Gelöst Ikea-Unterschrank ausbauen Teil 2

Marschall

Mitglied

Beiträge
11
Hallo zusammen! Auf dem Photo sieht man einen Teil unserer Küche, die ich gerade abbaue, um sie anderenorts neu aufzubauen, teilweise jedenfalls. Ich möchte den 40er Unterschrank neben dem Herd schon einmal herauslösen. Alles andere soll noch zwei Wochen stehen bleiben. Das Problem: Ich bekomme den Unterschrank nicht heraus. Alle seitlichen Schrauben sind raus, ebenso die Schrauben der Arbeitsplatte , die sich schon ein klein wenig abheben lässt. An der Wand ist nichts verschraubt. Kann es sein, dass der hintere Teil der Arbeitsplatte noch zu viel Druck ausübt? Das Silikon zwischen Platte und Fensterbrett ist noch nicht ausgelöst. Freue mich auf jede Antwort.
 

Anhänge

  • P1100622.JPG
    P1100622.JPG
    124,4 KB · Aufrufe: 45

Marschall

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
11
Danke, der Hinweis auf die Füsse war schon mal richtig. Allerdings komme ich mit meinen Händen nicht richtig dran, weil der Ikea -Typ die Schränke zu niedrig gesetzt hat - und dann ohne die Sockel zu montieren abgehauen ist. Nach massiven Reklamationen kamen dann endlich kundige Handwerker und mußten den 8cm Sockel um 3 cm kürzen. Deshalb kann man jetzt nicht gut drehen. Wichtiger ist aber, dass der Typ die Metod-Füsse nicht je einzeln unter die Schränke verteilt, sonder sozusagen versetzt hat. Also mindestens einmal sind Herd und 40er-Schrank durch einen Fuss verbunden. Dann kann man natürlich nur noch die Kochplatte und die Arbeitsplatte abenehmen, was ich aber ja nicht wollte, oder die Füsse durchsägen. Mist!
 

Tux

Mitglied

Beiträge
1.482
De gemeinsam genutzten Füße sind auch von Ikea so vorgesehen. Ich habe das schon bei meiner Faktum Küche nicht gemacht, weil ich es nicht als sinnvoll erachte.

Ob das Labels lang genug ist, kann man nicht wissen. Klemme die Leitung ab, dann kannst du bequem die Platte abnehmen und beiseite stellen.
 

Nörgli

Mitglied

Beiträge
8.228
Wohnort
Berlin
Vielleicht hat auch jemand vom Backofenschrank noch Schrauben in den nebenstehenden Korpus gebohrt.
 

Marschall

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
11
Vielen Dank für die Antworten. Um Kochfeld und Ofen zu trennen, müsste ich ja die Arbeitsplatte abnehmen, außerdem ist mir das bei Starkstrom zu heikel.
Schrauben von der Seite des Ofens eingesetzt, das hieße, man müsste den Ofen herausnehmen?
 

Nörgli

Mitglied

Beiträge
8.228
Wohnort
Berlin
Sicherung vom Strom raus und Kochfeld vorsichtig hochheben - das ist mit dem Ofen über ein kurzes Kabel verbunden. Detaillierte Fotos machen (lassen) von den Anschlüssen (welches Kabel mit welchem verbunden, ggf. sogar mit Malekrepp beschriften), dann vom Backofen trennen. Danach solltest du den Backofen vorsichtig ausbauen bzw. vorziehen können, ohne dessen Kabel vom Anschluss nehmen zu müssen. Also zumindest, falls du wirklich vermutest, dass dort Schrauben sein könnten.
 

Tux

Mitglied

Beiträge
1.482
Das ist ein autarkes Kochfeld, dass direkt an der Geräteanschlussdose angeklemmt ist.
 

Nörgli

Mitglied

Beiträge
8.228
Wohnort
Berlin
Ah, hab Bild auf Handy nicht vergrößert. Dann reicht doch Backofen vorsichtig raus, oder?
 

US68_KFB

Spezialist
Beiträge
1.305
Wohnort
Oberfranken
Ja, die 2 Befestigungsschrauben vom Backofen lösen und dann vorsichtig, aber bestimmt, den Ofen rausziehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tux

Mitglied

Beiträge
1.482
Wenn die Schränke noch miteinder verschraubt sind und die Schrauben dann raus sind, gibt es noch das Problem der gemeinsam benutzten Füße.
Wenn der Ofen raus ist kann man aber das Kochfeld aus der Arbeitsplatte nehmen ohne das Kabel abzuklemmen und dann die Arbeitsplatte abnehmen.
 

Marschall

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
11
Hier nun eine sehr verspätete Antwort. Es waren tatsächlich von der Seite des Ofen-Schranks Schrauben eingesetzt und dann auch noch unter Scharnieren und anderen Blechen. Das ebenso bei den Oberschränken. Ich hatte für den Umzug alle seitlichen Schrauben aus den Oberschränken gedreht - hatte ich jedenfalls gedacht. Der Möbelpacker kam nun ins Grübeln, weil er die Schränke nicht trennen konnte. Auch hier waren sie versteckt gesetzt. Muss wohl Schikane gewesen sein. In drei Tagen nehme ich den Ofen ganz raus. Die Kochplatte und der Ofen sind mit einer Splitting-Box verbunden. Vielen Dank für die Antworten und Hilfen !
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben