelle
    Küchenstil? : grifflos
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Überstehende Arbeitsplatte
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 3 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Keine
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 1,20
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : -
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? :
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Messerblock, Toaster
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? :
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : ALLE Vorräte
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alles
    Wie häufig wird gekocht? : ab und zu
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? :
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : -
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? :
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? :
    Preisvorstellung (Budget) : bis 3.000,-
     

    Anhänge:

  2. Angelika95

    Angelika95 Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2011
    Beiträge:
    4.515
    Ort:
    bei HH
    AW: Inselküche oder U-Form bei Neubauwohnung

    Hallo Mac,
    herzlich willkommen hier!
    Wenn wir ein bisschen mit Möbel schubsen sollen, dann wäre es nicht schlecht, einen Grundriss mit etwas genaueren Angaben zu haben (Maße und Anschlusspositionen);-).

    Grundsätzlich würde ich sagen, dass ein Zweizeiler, also Insel und Wandzeile hier sicher gut zu machen ist,
    60 cm tiefe Wandzeile
    Abstand zwischen den Zeilen rund 100-110 cm
    Durchgang vom Wohnzimmer mit Stühlen rund 120-140 cm,
    da kann die Insel 90 - 120 cm tief werden und 200 cm lang

    Spüle dann auf der Insel, Kochen an der Wand, SBS in der Wandzeile geht, aber sieht m.M. blöd aus, es gibt auch Einbautiefkühlschränke, die Eiswürfel machen ;-) und Platz für einen hochgebauten Ofen gäbe es mit SBS auch kaum.

    So sähe das aus:

    Thema: Inselküche oder U-Form bei Neubauwohnung - 258592 -  von Angelika95 - dermac1-1.jpg
    Thema: Inselküche oder U-Form bei Neubauwohnung - 258592 -  von Angelika95 - dermac1-4.jpg
    Thema: Inselküche oder U-Form bei Neubauwohnung - 258592 -  von Angelika95 - dermac1-3.jpg
    Thema: Inselküche oder U-Form bei Neubauwohnung - 258592 -  von Angelika95 - dermac1-2.jpg
     

    Anhänge:

  3. derMac

    derMac Mitglied

    Seit:
    11. Aug. 2013
    Beiträge:
    57
    AW: Inselküche oder U-Form bei Neubauwohnung

    Hallo Angelika, vielen Dank für deine Mühe! Du scheinst Ahnung zu haben *top*

    Stimme mit dir in allen Punkten überein, aber wir wollten gerne auf der Inselseite kochen und die Spüle an die Wandseite.

    Einen detaillierteren Grundriss werde ich noch hochladen. Ich habe mal die Küchenplanung von unserem Küchenberater fotografiert. Diese ist ähnlich wie deine aufgezeigten Lösungen, nur eben mit Kochfeld wie eben beschrieben und SBS.

    Die Anschlüsse sind noch komplett variabel, da sich die Wohnung noch im Rohbau befindet. Ich muss allerdings bis morgen Abend Elektriker u Installateur Bescheid geben wie die Planung aussieht.
     

    Anhänge:

  4. derMac

    derMac Mitglied

    Seit:
    11. Aug. 2013
    Beiträge:
    57
    AW: Inselküche oder U-Form bei Neubauwohnung

    Hier noch der detailliertere Grundgriss der Küchenplanung.
     

    Anhänge:

  5. derMac

    derMac Mitglied

    Seit:
    11. Aug. 2013
    Beiträge:
    57
    AW: Inselküche oder U-Form bei Neubauwohnung

    Ich habe noch etwas mit dem Nolte Küchenplaner experimentiert und dabei folgendes fabriziert. :-)

    Also irgendwie kann ich mich mit der U-Form mehr anfreunden obwohl ich anfangs SEHR für die Insellösungen war.

    Links neben dem Backofen würde ich dann circa auf gleicher Höhe den SBS aufstellen wollen.

    Feedback erwünscht :-)
     

    Anhänge:

  6. Angelika95

    Angelika95 Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2011
    Beiträge:
    4.515
    Ort:
    bei HH
    AW: Inselküche oder U-Form bei Neubauwohnung

    Bei deinem U gibt es zwei große Schwachstellen, einmal der schmale Schenkel, wo das Kochfeld ist, da spritzt dir alles runter auf die Fliesen und der nächste, der mit etwas Schwung in die Küche kommt, landet auf dem Hosenboden oder im Fenster *w00t*

    (Je-)Der Eckschrank klaut dir extrem viel Stauraum, zumal du in der Anordnung die *tote Ecke* (click mal auf den Begriff) von der anderen Seite beleben könntest.
    Und das Kochfeld ist irgendwie immer noch zu dicht an der Spüle und die Spülmaschine wohl auch noch im Weg zwischen den beiden (mögliche Stolperfalle).


    In der Studioplanung sieht man eigentlich ganz gut, dass dir der SBS den Bereich um die Spüle rum ganz schön verknappt, wenn du den Backofen auch noch hoch gebaut haben möchtest.
    Mal ein kleiner Tipp, geh´ mal mit einer (leeren) Pizzaschachtel in den Laden zu so einem SBS und schau dir an, wie wenig Platz da im TK-Teil ist, da passt kein Kuchen und nichts rein :-\.

    Und noch ein Tipp:cool:, lass dir Wangen, die in der Zeile sind, immer ausklinken, sonst hast du da unnötige Dreckecken, durchgehende Fußleisten sind hübscher und praktischer, gerade auf den 3 m;-)
     
  7. taylor

    taylor Mitglied

    Seit:
    28. Aug. 2010
    Beiträge:
    1.209
    AW: Inselküche oder U-Form bei Neubauwohnung

    Mich fragt ja keiner, aber wenn mich wer früge, würd ich sagen: Halt dich an die Planung von Angelika, da kannst du gut arbeiten und hast vernünftig Arbeitsfläche im Spülenbereich - also da, wo du sie brauchst.

    Die Studioplanung mit Halbinsel wirkt nur auf den ersten Blick ähnlich, aber da hast du großzügig Arbeitsfläche nur auf der Inselrückseite, was eher unpraktisch ist. Aber den Platz neben dem Kochfeld wirst du als Abstellfläche brauchen und neben der Spüle ists ziemlich eng - btw, die Sache mit dem SbS solltest du dir nochmal überlegen.

    Dein U kann ich mangels Grundriss nicht recht einschätzen, aber das Kochfeld scheint mir weit außen und mit normaltiefer Arbeitsplatte? Da wirds hinten hübsch runterspritzen beim Brutzeln. Aber zum Ausgleich verleiht der schräge Eckschrank dem Ensemble diesen unwiderstehlichen 70er-Jahre-Retro-Charme. :cool:
     
  8. derMac

    derMac Mitglied

    Seit:
    11. Aug. 2013
    Beiträge:
    57
    AW: Inselküche oder U-Form bei Neubauwohnung

    Nochmals danke für eure Antworten. Habe ja nur etwas experimentiert... ;-)

    Ich war heute nochmals im Möbelhaus und dabei ist folgendes entstanden... Die Wangen um den Herd werde ich wahrscheinlich dann raus lassen, da es dann wirklich zu unruhig wird.

    Leider ist es nun etwas eng um den Durchgangsbereich zum Wohnzimmer geworden... Die Arbeitsplatte hat weiterhin eine Tiefe von 1,20.
    Der Platz zwischen den Zeilen beträgt nun 1,35 m statt vorher 1 m.

    Sollte ich bei der Insellösung bleiben, wird der SBS wahrscheinlich dann wirklich rausfallen. Aber ich denke mit dieser Lösung ist es optisch auch ansprechend!?

    Es ist 2 mal die selbe Küche mit unterschiedlichen Wand/Bodenfarben...

    Was haltet ihr von dem neuen Entwurf?

    MfG
     

    Anhänge:

  9. Angelika95

    Angelika95 Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2011
    Beiträge:
    4.515
    Ort:
    bei HH
    AW: Inselküche oder U-Form bei Neubauwohnung

    Wenig;-), wenn ihr doch noch ein bisschen netten Sitzplatz dort haben wollt, dann ist das einmal am Herd nicht so prickelnd, wenn man das Wasser anders verlegen kann und zweitens ein bisschen arg eng.
    Mit den von mir beschriebenen Abständen wirkt das ganze nicht so gequetscht und wie gesagt, ein SBS ist auch zu klobig für den Raum, großzügiger und auch noch mehr Stauraum so wie Arbeitsfläche hättet ihr mit integrierten Geräten mit Insel.
    Man kann dort auch besser zu zweit werkeln, als im U.
     
  10. derMac

    derMac Mitglied

    Seit:
    11. Aug. 2013
    Beiträge:
    57
    AW: Inselküche oder U-Form bei Neubauwohnung

    Bei einem integrierten Kühlschrank wäre ich dann preislich wahrscheinlich beim gleichen Betrag wie beim SBS oder?

    Ich finde halt die Vorstellung etwas komisch beim Kochen auf eine Wand zu schauen. Daher war unsere Überlegung das Induktionsfeld auf die Insel zu setzen statt der Spüle...
     
  11. Dinnerlady

    Dinnerlady Mitglied

    Seit:
    12. Sep. 2012
    Beiträge:
    523
    AW: Inselküche oder U-Form bei Neubauwohnung

    Meine Empfehlung ist eindeutig, beim Kochen in Topf und Pfanne zu schauen. Wenn stattdessen auf die Wand, den Liebsten oder die Gäste schaut, sollte man denen zuliebe die Kocherei lassen. Das wird dann nämlich nichts. ;-)
     
  12. Angelika95

    Angelika95 Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2011
    Beiträge:
    4.515
    Ort:
    bei HH
    AW: Inselküche oder U-Form bei Neubauwohnung

    Dinnerlady;-)
    Genau, beim eigentlichen Kochen sollte man sich konzentrieren, gerade mit Induktion geht dann doch auf einmal alles recht flott (meine erste Milch auf so einem Kochfeld verwandelte sich blitzschnell von lauwarm zu verbrannt *w00t*).
    Im Bereich Spüle und Vorbereitung so wie Nachbereitung verbringt man viel mehr Zeit, deswegen sollte man auch schauen, dass rund um die Spüle der meiste Platz ist, wo möglich, denn da müssen auch andere Personen häufiger ran (Glas Wasser holen, Pfoten waschen, Apfel abspülen....)
    Und ganz nebenbei sind vergleichbare Wandhauben immer günstiger, als ihre Inselbrüder!
    Beim Kühlschrank kann man von xy,-€ bis YZ,-€ ausgeben, auch bei den SBS´es gibt es ja doch deutliche Unterschiede, je nach Hersteller ;-)
    Meistens sind die Unterschiede von mittelgroßem Modell zu großem Modell aber nicht mehr so schlimm und beim Händler kommt dann ja auch je nach Hersteller die Blockverrechnung oder die gesamte Kalkulation zum Tragen.
     
  13. derMac

    derMac Mitglied

    Seit:
    11. Aug. 2013
    Beiträge:
    57
    AW: Inselküche oder U-Form bei Neubauwohnung

    Das ist natürlich wahr, an der Spüle verbringt man wirklich mehr Zeit. Optisch finde ich das Kochfeld schöner auf der Insel, da man so eine durchgängerige Fläche hat.

    Man könnte auch noch die Insel bei der U-Form auf 1 m statt 1,20 kürzen, dann hätte man wieder den selben Platz beim Durchgang zum Wohnzimmer...
     
  14. taylor

    taylor Mitglied

    Seit:
    28. Aug. 2010
    Beiträge:
    1.209
    AW: Inselküche oder U-Form bei Neubauwohnung

    Ich find die letzte Planung auch nicht optimal. Zwischen Spüle und Kochfeld fällt die Arbeitsfläche - wie breit ist die Insel? 140? - eher sparsam aus, und beim Kochen zu zweit tritt man sich bei der Spülenposition auf die Füße. Wie überhaupt das U fürs Kochen zu zweit suboptimal ist: auf 3 Metern wirds selbst 2x60 Hochschränken eng, und mit SbS statt Einbaukühlschrank (und dem nötigen Wandabstand für das Monster) fkann sich auch ein Alleinkoch nur sparsam ausbreiten.

    Und den SbS - ehrlich, ich würd den weglassen. In der relativ kurzen Zeile wirkt er optisch eh bescheiden, erst recht mit dem BO-Schrank daneben, und zudem öffnet der Kühlteil in die falsche Richtung, von der Küche aus gesehen. Besser wärs wirklich, ein Einbaugerät zu wählen. Das könnt ja dann ein bisserl höher ausfallen, und unterm BO daneben könnte man die Spülmaschine evt ein bequemes Raster höher einbauen - bei Hauptbenutzern von 180 Größe sollte der BO dann immer noch gut zu bedienen sein.
     
  15. Angelika95

    Angelika95 Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2011
    Beiträge:
    4.515
    Ort:
    bei HH
    AW: Inselküche oder U-Form bei Neubauwohnung

    Hallo Mac,
    den Argumenten von Taylor ist nur noch eines zu zu fügen, ein Kochfeld auf der Insel ist optisch vielleicht besser, ABER du hast keine offene Küche und nicht unendlich viel Platz, so das praktische Beweggründe im Vordergrund stehen sollten, ebenso das Budget ;-), zwei APL-Ecken im U sind übrigens auch auch nicht günstig, du hast mindestens 2 *Nähte* in der APL und bei der Zweizeilerplanung mehr APL am Stück und keine Nähte.
    Und Spülen und Wasserhähne können doch heute so klasse aussehen, dass sie eigene Designstücke sind.
     
  16. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Inselküche oder U-Form bei Neubauwohnung

    Ich würde den SbS auch weglassen. Erstens, weil er ja wg. Türöffnungswinkel auch noch Abstand zu den Seiten braucht, und, weil er viel Unruhe in den Raum bringt.

    Wenn ihr gerne automatisch Eiswürfel hättet, dann gibt es z. B. den |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| .. der hat im TK-Fach einen automatischen Eiswürfelbereiter und braucht auch Wasseranschluß.

    Mich stört auch die mächtige Halbinsel am relativ engen Durchgangseingang. Man muss auch immer um die Insel herum. Sitzplätze dort sind auch nicht besonders toll, weil sie den Zugang versperren.

    Der Wunsch hochgebaute GSP ist auch nicht realisiert.

    Daher jetzt mal ein L mit kleiner Sitzinsel. 2 Plätze sind recht gut zum Sitzen, der dritte Platz dürfte etwas eng werden. Ich würder daher vielleicht auch nur 2 Stühle erstmal einplanen.

    Die erhöhte GSP ergibt noch einen schönen Steh-Platz für einen Küchenbesucher. Dort kann aber auf jeden Fall auch die Kaffeemaschine platziert werden.

    Reihum:
    - 60er Kühl/TK-Kombi
    - 60er Backofen-Hochschrank mit Klappfach für Mikrowelle, unten Innenauszüge für Vorratsstauraum
    - 30er mit Innenauszügen unten für Öle/Essige, ansonsten Gewürze
    - 80er für Kochfeld, Raster 1-1-2-2 für Kochbesteck, Töpfe/Pfannen, Auflaufformen, evtl. Backzubehör
    - tote Ecke
    - 60er Auszugsunterschrank Raster 1-2-3 für Küchenhelfer, Tupper, Schüsseln und ähnliches
    - 30er Bio/Restmüll direkt unter der APL ... der zweite Auszug unten ist Stauraum, z. B. für Zwiebeln/Kartoffeln/Sonst. Obst in Körben oder so:
    [​IMG]

    - 80er Spülenschrank nur mit Spülbecken, dieses dann linksbündig eingebaut. So bietet der obere Auszug noch Platz für küchenübliche Putzmittel und einen größeren Behälter für gelber Sack Müll. Unten dann Vorratsstauraum für Getränke und alles sonstige.

    Als Insel ein 100er Auszugsunterschrank im Raster 1-1-2-2 für Besteck, Folien, Teller, Serivergeschirr etc.

    Die Hängeschränke für Tassen/Gläser etc.

    120er ziemlich hoch hängender Hängeschrank, dort ein Lüfterbaustein wie die |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| eingebaut. Das gewährleistet Kopffreiheit, beruhigt aber in dieser kleinen Küche die Hängeschransicht und ist auch putzfreundlicher. Das kann dann so ähnlich wie hier in Martins Küche aussehen:
    [​IMG]

    Planrechts über den Hängeschränken und den Hochschränken dann eine ca. 30 cm tiefe Verkleidung bis zur Decke, um die Abluftleitung nach planoben zu verstecken.
     

    Anhänge:

  17. derMac

    derMac Mitglied

    Seit:
    11. Aug. 2013
    Beiträge:
    57
    AW: Inselküche oder U-Form bei Neubauwohnung

    Okay überredet :-) Dann lass ich den Side by Side wahrscheinlich weg.

    @Taylor: Die Insel ist 1,90 breit und 1,20 tief, bei der U-Form würden dann 60 "wegfallen" durch die zusätzliche Zeile.


    Aber man kann diese doch trotzdem links noch nutzen oder sehe ich das falsch? Klar, man kann sich nicht wie bei der Zwei-Zeilen-Variante direkt davor stellen aber trotzdem fällt dieser Bereich ja nicht komplett raus.


    Ich kann mich aber auch täuschen.

    Irgendwie finde ich die Wand wird bei der U-Form besser genutzt. Ich weiss auch bei der Zwei-Zeilen-Variante nicht wo Kaffeemaschine, Toaster, Wasserkocher usw. alles stehen soll. Dafür hätte man in der U-Form doch dann die toten Ecken oder nicht? Ich wollte diese Sachen engentlich nicht direkt auf die Insel stellen...


    @Angelika: Also fürs Kochen haben wir uns jetzt definitiv für die Inselseite entschieden. Man kann sonst an der Wand keine Hängeschränke mehr anbringen und ich finde es optisch wesentlich ansprechender ;-)
    Aber ich denke hier scheiden sich die Geister. Zumindest in dem Punkt bin ich mir jetzt sicher.



    @Kerstin: Danke für deine super Planung. Die L-Form hatten wir aber sofort ausgeschlossen, die kommt für uns nicht in Frage. Zumal wir auch direkt den Esstisch / Essbereich am Durchgang zum Wohnzimmer rechts haben und dann in der Küche nur noch an der Insel sitzen wollten.



    Übrigens ein tolles Forum hier, ich bin begeistert!


    Viele Grüße!
     
  18. littlequeen

    littlequeen Mitglied

    Seit:
    30. Jan. 2011
    Beiträge:
    2.758
    AW: Inselküche oder U-Form bei Neubauwohnung

    Habt ihr schon einmal darüber nachgedacht die Insel längs in den Raum zu stellen so das es eine richtige Insel wird? Ich muss zugeben ich habe es jetzt nur überflogen, vielleicht habe ich das auch übersehen.
    Bei 120cm wären es Gangbreiten von 90cm, bei 100cm breite jeweils 100cm Gangbreiten. Wir haben es so und ich freue mich täglich das ich eine richtige Insel habe an der man super mit mehreren Arbeiten kann.
     
  19. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Inselküche oder U-Form bei Neubauwohnung

    Hmm ... stelle bitte auch von deiner letzten Planung mal eine Grundrissaufsicht ein.

    Ich verstehe nicht, was der Esstisch im Wohnbereich mit der L-Lösung und der Insel zu tun hat. In der von mir geplanten Variante kann man doch prima an der Insel sitzen.

    Die Abluft läßt sich auch wundervoll abführen ... wie willst du die z. B. abführen, wenn du an einer Halbinsel kochst?
     
  20. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Inselküche oder U-Form bei Neubauwohnung

    Queenie, für eine volle Insel dürfte der Raum mit 300x400 cm etwas klein sein.

    Ganz genaue Maße gibt es ja leider nicht und muss man sich selber rausmessen .. ich frage mich wieder mal, warum wir vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) im Kopf des Planungsboard stehen haben. Und die Checkliste ist auch nur so lala ausgefüllt. Grrr.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Status offen Schlichte Inselküche in Einfamilienhaus Küchenplanung im Planungs-Board 30. Aug. 2016
Warten Inselküche im Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 12. Mai 2016
Status offen Offene Inselküche für Neubau EFH Küchenplanung im Planungs-Board 16. Feb. 2016
Inselküche mit Problemfenster Küchenplanung im Planungs-Board 27. Sep. 2015
Tipps zur Aufteilung einer Inselküche Teilaspekte zur Küchenplanung 18. Sep. 2015
Offene Inselküche in Neubau ETW Küchenplanung im Planungs-Board 7. Juni 2015
Unbeendet Inselküche im Durchgangszimmer Küchenplanung im Planungs-Board 23. Mai 2015
Moderne Inselküche für Penthouse Küchenplanung im Planungs-Board 27. Feb. 2015

Diese Seite empfehlen