1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Induktionsherd Ecklösung wie breit max?

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Montfort, 4. Sep. 2009.

  1. Montfort

    Montfort Gast


    Hallo alle miteinander!

    Ich lese schon den ganzen August mit und habe viele Eurer Tipps in meine Küchenplanung übernommen.:p

    Nun sollte ich mich für ein Kochfeld entscheiden und bräuchte Eure Hilfe.

    Von Ceran sind wir mittlerweile auf Induktion umgeschwenkt.

    Bei meinem neuen 4er Kochfeld habe ich häufig ein Platzproblem mit 2 Pfannen und dann noch mit einem großen Topf.
    Daher möchte ich ein Kochfeld mit 5 Platten, wovon gerne 3 Felder groß sein dürfen.

    Wir planen den Herd in die Ecke und sind daher von der Breite her eingeschränkt. 80cm gehen gerade noch so.
    Unser Küchenplaner meinte, man sollte das Kochfeld nicht über die Arbeitsplattenübergänge hinaus ragen lassen wegen der Stabilität der Verbindung und evtl. Feuchtigkeitsproblemen.
    Wir haben die Möglichkeit, 1 Arbeitsplatte bis i die Ecke laufen zu lassen und nur 1x anzustückeln. > 1x weniger Schnitt/Problemstelle

    Kochfelder mit 80cm wiederum haben meist nur 4 Kochstellen, manchmal noch eine Warmhalteplatte. Bräter haben wir nicht.

    Bisher habe ich die Hersteller AEG, Siemens und Neff durchgeschaut. Induktion & 80cm & 5 Kochstellen = Fehlanzeige.

    Habt Ihr mir einen Tipp bezüglich der Breite und/oder zu einem anderen, preislich interessanten Hersteller?
    Alle anderen Geräte werden wir von Neff nehmen:

    Kühlschrank: KN 435 A
    Spüma: SV65M (hocheingebaut)
    Backofen: BE1542N (hocheingebaut)

    DAH: noch offen, ins Auge gefasst: Falmec Lumen 90cm weiß. Hat da jemand von Euch Erfahrung damit?

    Zu den Maxisense-Feldern von AEG bzw. der Topfgrößenerkennung habe ich noch eine Frage: wenn ich einen kleineren Topf draufstelle wird doch trotzdem die ganze Spule benötigt, sprich Strom verbraucht, oder?
    Wie ist das mit der Strahlung? Habe gelesen, man sollte möglichst immer den Topfdurchmesser zum Feld passen wählen und keine Fläche frei lassen. Das widerspricht sich doch mit den Maxisense-Felder komplett?
    Zudem, wenn ich den Topfboden nicht vollständig auf der Spule habe, wird ja nur die Kontaktstelle erhitzt. Die nicht aufliegende Topffläche wird höchstens durch den erhitzten Topfbereich mit erwärmt, oder? Sprich, er ist nicht so heiß wie die direkt kontakteten Stellen.
    Oder sehe ich das als Laie total falsch?*crazy*

    Vielen Dank schon mal für Eure Hilfe!

    Liebe Grüße, Marion
     
  2. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.656
    AW: Induktionsherd Ecklösung wie breit max?

    Hallo Marion,
    vielleicht hängst du mal die Planung der Küche an, wenigstens einen Grundriss. Dann kann man vielleicht auch eine Lösung für ein 90er Feld finden.

    80er Felder mit 5 Kochstellen .. mir ist keines bekannt, außer eben die aus dem Hause BSH mit der Warmhaltefläche als 5. Feld. Diese 80er finde ich aber relativ ungünstig, weil sie 2 sehr kleine Kochstellen haben. Von der Aufteilung her finde ich z. B. das Neff T44T90N0 besser.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27. Aug. 2012
  3. Montfort

    Montfort Gast

    AW: Induktionsherd Ecklösung wie breit max?

    Hallo Kerstin,

    vielen Dank für Deine rasche Antwort! :-)

    Da ich mich ja reichlich mit dem Alnoplaner abgemüht habe, kann ich nun Deinem Wunsch nachkommen. ;-)

    >Richtung Essplatz< heißt, dort ist eigentlich keine Wand sondern das Wohnzimmer mit Essplatz im vorderen Bereich. Hatte ich anfänglich nicht im Grundriss hinbekommen.

    Das das Neff T44T90N0 hatte ich auch ins Auge gefasst, ist aber 90cm breit. Ursprünglich hatten wir das Neff T13D85N0 geplant, 80cm Ceran 5 Kochstellen, sind aber nun ja auf Induktion umgestiegen, zumindest gedanklich.

    Ich google nun weiter auf der Suche nach einem 80er Induktionefeld mit 5 Kochstellen ...:rolleyes:

    LG, Marion
     

    Anhänge:

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27. Aug. 2012
  4. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.656
    AW: Induktionsherd Ecklösung wie breit max?

    Hallo Marion,
    das sieht doch erst mal gut aus.

    Wenn ich dich richtig verstanden habe, dann gibt es quasi die rechte Wand (Grundrissaufsicht) gar nicht?

    @Profis ... wie beurteilt ihr denn die Möglichkeit als Kochfeld ein 90er Feld dort einzubauen? Die Ausführungen von Marions Küchenhändler sind ja nicht ganz von der Hand zu weisen.

    Marion, soll es eine normale Schichtstoffplatte werden?

    Sehe ich es richtig, dass bei den Hochschränken ein 140er Kühlschrank mit TK oben, eine hochgebaute Spüma und der Backofen ist?

    Bist du so schon glücklich mit der Aufteilung? Die Position der Spüma halte ich für doch sehr ungünstig.

    Habt ihr schon ein Angebot für 10000 Euro vorliegen? Incl. der Geräte?
     
  5. Montfort

    Montfort Gast

    AW: Induktionsherd Ecklösung wie breit max?

    Hallo Kerstin,

    .. hätte ich doch dazu schreiben sollen, dass ich die Standard-Hochschränke vom Alnoplaner für die E-Geräte genommen habe.:'(

    Anbei der auf die Schnelle korrigierte Entwurf.

    Wir nehmen ELEMENTA von Häcker, Front Bergulme (Melamin+Dickkante in Bergulme... sieht man kaum) + RIO weinrot HG (Folie) + APL/Wangen Mandelholz.

    Holzmöbel-Angebot: € 5.800

    Vom gleichen Küchenstudio Angebot für € 2.200:
    Kühlschrank: KN 435 A
    Spüma: SV65M (hocheingebaut)
    Backofen: BE1542N (hocheingebaut)

    DAH: vom Küchenstudio noch kein Angebot, daher evtl. Internethandel, bin da aber auch noch flexibel, sollte halt eine gute Absaugleistung bei geringer Lautstärke haben und schlicht aussehen...

    Induktion: steht ja noch nicht fest

    Bei diesen Preisen ist die Lieferung & Montage inklusive. Wenn wir das eine oder andere E-Gerät im Web kaufen kommt ein geringer Zuschlag für Montage dazu.
    Uns wäre es lieber, alles von einem Händler zu bekommen.

    Die Ecke hinter dem Herd machen wir übrigens selber und damit das Montieren der DAH auch....

    LG, Marion
     

    Anhänge:

  6. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.430
    Ort:
    Schorndorf
    AW: Induktionsherd Ecklösung wie breit max?

    In so eine Ecke ein 90-er Kochfeld würde ich wohl auch ablehnen.
    Die APL wäre an 4 Stellen bruchgefährdet.
    Der Einbau wäre kompiziert... Verleinem, dann Verbinder raus, dann ausschneiden, etwas ermattet aufstützen und dann neue APL bestellen*stocksauer*.... oder aufwändig für ringsum-Unterstützung sorgen.

    In Stein, (mit Vorbehalten auch Kunststein) allerdings könnte ein gewiefter APL-Hersteller die Form so gestalten, dass die Stösse erst li+re auf der Geraden sind. Die Bruchgefahr in den hinteren Auschnittsecken müsste mit Armierungen beherrschbar sein.

    Bei nem 90-er würde wohl auch die diagonale Vorderkante verlängerd werden müssen, was zu Stauraumverlusten bei den geraden Zeilen führt und die APL IMMER zu einer Sonderanfertigung macht.

    *winke*
    Samy

    TIP:
    nimm ein 60-er + 1 Domino ums Eck
     
  7. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.430
    Ort:
    Schorndorf
    AW: Induktionsherd Ecklösung wie breit max?

    Wenn man das Eckengedöns wechlässt, hat man ab linker Fensterkante an planoberer Wand übrigens genug Platz für ein 90-er*crazy*... bei dem auch ruhig paar cm in die planlinke Quer-APL reinstehen dürften.

    Ansonsten ist DAS mal ein Fall bei dem sogar mir Inselkochen einfallen würde... Die Insel verträgt noch 15 Längen-cm, und in der Tiefe muss auch nicht so gepart werden

    Samy
     
  8. Montfort

    Montfort Gast

    AW: Induktionsherd Ecklösung wie breit max?

    Hallo Samy,

    na, das war eine deutliche Antwort. Deckt sich fast wörtlich mit den Aussagen unseres Küchenhändlers. Vielen Dank!
    Dann scheidet das 90er-Feld in dieser Anordnung hiermit aus!

    Und nun finde ich ein 80er-Feld mit 5 Platten oder beschränke mich auf ein 80-breites 4er-Feld bei dem größere Töpfe möglich sind, sprich, die Anordnung passt.

    *grübel-grübel-und-studier*

    LG, Marion
     
  9. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.430
    Ort:
    Schorndorf
    AW: Induktionsherd Ecklösung wie breit max?

    Hier wäre noch was...
    hiese 90-Grad-APL-Ecke und das feld diagonal setzen (ist eigentlich ein Eck-Kochfeld)

    *winke*
    Samy
    Teka - Kochfelder - GKST 95 N I4
     

    Anhänge:

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27. Aug. 2012
  10. Montfort

    Montfort Gast

    AW: Induktionsherd Ecklösung wie breit max?

    Hallo Samy,

    ja, dieses Feld habe ich gestern schon gesehen. Sieht witzig aus. passt allerdings nicht so zu unserer eher geradlinigen Küche.

    Grüßle, Marion
     
  11. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.656
    AW: Induktionsherd Ecklösung wie breit max?

    Samy, danke, dass du hier Auskunft gibts. Verringern sich die Probleme sehr, wenn man dann das vorgeschlagene 80er Feld statt dem 90er Feld nimmt?
     
  12. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.430
    Ort:
    Schorndorf
    AW: Induktionsherd Ecklösung wie breit max?

    Moin Kerstin,
    die Probleme entschärfen sich lediglich ein bisschen.
    Die vorderen APL-Verbinder müssen auch da raus, hinten hat man etwas mehr Material.
    Grundsätzlich ist vielleicht zu sagen, dass ich hier nicht von mir rede... Ich würde da auch ein 90-er reinkriegen, evtl. mit etwas verlängerter Diagonale, aber es wäre schon eine gewneuige Bastelei notwendig und wenn ich seh, was da dann hinten übers Eck alles drauf soll, hätte ich glaub Albträume bis das alles steht.

    Übrigens... der Verbinder vorne muss (Je nach Verbinder-Typ) auch bei nem 60-er raus. Probleme machen mehr die hinteren Ecken der Ausschnitte.

    Zu überlegen wäre auch noch ein 90-er Panoramafeld, hat zwar auch nur 4 Kochstellen, aber die Pfannengriffe sind sich nicht im Wege.
    Ca. 15 cm zurücksetzen müsste reichen, die Verbinder zu erhalten
    und lässt noch bisschen Material nach hinten stehen.
    Teka - Kochfelder - GKST 90-35 i4 Profi

    Aber egal wie, solche Ecken mit Kochfeldern, die keine spezifischen Eck-Kochfelder sind, benötigen immer Extra-Aufwand in Konstruktion und Montage

    *winke*
    Samy
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27. Aug. 2012
  13. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.430
    Ort:
    Schorndorf
    AW: Induktionsherd Ecklösung wie breit max?

    Moin Marion,
    es ginge übrigens, wenn wann die APL 65/66 cm tief machen würde.
    Siehe Skizze (mit 90-er Kochfeld)

    *winke*
    Samy
    Nachtrag:
    Der Platzbedarf der Ecke wäre hier ca. 1177 x 1177 mm
    bei Eckblenden (frontbündig) 36x36mm ,ich weiss allerdings nicht, was die Industrie hier für Eckblendenmaße hat, bzw wie die solche Ecken lösen... da müssten mal die entsprechenden Profis was sagen.
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 5. Sep. 2009
  14. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.430
    Ort:
    Schorndorf
    AW: Induktionsherd Ecklösung wie breit max?

    und hier noch die Lösung Panoramafeld (mit 60-er-APL )

    Samy
    macht sich zu seinen Spänen (bisschen Klar Schiff machen, Kundenbesuch aus Börlin kommt gleich)
     

    Anhänge:

  15. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.559
    Ort:
    Lindhorst
    AW: Induktionsherd Ecklösung wie breit max?

    Hallo Samy,

    ich rate hier immer wieder davon ab Ausschnitte jeglicher Art über eine Nut- und Federverbindung zu setzen.
    Platten verbinden, Ausschnitt rein und dann die störenden Verbinder entfernen ist u.U. keine Lösung, die eine 5jährige Gewährleistung übersteht.

    Der Grund:

    Verbindungen in Schichtstoff-APL müssen vor Feuchtigkeit geschützt werden. Dazu bin ich bei freiliegender Verbindung auch in der Lage.
    Je nach Kochfeld- oder Spülenrand können sich beim abwischen allerdings nicht entfernbare Feuchtereste unter dem Rand befinden, die das Material auf Dauer schädigen.
    Schon oft gesehen und noch nie kopiert. ;-)

    Deine Lösung mit den versetzten Verbindungen, damit sie auf der geraden 60er APL liegen, wäre hier zu präferieren. Hier ist dann nur zu prüfen, ob bei der Kochfeldbreite die Höchsttiefe von 120cm ausreichend ist.

     
  16. Flyboy

    Flyboy Spezialist

    Seit:
    17. Feb. 2008
    Beiträge:
    381
    Ort:
    Pfullingen
    AW: Induktionsherd Ecklösung wie breit max?

    Hallo zusammen,
    ich habe so etwas schon einmal in Schichtstoff verkauft.
    Wir haben die Eckplatte in einem Stück mit längeren Seiten rechts und links bestellt.Die Verbindung lag dann weiter vom Kochfeld entfernt.

    Wäre vielleicht eine alternative.

    Gruß Flyboy
     
  17. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.559
    Ort:
    Lindhorst
    AW: Induktionsherd Ecklösung wie breit max?

    Hallo Flyboy,

    wäre aus meiner Sicht die einzige vernünftige Lösung.

    Einschränkungen:

    • APL muss mit Kante versehen werden. Postforming nicht möglich.

    • APL darf nicht bis in die Ecke gehen, da das Maximalmass von 120cm überschritten wird.
     

    Anhänge:

  18. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.374
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Induktionsherd Ecklösung wie breit max?

    Geht auch mit Postforming (mit eingeleimter Vorderkante) und über 120 tief, dann hinten angesetzt. Hollweg z.B. liefert so etwas. Allerdings sehen eingeleimte Kante und angesetztes Stück hinten bei manchen Dekoren einfach nur besch... aus.
     
  19. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.430
    Ort:
    Schorndorf
    AW: Induktionsherd Ecklösung wie breit max?


    Geht schon mit Postforming Michael... die Ecke, bzw die Eckfortsätze müssen halt vorher auf Gehrung verleimt werden . 120 Tiefe überschreitet man hier eh nicht wegen der diagonalen Eckverblendung.
    "Gehen" tut letztlich alles, is nur eine Kostenfrage.
    Ich halte, wenns denn so ne Eck-Lösung sein soll, die grössere APL-Tiefe (65-70) für den gangbarsten Weg.
    *winke*
    Samy
     
  20. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.430
    Ort:
    Schorndorf
    AW: Induktionsherd Ecklösung wie breit max?

    Ach... es geht schon... ich nehme eh sogenannten Propellerleim bei diesen Fugen,
    und, wenn ich Bedenken habe, noch Bootslack aus der Einwegspritze.
    Natürlich sind Ausschnitte zu bevorzugen, die keine Fugen durchschneiden, aber wenn´s nicht geht, gehts nicht, und wirklich wasserfest verleimen machen Fensterbauer täglich ;-)
    *winke*
    Samy
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Induktionsherd AEG HKM85411XB anschließen Elektro 16. Sep. 2016
Induktionsherd Voll- /Flex- oder Standardinduktionsfeld Einbaugeräte 20. Juni 2016
Unterschied Induktionsherd EH801KU11E vs EH875KU11E Einbaugeräte 2. Apr. 2015
Induktionsherd > Geräuschpegel ? Teilaspekte zur Küchenplanung 8. März 2015
Induktionsherd. Nachteile/Vorteile? Einbaugeräte 21. Jan. 2014
Erfahrung mit Induktionsherd.. Einbaugeräte 7. Feb. 2013
geräuscharmer Induktionsherd (Constructa, Neff oder Siemens) Einbaugeräte 1. Sep. 2012
flächenbündige induktionsherdplatte Küchen-Ambiente 19. Jan. 2012

Diese Seite empfehlen