Inselküche für die Schweiz

Beiträge
10
Hallo an alle,
vor 1 1/2 Jahren haben wir uns den Traum eines eigenen Hauses hier in der Westschweiz mit Blick auf den Genfer See erfüllt. *dance*
Das Haus ist ca. 10 Jahre alt und in gutem Zustand aber ein paar Dinge sollen natürlich schon nach unseren Vorstellungen verändert werden. Nachdem wir uns um Bad und Terrasse bereits gekümmert haben soll nun bald eine neue Küche her. Nach dem Besuch einiger Möbelhäuser und Küchenstudios bin ich nun auf dieses Forum *clap*gestossen. Mit dem Alnoplaner habe ich inzwischen einen ersten Entwurf erstellt. Die Farbe des Bodens konnte ich nicht wirklich gut im Planer darstellen. Die Steingut-Fliessen im Küchenbereich sind bereits gekauft und sind grösser und dunkler als im Planer. Für den Holzboden ausserhalb des Küchenbereichs haben wir kanadisches Ahornparkett (hell) ausgewählt. Decke und Belkenkonstruktion sowie Fensterrahmen sind in Kieferton.
Wie findet ihr den Entwurf, habt ihr vielleicht andere Ideen oder Verbesserungsvorschläge?
Nun wollen wir bald Angebote einholen. Die Front sollte auf jeden Fall in Lack sein (keine Folie), die Arbeitsplatte entweder in Massivholz oder evtl. in Stein (kommt auf die Farbe an). Als Hersteller kommt etwas ab Preisklasse Nolte (Noval Lack), Nobilia (z.B Xeno 670) Häcker , Alno in Frage evtl. aber auch Rational, Leicht, Team 7 etc. - kommt dann auf den Peis an.
Wieviel sollte die Küche in der Form wie sie momentan geplant ist inkl. Geräten von guter Qualität ungefähr kosten? Geschirrspüler und Kühlschrank sind bereits vorhanden.
Hat irgendjemand von Euch bereits Erfahrungen mit dem Kauf einer Küche in Deutschland und Lieferung (inkl. Montage) in die Schweiz? Grenznahe Küchenstudios bieten dies auf jeden Fall an. Aber wie sieht es dann mit evtl. Reklamationen und Nachbesserungen aus?
Freue mich auf Eure fachkundigen Beiträge.
Viele Grüsse
Thomas
picture.php?albumid=245&pictureid=1859
picture.php?albumid=245&pictureid=1860
picture.php?albumid=245&pictureid=1863
picture.php?albumid=245&pictureid=1862
 

Anhänge

Beiträge
7.455
Wohnort
Schorndorf
AW: Inselküche für die Schweiz

maaa-Mann... Genfer See
DAS wäre mal was (jener Schreiner hier hatte vor 40 Jahren mal paar Nächte in Genf und dort in einem katholischen Mädchenpensionat eine nette junge englische Lady kennengelernt,...
Meine Einstellung zu Engländerinnen und "katholischer Erziehung in der Schweiz bekam damals eine gaaaaanz andere Richtung *schwelg*)
*w00t**w00t**w00t* Ich gerate ins Schwärmen *uff*

Also.. erst mal herzlich willkommen hier.
Schöner Eröffnungspost *2daumenhoch*.
Schade, dass ich "Lack" nich kann*kiss*
Werde Mal versuchen mir die Planung genauer anzuschauen, (derzeit leider etwas im Stress... u.A. mit ner Küche in der Schweiz... und vielleicht noch ner Küche in der Schweiz...)
Bis dahin *winke*
Samy
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Inselküche für die Schweiz

An Samy ist ein Wandervogel verlohren gegangen ;D evt. solltest Du Deinen Meister an den Nagel hängen und wieder Wandergeselle werden - dann kannst Du problemlos sowohl am Genfersee als auch am Luganersee arbeiten und pendel mit dem Centovallibähnchen

Die Idee mit einen Küchenstudio aus D hatten wir auch mal - das lohn sich aber wahrscheinlich nicht wirklich. Eher die Küche aus Frankreich kommen lassen - aber ob Du mit der dortigen Qualität zufrieden bist?

Die meisten deutschen Küchenhersteller sind auch in CH zu bekommen. Falls Du da Präferenzen hast.

Den Stein wirst Du Dir wohl sowieso Vorort ansehen und auswählen wollen? In welcher Gegend seid ihr denn? *kiss* ich liebe die Ecke Vevey/Montreux; in Genf hab ich mal 2 Jahre gelebt .. NEIN nicht in einem kath. Mädchenpensionat *sleep* deshalb wars wahrscheinlich auch nur halb so aufregend *gaehn*; hatte mal einige Jahre viel mit dem Montreux Jazz Festival zu tun *träum* das waren noch coole Zeiten ...

Die Listenpreise für ElektroGeräte sind in der CH viel höher, dafür bekommt man massiv %%% und unter dem Strich zahlt man nicht mehr wie in D.

Leicht halte ich für eine qualitätiv gute und bezahlbare Variante ; Team7 ist für uns zu teuer aber traumhaft (zusammen mit Poggi und so einigen anderen.
 
Beiträge
4.881
Wohnort
Münster
AW: Inselküche für die Schweiz

In dem Raum kann weder die Sitzlösung der Küche ausweichen und die Küche nie der Sitzlösung...

beides wird immer wahrgenommen werden... also sollte man es auch zu einer Einheit verbinden und nicht optisch durch getrennte Böden und getrennte Möbel trennen....

das wirkt sonst wie "klein - klein" und wild zusammengestellt...

also, durchgehender Boden und den Tisch großzügig an die Insel angesetzt...

mfg

Racer
 
Beiträge
10
AW: Inselküche für die Schweiz

Vielen Dank allen für die Beiträge bis jetzt.
@nice-nofret
Unser Haus befindet sich in der Region zwischen Vevey und Lausanne, im Lavaux. Hier unser Blick auf den See.
picture.php?albumid=245&pictureid=1865


@racer
bzgl. des Bodens haben wir auch schon hin und her überlegt. Falls einheitlich, dann würden wir alles einheitlich in Ahorn Parkett machen. Stellt sich aber die Frage ob so ein Boden in der Küche praktisch ist. Fliessen sind halt doch nicht so anfällig gegenüber Wasser/herunterfallende Gegenstände, etc.. . Momentan ist der Boden übrigens auch zweigeteilt und der Tisch steht an gleicher Stelle wie auf dem Bild. Wir haben nicht das Gefühl, dass diese Aufteilung einen Eindruck von "klein-klein" hinterlässt, Vielleicht liegt es an der Balkenkonstruktion der Decke die die ganze untere Etage als Einheit wirken lässt. Im Alno-Planer kommt es aber auf jeden Fall nicht besonders einheitlich rüber, da gebe ich Dir Recht. Falls Du aber einen Vorschlag hast wie man die Essgelegenheit und die Insel integriert, kannst Du mir gerne einen Entwurf schicken.;D
Grüsse
Thomas
 
Beiträge
4.881
Wohnort
Münster
AW: Inselküche für die Schweiz

Ich habe schon soviele Küchen mit Holzböden gesehen, teilweise schon Jahre in Gebrauch...

ich würde nicht unbedingt helles Ahorn empfehlen, aber Holz sollte grundsätzlich kein Problem für eine Küche darstellen...

mfg

Racer
 
Beiträge
13.756
Wohnort
Lindhorst
AW: Inselküche für die Schweiz

Hallo Thomas,

ich biete mich hier mal für die Montage deiner Küche an.

Erstens war ich noch nicht am Genfer See und zweitens habe ich von der letzten Montage in Italien noch ein Ticket aus der Schweiz, das ich bei der Gelegenheit begleichen könnte. ;D

Ach, im Sommer wäre nett. :cool:
 

neko

Mitglied
Beiträge
2.301
Wohnort
München
AW: Inselküche für die Schweiz

wir hatten Holzboden - fast 8 Jahre lang. relativ helle, einfache Planken mit teilweise deutlichen Fugen :-)=), mit Klarlack lackiert.

Ja, man sieht irgendwann, dass der Raum in Gebrauch ist, alles was runterfällt, jeder grob geschobene Stuhl (trotz Holzstuhl) oder auch mal Steinchen unter den Strassenschuhen, mit denen mal eben schnell....

Und der Boden ist etwas nachgedunkelt - aber nur da, wo die Küche nicht stand und wo der Webteppich der Essecke lag...

Aber all diese Gebrauchsspuren machen den Raum bewohnt, wohnlich und gemütlich. Etwas klinisch Reines, Makelloses ist da ntürlich was Anderes.

neko
PS: ja, das war irgendein weiches Nadelholz vermutlich.
 
Beiträge
10
AW: Inselküche für die Schweiz

Hallo Michael,
das ist aber nett, dass Du beim Aufbau helfen willst. Werde dann einfach kurzfristig auf dich zurück kommen. ;-) Es war aber eigentlich das Frühjahr angedacht. Ist aber auch keine schlechte Jahreszeit für einen Besuch am Genfer See.

Kleines update im AlnoPlaner ist noch angehängt. Betrifft Unterschrankreihe unterm Fenster.
Schönen Abend noch an alle!
Thomas
 

Anhänge

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.265
Wohnort
Barsinghausen
AW: Inselküche für die Schweiz

Badehose kannst Du doch immer einpacken, die Frage ist nur, ob Du sie auch genussvoll nutzen kannst ;-).
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.975
AW: Inselküche für die Schweiz

Hallo Thomas,
Respekt ... du hast den Alno-planer schon ziemlich ausgereizt *2daumenhoch*

Ich habe jetzt mal einen Grundriss deiner letzten Planung angehängt.

Mir sind ein paar Sachen aufgefallen:

- Kühlschrank ist ja vorhanden, eingezeichnet ist er mit einer Breite von 80 cm aber nur einer Tiefe von 60 cm ... ist das korrekt? *neugiermodusan* Was ist denn das für ein Kühlschrank? *neugiermodusaus*

- 90er Eckrondell-Schrank .. was soll dort untergebracht werden? Zum Lesen Warum tote Ecken gute Ecken sind

- Aufsatzschrank in 36er Tiefe, was soll da rein?

- 30er Apotheker neben Kühlschrank, der schafft eine schöne Anbindung, aber ist auch ein Preistreiber und nicht unbedingt immer das praktischste Möbel --> zum Apothekerschrank

- du/ihr seid groß mit 185 cm ... man sollte vielleicht versuchen, eine hochgebaute Spüma unterzubringen.

- Der Glasschrank in der Hochschrankfront plant ihr für Geschirr? Es ist das dritte, mit Kühlschrank vierte Frontmaterial, mit Wangen sogar fünftes senkrechtes Material. An sich sollte so ein Schrank dann vielleicht näher Richtung Tisch.

- im Backofenschrank sollen Backofen und Dampfgarer oder Mikrowelle? Bei Mikrowelle würde vielleicht auch ein Standgerät hinter einer Klappe reichen?

Und nochmal neugierig ... das sind doch Stufen zum Wohnbereich ... liegt die Küche tiefer oder der Wohnbereich? Und wie geht es dort mit dem Bodenbelag weiter? Parkett wie im Essbereich Küche?
 

Anhänge

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Inselküche für die Schweiz

Hallo Thomas

Wir haben seit 4 Jahren geöltes kan. Ahornparkett - auch im Essbereich, jedoch nicht in der Küche. Einerseits ist das Parkett robuster als befürchtet; andererseits ist mir vor 2 Jahren ein Tropfen Sepia-Tinte draufgekommen, der sich langsam aber sicher rausarbeitet - aber immer noch sichtbar ist.

Naja und dann gabs mal ein Unglück mit Hund und Durchfall - und Frauchen war einkaufen und hats erst nach 2h bemerkt ... auch das ist trotz massivem Putzeinsatzes von Frauchen noch nicht ganz weg :rolleyes:

Alle anderen Hundeunglücke wurden sofort bemerkt und da ist auch nix von zu sehen. ;-)

Deshalb haben wir uns im Renovationsobjekt zwar wieder für geöltes Parkett entschieden, es wird aber wohl Eiche oder Kastanie werden ... ist etwas weniger heikel ... aber auch weniger schön *w00t*

Wir freuen uns nachwievor an diesm wunderschönen Parkett (Landhausdielen) es ist auch superschön geneuert und ich finds nachwievor einen TRAUM.

Die Küche wird auch wieder geplättelt; schon wegen der Näpfe ... unsere Wildsau prustet auch mal gerne in den Wassernapf oder legt sich mit den Hängeohren rein.
 
Beiträge
10
AW: Inselküche für die Schweiz

Hallo Kerstin,
vielen Dank für Deine Anmerkungen. Und über fast alle Punkte habe ich mir auch schon einige Gedanken gemacht. *crazy*

Kühlschrank ist ein Liebherr. Ich muss nochmal genau nachmessen ob das wirklich so stimmt.

Thema Tote Ecken gute Ecken.
Ich hatte mir das schon durchgelesen. Die Situation ist hier halt insofern ein bisschen anders, da ja auf der Rechten Seite kein weiterer Unterschrank anschliesst. Eigentlich wollte ich einen Eckschrank ohne Rondell, nur mit Einlegeböden, aber den habe ich im Planer nicht gefunden. Wir wollten dort Sachen verräumen die wir vielleicht jedes Jahr nur 1-2 mal rausholen.

Apothekerschrank .
Es geht hier wie du schon richtig vermutet hast um eine Anbindung herzustellen. Alle anderen Optionen ohne den Schrank haben mich optisch nicht wirklich überzeugt.

Spülmaschine:
Momentan haben wir die auch schon an gleicher Stelle und es stört uns eigentlich nicht weiter mit dem Bücken. Sollte die Spülmaschine mit in den hochschrank dann bräuchte man definitiv längere Schläuche, da der Wasseranschluss unter dem Fenster liegt.

Aufsatzschrank
gibt es den auch tiefer? oder hast du eine andere Idee für die Ecke?

Glasschrank
Ja, der war für Gläser, Geschirr gedacht
Wir haben aber auch noch einen schönen Holzschrank mit Glasvitrine der näher am Tisch steht.

Ja, es gibt drei Stufen zwischen Küche- Essbereich und Wohnbereich, ziemlich genau so wie im Plan eingezeichnet. Alles der gleiche Bodenbelag, bis eben auf die Fliessen in der Küche.

Danke auch an alle anderen Beiträge bzgl. Holzboden und Küche.

Vielleicht hat irgendjemand noch eine ungefähre Vorstellung davon was so eine Küche in Lack von einem ca. kosten sollte. Wäre für uns sicherlich hilfreich um die ersten Angebote einzuholen. Geht wirklich nur um einen Anhaltswert.

Viele Grüsse
Thomas
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.975
AW: Inselküche für die Schweiz

Hallo Thomas,
nochmal zu den Stufen ... liegt das Wohnzimmer höher?

Zum Kühlschrank .. Edelstahl und könnte es entweder der
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
(202x75x63) sein?

Ich hätte schon eine Idee .. auch für die hochgestellte Spüma. Möchte aber zunächst die realistischen Daten haben.

Ach ja, wie war das mit dem zweiten Heißgerät .. Dampfgarer oder Mikrowelle?
 
Beiträge
10
AW: Inselküche für die Schweiz

Hallo Kerstin,
ja, der Wohnbereich liegt um 3 stufen höher. Decke ist durchgehend vom Wohnbereich bis in die Küche. Der Kühlschrank sollte 186/75/63 sein. Ich kann das aber erst heute Abend definitiv sagen. Eigentlich waren nur Herd und Mikrowelle vorgesehen. Ich lasse mich aber gerne von den Vorteilen eines Dampfgarers überzeugen. Wer hat denn Erfahrung damit? ich bisher nicht. Sagen wir vorsichtshalber schonmal ja. ;D
Grüsse
Thomas
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.975
AW: Inselküche für die Schweiz

Hallo Thomas,
ich habe mal umgestellt, die hochgebaute Spüma mit Klappfach obendrüber für die Mikrowelle, dann noch ein weiteres Schrankfach oben für selten Gebrauchtes. Beim Backofenschrank kommt auf diese Art und Weise der Backofen in eine schöne Höhe.

Den Kühlschrank mit Wangen umschlossen zwischen Hochschränken.

Den Aufsatzschrank nur 60 breit, dafür in voller Tiefe. Edelstahllamellen könnten da passend aussehen.

Je nachdem, was da rein soll, gibt es für so eine Ecke verschiedene Lösungen.

Z. B. Küchenmaschine auf Ausziehbrett:
picture.php?albumid=99&pictureid=1370


Lieber kein weiteres Frontmaterial - Variante 1:
picture.php?albumid=99&pictureid=751


Lieber kein weiteres Frontmaterial - Variante 2 wie Ulla:
12362d1246607846-offene-moderne-familienkueche-hochschrank3.jpg


Die Hängeschränke über dem Fenster habe ich jetzt noch nicht mal in der Breite angepaßt ... da könnte man auch überlegen, sie wieder bis an den Glasschrank ranzuführen.

Bei der bisherigen Planung gefällt mir eigentlich der einseitige Um-/Anbau an den Edelstahlkühlschrank nicht. Das dürfte insbesondere von der Esszimmerseite recht seltsam aussehen.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Beiträge


Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben