Induktionsherdplatten-stimmt es,dass...

Beiträge
471
AW: Induktionsherdplatten-stimmt es,dass...

Also ich habe gestern noch auf voller Pulle ein Steak per Induktion verbrannt und Ring und Uhr anbehalten. Alles noch heile.
Die Induktion stimuliert nur ferromagnetisches Material, also Eisenhaltiges.

Wie weit man aber in die Nähe der Spulen gelangen muss, damit es weh tut, habe ich noch nicht probiert. Da traue ich mir aber den Selbstversuch zu, nachdem ich mir die Silikontopflappen von Eduscho gekauft habe.;D

Achja: Herzschrittmacherträger sollten besser nicht an Induktion kochen.

VG
Christian
 
Beiträge
1.276
Nicht so eng zu sehen

Habe einem Chefarzt mit solchem Gerät ein Induktionsfeld verkauft und
vorher mit ihm über diese Thematik gesprochen.

Zitat " es macht keinen Sinn, mich mit der linken Brustseite auf das Feld zu legen um den Herzschrittmacher durcheinander zu bringen."

Soviel dazu aus behufenem Munde

_
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Beiträge
471
AW: Induktionsherdplatten-stimmt es,dass...

*lach* Diese pragmatischen Ärzte.

Aber es macht auch keinen Sinn für einen LKW mit 100 km/h gegen ein Stauende zu donnern....

LG
Christian
 

Tinolino

Spezialist
Beiträge
1.091
Wohnort
Berlin
AW: Nicht so eng zu sehen

;D;D;D
Zitat " es macht keinen Sinn, mich mit der linken Brustseite auf das Feld zu legen um den Herzschrittmacher durcheinander zu bringen."
;D;D;D

zumal müsste eine magnetische Platte dazwischen sein, damit das Feld überhaupt reagiert, und wenn man mit der linken Brust auf einer Pfanne liegt, dann ist es gesundheitlich generell zu spät ;D dann schadet das auch nicht mehr, und tut auch bei konventioneller oder gasbetriebener beheizung ARG WEH ;D
 
Beiträge
13.751
Wohnort
Lindhorst
AW: Induktionsherdplatten-stimmt es,dass...

Hallo Carusine,

mich würde mal ernsthaft interessieren, wer dir so einen Unsinn erzählt hat?
Ich hoffe aber, dass es niemand in einem Küchenstudio war.

Bezüglich der Herzschrittmacher gibt es viele Studien, die eine direkte Gefahr mittlerweile ausschliessen können.

Und eines ist auch klar: Wenn ich sehr arm bin und mir nur Eheringe aus Eisen leisten kann, sollte ich meine Handfläche nicht auf die Kochstelle legen, obwohl wahrscheinlich die Topfbodenerkennung auch hier eine Auslösung des Induktionsstromes verhindern dürfte. Eine Hand ist halt kein Topf.
 

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.264
Wohnort
Barsinghausen
AW: Induktionsherdplatten-stimmt es,dass...

Zum Thema Herzschrittmacher: es gibt einige ganz wenige (deutlich unter 1%), die aus dem Takt kommen können. Diese reagieren jedoch (und das viel heftiger) bei Mikrowellengeräten, Mobilfunktelefonen, DECT-Telefonen und insbesondere in der Nähe von Hochspannungsleitungen. Da es aber nun mal diese vereinzelten Schrittmacher gibt, ist jeder Hersteller gehalten eine entsprechende Warnung bei seinen Hausgeräten anzugeben.

Für Träger von Ritterrüstungen könnte ein Induktionsfeld allerdings zum echten Problem werden :-\.
 
Beiträge
83
Wohnort
Nürnberg
AW: Induktionsherdplatten-stimmt es,dass...

Danke für die Antworten, ich war bei einem Händler in Bulgarien als ich im Sommer zuhause war, Er hat auch Induktionsherdplatten verkauft und hat gesagt, dass in der Bedienungsleitung immer als Empfehlung steht, dass man keine Armbanduhr und Ringe trägt.
 

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.264
Wohnort
Barsinghausen
AW: Induktionsherdplatten-stimmt es,dass...

Mag sein, dass in Bulgarien noch nicht alle EU-Richtlinien umgesetz worden sind oder schlichtweg ignoriert werden und es dort deshalb (noch) Induktionsfelder ohne Topferkennung gibt. Eigentlich sollte innerhalb der EU kein I-Feld ohne Topferkennung in den Handel gelangen.
 

Tinolino

Spezialist
Beiträge
1.091
Wohnort
Berlin
AW: Induktionsherdplatten-stimmt es,dass...

Danke für die Antworten, ich war bei einem Händler in Bulgarien als ich im Sommer zuhause war, Er hat auch Induktionsherdplatten verkauft und hat gesagt, dass in der Bedienungsleitung immer als Empfehlung steht, dass man keine Armbanduhr und Ringe trägt.

und bei einigen Mikrowellen der Marke Whirlpool steht auch , dass man keine "pets" darin trocknen soll ;-). die sichern sich mittlerweile gegen jeden schwachsinn ab ;D;D;D
 
Beiträge
83
Wohnort
Nürnberg
AW: Induktionsherdplatten-stimmt es,dass...

Und wie sieht es aus, wenn man einen Löffel zum Umrühren benutzt? er zieht ja Magnette an oder?
 

Tinolino

Spezialist
Beiträge
1.091
Wohnort
Berlin
AW: Induktionsherdplatten-stimmt es,dass...

Und wie sieht es aus, wenn man einen Löffel zum Umrühren benutzt? er zieht ja Magnette an oder?
Hallo carusine

weniger Angst bitte, die Magnetstrahlen beschränken sich auf den Topfboden. Keine Sorge also. Du benutzt Handies, du hast zig elektronische Geräte im Haus und bist auch ausserhalb deiner Wohnung Strahlung ausgesetzt. Was bereit dir Angst vor Induktionsfeldern? Schon Negativaussagen gehört?

Gruss Tino
 
Beiträge
1.276
AW: Induktionsherdplatten-stimmt es,dass...

Hallo Carusine,

du hast jetzt zwei Möglichkeiten:

1. Du glaubst uns, dass ein Induktionsfeld super und ungefährlich ist

oder

2. Du glaubst denen, die die Induktions als Teufelswerk *w00t* betrachten.

Wo bekommst du nur all die unsachlichen Negativinformationen her ?


-
 

Costinero

Spezialist
Beiträge
108
Wohnort
Bischofferode - Eichsfeld
AW: Induktionsherdplatten-stimmt es,dass...

und bei einigen Mikrowellen der Marke Whirlpool steht auch , dass man keine "pets" darin trocknen soll ;-). die sichern sich mittlerweile gegen jeden schwachsinn ab ;D;D;D

das kommt nur daher, dass man sich bei den Amis gegen jeden Schwachsinn absichern muss!!! ;D;D;D

Zuerst trocknete wohl eine Dame Ihren Hund in der Mikrowelle, der es wohl nicht überlebte - daraufhin wurde erfolgreich geklagt (genaues Unternehmen weiss ich nicht) und die Bedienungsanleitung wurde daraufhin geändert, dass man keine "dogs" in der Mikrowelle trocknen solle - eine weitere Dame las das und trocknete dann halt ihre Mieze dadrin - mit selben Ergebnis - seitdem "pets" *crazy*

Ein US-Caravan-Hersteller musste ja auch darauf hinweisen, dass man während der Fahrt keinen Kaffee kochen solle - den Grund könnt Ihr Euch denken!;D
 

Tinolino

Spezialist
Beiträge
1.091
Wohnort
Berlin
AW: Induktionsherdplatten-stimmt es,dass...

Ein US-Caravan-Hersteller musste ja auch darauf hinweisen, dass man während der Fahrt keinen Kaffee kochen solle - den Grund könnt Ihr Euch denken!;D
und schon gar nicht auf einem Induktionsfeld :-)

also ich mache mir keine Sorgen und kenne noch keine Todesfolgen wegen magnetischem Kochbesteck
 

Ähnliche Beiträge


Mitglieder online

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben