Inselhaubendilemma - Raum zu niedrig?

Cucaracha

Cucaracha

Premium
Beiträge
69
Nachdem wir *eigentlich* dachten, mit unserer Küchenplanung halbwegs durch zu sein, ist mir jetzt folgende Problematik aufgefallen:


Geplante APL-Höhe: 91 cm

Gewünschter Abstand DAH-Kochfeld: mind. 70 cm

Höhe der geplanten DAH: mind. 60 cm

Höhe der geplanten Abhängung fürs Abluftrohr: 20 cm

Ergibt eine benötigte Raumhöhe von mind. 241 cm - unser Raum ist aber nur 232 cm hoch. :-(


[Auf dem Abstand zum Kochfeld kamen wir übrigens so: Mein Mann ist 1,74 m groß (ich 1,68 m). Bei ca. 5 cm eingerücktem Kochfeld stellen wir uns vor, dass eine Haube in mind. 1,71 m Höhe für uns beide ok sein sollte (in der aktuellen Küche hängt sie bei 1,62 m und da ist sie für mich etwas ungünstig, für meinen Mann eindeutig zu niedrig). Die geplante Kopffreihaube (
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
) ist am vorderen Rand um 10 cm höher, so dass wir bei einem Kochfeldabstand von 70 cm vorne auf die gewünschten 1,71 m kämen.]


Nach ausgiebiger Recherche scheint es nun 4 Lösungsmöglichkeiten zu geben:


1) Schachtkürzung: Habe bereits bei Silverline angefragt, ob es möglich ist, die Haube um ca. 10 cm zu kürzen (wir haben sie noch nicht bestellt und wo der Motor genau sitzt, ist mir nicht bekannt).


2) Kürzere Haube suchen: Meine Recherchen haben leider ergeben, dass wohl sämtliche Hauben auf dem Markt zu hoch sind - oder kennt jemand eine kürzere, bzw. auf ca. 40 - 50 cm verkürzbare Inselhaube? Dass das stummlig aussieht, wäre mir relativ egal, solange es funktioniert.


3) Kochfeld und Haube noch weiter nach hinten rücken. Fragt sich, wie viele cm nötig wären, damit der Haubenrand in 1,62 m Höhe den 1,74 m hohen Benutzer nicht stört - wer hat Erfahrungen diesbezüglich? Ein Problem dabei bleibt jedoch: Der vom Hersteller geforderte Mindestabstand zum Kochfeld würde um 4 cm unterschritten. Schlimm?


4) Deckenhaube: Hatten wir wegen der Kosten eigentlich ausgeschlossen, ich würde das Geld jetzt aber lieber auf den Tisch legen, als mir in der neuen Küche ständig den Kopf zu stoßen. Hierzu habe ich noch folgende Fragen:


* Wenn ich eine Deckenhaube inkl. internem Motor kaufe, mit welchen Kosten ist noch zu rechnen? Ich nehme an, wie bei der gepanten Inselhaube: Mauerkasten, Rohr, Abhängung und Installation - oder noch irgendwas zusätzlich?

** Kann man davon ausgehen, dass der Trockenbau in etwa gleich viel kostet wie bei der Inselhauben-Planung (die Dimension bleibt dabei gleich, weil wir sowieso den gesamten Bereich über der Insel abhängen wollten)? Oder ist eine Konstruktion mit Wrasenfang und Öffnung für den Deckenlüfter aufwändiger, sprich kostenintensiver?

*** Hier wurde häufig die Novy Highline/Pureline empfohlen, welche laut Novy-Katalog um die 1900 Euro brutto kostet. Das würden wir wohl gerade noch bezahlen, obwohl es schon wehtut. Ich werde bei unserem Küchenstudio danach fragen, welches allerdings laut Website nur folgende Hersteller führt: Berbel, Gutmann, Homeier, Miele, Neff, Bosch, Siemens... bei diesen Marken würden wir vermutlich (sehe ich das richtig?) entweder über 2000 Euro kommen, oder die Leistung wäre nicht so der Hit (Gegenmeinungen, Vorschläge natürlich willkommen ;-)).

Oder hat noch jemand eine andere Lösung für unser Höhenproblem?

Vielen Dank für eure Hilfe!! *rose*
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
Du solltest mal den aktuellen Grundriss deiner Küchenplanung hierher linken bzw. neu hochladen und da dann einzeichnen, wo man aus der Außenwand rauskommen kann.

Und dann noch eine Frage ... Raum ist jetzt 232 cm hoch und soll sowieso wg. Beleuchtung etc. abgehängt werden?

Oder war der Raum höher und ihr habt schon abgehängt?
 
Cucaracha

Cucaracha

Premium
Beiträge
69
Hallo Kerstin,

hier ist der Grundriss und ein Bild, an der ich die Stelle markiert habe, wo das Loch gemacht wurde.

Inselhaubendilemma - Raum zu niedrig? - 300554 - 19. Aug 2014 - 10:10
Inselhaubendilemma - Raum zu niedrig? - 300554 - 19. Aug 2014 - 10:10

Unser Gedanke war folgender: Wir wollen das Rohr verkleiden. Da wir eh noch die Arbeitsflächen auf der Insel beleuchten müssen, machen wir doch gleich eine Abhängung in Inselgröße, worin Spots angebracht werden können. Spots direkt in die Decke zu machen, sollte wohl nicht möglich sein (es sind Rigipsplatten mit Dämmaterial dahinter)... und der Raum ist so niedrig, weil wir unterm Dach sind.
 
Cucaracha

Cucaracha

Premium
Beiträge
69
Ja, hatte ich gesehen. ;-) Die Pureline mit 87 cm x 51 cm kostet dort 1587 € netto. Das ist hoffentlich groß genug für ein 60 cm Cerankochfeld, oder?
 
Cucaracha

Cucaracha

Premium
Beiträge
69
Gibt es noch andere empfehlenswerte Geräte (also mit ähnlicher Leistung wie die Novy Pureline) in diesem Preisbereich? Ich habe oft von O+F Aero und Gutmann Capa gelesen, diese liegen aber preislich deutlich darüber, oder? Miele...?
 
moebelprofis

moebelprofis

Spezialist
Beiträge
3.518
Wohnort
Neumarkt i.d.OPf.
Gutmann ist sicherlich auch einen Blick wert. Von dem Miele Gerät bin ich nicht überzeugt.
Wir verkaufen Deckenhauben fast ausschließlich von Novy, ab und zu mal ein anderes Gerät ;-)
 
Cucaracha

Cucaracha

Premium
Beiträge
69
Weiß nur noch nicht, ob wir Novy über unser Küchenstudio bekommen. Alternative 1 wäre: Novy online kaufen, habe aber keine Ahnung, ob unser Küchenstudio die dann einbauen würde (bei der Inselhaube wollten die das zwar schon machen, aber wer weiß..?). Alternative 2: Novy bei einem anderen Händler vor Ort kaufen und einbauen lassen. Selber einbauen traue ich uns mal nicht zu...
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
133941-0933fdc578790d1b767063511bfba803.jpg


Wenn ihr hier den ganzen Bereich abhängen wollt wg. einer Deckenhaube sind folgende Sachen wichtig:
- wieviel Platz gibt es noch über dem Fenster bis zur Decke (das ist die bereits abgehängte Rigipsdecke - oder?
- wollt ihr die Decke nochmal wegnehmen, ein Konstrukt für die Novy integrieren und dadurch etwas Höhe vom Novy-Umbau sparen? Deshalb die Frage nach dem aktuellem Deckenaufbau.

Denn, Novy abgekoffert sind rund 31 cm.
 
Cucaracha

Cucaracha

Premium
Beiträge
69
Kerstin, vielen Dank mal wieder für dein Mitdenken!

Über dem Fenster bis zur Decke sind noch ca. 29 cm Platz. Nun frage ich mich, ob es ein Problem wäre, die Decke trotzdem um 31 cm abzuhängen, solange sich das Fenster noch öffnen lässt (und dies sollte der Fall sein)?

Ob es möglich ist, die bestehende Decke (teilweise) abzunhemen, weiß ich gerade nicht. Sie verdeckt ja das direkt darunter liegende Dämmmaterial. Aber ich hoffe schon, dass das mit der Novy irgendwie funtkioniert. Das muss sich wohl der Trockenbauer vor Ort genauer ansehen...
 
Cucaracha

Cucaracha

Premium
Beiträge
69
Tatsächlich? :-) Mit einem anderen Motor...? Der normale hat ja laut Novy 302 mm...
 
Cucaracha

Cucaracha

Premium
Beiträge
69
Wie geht das, Küchenprofi? Von unserem Küchenstudio bisher keine Rückmeldung zum Thema Novy ;(

Und wie würde das mit diesem Adapter (
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
) funktionieren? Könnte man den standardmäßig enthaltenen "internen" Motor auf den Dachboden über der abgehängten Decke auslagern und mit dem Adapter und einem Flachkanal würde dann eine niedrigere Abhängung reichen? Kann mir nicht so richtig vorstellen, wie das mit dem Motor funktioniert...
 
moebelprofis

moebelprofis

Spezialist
Beiträge
3.518
Wohnort
Neumarkt i.d.OPf.
der geht auch, ist aber unnötig. Der Motor kann mit 250mm Höhe (geringer Mehrpreis) bestellt werden. Wenn man diesen dann neben der Haube anbringt und von der Haube flach weggeht, kommt man auf eine Gesamthöhe der Abhängung (ohne Wrasenfang) von ca. 270mm

noch zum Beitrag vorher: der Motor hat standardmäßig 302mm, ja. Rest siehe oben ;-)
 

Mitglieder online

  • mozart
  • Puro
  • Conny
  • Snow
  • Cucina74
  • bibi80
  • anwie
  • mark740
  • LisaRu
  • flocke487
  • Michael

Neff Spezial

Blum Zonenplaner