Induktionskochfeld für 28er Pfanne, Bodenmaß 22 cm

Sebastiaan

Mitglied
Beiträge
10
Hallo zusammen,

ich benötige ein neues Kochfeld und würde eigentlich gerne auf Induktion setzen. Jetzt haben die allermeisten Kochfelder aber sehr kleine Kochzonen. Da würde eine 28er Pfanne nicht gleichmäßig erhitzt werden und wäre damit untauglich für Gusseiserne.

Dann gibt es das ein oder andere aber immer mit massiven Nachteilen, wie nicht erkennen von kleinem Topf und trotz 80er Breite wenig Platz (IQ700).

Gibt es da gute und bezahlbare Geräte oder bleib ich lieber bei "Ceranfeld"?

Danke und Grüße
Sebastian
 
28er Pfanne .. gemessen am Boden oder am oberen Rand?

Wie breit kann das Kochfeld maximal werden?
 
Guten Morgen Kerstin,

danke für deine Antwort. Das ist eine gute Frage. Habe gestern dann auch festgestellt, dass eine "28" Pfanne unten dann doch eher maximal 22 hat und der große 24er Fissler Topf bei 22,5cm liegt. Die Pfanne werde ic jeden Tag brauchen.

Maximale Breite sind 80cm.

Viele Grüße
Sebastian
 
@Sebastiaan .. bitte nur Herstellerlinks verwenden.

Naturgemäß ist ein 60er Kochfeld mit einer Pfanne, die einen oberen Durchmesser von 28 cm hat, nicht mehr ganz so flexibel auf den anderen Kochstellen nutzbar.

Vielleicht ist da das 80 cm Feld --> EX845HVC1E Induktionskochfeld | Siemens Hausgeräte DE besser geeignet.

EDIT:
Das andere Kochfeld, dass du bei der Krake gefunden hast ==> PXY675DC1E Induktionskochfeld | BOSCH DE bietet übrigens dieselben Platzverhältnisse wie das zuerst verlinkte Siemensfeld.
 
Du schriebst von einem 80er Feld und nanntest aber 60er.
Diese Zonenkonstellation der 60er Felder ist am vielseitigsten nutzbar.

Die Zonengrößen von Induktion oder klassischer Ceranbeheizung tun sich eigentlich nichts.

Wenn auch ein 80er geht und vier Zonen ausreichen ginge auch dieses Siemens.
Eine 28er Zone, eine 14,5er und eine teilbare Flexzone mit 40 cm Tiefe.
Darauf kann man gerade noch einen 24er und 20er Topf hintereinander quetschen, wenn die unterschiedlich hoch sind oder keinen Schüttrand haben.
 
Danke euch beiden. Damit ist mir schon sehr weitergeholfen.

Ich fahre heute die neue Wohnung ausmessen und überlege dann ob eine 80er passt und als Single auch Sinn macht. (Wie oft lade ich Gäste ein etc.)

Wenn die Zonen imm Grunde gleich sind wird es denke ich eher ein 60er.
 
Ich meinte nicht, dass die Zonen von 60er und 80er Feldern rel. gleich sind, sondern die Zonengrößen von Induktionsfeldern und klassisch beheizten Ceranfeldern gleicher Größe.

Die Leistungsaufnahme ist auch rel. gleich.
Mit Induktion kommt aber mehr Leistung in Topf/Pfanne an und die ist viel besser regelbar.
 
Genau, so hab ich dich auch verstanden. Wenn die Zonen zum Ceran gleich sind und ich für zwei Personen im Alltag mit einer 60er auskomme, wird für mich alleine auch eine 60er Indu reichen. Hätt ich näher beschreiben können.
 
Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Weibel - Intelligente Küchenlüftung

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Weibel Abluft-Tuning

Weibel Abluft-Tuning
Zurück
Oben