Ikeaküchenplanung, evt. mit gekürztem Korpus ein einigen Stellen für die Passform

982984

Mitglied

Beiträge
16
Titel des Themas: Ikeaküchenplanung, evt. mit gekürztem Korpus ein einigen Stellen für die Passform

Hallo,

an dieser Stelle habe ich schon mit einigen von euch diskutiert, ob es möglich ist, den Korpus Method auf optimale Passbreite zuzuschneiden und anschließend auch die Fronten anzupassen, so dass im Nachhinein kein Unterschied zu erkennen isst. Das betrifft vor allem den Schrank über den Geschirrspüler, da Ikea keine Wandschränke mit 45 cm anbietet.

https://www.kuechen-forum.de/forum/themen/ikea-kuechenplaner-kann-man-methodkorpus-auf-20-cm-und-45-cm-kuerzen-inkl-front.36313/#post-502967

Dadurch könnte die Linienführung unter der Arbeitsplatte identisch sein, mit denen der Wandschränke.
Das wäre relevant für folgende Größen:

Method Korpus mit Verdingge Front (HxBxT):
(100cmx40cmx37cm) --> (100cmx40cmx37cm)
(100cmx60cmx37cm) --> (100cmx45cmx37cm)
Method Korpus mit Verdingge Front (Kühschranküberbau):
(45cmx60cmx60cm) --> (45cmx60cmx60cm)
Evt. müssten auch die Schränke links vom Kühlschrank um 1-2 cm angepasst werden.

Natürlich würde ich auf Schneidarbeiten nach Möglichkeit natürlich so weit es geht gerne verzichten.

Unter der Arbeitsplatte (Wandlänge 213,5cm) halte ich bis jetzt den folgenden Aufbau für sinnvoll:
1. Methodschrank 20 cm (zum Ausziehen)
2. Herd 60 cm
3. Geschirrspüler 45cm
4. Spüle 60 cm.
5. 28,5 cm Erweiterung der Arbeitsplatte rechts von der Spüle
(ich würde keine 80er Spüle einbauen, da dann die Schubladen über die Kante noch unproblematisch zu öffnen wären. Was denkt ihr?);
zusätzlich unten eine Passleite
6. ## hier folgt die Ecke
7. Ein 200*270mm Teilstück der Arbeitsplatte
8. Methodschrank 20 cm (eine Tür, muss evt. um 1-2 cm gekürzt werden)
9. Eine Veddinge-Tür 60 cm für eine Einbauwaschmaschine
10. Ein freistehender Kühlschrank (64cmx200cmx69cm)
11. 14cm Freiraum zur Wand hin.

Über der Arbeitsplatte entsprechen:
1. Methodschrank (20 cm oder der breite Abzugshaubenschrank)
2. Schrank für Abzugshaube (60 oder 80 cm)
3. Methodschrank (40 oder 45 cm)
4. Methodschrank, Überbau für die Spüle 80cm
5. Passleite
6. ## hier folgt die Ecke
7. Methodschrank 80 cm (muss evt. um 1-2 cm gekürzt werden)
8. Über dem Kühlschrank ein Überbauschrank 45cmX60cmX60xm (wenn die Oberkante bündig mit allen anderen Schränken sein soll, müsste er in der Höhe gekürzt werden)

Auf der linken Seite der Ecke müsste also für gleiche Lienenführung in der Horizontalen die Breite der Korpusse angepasst werden, auf der rechten Seite für gleiche Linenführung in der Vertikalen für den Schrank über den Kühlschrank. Die Kürzung bei 7 und 8 rühren daher, dass der Kühlschrank in der Nähe eines Heizkörpers steht. Damit die Gefrierfachtruhe vollständig geöffnet werden kann, muss er etwas weiter zu Wand stehen. Alternativ müsste der Heizkörper ausgetauscht werden, aber ich bin mit nicht sicher, ob das in einer Mietwohnung einfach zu handhaben ist. Wenn der Heizkörper drin bleibt, besteht eine Lücke zwischen Kühlschrank und Wand von 14 cm, wenn er ausgetauscht würde, könnte diese auf 7cm reduziert werden. Sollte das wieder erwarten möglich sein, müsste bei 7+8 nicht gekürzt werden. Der zusätzliche Raum kann durch eine Passleiste ersetzt werden, oder bei 7 wird ein 40er Korpus auf 35 cm gekürzt.

Ich hoffe, ihr könnt mir einige Rückmeldung zu diesem Konzept geben. Ich weiß, im Idealfall baut man die Küche einfach direkt auf und ist fertig. Aber durch die 213er Wand kompliziert sich die Geschichte, wenn man den Platz trotzdem gut ausnutzen will. Auf einigen Bildern habe ich die entsprechenden Schränke rot eingefärbt bei denen eine Kürzung zur Disposition steht.

PS: Leider ist der Alnoküchenplaner bei mir nicht lauffähig. Ich habe die Planung komplett im Ikeaplaner angelegt. Soweit ich weiß lässt sich die Planung nicht exportieren, daher habe ich viele Bilder eingefügt, um die Planung zu illustrieren.



283788



Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
1
Davon Kinder: keine
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe): 180
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 80

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Neu-/Umbau > Planänderungen möglich, Miete
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 75
Fensterhöhe (in cm): 185
Raumhöhe in cm: 2900
Heizung: Heizkörper wie im Grundriss
Sanitäranschlüsse: fix

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
Stand-Alone bis 75cm Breite
Einbaukühlgerät Größe: Noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Umluft
Hochgebauter Backofen: nein
Geplante Heißgeräte: Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Ceran (herkömmliche Beheizung)
Kochfeldbreite (ca. in cm): 60

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich:
Separater Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 2 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Vorhandener Tisch
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße:
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig:


Stauraumplanung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?:
Kaffeemaschine, Wasserkocher
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Wasserkocher
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: ALLE Vorräte
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: N. a.

Kochgewohnheiten

Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw):
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?:


Spülen und Müll
Spülenform: Noch nicht festgelegt
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Altglas, Altpapier, Biomüll, Gelber Sack Müll

Sonstiges

Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: IKEA
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt:

Küchenstil: Klassisch
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?:

Preisvorstellung (Budget):

Angehängte Dateien
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Nörgli

Mitglied

Beiträge
5.775
Wohnort
Berlin
Verstehe ich das richtig, den Kühlschrank gibt es schon? Der ist so riesig für eine Person. ;D

Den Toploader willst du gegen eine Einbauwaschmaschine tauschen? Überlegung oder fester Wunsch?

Die Arbeitshöhe mit 80cm ist Quatsch, das ist allein der Korpus. Da du selbst aufbaut, solltest du ggf. sogar höher gehen als die 91-92cm von IKEA . Bitte ermittle mal deine Arbeitshöhe.

ARBEITSHÖHE ermitteln - 3 Methoden haben sich da etabliert:
  • abgewinkelter Ellbogen bis Boden messen und 15 cm abziehen
  • Höhe Beckenknochen messen
  • z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint, wobei dies der wichtigste Test ist.
Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert. Ausführlicher in Optimale Arbeitshöhen beschrieben.
 

982984

Mitglied

Beiträge
16
Verstehe ich das richtig, den Kühlschrank gibt es schon? Der ist so riesig für eine Person. ;D

Den Toploader willst du gegen eine Einbauwaschmaschine tauschen? Überlegung oder fester Wunsch?
Kühlschrank ist schon vorhanden und läuft. Ich habe halt viel Hunger und gehe ungern einkaufen.....
Ich habe über das Thema Waschmaschine nachgedacht. Ein Toploader ist zwar platzsparend in der Breite, allerdings kann man den Platz darüber nicht verwenden und sonst würde mir nur die Fläche über der Spülmaschine und links der Spüle zur Verfügung stehen (also 45-55 cm x 62 cm) Mit einer Einbaumaschine hätte ich zusätzliche Arbeitsfläche und das nicht zu knapp, deshalb wäre das meine favorisierte Option (sieht zudem auch vieeeel besser aus). Auch könnte man dann den Übergang über die Wandecke sinnvoll mit der Arbeitsplatte umlaufen. Ich könnte dann da auch eine Kaffeemaschine positionieren. (Sofern dass mit dem Heizkörper klappt und das platztechnisch hinhaut).

EDIT: Der Kühlschrank ist 64cm69cm200cm. Im ersten Grundriss steht bei der (ursprünglichen) Waschmaschine auch Kühlschrank ;-)
 

Nörgli

Mitglied

Beiträge
5.775
Wohnort
Berlin
Was ich grad sehe:die Maße der ersten beiden Grundrissbilder stimmen nicht überein bei der langen Wand unten. .. welche sind korrekt?
 

982984

Mitglied

Beiträge
16
So sollte es richtig aussehen. Im Grundriss steht der Kühlschrank ganz an der Wand, er muss aber etwas davon entfernt stehen wegen dem Heizkörper. Deshalb sinkt die Breite der Arbeitsplatte links der Waschmaschine etwas...

EDIT: Grundriss aktualisiert.

283789
 
Zuletzt bearbeitet:

Nörgli

Mitglied

Beiträge
5.775
Wohnort
Berlin
Ok, dann korrigiere mal deinen IKEA -Plan. ;-)

Noch eine Frage: Wie sehr hängst du an dem Tisch? Falls es Sinn ergibt (überlege erstmal ins Blaue), wäre der austauschbar? Der ist nämlich sehr groß für zwei Leute. Gibt es ggf. noch woanders Möglichkeit, den zu verwenden? Wohnzimmer, Schreibtisch...?
 

982984

Mitglied

Beiträge
16
Was ich grad sehe:die Maße der ersten beiden Grundrissbilder stimmen nicht überein bei der langen Wand unten. .. welche sind korrekt?
Das kommt daher, dass ausgehend von der Ecke links unten im Bild die Wand keinen 90° Winkel hat. Ich gucke mal, wie ich dass in der Grundriss bekomme...
 

982984

Mitglied

Beiträge
16
Ansonsten planen wir lieber mit dem zu kleinen Maß...
283787


Soooo, jetzt müsste es passen. Ja, der Tisch ist tatsächlich etwas groß, war aber jetzt für die Kochplatte die momentan darauf steht recht hilfreich. Bei Ikea gibt es auch ein kleineres Modell, ich habe das jetzt auch dazugezeichent. Die Wandlängen stimmen jetzt auch.
 

Nörgli

Mitglied

Beiträge
5.775
Wohnort
Berlin
Wie hoch ist der Heizkörper eigentlich? Und das Fesnterbrett ist 75cm hoch? Wieviel Abstand zum Boden und wieviel zum Flügel? Der Raum ist ech knifflig. Und in welche Richtung öffnet das Fenster? Ich frage, weil da ja nur 55cm Abstand sind unten rechts... das wird eng.

Waschmaschine oder Tisch können in kein anderes Zimmer?
 

982984

Mitglied

Beiträge
16
Wie hoch ist der Heizkörper eigentlich? Und das Fesnterbrett ist 75cm hoch? Wieviel Abstand zum Boden und wieviel zum Flügel? Der Raum ist ech knifflig. Und in welche Richtung öffnet das Fenster? Ich frage, weil da ja nur 55cm Abstand sind unten rechts... das wird eng.

Waschmaschine oder Tisch können in kein anderes Zimmer?
Wofür ist denn der Abstand vom Flügel wichtig? Es reicht mir, wenn das Fenster auf kipp stehen kann. Fenster öffnet natürlich nach innen. Waschmaschine kann nicht in ein anderes Zimmer, da im Bad dafür keine Anschlüsse vorhanden sind. Du willst den Kühlschrank zum Tisch stellen und dafür den Tisch raus nehmen? Geht auch nicht, essen muss ich schon in der Küche ;-) Alles andere ist auf Dauer zu umständlich. Es geht nur ein Austausch vom Heizkörper (denkst du, ein Vermieter würde da bei dem Grundriss mitspielen? Entsprechende Geräte sind ja nicht so teuer: Heizkörper Buderus Heizkörper,C-Profil,Typ 11,400mm Bauhöhe - Heizung und Solar zu Discountpreisen), oder ein Kürzen vom 80 er und 20 er Korpus auf 70-78 er und 15-18er Länge, oder?

Also:
(vordere)Unterkante Fensterbrett - Boden: 74cm
Höhe Heizkörper: 43 cm
Länge Heizkörper 80 cm
Boden Unterkante - Heizkörper: 12,4cm
Heizkörper - Unterkante Fensterbrett: 18,5 cm
Wand - Heizkörperhinterseite - 45 cm
Seitliche Abstände Heizkörper: 15 und 16 cm (je nach dem wo man miss, es ist ein alter Lamellenheizkörper)
 

Nörgli

Mitglied

Beiträge
5.775
Wohnort
Berlin
Na ja, kann man machen, aber... unpraktisch? Allein, dafür immer über eine 40 hohe Front greifen zu müssen...

Ich bin jetzt gleich unterwegs, vorab mal ein anderer Vorschlag mit großer Arbeitsfläche, Stellfläche für Geräte, Platz für Besteck und etwas eigenwilligem Sitzplatz. ;-) Dass die Fugenbilder von Unter- und Wandschränken nicht passen, wird dir im realen Leben niemals auffallen durch den Perspektivwechsel und die geringere Tiefe, glaub mir. Mach es lieber sinnvoll. Der Wandschrank rechts ist als Abtropfschrank möglich.
 

Anhänge

982984

Mitglied

Beiträge
16
Na ja, kann man machen, aber... unpraktisch? Allein, dafür immer über eine 40 hohe Front greifen zu müssen...
Das ist ein valider Punkt, stimmt. Angenommen die Spüle ist nicht alzu tief. Dann wird aber aus der Front doch schnelle eine dritte, schmale Schublade oder was übersehe ich?
 

982984

Mitglied

Beiträge
16
Die Arbeitshöhe mit 80cm ist Quatsch, das ist allein der Korpus. Da du selbst aufbaut, solltest du ggf. sogar höher gehen als die 91-92cm von IKEA. Bitte ermittle mal deine Arbeitshöhe.
Das hatte ich überlesen, ist hilfreich! Hatte angenommen, dass die 80 cm + Arbeitsplatte schon irgendwie passen werden, aber das ist natürlich Käse. Ergonomie ist absolut entscheidend, deshalb werde ich das ausführlich testen.
 

Omas Garten

Mitglied

Beiträge
3.701
Ich würde es etwas anders planen als nörgli, aber sehr ähnlich:
Ab Tür im Uhrzeigersinn:
Deckseite-60Wama-45GSP-40 Spülen-US mir 45er Spüle, die nach planrechts überlappt-Blende-toteEcke-20er tiefenreduziert oder 20cm freier Raum für z.B. Handtücher o.ä.-80er Samy mit MUPL und Schubladen-60Bo und KF-schräge Blende.
Kühli auch planlinks vom Fenster. Oder den Kühli mit dem Rücken an die schräge Wand stellen und den Raum darunter für Essplatz nutzen. So in etwa: 283807

Sorry; Bild verdreht...
 

Nörgli

Mitglied

Beiträge
5.775
Wohnort
Berlin
WaMa und GSP nebenbei heißt ungestützte Arbeitsplatte auf langer Strecke, oder? Würde ich nicht machen, schon gar nicht nur mit Deckseite.

Tausch Sitzplatz und Kühli fänd ich gut, wenn das vom Durchgang her passt.
 

Omas Garten

Mitglied

Beiträge
3.701
Kann man nicht hinter GSP und WaMa eine Leiste an der Wand befestigen als Auflage?
... bleibt die Frage der Stabilität vorne...
grübel...
 

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Blanco Spülen

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Blanco News

Oben