Innenauszüge hinter Türen

Dieses Thema im Forum "Küchenmöbel" wurde erstellt von halloween, 12. Jan. 2015.

  1. halloween

    halloween Mitglied

    Seit:
    5. Nov. 2012
    Beiträge:
    231

    Hallo,
    wir bekommen hinter insgesamt 3 Küchentüren Innenauszüge.

    Nun haben wir laut Küchenbauer folgende Möglichkeiten:

    - normale Scharniere und innen um 5 cm schmälere Innenauszüge + Abstandshalter
    --> Tür steht etwas rein, wenn sie offen ist, aber dank der Abstandshalter geht der Auszug auf


    - spezielle 180° Scharniere - Innenauszüge über volle Breite
    --> Innenauszug geht auf, jedoch muss die Tür um mindestens 90° geöffnet sein und man kann dann leider die Innenauszüge nur in den freien Raum zwischen den Scharnieren montieren, bei der oberen Lösung wäre das egal



    Welche Lösung ist besser?
     
  2. Keita

    Keita Mitglied

    Seit:
    13. Juni 2013
    Beiträge:
    1.326
    Ich würde Lösung 2 favorisieren und das unterste Scharnier soweit nach oben verschieben, so dass der unterste Auszug direkt über dem Korpusboden platziert werden kann.
     
  3. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.656
    Meinst du diese Planung:
    Thema: Innenauszüge hinter Türen - 317962 -  von KerstinB - halloweenEigplanAnsicht1.jpg

    Da würde es sich ja beim rechten Schrank gar nicht lohnen, das 180° Scharnier zu wählen.

    Generell würde ich im Rahmen einer Stauraumplanung feststellen wollen, welche Innenauszüge (hohe, niedrige Seitenwände) in welchen Abständen ich in etwa brauche und danach wählen. Unter Umständen in einem Schrank anders als im anderen.
     
  4. Berde

    Berde Spezialist

    Seit:
    16. Feb. 2010
    Beiträge:
    970
    Ort:
    Am Fuß der Schwäbischen Alb
    @Keita

    Das Scharnier wird aber schon vom Werk aus platziert sein.
    Da müsste man vorher abklären ob die Aufdoppelungsleiste unterhalb
    des Scharnieres Platz hat.
     
  5. halloween

    halloween Mitglied

    Seit:
    5. Nov. 2012
    Beiträge:
    231
    Genau diese Planung. Die Schranktür ganz rechts geht nicht ganz auf, das stimmt. Hier gehts aber nicht um 180° Öffnungswinkel, sondern darum, dass ich den Schrank nur zu 90° öffne und die Tür trotzdem nicht im Weg ist. Oder reicht 90° Öffnung dann nicht aus?
     
  6. Berde

    Berde Spezialist

    Seit:
    16. Feb. 2010
    Beiträge:
    970
    Ort:
    Am Fuß der Schwäbischen Alb
    Tür muss 90° aufgehen in beiden Fällen.
    Das 180° Band ist ein Nulleinsprungscharnier und dann braucht man keine Aufdoppelungsleiste.

    Edit: Ok 155°
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Jan. 2015
  7. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.559
    Ort:
    Lindhorst
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
     
  8. Keita

    Keita Mitglied

    Seit:
    13. Juni 2013
    Beiträge:
    1.326
    @Berde
    Hängt natürlich vom Hersteller ab - wenn er nur Korpusse nach Schema F anbietet, müsste halloween mit ein bisschen Stauraumverlust im untersten Auszug leben…
     
  9. Angelika95

    Angelika95 Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2011
    Beiträge:
    4.515
    Ort:
    bei HH
    Schöner Parkplatz für Backbleche und ähnliches ;-)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Innenauszüge 45 seperat kaufen Küchenmöbel 10. Mai 2016
Innenauszüge für Siematic-Küche Küchenmöbel 10. Sep. 2013
Innenauszüge Küchenmöbel 11. Sep. 2010
Nextline Innenauszüge Küchenmöbel 31. Jan. 2010
Letzter Schliff: Innenauszüge vs. Apotheker Küchenmöbel 26. Jan. 2009
Küchenschrank hinter der Tür abschließen Teilaspekte zur Küchenplanung 26. Juli 2016
Aufputzkabel hinter GSP Elektro 16. Juli 2016
Alte Bleileitung hinter Unterschrank Montage-Details 27. März 2016

Diese Seite empfehlen