Induktionskochfeld AEG 98131 KF-N

Beiträge
275
Wohnort
Sauerland
Was haltet Ihr von dem
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
Induktionskochfeld?

Ist das eien tolle Innovation ohne feste Kochfelder?

Was haltet ihr von der Slider Technik, sinnvoll / technische Spielerei?

Alternativ käme für unsere neue Küche auch ein
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
in Frage.

Für welches würdet Ihr euch entscheiden, bzw. welche Alternativen gibt es ggf. noch?

Beim Kochfeld sind wir uns noch ferner nicht ganz einig ob Ceran oder Induktion (siehe
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
).
 

bart-77

Mitglied
Beiträge
80
AW: Induktionskochfeld AEG 98131 KF-N

Also ich habe meine Küche noch nicht, habe mich aber auch für die Spielerein entschieden.

Slider Technik wie beim Notebook ;D
Habe es mal ausprobiert, finde es einfache zu händeln als mit den Pfeiltasten.

Und Induktion sowieso. Bei uns haben schon einige Induktion und alle sagen Top ! Ist fast wie mit Gas kochen. Man kann dosiert Hitze wegnehmen und zugeben. Und die Katze kann auch mal drüber stolzieren und bäckt nicht gleich an. *2daumenhoch*

Und wegen Strahlungen mache ich mir keine Gedanken. Was mich nicht umbringt macht mich stark ... .

Meinen Segen haste zu dem Kochfeld. Ich habe mich aber für das MaxiSense 88023 K entschieden. Aus Platzgründen.
 

mozart

Spezialist
Beiträge
2.448
Wohnort
Wiesbaden
AW: Induktionskochfeld AEG 98131 KF-N

Hallo Thomas,
die Bedruckung des AEG-Feldes ist etwas irreführend-unter den Kreuzen sind ganz normale RUNDE Induktionsspulen. Steht ein Topf außermittig, wird der Boden ungleichmäßig beheizt und die Leistung fällt insgesamt ab. Das spricht nicht gegen das AEG-Feld, allerdings liegt hier auch kein Vorteil.
Wenn es BSH sein soll, würde ich mal nach dem 90er Neff schauen. Das hat twistpad-Bedienung und ist ansonsten baugleich Siemens, allerdings günstiger. Wenn man es selbst kauft, liegt es bei gut 1000€.
Gut finde ich auch das AEG 88001. Das hat zwar "nur" 4 Kochzonen, aber eine gute Idee-alle Zonen sind gleich stark. Damit entfällt jedwede feste Zuordnung zwischen Kochzone und Topf-man kann machen, was man will.;-)
Ansehen würde ich mir bei AEG die Glaskeramik. Durch das schwarz schimmert es hier etwas rötlich hindurch (nein, kein Glühen;D), das mag man als weniger wertig, als ein sattes schwarz empfinden.
Grüße,
Jens

man kauft doch keine FaberFrankeHaube, wenn man mit etwas "geographischer Einkaufsflexibilität" für wenig mehr auch eine Novy bekommt. Nein, das macht man einfach nicht..
 
Beiträge
275
Wohnort
Sauerland
AW: Induktionskochfeld AEG 98131 KF-N

man kauft doch keine FaberFrankeHaube, wenn man mit etwas "geographischer Einkaufsflexibilität" für wenig mehr auch eine Novy bekommt. Nein, das macht man einfach nicht..
Also doch eine Novy, ja? Hat z.B. eine Flat'line Haube auch eine Intensivstufe? Die geben nämlich nur 600 m³/h an. Franke dagegen um 800 600 m³/h bei intensiv.

Steht ein Topf außermittig, wird der Boden ungleichmäßig beheizt und die Leistung fällt insgesamt ab. Das spricht nicht gegen das AEG-Feld, allerdings liegt hier auch kein Vorteil.
Na dann brauche ich das Feld nicht umbedigt. Dann käme anstatt Neff aber eher Siemens in Frage. Von dem Twistpad halte ich gar nichts. Habe das schon mal probiert. Ist es futsch haste ein Problem und die Bedienung ist auch nicht der hit, ist jedenfalls meine Meinung.
 

mozart

Spezialist
Beiträge
2.448
Wohnort
Wiesbaden
AW: Induktionskochfeld AEG 98131 KF-N

Hi Thomas,
ich würde über das 90er Kochfeld gleich eine 120er-Haube hängen. Da hat die Flatline oder Proline das Standard-Gebläse mit 1080qm/h und einer brauchbaren Druckdifferenz von 450Pa.
Grüße,
Jens
 
Beiträge
471
AW: Induktionskochfeld AEG 98131 KF-N

Ein AEG-Induktionskochfeld habe ich auch. 88001-km heißt es glaub ich.
70cm breit inkl. Rahmen, sieht super aus und erfüllt seinen Zweck.
Die Fadenkreuz statt Kreismarkierung ist rein optisch aber sieht irgendwie nach coolem understatement aus als die neubackenen Kreise.
Nur die Sensortastenbedienung ist nervig. Besonders wenn man die Timerfunktion (Eieruhr) nutzt. Ein falscher Touch und man hat ein Problem (meist, daß die Uhr aus der falschen Minute anläuft).

Slider oder Twistpad ist schon viel praktischer. Und die pads kann man ja so viele bestellen wie man schusselig ist.

Ich stehe auf breite Hauben. Bei einem 90er Feld ist 120 auch absolut o.k.

Gruß
Christian
 
Beiträge
275
Wohnort
Sauerland
AW: Induktionskochfeld AEG 98131 KF-N

Also doch eher Slider oder wie?

Dann kostet die Flat'line aber schon knapp 1.600 €

Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

Das Abluftrohr durch meine Deckenabhängung legt mir dann aber noch mein Küchenberater ja :-)

Wo kann ich die Novy Hauben in Deutschland kaufen?
 

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.262
Wohnort
Barsinghausen
AW: Induktionskochfeld AEG 98131 KF-N

Die Fa. Kruse novy-dunsthauben.de nennt Dir gerne einen Fachhändler. Du kannst mich aber per PN auch direkt ansprechen. Du landest sowieso bei mir ;D.
 

Ähnliche Beiträge


Mitglieder online

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben