Induktion: Wasserkessel oder Wasserkocher?

Dieses Thema im Forum "Küchen-Ambiente" wurde erstellt von unserzuhause, 24. Jan. 2013.

  1. unserzuhause

    unserzuhause Mitglied

    Seit:
    15. Nov. 2012
    Beiträge:
    36
    Ort:
    Frankfurt am Main

    Beim Umstieg von Gas auf Induktion mußte der Wasserkessel weichen, da nicht induktionsgeeignet. Nun stehe ich vor der Frage, ob es ein neuer Wasserkessel werden soll oder ein elektrischer Wasserkocher. In den Küchenstudios wird ja gerade das schnelle Wasserkochen als Werbung für Induktion verwendet.
    Welche Wasserkessel eignen sich besonders gut für Induktionsfelder?
     
  2. hannalena

    hannalena Mitglied

    Seit:
    10. März 2012
    Beiträge:
    753
    Ort:
    unterfranken
    AW: Induktion: Wasserkessel oder Wasserkocher?

    Wasserkessel ist schneller als Wasserkocher.
    Gibt jede Menge induktionsfaehige.

    Hanna
     
  3. Tara

    Tara Premium

    Seit:
    14. Apr. 2011
    Beiträge:
    3.267
    Ort:
    Am schönsten Ort der Welt
    AW: Induktion: Wasserkessel oder Wasserkocher?

    Das gute an einem Induktionsfeld ist ja, dass du beides nicht mehr brauchst.;-)

    Oder hab ich dich mit Wasserkessel falsch verstanden?

    Einfach einen normalen Topf nehmen. Das Wasser ist ratz fatz heiß.
     
  4. kuechentante

    kuechentante Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2009
    Beiträge:
    3.077
    AW: Induktion: Wasserkessel oder Wasserkocher?

    Wasserkessel geht schneller als Topf, da dieser aufgrund der Bauform und mit Deckel dicht verschlossen ,einen Druck aufbaut, der wiederum dann die Föten zum flöten bringt . Ich merk auch immer wieder , dass sehr schnell der Raum
    befeuchtet ist, wenn ich mal vergesse die Flöte draufzuklappen. Ich persönlich finde die von Wesco am schönsten .
     
  5. Tara

    Tara Premium

    Seit:
    14. Apr. 2011
    Beiträge:
    3.267
    Ort:
    Am schönsten Ort der Welt
    AW: Induktion: Wasserkessel oder Wasserkocher?

    Küchentante, da kannst du dich aber kaum wegbewegen bis der Wasserkessel dir die Ohren volltrötet.
    Oder sind die neuen Induktionsherde so langsam geworden*w00t*

    Ich war auch mal Fan von den nostalgischen Wasserkesseln....als Schmuck schon, aber nicht mehr im Gebrauch;-)
     
  6. hannalena

    hannalena Mitglied

    Seit:
    10. März 2012
    Beiträge:
    753
    Ort:
    unterfranken
    AW: Induktion: Wasserkessel oder Wasserkocher?

    Habe einen Silit Wasserkessel Tosca
    Muss dabei stehen bleiben, da mit booster-taste das Wasser sofort kocht.
    Meiner pfeift nicht. mein Mann hatte gerne einen pfeifkessel gehabt, hat sich aber dann auch für die modernere Form entschieden.

    Hanna
     
  7. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.520
    AW: Induktion: Wasserkessel oder Wasserkocher?

    Hallo,

    meiner Meinung nach ist ein Wasserkessel bei Induktion überflüssig.
    1.) Schon wieder ein Teil mehr, das entweder rumsteht (wenn auch hübsch) oder
    2.) im Schrank Stauraum vernichtet

    Ein kleiner Stieltopf reicht da m.M. nach völlig aus.:cool:
     
  8. hannalena

    hannalena Mitglied

    Seit:
    10. März 2012
    Beiträge:
    753
    Ort:
    unterfranken
    AW: Induktion: Wasserkessel oder Wasserkocher?

    Nehme für Tee oder Ruehrcappucino Tasse und da lässt es sich schoen eingießen.
    Lasse das teil auf dem kochfeld stehen. Ausser Obst Schale steht bei uns nichts rum.
     
  9. auklar

    auklar Mitglied

    Seit:
    19. Nov. 2010
    Beiträge:
    220
    Ort:
    München
    AW: Induktion: Wasserkessel oder Wasserkocher?

    Genau so sehe ich das auch... Energetisch dürfte sich das nicht all zu viel schenken (ich wüsste nicht mal was günstiger wäre). Wenn man dann noch rechnet dass da was rumsteht, was auch noch, mindestens beim Kauf, Geld kostet...

    Also ich habe (aus historischen Gründen noch) beides, aber sobald der Wasserkocher das Zeitliche segnet, werde ich keinen Ersatz beschaffen.
     
  10. kuechentante

    kuechentante Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2009
    Beiträge:
    3.077
    AW: Induktion: Wasserkessel oder Wasserkocher?

    Wir trinken am Tag mindestens 4 Tassen türkischen Kaffee. Da müsste ich ja den Topf jedesmal abkühlen lassen , bevor er in den Schrank kommt . *foehn*Kaum drin , wieder raus . *w00t*Da Lob ich mir mein Kessel . Der bleibt schön stehen und sieht zur Strafe auch noch besser aus als son blöder Stieltopp . *tounge*Sonst hab ich nix dastehen und jeder , der kommt bewundert den .
     
  11. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.520
    AW: Induktion: Wasserkessel oder Wasserkocher?

    @ Hannalena: Bei mir steht auch nichts rum ;-)

    @ Küchentante: Dein Argument zählt bei mir nicht als Kaffeetrinker, bei mir gibt es nur morgens für die Kinder Tee und wenn die aus dem Haus sind räume ich eh das Frühstück etc. ab.
    Für Teetrinker ist der Wasserkessel ggf. aber eine schöne Sache*rose*
     
  12. auklar

    auklar Mitglied

    Seit:
    19. Nov. 2010
    Beiträge:
    220
    Ort:
    München
    AW: Induktion: Wasserkessel oder Wasserkocher?

    Wobei der Wasserkocher bei den Statements jetzt ja vollkommen unter den Tisch fällt *tounge*
     
  13. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.520
    AW: Induktion: Wasserkessel oder Wasserkocher?

    @ Sascha: Du hast mal wieder Recht :-[
    So ein Wasserkocher ist ja nicht unbedingt hübsch;-)...... dann doch noch eher so ein Wasserkessel, ..... für Teetrinker und Kaffeetrinker, die den türkischen Kaffee lieben. ;-)
     
  14. Darla Hood

    Darla Hood Mitglied

    Seit:
    27. Juni 2009
    Beiträge:
    441
    AW: Induktion: Wasserkessel oder Wasserkocher?

    Als wir unsere neue Küche mit Induktionsfeld bekamen, hab ich auch gedacht, ich brauch keinen Wasserkessel, ich nehme einen kleinen Stieltopf. Tja, und dann stand der Topf so gut wie immer auf dem Kochfeld rum, weil es sich nicht gelohnt hat, ihn wegzuräumen - das hat mir optisch ja so überhaupt gar nicht gefallen und ich hab einen Flötenkessel gekauft. Passend zur Küche einen orangenen von Wesco. Sieht viel besser aus und schneller ist der Flötenkessel auch noch.
     
  15. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Induktion: Wasserkessel oder Wasserkocher?

    Nach zweijähriger Erfahrung mit dem Induktionsfeld:

    - keinen Wasserkessel mehr und Benutzung von
    - Stiltopf, damit nicht noch einmal etwas rum steht ;-)
     
  16. kuechentante

    kuechentante Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2009
    Beiträge:
    3.077
    AW: Induktion: Wasserkessel oder Wasserkocher?

    Darla! *clap*Und den Platz in Schrank für son blöden Stieltopp sparen wir uns auch !*tounge**dance* Wer redet denn noch von son ollen Wasserkocher mit Strippe dran?:rolleyes:*sleep*Det is doch Out !*w00t*
     
  17. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.520
    AW: Induktion: Wasserkessel oder Wasserkocher?

    Na ja, so ein Stieltopf muss man ja so oder so im Haus haben. ;-)
    Frühs für die Tasse Tee für die Kinder und mittags für das Karotten-Gemüse.
     
  18. kuechentante

    kuechentante Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2009
    Beiträge:
    3.077
    AW: Induktion: Wasserkessel oder Wasserkocher?

    Ne - MUSS man nicht ! Teewasser ausm Kessel ! Und Karotten ausm Henkeltöpfchen oder noch VIEEEL besser ausm Dampfgarer ! Ha ! Ha ! Hab 'n Stieltopp zu verschenken !;D Aber einig sind wa uns ja , son Wasserdingsda mit ner Strippe dran braucht kein Mensch mehr .;-)
     
  19. auklar

    auklar Mitglied

    Seit:
    19. Nov. 2010
    Beiträge:
    220
    Ort:
    München
    AW: Induktion: Wasserkessel oder Wasserkocher?

    Ich lach mich über euch tot... *rofl**rofl**rofl*
     
  20. Darla Hood

    Darla Hood Mitglied

    Seit:
    27. Juni 2009
    Beiträge:
    441
    AW: Induktion: Wasserkessel oder Wasserkocher?

    auklar, lebst du noch :girlblum:?!?


    Ne, jetzt mal im Ernst ;D: Ich hab ein Foto von Weihnachten rausgekramt, da ist der Flötenkessel drauf. Sieht doch besser aus als so ein Stieltopf, find ich (das Foto ist leider nicht so der Hit, aber auf die Schnelle hab ich nix anderes gefunden).


    Thema: Induktion: Wasserkessel oder Wasserkocher? - 232586 -  von Darla Hood - IMG_1419.jpg
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Flötenwasserkessel Gas und Induktion Küchen-Ambiente 25. Juni 2013
Neff Induktion TT5486N noch kaufen ? Einbaugeräte Gestern um 00:03 Uhr
Induktionskochtöpfe WMF Concento Küchen-Ambiente Sonntag um 01:33 Uhr
Anschlussplan Bosch-Induktionsfeld PVS845FB1E Elektro 16. Nov. 2016
Arbeitsplattenstärke, Induktionskochfeld und Sockelhöhe Teilaspekte zur Küchenplanung 25. Okt. 2016
Neues Induktionskochfeld... Einbaugeräte 21. Okt. 2016
Umluft-DAH für 80er Induktion und KFW40 Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 20. Okt. 2016
Tipps für DAH über 80cm Induktion Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 11. Okt. 2016

Diese Seite empfehlen