Induktionsfeld: Miele, Küppersbusch oder Oranier

Dieses Thema im Forum "Einbaugeräte" wurde erstellt von kleebärin, 9. März 2014.

  1. kleebärin

    kleebärin Mitglied

    Seit:
    1. Feb. 2014
    Beiträge:
    7

    HAllo liebe Forumsgemeinde!

    HIer ist meine erste, aber sicher nicht letzte Frage an euch.
    Von zwei unabhängigen Küchenanbietern wurden uns folgende Induktionsfelder angeboten:

    Küppersbusch EKI 8940 I ED

    Oranier FLI 2088SL +

    die bewegen sich im gleichen Preissegment.Nun habe ich doch mal nach einem Namhaften Produkt schauen wollen, und bin bei diesem Miele Gerät gelandet, das sich in einem ähnlichen Gefilde bewegt:

    Miele KM 6367


    wer kennt sich aus, was würdet ihr von den dreien empfehlen. (ich bin ja versucht nach dem Namen zu gehen, aber ist das sinnvoll? )

    Vielen Lieben Dank im Voraus

    Klee
     
  2. kleebärin

    kleebärin Mitglied

    Seit:
    1. Feb. 2014
    Beiträge:
    7
    AW: Induktionsfeld: Miele, Küppersbusch oder Oranier

    hier noch die entsprechenden Links zu den Kochfeldern:


    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
     
  3. moebelprofis

    moebelprofis Spezialist

    Seit:
    5. Juni 2013
    Beiträge:
    2.202
    Ort:
    Neumarkt i.d.OPf.
    AW: Induktionsfeld: Miele, Küppersbusch oder Oranier

    Küppersbusch ist ein hochwertiger Hersteller, Oranier eher ein günstiger.
    Bei Oranier verbauen wir die Felder nie ohne die Seitenleisten, da die Glaskante bei denen nicht sonderlich schön ist.

    Wenn die Entscheidung nur zwischen Küppersbusch und Oranier fällt:
    ganz klar Küppersbusch.
    Eine 5 - Jahresgarantie gibts dazu, gerade dieses spezielle Feld ist top.


    Bei dem Miele funktioniert die Steuerung fast 1 zu 1 genauso wie beim Küppersbusch, nur dass statt einem "ansteigenden" Slider einer mit zahlen angebracht ist (pure Optik). Ganz grundsätzlich haben aber beide Kochfelder eine unterschiedliche Randgestaltung: das Küppersbusch hat entweder einen Metallrand (das verlinkte) oder eine Facette, ist also auch aufliegend montierbar. Das Miele ist ein flächenbündig zu verbauenendes, es sollte das gleiche Modell aber auch für aufliegende Montage geben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. März 2014
  4. kleebärin

    kleebärin Mitglied

    Seit:
    1. Feb. 2014
    Beiträge:
    7
    AW: Induktionsfeld: Miele, Küppersbusch oder Oranier

    Wow! danke für die umfangreiche und plausible Antwort!

    kannst du mir auch sagen, ob das Küppersbusch Induktionsfeld auch flächenbündig möglich wäre?

    und grundsätzlich eher Miele als KB, oder?
     
  5. moebelprofis

    moebelprofis Spezialist

    Seit:
    5. Juni 2013
    Beiträge:
    2.202
    Ort:
    Neumarkt i.d.OPf.
    AW: Induktionsfeld: Miele, Küppersbusch oder Oranier

    das Feld ist auch für den flächenbündigen Einbau lieferbar.

    Beide Firmen haben Vorteile bzw. ihre Stärken. Bei dem Küppersbusch Feld machst du keinesfalls einen Fehler; ich würde die Wahl also davon abhängig machen, von welchem Hersteller die anderen Geräte kommen. Ab und zu kostet ein Set weniger als einzelne Geräte ;-)
     
  6. kleebärin

    kleebärin Mitglied

    Seit:
    1. Feb. 2014
    Beiträge:
    7
    AW: Induktionsfeld: Miele, Küppersbusch oder Oranier

    Vielen Dank*top*
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9. März 2014
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Induktionsfeld: Siemens oder Miele? Einbaugeräte 14. Jan. 2016
Welche Haube zu Miele Induktionsfeld? Einbaugeräte 14. März 2014
Anschluss Miele Induktionsfeld Elektro 25. Okt. 2009
Anschlussplan Bosch-Induktionsfeld PVS845FB1E Elektro 16. Nov. 2016
Induktionsfeld mit dünner Arbeitsplatte? Teilaspekte zur Küchenplanung 6. Juli 2016
Induktionsherd Voll- /Flex- oder Standardinduktionsfeld Einbaugeräte 20. Juni 2016
Induktionsfeld defekt Mängel und Lösungen 12. Juni 2016
Anschluss Induktionsfeld Küppersbusch Elektro 14. Feb. 2016

Diese Seite empfehlen