Unbeendet Inselküche für Dachgaube

ausbau2020

Mitglied

Beiträge
2
Küche in Dachgeschoss

Hallo zusammen,

wir planen gerade den Ausbau unserer Dachgeschosswohnung. Hierfür wird eine neue Küche benötigt.

Die Küche soll in einem Raum mit Dachgaube gebaut werden ( Raumhöhe 2,2 bis ca. 2,5m. Wie in den Bildern zu sehen ist ein kleiner Rest Dachschräge noch vorhanden. Dieser stört aber nicht weiter.

Wir haben lange diskutiert und waren uns schon ziemlich einig dass wir eine lange Küchenfront auf der Fensterseite wollen, dazu eine Kochinsel gegenüberliegend und auf der 3. Seite einen Block mit hohen Schränken für Gefrier/Kühlkombi und hohem Backofen. Die Arbeitsplatte sollte auf der Fensterseite 70cm breit sein, da nach den 60cm noch 10cm Reserve für die Anschlüsse sind. Höhe der Arbeitsplatte sollte 85 - 88cm sein, da die Brüstung der Gaube bei 88,5cm sitzt und dann direkt die Fenster beginnen.

Elektro und Wasserinstallation folgt erst noch, so sind wir in der Hinsicht variabel.

Gestern haben wir uns dann einmal in einem Möbelhaus (das mit den 3 X) beraten lassen und haben das ganze mal zu Papier bringen lassen. Vorrangig um das ganze auch mal durchrechnen zu lassen. Als wir dem Verkäufer Bilder unserer Baustelle gezeigt haben, wurde er ganz hellhörig und hat dank der Gaube und Schräge uns einen "Superpreis" versprochen wenn wir uns für Fotos ihres Unternehmens bereitstellen.

Lange Rede kurzer Sinn: Zum einen würde mich interessieren was ihr von unserer Planung an sich haltet, zum anderen was ihr vom Angebot des Möbelhauses haltet. Ich werde mit Sicherheit noch mehrere Angebote einholen, nur kann ich das als Laie alles schlecht einschätzen.

Hier noch ein paar Fakten zur generellen Planung:

- wie gezeichnet 8,25m laufende Küchenmeter
- Spüle + Geschirrspüle auf der Fensterseite sind Pflicht
- ebenso das Kochfeld auf der Insel
- das Kochfeld soll einen integrierten Abzug haben
- Lemans Schrank im Eckschrank
- Apothekerschrank im hohen Block


Fakten zum Angebot:

- Meterpreise der Küche (Modell Celina Preisgruppe 3):
Holz 949€
Hänger für die Insel 189€
LFM Rest 99€
Wange 89€

-> Summe für Küche ohne Geräte 7774€

- Keramikspülbecken mit Hahn 738€
- Falmec Sintesi 90cm Kochfeld 2499€
- Miele Backofen H2266BP 799€
- Miele G4263 VI Geschirrspüler 799€
- Bosch KIV86VF30 Kühl-/Gefrierkombi 799€

-> Summe Küche komplett 13338€ - gerundet auf 12999€

Vielen Dank für eure Einschätzungen und Tipps!

Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt: 2
Davon Kinder: keine
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe ): 165, 184
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 85

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes: Neu-/Umbau > Planänderungen möglich, Eigentum
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 90
Fensterhöhe (in cm): 120
Raumhöhe in cm: 220 - 250
Heizung: Heizkörper wie im Grundriss
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: 178cm
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Umluft
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Induktion
Kochfeldbreite (ca. in cm): 90

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: nein
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Keiner
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße:
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig:

Stauraumplanung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeevollautomat, Messerblock, Toaster, Brotbehälter, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Allesschneider (z.B. in Schublade), Handrührgerät, Mixer, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: ALLE Vorräte, Getränkekisten, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Keller

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche, "normaler Gebrauch", selten ausgiebig
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: zu 90% alleine

Spülen und Müll
Spülenform: 1 Becken mit Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: Celina / Nobilia
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: Miele, Falmec
Küchenstil: Klassisch
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Induktionsfeld, hoher Backofen
Preisvorstellung (Budget): max. 15 000€

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • Entwurf_Lutz.jpg
    Entwurf_Lutz.jpg
    236,9 KB · Aufrufe: 133
  • Küche_Entwurf.jpg
    Küche_Entwurf.jpg
    99,5 KB · Aufrufe: 128
  • Küche_bemaßt.jpg
    Küche_bemaßt.jpg
    82 KB · Aufrufe: 125
  • Grundriss.jpg
    Grundriss.jpg
    114,6 KB · Aufrufe: 132
  • Dachschräge Kopie.jpg
    Dachschräge Kopie.jpg
    167,2 KB · Aufrufe: 133
  • Fläche_komplett Kopie.jpg
    Fläche_komplett Kopie.jpg
    214 KB · Aufrufe: 129
  • Versatz_bei_Schräge Kopie.jpg
    Versatz_bei_Schräge Kopie.jpg
    85,5 KB · Aufrufe: 124

Mela

Premium
Beiträge
7.526
Willkommen im Küchenforum!
Ich finde es sehr gut, welche Gedanken ihr euch bereits um eure Küche gemacht habt.

Zuerst, da es sich um eine offene Küche handelt, wäre ein komplett vermaßter Grundriss des gesamten Raumes sehr wünschenswert. Wo genau befindet sich der Balken im Raum und welche Maße hat er. Da der Kniestock im vorgesehen Essbereich niedriger ist, wie stellt ihr euch den Essplatz vor?

Warum ein Muss, dass Spüle und GSM vorm Fenster sind und auf der Insel gekocht wird?
Wer kocht bei euch? Die größere oder kleinere Person. Ich bin laut Personalausweis 162 cm, habe 92 cm Arbeitshöhe und bin seit Jahren damit sehr glücklich. Bei eurer Küche wären 2 unterschiedliche Arbeitshöhen möglich.

Wird über die gesamte Front der Dachgaube ein Fenster gesetzt werden?
 

ausbau2020

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
2
Danke für deine Antwort Mela!
Im Anhang findest du den Grundriss. Der Balken ist im Grundriss gestrichelt eingezeichnet und befindet dich über dem „Eingang“ der Küche und quer über die Kochinsel. Er ist in 220m Höhe und ich 20 x 23cm. Der Essbereich wird so, dass unter dem Fenster ein Tisch steht, der bis in den Wohnbereich hineinragt der Tisch wird so gestellt das ich (1,84m) rundum noch normal laufen kann.

Das mit der Spüle und GSM hat sich meine Freundin so gewünscht. Unsicher sind wir uns noch ob das Kochfeld ebenfalls auf den Block am Fenster kommt oder auf die Insel. Meine Freundin hat bedenken wegen der Fettspritzer beim Kochen (das diese dann zu weit in den Flur / Wohnbereich spritzen).

Die Höhe ist bei unserer aktuellen 90cm und meine Freundin hätte gerne ein klein wenig niedriger (sie kocht am meisten und ist 1,65m groß).

Die Fenster sind auf 2m der Front gesetzt. Es sind 2 x 1m mit je 2 Flügeln.
 

Anhänge

  • Dachgeschossbemaßt1.pdf
    1,6 MB · Aufrufe: 87

russini

Mitglied

Beiträge
4.180
Ich würde reine Arbeitsinsel und das Kochfeld planrechs zu der Badwand, Spüle/GSP planoben links planen.

Beginnend planoben links in 5-Raster Höhe optimal für die Frau:
Blende/Wange
60 GSP
60 US Spüle
40 US Raster 1-2,5 verstiftet-2,5 oben MUPL
90 US Raster 1-2,5-2,5
tote Ecke
90 US Raster 1-2,5-2,5 mit Kochfeld/Wand-DAH
30 US Auszug für Öle etc.
60 HS KS
60 HS erh. BO/Mikro hinter der Lifttür
Wange
So hast du optimalen Lauf: Gemüse waschen, 1 Schritt nach rechts zum schnippeln über dem MUPL, noch 1 Schritt und Drehung und ab damit in den Topf/Pfanne.

Halbinsel in 6-Raster optimale Arbeitshöhe für den Mann:
2x80 US Raster 1-1-2-2
Rückseite 2x80 mindertief

Die Halbinsel ist praktisch für Buffet, Pizzateig ausrollen, Plätzchen ausstechen, Backen und von 3 Seiten mit mehreren Leuten helfen oder einfach nur Glas Wein gemeinsam trinken. Während da einer kocht und Fett rumspritzt wird da keiner daneben stehen wollen.

Du hast hier viel mehr Stauraum in bequemer erreichbaren Höhe in den Schubladen/Auszügen als in deiner Planung mit den ganzen Lemans , Riesenapotheker, die dazu noch große Preistreiber sind. Das was du in einen Lemans rein bekommst, bekommst du auch in 2 normalen 60er Auszügen, gewinnst aber noch Schublade dazu und kommst besser zum Putzen dran.
Bei so einem großen Apotheker-Vorratschrank hast du nur unflexible 5 Ebenen mit viel teuren Luft dazwischen und wenn das Ding beladen ist, geht es sehr schwer auf wegen einer Tütensuppe.

Wenn du das Kochfeld auf die Insel planst mit Abzug, dann können nur 2x30er US links und rechts daneben, das ist kaum Platz für ein Teller abzustellen und die Schränke daneben haben nur 22 cm Innenbreite, was sehr teuer für wenig Stauraum ist. Besser nutzbar und günstiger ist immer wenige breite Auszüge statt vielen schmalen. Dazu wird nur max. 1 Mahlzeit am Tag gekocht.
 

Ähnliche Beiträge

Antworten
22
Aufrufe
2K
Wolfgang Cornelius
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben