In diesem Raum: Abluft oder Umluft?

Dieses Thema im Forum "Teilaspekte zur Küchenplanung" wurde erstellt von ulla, 25. Apr. 2009.

  1. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München

    Liebe Teilnehmer,

    das sind die letzten Wehen unserer Küchenplanung: Würdet Ihr bei diesem Raum (Grundriss und Küchenplanung anbei) Abluft oder Umluft machen? Der Raum misst insgesamt 30 qm. Von der Kochinsel bis zur Hauswand wäre der Kanal gerade und ca. 325 cm lang. (Die beiden Balkone gehören zu unserer Wohnung.)

    Derzeit diskutieren wir folgende Argumente gegen Abluft: Kältebrücke und optische Beeinträchtigung durch zusätzlichen Kanal an der Decke. (Wir haben leider in diesem Raum bereits 2 Unterzüge und einen Koffer an der Decke.)

    Gegen Umluft spricht die Effizienz, aber angeblich soll eine sehr gute Umluft von einem guten Hersteller auch etwas bringen. (Wir planen eine Haube 120 x 70 cm von Gutmann).

    Was würdet Ihr raten? Wir zerbrechen uns momentan den Kopf. Vielen Dank für Euer Feedback! Ulla
     

    Anhänge:

  2. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.564
    Ort:
    Lindhorst
    AW: In diesem Raum: Abluft oder Umluft?

    Hallo Ulla,

    da ich meine DAH auch als Lüftungsanlage benutze, käme für mich eine Umluftlösung nicht in Frage.
    Die Kältebrücke könnte man mit dem Berbel-Mauerkasten weitestgehend reduzieren, und da ihr sowieso schon so viel Kram an der Decke habt, käme es auf einen weiteren Unterzug auch nicht an. Das hat dann Charakter. ;-)
     
  3. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.390
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: In diesem Raum: Abluft oder Umluft?

    Abluft ist immer besser als Umluft. Gerüche und Fett können gute Umlufthauben zwar auch gut abscheiden, was bleibt, ist die Feuchtigkeit. Natürlich bläst Du bei Abluft teuer erwärmte Luft nach draußen, allerding würdest Du bei Umluft auch einmal mehr lüften müssen, also dürfte der effektive Verlust nicht so wahnsinnig groß sein. Mit einem hochwertigen Mauerkasten sind die Wärmeverluste außerhalb der Betriebszeiten der Haube gering. Luft an sich ist ein guter Isolator. Alle herkömmlichen Dämmstoffe dämmen nur, weil sie große Mengen Luft enthalten. Erst wenn Luft sich bewegt, transportiert sie auch Wärme. Diese Zirkulation erfolgt bevorzugt vertikal. Dein Abluftkanal verläuft aber größtenteils horizontal.

    Der Mauerkasten sollte Minimum eine Rückstauklappe mit Feder haben, besser ist der Mauerkasten von Berbel oder Naber CompairFlow.

    Alternativ könntest Du natürlich auch eine Lösung mit externem Motor nehmen.
     
  4. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: In diesem Raum: Abluft oder Umluft?

    Vielen Dank schon einmal für die schnellen Antworten! Genau so kamen wir auf die Diskussion:

    Mein Schwager meinte: Wenn Ihr keinen externen Motor einbauen könnnt (können wir nicht, da wir in einer Wohnanlage mit 12 Parteien wohnen, die würden sich bedanken), dann lohnt sich die Abluft mit internem Motor nicht. ??? Deswegen der Gedanke: Umluft....:(

    Ist Abluft mit internem Motor dann genauso ok?

    Und was die Lautstärke angeht, worauf müßten wir beim Bau des Kanals achten? Gibt es eine Art des Einbaus, die innen in der Wohnung für besondere Schalldämmung sorgt?

    Vielen Dank - Ulla
     
  5. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: In diesem Raum: Abluft oder Umluft?

    Ich hätte ja wirklich gerne Abluft, das mit dem zusätzlichen Unterzug an der Decke, naja, das müßte man schlucken. Szenario: Wenn also Abluft: Welchen Mauerkasten kann man noch empfehlen? Der von Berbel ist sicher exclusiv (und teuer). Rechtfertigt sich der Preisunterschied? In unserem Haushalt wird nur am Wochenende und 1 - 2 Mal pro Woche gekocht.

    Was ist die Funktionsweise und Wirkung betreffend, der Unterschied zwischen

    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    und

    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Heisst das, daß bei dem Mauerkasten von Compairflow z. B. Verschmutzungen an der Aussenwand zu erwarten sind? Welche Nachteile hat dieser noch? Sorry für die vielen Fragen...

    Ulla
     
  6. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.390
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: In diesem Raum: Abluft oder Umluft?

    Deutlich hörbare Geräusche im (richtig dimensionierten) Abluftkanal entstehen vorwiegend durch Resonanz. Ursache ist meist ein nicht ausreichend befestigter Kanal. Wenn Du eine leise Haube wählst, als Abluftsystem CompairFlow oder Rundrohr nimmst und ausreichend befestigst, wirst Du vom Strömungsgeräusch nicht viel hören.
     
  7. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.564
    Ort:
    Lindhorst
    AW: In diesem Raum: Abluft oder Umluft?

    Der grösste Vorteil des Berbel-Mauerkasten ist der, bei deaktivierter DAH verschlossen zu sein. Dadurch entfällt auch ein evtl. klappern der Rückstauklappe.

    Das Ding ist schon wirklich gut und seinen Preis wert.

    Als Abluftleitung empfehlen wir das von Martin erwähnte Compair-Flow von Naber.

    Das alles kombiniert ergibt sowohl mit als auch ohne externem Gebläse die momentane Optimallösung.
     
  8. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: In diesem Raum: Abluft oder Umluft?

    Danke!

    Ist eine Gutmann Campo oder Sombra mit 59 db leise? Ich habe keinen Vergleich. Gruß, Ulla
     
  9. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.390
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: In diesem Raum: Abluft oder Umluft?

    Nachteil beim Berbel-MK ist, dass er einen Ruhestrom hat, also eine Standby-Schaltung hat. Der CompairFlow-MK von Naber arbeitet rein mechanisch und erreicht laut Naber-Aussage sogar bessere Strömungswerte als der Berbel und zur "Strafe" ist er auch noch deutlich preisgünstiger.
     
  10. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: In diesem Raum: Abluft oder Umluft?

    Ich lese auch gerade, daß der Berbel-Mauerkasten sehr große Außenmaße hat (Blende: 265 x 255 mm). So ein großes Teil können wir leider nicht an die Außenwand hängen, wegen der Nachbarn :(.

    Aber gute Nachrichten, wegen der Compair-Geschichte. Wir brauchen ein 150er Rohr, da müßte es doch auch einen kleineren Mauerkasten geben. Ich werde mal suchen... Viele Grüße, Ulla
     
  11. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.390
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: In diesem Raum: Abluft oder Umluft?

    Der Naber-MK ist kleiner und rund. Von der Gesamt-Außenfläche sogar kleiner als ein federgeämpfter (rechteckiger) Edelstahl-MK.
     
  12. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.564
    Ort:
    Lindhorst
    AW: In diesem Raum: Abluft oder Umluft?

    Da die Nachbarn ihn wohl nur aus 5-6m Entfernung sehen werden, erscheint es mir unerheblich ob er nun 26cm oder 19cm breit ist. In jedem Fall ist er kleiner als ein Fenster. ;D

    Die blöden Gesichter der Nachbarn, wenn der Vogel dann elektrisch ausfährt, sollten für alles andere entschädigen. :p
     
  13. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.390
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: In diesem Raum: Abluft oder Umluft?

    Bei der mechanischen Variante tritt der gleiche Effekt auf ;D;D
     
  14. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: In diesem Raum: Abluft oder Umluft?

    Guten Morgen, Martin und Michael, Ihr seid unermüdlich, bis in die Nacht hinein - das ist ja unglaublich. Ich bin sehr dankbar für Eure Tips.

    Wenn ich einen runden Naber-MK wählen würde, muß ich dann innen ein Rundrohr mit 15 cm Durchmesser nehmen, oder geht auch ein Flachkanal, der dann im Innenraum nur ca. 10 cm flach ist?

    Und was haltet Ihr von der Leistung und Lautstärke der Gutmann Haube Campo oder Sombra, beide: 59 db und 950 Kubik? Viele Grüße, Ulla
     
  15. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.390
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: In diesem Raum: Abluft oder Umluft?

    Flachkanal ist möglich.
     
  16. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: In diesem Raum: Abluft oder Umluft?

    Guten Abend, Martin und Michael, weiß jemand von Euch, welchen Außen-Durchmesser der Naber Flow Star 150 F Mauerkasten hat (also der Durchmesser der außen an der Hauswand sichtbaren runden Scheibe) ? Der Mauerkasten sieht ähnlich aus wie der von Berbel, schaut aber unauffälliger aus, weil die Blende fehlt.

    Der von Berbel ist uns mit seiner ca. 26 x 26 cm großen Blende um die Scheibe herum zu groß.

    Ich finde leider keine genauen Maße auf der Homepage von Naber:

    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Und er arbeitet mechanisch, oder?

    Vielen Dank, Ulla
     
  17. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.564
    Ort:
    Lindhorst
    AW: In diesem Raum: Abluft oder Umluft?

    Hallo Ulla,

    das Ding hat einen Durchmesser von etwa 20cm. Es wird durch den Druck des Lüftermotors mechanisch geöffnet und fällt dann von allein wieder zu.
     
  18. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: In diesem Raum: Abluft oder Umluft?

    Hallo Michael, danke für Dein Fachwissen! :-) Ich werde am Montag auch bei Naber anrufen, bin aber leider so schrecklich ungeduldig :-\.

    Das hört sich schon viel besser als bei dem Berbel-Mauerkasten an.

    Und noch eine wirklich dumm klingende Frage, ich stelle sie aber trotzdem *crazy*: Kann man diese Alu-Scheibe auch weiß lackieren? Da weiße Hauswand, weißes Balkongeländer etc.?

    Viele Grüße, Ulla
     
  19. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.564
    Ort:
    Lindhorst
    AW: In diesem Raum: Abluft oder Umluft?

    Aus meiner Sicht kannst du sie lackieren, furnieren, tapezieren oder auch mit Pril-Blumen bekleben. ;D

    Ein guter Maler kriegt das sicher hin.
     
  20. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.390
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: In diesem Raum: Abluft oder Umluft?

    Die sichtbaren Teile außen sind aus Edelstahl. Das lässt sich lackieren, Empfehlenswert ist es allerdings nicht, da auch bei sorgfältigster Lackierung Abplatzungen nicht ganz auszuschließen sind. Außerdem wird irgendwann mal nachlackiert werden müssen. Mit jeder Lackschicht wird der Mauerkasten schwerer und damit das Öffnungsverhalten träger = schlechtere Abluftleistung. Ich gehe in solchen Fällen immer nach dem Motto: Technik schändet nicht. Und Edelstahl zu weiß ist doch nun wahrlich nicht häßlich.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
next125 Küche bei diesem Budget realistisch? Erfahrungen gesucht! Küchenmöbel 13. Nov. 2016
Hat jemand Erfahrung mit diesem Händler? Einbaugeräte 8. Nov. 2009
Was meint Ihr zu diesem Preis Teilaspekte zur Küchenplanung 6. Aug. 2009
Was haltet Ihr von diesem Angebot??? Teilaspekte zur Küchenplanung 18. Jan. 2009
Unsere Traumküche Küchenplanung im Planungs-Board Mittwoch um 15:42 Uhr
U-Küche in Wohn/Essraum geplant Küchenplanung im Planungs-Board 28. Nov. 2016
Traumküche für 7m² gewünscht Küchenplanung im Planungs-Board 14. Nov. 2016
Wie planen wir unsere Traumküche am besten? Küchenplanung im Planungs-Board 13. Nov. 2016

Diese Seite empfehlen