Induktion: Auf welche Pfannen 'schwört' ihr zu Zeit?

Nice-nofret

Moderatorin

Moderator
Beiträge
19.530
Wohnort
Schweiz
Ich bin mal wieder auf Indukionspfannensuche - die Beschichteten. die NoName halten alle knapp 1 Jahr; jetzt hab ich mir teure von Zillis gekauft, da hält die Beschichtung lange, sind geräuschlos, werden aber nur langsam heiss und auch nicht wirklich gleichmässig. mhh

Glücklich bin ich mit den beide Gusseisenbratpfannen von Staub die sind klein und mittel und so schon seeehr schwer - und deshalb brauche ich eigendlich für die Grosse etwas leichteres.
 

Snow

Spezialist
Beiträge
4.826
Wohnort
78073 Bad Dürrheim
Schau dir mal die Demeyere Proline an.
 

Snow

Spezialist
Beiträge
4.826
Wohnort
78073 Bad Dürrheim
Das sind Edelstahlpfannen die einen Alukern haben.
 

Nice-nofret

Moderatorin

Moderator
Beiträge
19.530
Wohnort
Schweiz
Ne - mit Edelstahlpfannen stehe ich auf Kriegsfuss - 100 Jähriger Krieg und so weiter - das wird nix mehr in meinem Leben.
 

Nemesis

Mitglied

Beiträge
31
Bei beschichteten Pfannen nutze ich am liebsten meine ELO Profi-Therm in verschiedenen Größen. Meiner (sicherlich subjektiven) Meinung nach ist die Beschichtung besser als bei vielen anderen Pfannen, die ich bis jetzt hatte und sie reagieren sehr schnell auf Temperaturänderungen am Kochfeld. Außerdem ist der Griff aus Metall (backofentauglich!) und ich mag das minimalistische Design. Die sind allerdings aus Edelstahl, aber ich vermute, die Ursache für den "Kriegsfuß" ist eine Edelstahlpfanne ohne Beschichtung.

Leider finde ich die nicht auf der Website von ELO, aber Google ist da hilfreich. Suchbegriffe "elo 126791" (das ist die mit 24cm Durchmesser) oder "elo 126793" (32cm), das sind die Größen, die ich habe. Die 28er werde ich mit demnächst sicher auch noch zulegen.

Meine Frau behauptet übrigens, ich hätte einen Pfannentick. An beschichteten Pfannen habe ich drei von Berndes, drei von Tefal, eine von Schulte-Ufer (Keramikbeschichtung) und eine von Le Creuset - plus einige Edelstahl-, Eisen- und Gusseisenpfannen. Ist das schon ein Tick? Auf jeden Fall habe ich etwas zum Vergleichen und die ELO sind zur Zeit meine liebsten beschichteten Pfannen.
 

Nice-nofret

Moderatorin

Moderator
Beiträge
19.530
Wohnort
Schweiz
boa die beschichteten Demeyerpfannen sind ja sauteuer - dagegen sind die ELO echt günstig zu haben.
 

isabella

Mitglied

Beiträge
11.281
@Nemesis, interessanter Tipp, danke! Bei dem Preis kann man nichts Falsches machen. Wenn die Fissler kaputtgehen probiere ich sie aus, wobei danach sieht es noch nicht aus.
 

kraweuschuasta

Mitglied

Beiträge
17
Wohnort
zuhause
nAbend,
wir haben 2 beschichtete Pfannen vom Hofer (=ALDI) - sind zufrieden damit.
Die restlichen (Edelstahl-) Töpfe sind von Fissler - Schnäppchen beim Outlet store.
lg Wolfgang
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
50.392
Wie Menorca habe ich auch beschichtete Ikeapfannen. Seit neuestem OUMBÄRLIG Bratpfanne - IKEA ... die lief früher noch unter 365+, zumindest baugleich. Die habe ich auch noch in der Nummer kleiner. Ich nutze sie immer ca. 4 Jahre und tausche sie dann aus. Dabei bin ich ziemlich rücksichtslos mit den Pfannen ... sie kommen in die GSP, ich nutze auch öfter Metalllöffel usw.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
11.957
Wohnort
Perth, Australien
wie immer habe ich Woll, die Concept Serie für beschichtete Pfannen, dazu einen genialen Bratentopf aus derselben Serie WOLL Online-Shop - Concept - Bratpfanne. Edelstahlpfannen der Serie Concept Pro mit abnehmbarem Stiel.

Hatte mal was von Schulte-Ufer gekauft, aber weggegeben, kein Vergleich zu Woll.
 

White Tiger

Mitglied

Beiträge
261
Wohnort
Nahe Augsburg
Genau, Wollpfannen kann ich auch sehr empfehlen. Gute Qualität und die Griffe sind bei vielen Modellen abnehmbar um sie in den Backofen zu stellen - ist auch praktisch beim Abspülen. Habe in der viereckigen z. B. auch schon Rohrnudeln im Ofen gebacken. Ich finde auch das Woll-Teppanyaki richtig gut - schön groß für z. B. Spiegeleier oder um Semmelknödel darin anzubraten.
LG Elke
 

Nice-nofret

Moderatorin

Moderator
Beiträge
19.530
Wohnort
Schweiz
... ich werde mal über meinen Schatten springen und mir eine Wollpfannen kaufen - dann kann ich mitreden ;-)
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
11.957
Wohnort
Perth, Australien
ich lege meine Hand ins Feuer für die Concept Pro Serie WOLL Online-Shop - Concept Pro - concept pro, Topf-Set. Weil man bei dieser und anderen Woll Serien (nicht bei allen) die Pfannengriffe abnehmen kann, war es mir mögich in meinen 2er Pfannenauszug eine Innenschublade einzubauen, um die Pfannendeckel auch irgendwo unterzubringen ohne zu stapeln.

Das Besondere bei der Concept Pro Serie sind die Topfdeckel. Ich habe allerdings nur den 24er Bräter, der ständig in Gebrauch ist. Die Deckel kann man in 3 Positionen auflegen, einmal Topf zu, einmal mit leichtem Abstand, zum Abgießen und dass der Dampf raus kann und einmal schräg in einen Griff eingesteckt. Ich weiche sie meist ein, sie kommen blitzblank aus dem GSP. Früher habe ich zum Anbraten einen LeCreuset genommen, aber einmal kriegt man die schlecht sauber und zweitens ist der Deckelknopf schnell zerbröselt, wenn man150 bezahlt das Teil regelmäßig in den BO gibt.

Ich kenne aber nur die beiden Serien, die ich weiter oben erwähnt habe. Diese beiden Serien gibt es aber nicht überall zu kaufen und ich habe sie damals über Duke-Handel.de gekauft, aber nur weil sie nach UK versenden. Sie bieten auch sets an. Das Edelstahlpfannenset kostet hier jetzt nur noch €105, ich hab damals noch €150 bezahlt, dito der Bräter ist jetzt auch billiger.
 
Zuletzt bearbeitet:

isabella

Mitglied

Beiträge
11.281
Für den Deckel verwende ich meine Lid-Sid-Männchen: Lid Sid - damit macht das Kochen mehr Spaß :cool:
(Das war aber diesmal echt schwierig, die Herstellerseite aufzutreiben...)
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben