Unbeendet Insel-Küche, mit Bitte um euren "Senf" dazu ;)

n4tl

Mitglied
Beiträge
26
Hi,

wir ziehen in ca. 4 Monaten in unsere neue Wohnung, und sind jetzt auf der Suche nach einer Küche. Da sind wir auf dieses tolle Forum gestoßen, und jetzt stellen wir mal unsere Vorstellung rein, und wären für euer Feedback und Tips dankbar - inkl. der Frage ob unsere Preisvorstellung realistisch erscheint.

Grifflos wäre toll (ein Thread bez. griffloser Küchen ist hier schon mit vielen Tips diskutiert worden - Danke!) -> Eggersmann , Schüller Next:line, ...

Wegen den 2 kleinen Kindern hätten wir gerne eine sehr robuste = Kunstoff-Front. Hell (Weiss), da hinten in dem Raum (Wohnküche) keine Fenster sind.

Arbeitsplatte denken wir an Silestone , mit Unterbau-Spüle (55cm breit, Franke KBX 110-55 wäre fein, wenns finanziell drin is). Arbeitsplatte der Insel sollte 90cm tief werden - hab ich mit dem Alno-Planer nicht hinbekommen.
Rückwand Glas oder auch Silestone (was günstiger ist :-))

Um die Hinterwand der Küche hätten wir gerne einen Rigips-Verbau herum (links, rechts und oben).

Geräte hätten wir gerne Siemens (sind bisher sehr zufrieden damit):
Herd: HE 73 BD 550
Ceran-Feld: EI 645 EB 11
Kühlschrank: KI 38 SA 50
Geschirrspüler: SX 66 M 051
Dunstabzug: LF 957 GA 60

Preis (15k€ wäre übrigens inkl. Geräte gemeint).

Im Anhang die Alno-Planer Files (nicht wirklich perfekt, leider. Mit der freistehenden Insel komm ich nicht ganz zu recht ;-)), und Grund/Aufriss.

Hoffe ich hab nichts wichtiges vergessen ...

Der Link zum Vorthema....
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Beiträge
4.888
Wohnort
Münster
AW: Insel-Küche, mit Bitte um euren "Senf" dazu ;-)

Hier mal mein Vorschlag,

wenn man bei eggersmann nicht gleich die hochwertigsten Fronten annimmt, dann sollte das auch einigermaßen im Preisrahmen bleiben,
ich habe dabei an Schichtstoff weiß matt (mit lackierter Haptik) sowie einem Holzdekor, etwas excentrisches (Olive hell z.B.) gedacht, dazu
eine 3 cm Natursteinplatte z.B. Nero Impala gebürstet...

mfg

Racer
 

Anhänge

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.532
AW: Insel-Küche, mit Bitte um euren "Senf" dazu ;-)

Hallo racer,
gut, dass ich nochmal reingesehen habe ... wollte gerade anfangen.

Genauso würde ich es machen, allerdings hat n4tl sich einen
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
ausgesucht und plant den Backofen unter dem Kochfeld.
Daher würde in meiner Variante in dem Hochschrank , in dem du den hochgestellten Backofen geplant hast, bei mir die hochgestellte Spüma reinkommen ;D;D

VG
Kerstin
 

n4tl

Mitglied
Beiträge
26
AW: Insel-Küche, mit Bitte um euren "Senf" dazu ;-)

Zuerst mal ein DANKE für euren Input.

Ich war heut einmal bei einem Schüller-Händler, und die next:line fällt raus, da leider die 2te Lade nicht von oben zu öffnen ist.

Euer Vorschlag hat gegenüber unseren Überlegungen einen großen Unterschied - die Hinterseite ist nichtmehr symmetrisch! Hat das einen guten Grund (ich nehme an) - weil mir erscheint etwas symmetrisches viel "ruhiger".

Boden wird übrigens Eiche Industrieparkett geölt. Wegen dem geölt haben wir auch den Geschirrspüler unten geplant, damit man direkt von der Tropftasse hinein kann, und nicht über den geölten Boden muss.

An Silestone dachten wir, da es "wärmer" ist als Natur-Stein, wenn wahr.
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.532
AW: Insel-Küche, mit Bitte um euren "Senf" dazu ;-)

Hallo n4tl,
racers Variante wirkt auf mich eigentlich ruhiger als die "Rechts-und Links-Turmvariante". Durch die Wahl der Holzfront fällt der Blick nicht so "breit" aus ... ich kann das schlecht beschreiben. Und wenn dann noch eine Deckenhaube statt einer runterhängenden Haube gewählt wird, dann wirkt racers Ansicht irgendwie besser in den Raum integriert, mehr als Raumbestandteil.

Wenn ihr Vorspüler seid, dann ist in der Tat die hochgestellte Spüma ungünstig. Ich habe neben meiner Spüma den Biomüll in einem Auszug direkt unter der Arbeitsfläche, die Teller etc. werden abgestriffen und direkt in die Spüma gestellt ... beides in toller ergonomischer Höhe. Dafür reinige ich das Spüma-Sieb des öfteren Mal. Und da es in bequemer Höhe ist, geht auch das einfacher. Das Wasser fürs Vorspülen ist auch gespart. Und, es trocknet in aller Regel auch nichts an, da meine Spüma spätestens jeden 2. Tag läuft (Single-Haushalt), da dort einfach alles bis auf meine guten Messer und die Holzbretter reinkommt ;-)

VG
Kerstin
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.532
AW: Insel-Küche, mit Bitte um euren "Senf" dazu ;-)

... hier mal aus einer Planung ein Beispiel:
6047d1229331917-problemfall-kf_ehrenbuerger_20081215_variante1_ansicht2.jpg


z. B.
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

VG
Kerstin
 
Beiträge
8.735
Wohnort
3....
AW: Insel-Küche, mit Bitte um euren "Senf" dazu ;-)

Ich war heut einmal bei einem Schüller-Händler, und die next:line fällt raus, da leider die 2te Lade nicht von oben zu öffnen ist
Das hatte ich doch auch so gepostet. Bei Eggersmann ist es genauso, und bei allen richtigen grifflosen Küchen auch. ;-)
 
Beiträge
16
AW: Insel-Küche, mit Bitte um euren "Senf" dazu ;-)

Hallo,

habe mich vor ein paar Wochen ebenfalls ausführlich mit grifflosen Küchen auseinandergesetzt und bin bei der Leicht Avance gelandet. Meiner Meinung nach das beste Griffsystem von allen, somit am einfachsten zu öffnen. Habe alle bisher genannten verglichen.

Die Avance hat 2005 den Red Dot Design Award gewonnen. Preislich sicher im oberen Segment, aber unbedingt mal anschauen.

Die Avance hat auch mit 80 Höhe cm den grössten Korpus von allen uns somit bis zu 15 % mehr Stauraum als vergleichbare Küchen.

Hoffe ich konnte helfen,

viel Spass beim Küchenkauf!

Leichtman
 

ulla

Premium
Beiträge
4.556
Wohnort
München
AW: Insel-Küche, mit Bitte um euren "Senf" dazu ;-)

Hallo, mir gefallen die Unterteilungen der Unterschränke in "Streifen", wie Sie bei Leicht, Bulthaup etc. zu sehen sind, weniger gut als die Fronten der grifflosen Poggenpohl . Bei Poggenpohl ist die Front noch ruhiger, da Du nur eine durchgehende Frontfläche hast, die Auszüge befinden sich innen. Korpushöhe bei der grifflosen Segmento-Küche ist (seit 2009) 78 cm. Der Eingriff ist direkt unter der Arbeitsplatte und läßt sich gut greifen. Wurde mit dem "Good Design Award" vom Chicagoer Architektur- und Design-Museum ausgezeichnet. Nachzulesen auf poggenpohl.de beim Modell "Segmento".

Wie schön, daß es so viele verschiedene Modelle gibt!!! Selbst "grifflos" ist nicht "grifflos", sondern es eröffnet sich eine Vielzahl von Varianten. Die "grifflose" ist aber nicht wirklich neu... Es gab sie bereits in den 70er Jahren - meine Mutter hatte eine apfelgrüne Küche mit einer alufarbenen Griffleiste - fand ich immer furchtbar. Bei Bekannten sahen wir letztens eine 25 Jahre alte "Millmö" (wohl Vorgänger von Allmillmö) - auch grifflos und mit nach oben rund gebogenen Fronten - ähnlich wie die Siematic 6006.

Küchen-Design ist schon etwas Feines *kiss*. Ich würde gerne in die Zukunft sehen können und wissen, was wir in 20 Jahren schick finden werden. :-\

Gruß, Ulla
 

n4tl

Mitglied
Beiträge
26
AW: Insel-Küche, mit Bitte um euren "Senf" dazu ;-)

Das hatte ich doch auch so gepostet. Bei Eggersmann ist es genauso, und bei allen richtigen grifflosen Küchen auch. ;-)
Also bei Eggersmann ist es nicht (nur) so möglich, siehe z.Bsp.:
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
 

atmos

Mitglied
Beiträge
455
Wohnort
Großraum Frankenmetropole
AW: Insel-Küche, mit Bitte um euren "Senf" dazu ;-)

- meine Mutter hatte eine apfelgrüne Küche mit einer alufarbenen Griffleiste
... und meine hat sie immer noch ;D

Hallo zusammen

diese "Streifen" wie Ulla meint, wollte ich auf gar keinen Fall.
Bei uns in Franken gibt es einen kleineren
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
, der so eine Küche in der Ausstellung stehen hat(te ?) und generell alles baut was man möchte, zu moderaten Preisen.

Mal abgesehen davon, für das Öffnen des mittleren Auszuges gibt es Servo-Drive, dazu muss man sich nicht bücken, nur kicken. Ich finde das extrem praktisch, und wie sich jüngst zeigte, unsere Gäste sind auch immer wieder begeistert.

Wir haben auch immer an den Spülmaschinen (und Kühlschränken) das Öffnen der Grifflosen getestet, ohne AP-Überstand (das sollte sowieso sein!) geht das am besten, da man dann mit dem Daumen abstützen kann, aber da entwickelt wohl jeder seine eigene Technik

racer's Planung gefällt mir auch besser
 

Anhänge

Beiträge
4.888
Wohnort
Münster
AW: Insel-Küche, mit Bitte um euren "Senf" dazu ;-)

hallo,

die Leicht - Grifflösung kenne ich nicht, ich werde sie mir aber ansehen.

Bei eggersmann ist jede Grifflösung machbar (dies sollte mit dem Planer einfach erarbeitet werden), und wenn es absolut sein muss auch mit 84 cm hohem Korpus (alles eine Frage des Preises...)

Mein Vorschlag ist übrigens nur ein "Gedankenöffner" ohne jetzt sagen zu wollen, er wäre der einzig ware... es ging um neue Ideen, die Unterschrankzeile auf der Seite der Spüle müsste eh verändert werden, da dort zur Zeit noch gar kein GS eingeplant wurde..:-[

Ich persönlich würde die Hochschränke immer zu einer Einheit zusammenfassen, da ein einzelner Hochschrank in meinem Augen immer ziemlich verloren wirkt. Da kommt es nach meinem Dafürhalten nicht auf Symetrie drauf an, gerade die gewollte Asymmetrie bringt die nötige Spannung in eine sonst eher sachlich schlichte Planung...

man schaue sich nur bei den Italienern um, auch wenn die technisch nicht soviel drauf haben, Design können die nun einmal...

Übrigens, die gemachte Planung unterscheidet sich doch gar nicht mehr von der Segmento, liebe ulla... und Poggenpohl hat doch in Mailand auch nur richtig hingeschaut, oder ???

mfg

Racer

P.S. Grifflos gibt es schon so lange, da war ich noch nicht einmal geboren, aber die Griffleiste an die Tür zu bauen, wie SieMatic 6006 z.B. ist doch mit einer tief zu greifenden Griffleiste nicht zu vergleichen.. dann wäre ja selbst Ikea eine Alternative...
 

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.385
Wohnort
Barsinghausen
AW: Insel-Küche, mit Bitte um euren "Senf" dazu ;-)

Die erste Grifflose (mit Aluprofil im Korpus eingelassen) habe ich in der 2. Hälfte der 80er montiert. War eine weiße Zeyko mit Postforming-Front (gerundete Kanten waagerecht).
 

Ähnliche Beiträge

Oben