Unbeendet Inselküche im Durchgangszimmer

Claudia34

Mitglied
Beiträge
28
Hallo,
ich bin auf diese Seite gestossen und hoffe auf Hilfe.
Die Küche ist schon weitestens geplant aber ich würde mich sehr üger Ideen/Verbesserungsvorschläge freuen da die Küche-wie sicher bei vielen-möglichst lange halten soll.
Da man durch die den Eingangsflur in die Küche und dann erst in Wohn-/Esszimmer kommt ist hier wichtig dass es ein wenig "wohnlich" wird

Bisherige Planung: Front Hochglanz LUX Magnolia hochglanz, AP Eiche San Remo
Geräte: Backofen AEG; Kühlschran, Dunstabzug, Indurktionsfeld NEFF

Ständiges Thema derzeit: Müllsystem: Anordnung oben geht nicht, alle Standartsysteme wirken recht billig resp. wackelig.

Ps.: Wie kann ich Bilder/Pläne einfügen? Finde nichts :-( nur die Möglichkeit für Links etc)

Checkliste zur Küchenplanung

Anzahl Personen im Haushalt: 4
Davon Kinder?: 2
Art des Gebäudes?: Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 198/178 korrigiert: 168/178
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 71
Fensterhöhe (in cm): 74
Raumhöhe in cm: 225
Heizung: Heizkörper wie im Grundriss
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Kühlgerät Größe: bis 122 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank als kleines Fach oben
Dunstabzugshaube: Umluft
Backofen etc. hochgebaut?: Ja
Hochgebauter Geschirrspüler?: Nein
Kochfeldart: Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 80
Spülenform: 1 Becken mit Abtropffläche
Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle, Backofen
Küchenstil: Modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Überstehende Arbeitsplatte
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 2 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Keiner
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße:
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?:
für den Schnellen Kaffee am Morgen oder ähnliches
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 92
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Küchenmaschine, Toaster, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Toaster, Handrührgerät, Mixer, Pürierstab, Eierkocher, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Keller
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche
Wie häufig wird gekocht?(fast) täglich 1x warm[/COLOR]
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: in der Regel alleine resp. 2
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?:
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Gelber Sack Müll, Restmüll
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: Nobilia
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: AEG/NEFF
Preisvorstellung (Budget):
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Mela

Mela

Premium
Beiträge
7.670
Willkommen im Küchen-Forum!

Durch ein Software-Problem kannst du Bilder und Grundrisse leider erst in einem 2ten Post hochladen. Versuche es!
 

Claudia34

Mitglied
Beiträge
28
oh dann probiere ich es nochmal, hatte ein Album angelegt. Danke Mela
 

Claudia34

Mitglied
Beiträge
28
Wäre super dankbar wenn mir jemand ein paar Tips und eventuelle Verbesserungen/Anregungen geben könnte

Derzeitige Hauptpunkte:

1.)Müll: Unschlüssig insbesondere sind wir noch mit dem Müllsystem, derzeit im Schubkasten unter der Spüle, zwei Müleimer darüber eine feste Ablage.

2.) Griffleiste: von Grifflos ist uns dringend abgeraten worden-aus altbekannten Gründen. Kompromiss war jetzt die Griffleiste, jedoch je mehr Probeküchen ich "öffne" desto mehr kommen mir Zweifel im Alltagshandling, insbesondere beim Kühlschrank...die Fingerkuppen werden doch recht stark gefordert...Wie sind hier die Alltagserfahrungen anderer?

3.) Hängeschränke: Klassische Türen sind raus da wir das jetzige Maß 3x80 breit/65 hoch cm germe beibehalten möchten um die Optik in der Breite zu halten möchten und es ruhiger wirkt als wenn 6 Türen neben einander zu sehen sind....
Alternativen sind einmal die volle Schwingtür nach oben oder aber eine Faltür die einmal in der Hälfte abgekinkt.
Wie sind hier die Alltagserfahrungen? Denn es scheint als sei das obere Fach nicht gut erreichbar da sich die Tür nach oben nicht komplett hoch fahrt... im Weg ist. Egal bei welcher Alternative?! :-(

*clap*:danke:
 
Zuletzt bearbeitet:

Claudia34

Mitglied
Beiträge
28
Inselküche im Durchgangszimmer - 338011 - 25. Mai 2015 - 11:07 Inselküche im Durchgangszimmer - 338011 - 25. Mai 2015 - 11:07 Inselküche im Durchgangszimmer - 338011 - 25. Mai 2015 - 11:07 Inselküche im Durchgangszimmer - 338011 - 25. Mai 2015 - 11:07 Inselküche im Durchgangszimmer - 338011 - 25. Mai 2015 - 11:07 Inselküche im Durchgangszimmer - 338011 - 25. Mai 2015 - 11:07 Inselküche im Durchgangszimmer - 338011 - 25. Mai 2015 - 11:07 Inselküche im Durchgangszimmer - 338011 - 25. Mai 2015 - 11:07 Inselküche im Durchgangszimmer - 338011 - 25. Mai 2015 - 11:07

Danke Evelin,
hab jetzt nochmal alles was ich habe hochgeladen-irgendwie funktioniert das von meinem Rechner aus nicht richtig.

Nochmal als Eck Info (um die Verwirrung komplett zu machen) :-)

Zimmer ca 3,70*4,80
Nobilia : LUX Magnolia hochglanz, APL: Eiche SanRemo
BO: Neff mit integriertem Dampfgarer im Highboard
Herd: Induktion von Neff
Spüle: Systemceram Mera 100 SL in Jasmin
Spülmaschine : Neff XL, unter der Spüle, Bereich Abtropfbecken
Kühlschrank mit Gefrierfach im Hochschrank an der Wandzeile NEFF K425A2
Müll und Spülmaschine unter der Spüle

Überlegungen:
1. Alternative zu Müll, derzeit Mülsystem unter der Spüle mit einer Schublade, darin 2 Eimer mit Voreinteilung für Spülmittel etc., über dem Müll festes Regal

2. Oberschränke, Falttüren (wie sind Eure Alltagserfahrungen hinsichtlich Öffnungswinkel-Handling des oberen Regales, Qualität

3. Griffleiste/Kühlschrank: Wie ist hier die Alltagserfahrung? Möchte die Griffe (als Alternative zur grifflosen Küche) schlicht halten daher diese Griffe, jedoch scheint es im Alltagshandling für den Kühlschrank unpraktisch, Erfahrungen im Forum?

4. Kühlschrank; Kann jemand was gutes günstiges empfehlen? Derzeit haben wir eingeplant NEFF K425A2 Es reicht unseres Erachtens nach ein einfacher 122er Kühlschrank mit kleinem Froster (haben im Keller einen richtigen Gefrierschrank)

Vielen lieben Dank im Voraus und entschuldigung für die vielen vielen vorherigen Versuche mich zu erklären :-)))
 
Mela

Mela

Premium
Beiträge
7.670
Doch wir wollen schon. Nur haben wir nicht so viel Zeit um immer direkt zu antworten.
Deswegen bitte ich dich um etwas Geduld.
 

Claudia34

Mitglied
Beiträge
28
Guten Morgen Mela, das sollte bitte keine Kritik sein...war nur bei den vielen Fehlern bei der Einstellung meines Anliegens nicht sicher ob ich wieder was falsch gemacht habe ...

Einen schönen Tag noch :-)
 
tantchen

tantchen

Premium
Beiträge
6.992
Wohnort
Bodensee
Ich würde zunächst mal die beiden schmalen Schränkchen in der Kochzeile rauswerfen. Braucht man nicht, sind Preistreiber und der Platz ist sinnvoller einem breiteren Auszugschrank zugeschlagen. Also 60-90-60, statt dreimal 60cm.

Warum soll das mit Müll oben nicht funktionieren?
Man könnte auch z.B. aus den beiden schmalen Schränkchen einen 30er machen mit MUPL . Einfach Eimer reinstellen, fertig. Da gibt es hier im Forum genügend Beispiele für.
Ein MUPL muss nicht immer zwangsläufig direkt neben der Spüle sein. Je nach Gewohnheiten kann der Schnippelplatz ja auch die Insel werden.

Dann würde ich die Spülenseite auch so umstellen, dass der GSP ganz am Rand unterm Fenster ist. Dort kann man ihn auch mal offen stehen lassen beim Rumwerkeln und Einräumen, ohne dass man dauernd drumrumtanzen muss.

Also z.B. 60er GSP - 30er MUPL hier auch möglich - 50er Spüle - 2 x 80er Auszüge.

Pfeif doch auf die Symmetrie da hinten, die sieht doch eh keiner. In der Zeile hat man nie soviel Abstand, dass es einem irgendwie negativ ins Auge fallen würde.
 

Anett

Mitglied
Beiträge
230
Ich würde auch über die angedachte Arbeitshöhe von 92 nachdenken. Die habe ich und ich bin 1,68 m. Ihr seid einiges größer. Habt ihr das ausgetestet? Außerdem ist auch ein 6er Raster und damit eine Stauebene mehr möglich. Wenn die Insel wegen dem Fenster nicht höher geht, würde ich wenigstens die Wandzeile höher planen. Das Kochfeld kann ja auch etwas niedriger als die optimale Höhe sein.

Ich habe Falttüren-Oberschränke und bin sehr zufrieden damit. An die obersten Regalbretter komme sogar ich noch ran, mein Mann mit 1,88 m stößt sich auch nicht den Kopf und der Öffnungswinkel ist völlig ausreichend. Hier ist ein Bild eines geöffneten Schrankes aus meiner Küche.
Achja, ich würde auch die Oberschränke durchgehend machen, das Regal macht es meiner Meinung nach unruhig,
 

Claudia34

Mitglied
Beiträge
28
Hallo *tantchen*,
das mit den beiden 15er Schränken hatte ich auch schon in Erwägung gezogen, Problem war aber die Herdnahe Ablage von Essig-Ölflaschen etc. und Gewürze (gut die könnte man zur Not auch in die Schublade räumen....die hohen Schubladen an sich haben innen glaube ich nur eine max. Höhe von ca 23-24 cm und die Flaschen oftmals mehr ( 24-28) :-(

Das mit der Spüma ist ein Argument...danke :-)
Wegen dem Müll werde ich nochmal basteln, daran hab ich nicht gedacht...könnte auch ggf. den 30er am Fenster zweckendfremden. glaube den gibt es auch als 40-45 breit. ich könnte noch was vom Durchgang abzwacken...

*clap*
 
tantchen

tantchen

Premium
Beiträge
6.992
Wohnort
Bodensee
Also mit der Arbeitshöhe stimme ich zu, ich habe mit 165 auch schon 93-94 (schiefer Boden). Denke, die 3-4cm könnt Ihr noch zugeben. Einfach mal eine Weile am Bügelbrett schnippeln.

Und mit 6-er Raster hat man dann z.B. unter dem MUPL die Möglichkeit, die hohen Flaschen zu lagern. Keine Angst wegen dem Müll. Da kann man ggf. auch noch einen zusätzlichen Zwischenboden einbauen lassen. Das ist dann kein Problem mit "Lebensmiteln"/Flaschen untendrunter.

Am Fenster ist die ungünstigste Position.
MUPL heißt "Müll unter der Arbeitsplatte" und nicht Müll ein Stockwerk tiefer am Rande des Geschehens... ;-) Dieser Schrank sollte idealerweise direkt an der Hauptarbeitsfläche sein. Also meistens zwischen Spüle und Kochfeld, wenn beides in einer Zeile ist.
Ansonsten je nachdem, was man drin hat. Bei Biomüll eher zur Spüle/GSP, wenn nur Restmüll usw., dann auch woanders.
 

Anett

Mitglied
Beiträge
230
Nein, wir haben Bauformat Cube 130.

Dann sind es also 168 und 178. Das ist schon was anderes als 198 und 178 ;-).
Dann könnten auch 92 cm wie bei mir reichen, aber ich würde trotzdem auf 6er Raster gehen, wenn es das Budget hergibt.
 

Claudia34

Mitglied
Beiträge
28
die Symetrie hatte ich an der Wandzeile auch erst ausser Betracht gelassen...bin aber vom KFB auf den zweiten Zugang zum Zimmer aufmerksam gemacht worden und jetzt nicht mehr sicher da es schon auffallen wird, weil es ja leider ein Durchgangszimmer ist (altes Haus aus den 40ern mit diversen Anbauten :-(
dh. auf Höhe der Insel ist parallel (gegenüber der Insel-Stirnseite) der Eingang zum Wohnzimmer und Esszimmer. in Verbindung mit den 1,20 Durchgang wird es schon auffallen denke ich, ist aber natürlich Geschmackssache. Neben dem Highboard die Tür ist der Eingang aus dem Flur/Hauseingang
 
tantchen

tantchen

Premium
Beiträge
6.992
Wohnort
Bodensee
Ich wage zu bezweifeln, dass man von diesen Türen aus die gesamte Spülenzeile unten sehen wird. Und selbst wenn - es ist doch sowas von wurscht, ob Küchenschränke dort symmetrisch sind. Ihr werdet garantiert da nach ein paar Tagen einfach nur noch durchlaufen, ohne an die Schränke auch nur einen Gedanken zu verschwenden. Und wenn dann rechts doch zwei 80er stehen, sieht es ohnehin schon ruhiger aus, als 90/60/60... ;-)

Solche Symmetrieen finde ich erst dann wichtig, wenn man z.B. einen sehr großzügigen, sehr reduzierten Raum hat, wo man vom Esstisch aus direkt auf eine grifflose Insel mit dünner Arbeitsplatte blickt. Da machen dann Linienführung und Symmetrieen ggf. schon etwas mehr aus.

Aber in diesem Raum würde ich da wirklich nicht so viel Wert drauf legen. Eine für den Arbeitsalltag günstige Aufteilung ist da m.M. nach viiiiel wichtiger. Das wird Dir deutlich mehr Freude bereiten, wenn dann z.B. einfach den Schnippelmüll mit der Hand von der AP in den Mülleimer im MUPL schieben kannst ;-)
 

Mitglieder online

  • ralf18
  • mozart
  • snowy18
  • jemo_kuechen
  • kaweil
  • BloodRayne
  • napzhong
  • Küchenschachtel
  • doppelkeks
  • Michael
  • tamali
  • Snow
  • ralfs1969
  • ubond
  • racer
  • Shania

Neff Spezial

Blum Zonenplaner