Inselbeleuchtung

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
52.533
AW: Inselbeleuchtung

Conny, ich meinte keinen gewöhnlichen Lampenladen. Hier handelte es sich um einen Großhandel, also Einkaufsladen für die Elektrobetriebe etc. Und über "meinen" Elektriker, der dort gelistet ist, konnte ich dort in einem echten Lichtstudio beraten werden. Da geht es in erster Linie um Lichtwirkung, d.h. die können den Raum verdunkeln, hell machen usw. Haben diverse Oberflächen zum Anstrahlen da stehen und können vor allem jedes Licht einzeln schalten, damit man mal wirklich die Wirkung sehen kann.

Bei uns ist es diese Großhandelsgruppe, die das bietet.
 

Conny

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
7.213
Wohnort
SchleswigHolstein
AW: Inselbeleuchtung

Ach so, dann muss ich mal unseren Elektriker fragen, ob es hier auch sowas gibt.

Ich könnte mir auch einfach mal eine Leuchte bestellen und GG bitte sie einmal anzuschließen. Allerdings muss einer sie dann festhalten... ;-) ;D Kann man das machen, oder eher nicht?

LG Conny
 

Conny

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
7.213
Wohnort
SchleswigHolstein
AW: Inselbeleuchtung

hallo Conny, ich bin verwirrt - also die Kfb meint Leuchten sehen nicht aus .. welche Art Leuchten?

Das hatte ich vorhin ganz überlesen...:-[

Das hast du falsch verstanden, Vanessa, oder ich habe mich schlecht ausgedrückt... ;-) Meine KFBin findet die Leuchten sogar sehr schön, sie meinte nur, 2 Leuchten wären zu wenig für den großen Trockenbau und hat mir geraten mehr Leuchten davon einbauen zu lassen....

LG Conny
 

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
11.672
Wohnort
Barsinghausen
AW: Inselbeleuchtung

Ich habe die Leuchten bei Vanessa erlebt. Die machen wirklich hell. Eine lange und eine kurze sind für die Insel in Verbindung mit der Haubenbeleuchtung sicherlich ausreichend.
 

Frankenbu

Mitglied
Beiträge
638
AW: Inselbeleuchtung

Also ich finde zuviel Licht eher schlecht gerade auf der Kochinsel, da wenn man was köcheln lässt macht man das Licht eh aus da es sonst stört, und bestimmt nicht jedesmal an wenn nach dem rechten schaut, also hat man zuwenig Licht, wobei ich eh der Meinung bin wenn da zwei oder mehr Neonröhren in der Insel sind diese zu 95% aus bleiben und man lieber mit zu wenig Licht sich einen abquält als das Ambiente der Küche zu zerstören. Hier wird ein mords Aufwand mit Landhausküche und schwedischem Ofen und antiken Möbeln betrieben um dann alles in gleissendes Neonlicht zu tauchen, sorry aber das passt nicht und wird deshalb nicht genutzt. Also eine kleine Neonröhr einsetzen und mit ner separaten Leitung und Schalter legen lassen und falls es wirklich zu wenig Licht sein sollte kann man immer noch einfach eine nachinstallieren. Wie gesagt wir reden hier von Trockenbau :rolleyes:
 

Magnolia

Mitglied
Beiträge
6.831
AW: Inselbeleuchtung

Guten Morgen Conny,

wenn Du nach Einbauleuchten Hologen Hochvolt oder 230 V im I-net schaust, bekommst Du eine ganze Menge an Spots.

Ich möchte Dir aber nochmal sagen, Halogen Hochvolt wird heiß, deswegen nimmt man oftmals Niedervolt (mit Trafos). Ich denke, dass da die "Feuer-Gefahr" evt. höher ist, als bei der Trafo-Geschichte.

Oder dezente Aufbaustrahler. Dieser hier ist zwar nicht dezent, aber chick:
DICHRO TUBE Downlight, G9 Deckenleuchte, einbaustrahler 230V/40Watt, 34,90 €, Kevins Lampenshop

oder was Dezenteres:

Aluminium-Deckenspot BENGALA mit Halogenlampe 2501844


In der Abhängung kann man diese kleinen Spots schöner verteilen und sicherlich mehrere Lampen an einen Schalter koppeln.

Wie gesagt, ich finde Halogen das schönste Licht. Würde aber darauf achten, dass Du eine Fassung nimmst, bei der LED und Halogen geht. In einigen Jahren ist das LED Licht bestimmt ausgereifter (und die Stromkosten evtl. noch höher), so dass es schön wäre, wenn man problemlos dass LED-Leuchtmittel einstecken kann.

PS: WeLche Fassung (G....) für LED UND HALOGEN geht, weiß ich im moment nicht mehr (habs gewußt, aber wieder vergessen :-[ , frag mal einen Elektriker. Die sind aber sehr häufig.

EDIT:
Muss z.B. GU 10 sein
GU10 Fassung für LED und Halogen, 10St: Amazon.de: Beleuchtung

Dann solltest Du noch darauf achten, dass wenn man später mal von Halogen auf LED wechseln, die Form auch geeignet ist für beides, sonst steht das Leuchtmittel evtl. zu weit raus.
 
Zuletzt bearbeitet:

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
52.533
AW: Inselbeleuchtung

Also den T5-Lichtern würde ich auch auf jeden Fall einen Extra-Schalter gönnen.

Ich werde über meiner Halbinsel (110x90) 2 Einbaudownlights von LTS ECFE 30.213 wählen (ähnlich dem Link). Lt. meinem Elektrogroßhandel jeweils mit 2x13 W neutralweiß Kompaktleuchtstofflampen zu bestücken. Und diese beiden Lampen bekommen einen extra-Lichtschalter. Ich habe die gewählt, weil ich die Ambientebeleuchtung mit runden Edelstahldownlights in die Decke setzen lasse und ich hier dieselbe Form und Farbe haben wollte. Zumal die Decke wohl nicht weiß gestrichen werden wird. Da gefällt mir (und dem Lichtberater im Großhandel) Edelstahl besser.

In der Decke werden bei mir ja auch noch Lautsprecherboxen eingelassen. Da will ich auch Edelstahloberfläche.
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
21.417
Wohnort
Schweiz
AW: Inselbeleuchtung

.. Frankenbu - Du kennst die Leuchten bei mir nicht, die geben nicht "zuviel" Licht, Deine Sorgen, darfst Du vergessen.

Martin: Danke - so sehe ich das auch.

Conny: mit zwei Leuchten ist Deine Insel gut und gleichmässig ausgeleuchtet - Wenn Du die Leuchten in weiss wählst (so wie ich) dann fallen sie in einem weissen Trockenbau kaum auf (wenn sie aus sind) ..

Wenn Du die Leuchten so verteilst, wie Kerstin es Vorgeschlagen hast, wird es Dir sicherlich sowohl gefallen, als auch genügend Arbeitslicht geben.
 

Conny

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
7.213
Wohnort
SchleswigHolstein
AW: Inselbeleuchtung

Moin!

Frankenbu, bitte nicht auf mich einprügeln, so ein dickes Fell habe ich zur Zeit nicht. :rose: Ich habe mich ja extra an euch gewand, weil ich mich mit der Lichtplanung nicht auskenne, sehr unsicher bin deswegen und euren Rat brauche.
Wie schon einmal gesagt, ich brauche schon recht viel Licht zum Arbeiten. An trüben Tagen schalte ich in der Küche, sämtliches zur Verfügung stehende Licht an und mir ist es trotzdem noch zu dunkel...:-[...nicht weil ich nicht gucken kann, sondern vom Gefühl her. Eine OP-Bleuchtung brauche ich aber nicht. Die Insel wird auch definitiv nicht nur eine Kochinsel werden!

Vanessa und Martin, Danke! :kiss:
Ihr meint also, eine kurze und eine lange Leuchte, so wie Kerstin das vorgeschlagen hat reicht, bzw. wird nicht zu hell? Wenn ich anstatt einer langen Leuchte jetzt zwei kurze nehme könnte ich die besser anordnen. Dann könnte ich sie so installieren lassen, das man einmal eine und einmal zwei Leuchten, schalten kann.
Was ich noch überlege, brauche ich überhaupt zusätzlich eine Ambientebeleuchtung im Trockenbau? :-\ Halogen darf ich nicht nehmen, mit Trafo schon gar nicht. GG will es nicht, da kann ich mit noch so guten Argumenten kommen...:rolleyes:
Eine zusätzliche Ambientebeleuchtung habe ich am Schornstein geplant, also die Wand die hinter dem Kochfeld in den Essbereich hineinführt. Oder ich lasse die am Schornstein weg und verlge sie in den Trocken bau...:-\

Kerstin, Danke! :rose: SLV hat auch so ähnliche Leuchten, die hatte ich auch schon in Erwägung gezogen. GG hatte dazu einen Siemensmitarbeiter befragt, der in der Firma wo er arbeitet, sämtliche Lichtplanungen macht. Er hatte die langen Leuchten empfohlen, deshalb hatte ich es nicht weiter verfogt. Eine Überlegung wären die aber sicher auch wert. Nur weiß ich dann immer noch nicht, wie hell die leuchten und wieviele ich davon brauche...:-\

Magnolia, dir auch Danke! :kiss: Aufbauleuchten möchte ich nicht, ich möchte im Trockenbau nur was unauffälliges, um eben den Landhauskarakter nicht zu brechen. ;-)

LG Conny



..drei kleine Leuchten. ???
 

Anhänge

  • DSCF3732.JPG
    DSCF3732.JPG
    24,8 KB · Aufrufe: 84

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
21.417
Wohnort
Schweiz
AW: Inselbeleuchtung

Ich verstehe, dass Du unsicher bist; mir war es in meinen bisherigen Küchen auch immer eher zu dunkel - deshalb sprach ich von OP-Beleuchtung ;-) denn ich schätze es offensichtlich heller, als viele andere.
 

Conny

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
7.213
Wohnort
SchleswigHolstein
AW: Inselbeleuchtung

Ich wohl anscheinend auch...:-\ Ich sitze morgens beim Frühstück auch mit voller Beleuchtung über dem Tisch, wobei GG dann lieber noch Schummerlicht hat. :-[ Gut das wir nur am Wochenende zusammen Frühstücken...;D

LG Conny
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
52.533
AW: Inselbeleuchtung

Conny, brauchst du denn quasi im Durchgangsbereich da auch Licht?

Ich würde dann wohl erstmal nur die beiden unterschiedlich langen Röhren über der APL planen und mir einen Plan machen, wie ich ohne Trockenbauzerstörung da hinterher evtl. doch noch ein weiteres Licht reinbekommen würde.

Da wäre ja evtl. die Möglichkeit, einen wahrscheinlichen Lichtauslass zu bestimmen, dort ein Kabel zu haben, wo dann aber der Auslass mit einer Blindabdeckung erstmal nicht besetzt wird. Da könnte man sich ja auch notfalls 2 oder 3 Positionen festlegen.
 

Conny

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
7.213
Wohnort
SchleswigHolstein
AW: Inselbeleuchtung

Kerstin, ich weiß nicht ob ich da Licht über dem Gang brauche, ich dachte das sieht ausgewogener aus, in dem großen Trockenbau...:-\
... das ist aber auch schwierig! Mit Halogen wäre es sehr viel einfacher, aber das will GG ja nicht. :rolleyes:


LG Conny
 

Anhänge

  • DSCF3738.JPG
    DSCF3738.JPG
    32,4 KB · Aufrufe: 88
  • DSCF3732.JPG
    DSCF3732.JPG
    24,8 KB · Aufrufe: 85

Conny

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
7.213
Wohnort
SchleswigHolstein
AW: Inselbeleuchtung

Moin! :-)

Ich habe meinen GG heute noch einmal kräftig ins Gebet genommen...:knuppel: ;-) ;D Er könnte mit Halogen leben, wenn der Trafo nicht mit in den Trockenbau kommt, sondern zugänglich bleibt. Nun hab ich überlegt, man könnte ihn auf dem Kühlschrankhochschrank deponieren, meintwegen auch mit feuerfester Unterlage und Kasten drumherum...;D Kann man das machen oder geht das aus irgendwelchen Gründen nicht?
Dann könnte ich die SLV-Leuchten nehmen, damit ich es hell habe und Halogen als Ambientebeleuchtung. Was meint ihr? ...und wieviel Watt brauche ich für die Ambientebeleuchtung? ...und was ist ein guter Trafo? :-\

LG Conny,
die von tuten und blasen keine Ahnung hat...:-[
 

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
11.672
Wohnort
Barsinghausen
AW: Inselbeleuchtung

Bei elektronischen Trafos sollte die Zuleitung zur Leuchte 2m nicht wesentlich überschreiten, weil es angeblich zu Störungen im Funkempfang kommen könnte. Ich sehe das unkritisch. Bei uns im Haus ist die weiteste Verbindung zwischen Trafo und Leuchte rund 5m lang. Da stört nix. Wichtig ist nur bei langen Leitungen ein entsprechend großer Leitungsquerschnit, damit sich der Spannungsabfall in Grenzen hält. Bei den 5m ist schon ein 2,5² erforderlich.

Es gibt außerdem Trafos, die sich durch das Loch für die Leuchte in den Trockenbau einfädeln lassen.
 

Magnolia

Mitglied
Beiträge
6.831
AW: Inselbeleuchtung

Hallo Conny,

Kasterl? Also früher brauchten die Trafos eher Lüftungsschlitze (wenn sie z.B. in einer Blende verbaut wurden), damit sie nicht zu heiß werden!!! Ich denke Lüftung sollten diese noch immer haben.
 

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
11.672
Wohnort
Barsinghausen
AW: Inselbeleuchtung

Gute Trafos werden nur etwas mehr als handwarm. Denen genügt relativ wenig Luftraum drum herum. Die sollen ja auch nur die Spannung wandeln und nicht heizen ;-).
 

Conny

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
7.213
Wohnort
SchleswigHolstein
AW: Inselbeleuchtung

Danke Martin!

Der Kühlschrank steht unter dem Trockenbau, die Küche ist 3,70 lang, der Trockenbau somit auch und er ist 1,60 tief. Wenn es bei bei euch mit 5m funktioniert wird es das hier mit 3,70 dann wohl auch tun, zumal die Leuchten ja auch einen gewissen Wandabstand haben. Ich brauche dann also einen elektronischen Trafo, aber was ist 2,5²? :-\ Der Trafo darf wegen GG, nicht mit in den Trockenbau, auch wenn man ihn ein oder auch wieder ausfädeln könnte, außerhalb ist die einzige Option, die er zulässt. :rolleyes: ...aber immerhin hab ich ihn schon mal soweit, ich rede schon lange auf ihn ein.

LG Conny

P.S. Was ist ein guter Trafo?
 

Magnolia

Mitglied
Beiträge
6.831
AW: Inselbeleuchtung

Hallo Conny,

wenn der Trafo in der Ecke oben auf dem KS einfach nur liegt, sieht den eh keiner, denke ich. Kannst Du nochmal ein Bild von der Möbelplanung hier reinstellen? Kann man sich alles besser vorstellen.
 

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
11.672
Wohnort
Barsinghausen
AW: Inselbeleuchtung

2,5² ist der Leitungsquerschnitt. Je größer der Leitungsquerschnitt, desto weniger Widerstand hat er und somit auch weniger Spannungsabfall. Das sollte der Elektriker aber von sich aus berücksichtigen (wenn er seinen Beruf gelernt hat).
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben