Küchenplanung IKEA-Profis: Kleine Küche braucht Stauraum und Arbeitsfläche

Gavrantine

Mitglied

Beiträge
5
IKEA -Profis: Kleine Küche braucht Stauraum und Arbeitsfläche

Hallo in die Runde,

nachdem ich jetzt gefühlt schon das ganze Küchen Forum "durchgelesen" habe, traue ich mich mit meiner kleinen Problemküche auch mal :-[

Spätestens seit ich dank Corona seit über 1,5 Jahren im Homeoffice festhänge und keine Kantine mehr habe, verzweifle ich zunehmend über die Situation in meiner Miniküche – gefühlt gibt es keinen gut zugänglichen Stauraum durch die Drehtüren, der Kühlschrank ist zu klein, darum ist die Arbeitsfläche auf der Theke permanent zugekramt mit Vorräten / Gemüse und ich habe durch die Abtropfe quasi keinen Platz zum Schnibbeln (das mache ich momentan fast ausschließlich auf dem Herd). Auch brauche ich seeeeehr dringend eine schmale GSP, das ständige Spülen bzw. das Herumstehen von ungespültem Geschirr macht mich wahnsinnig. Wirklich :-(

Ich hab mich in den letzten 12 Monaten also mit einer Umplanung der Küche beschäftigt (Vermieter hat das OK zum Küchenaustausch gegeben), würde mich aber über kompetente Unterstützung und Beratung freuen :2daumenhoch:
Ich kann auch gleich einen eigenen Vorschlag in einem separaten Beitrag in den Raum werfen und bin gespannt auf die Rückmeldung.

Die Küche ist offen (und kann wie aktuell auch um einige Zentimeter in den Wohnraum hineinragen, ist also nicht streng auf den gefliesten Bereich beschränkt). Kein Fenster, keine Heizung, das Wasser ist fix. Strom für den BO könnte nochmal verlegt werden.

Vielleicht ein paar erklärende Worte zur Checkliste:

- Grundriss: Der Eckpfosten planoben links ist 18,5 cm breit und 17 cm tief.

- Arbeitshöhe : Ich bin zwar ein Zwerg und bräuchte rein rechnerisch eine Arbeitshöhe von <90cm, komme mit der für bequem befundenen Bügelbrettmethode auf 91cm. Aktuell habe ich 92cm, das geht auch noch.

- Mikrowelle: Auf den Fotos der alten Küche steht eine Standmikrowelle – die ist mehr Deko und wird vielleicht 1x im Monat genutzt. In der neuen Küche ist sie nicht mehr eingeplant, dafür wäre stattdessen ein Kombibackofen ö.ä. denkbar.

- GSP: Ich hab in einer Spontanaktion bereits den 45er GSP Finputsad von Ikea gekauft, da er zufällig vor Ort lieferbar war. Der ist also gesetzt :cool:

- DAH: Ich hab keine Ahnung, ob die DAH über Umluft oder Abluft funktioniert, das Modell kann beides. Ich tippe auf Umluftbetrieb.

- Wie auf den Fotos zu sehen, brauche ich zwingend noch irgendwo einen Futterplatz für meine Katzen :-)

Soooo, ich beende meinen Roman an dieser Stelle mal und hoffe, dass ich alles so mitgeliefert und beschrieben habe, dass gleich losgelegt werden kann. Sollte trotzdem was fehlen oder unklar sein – einfach melden. Danke! ;-)

Checkliste zur Kuechenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt: 1
Davon Kinder: keine
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshoehe): 158 cm
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 91 cm

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes: Miete
Bruestungshöhe des Fensters (in cm): - - -
Fensterhöhe (in cm): - - -
Raumhöhe in cm: 243,5 cm
Heizung: Keine Heizung
Sanitäranschlüsse: fix

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: Noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank bis 2 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Umluft
Hochgebauter Backofen: nein
Geplante Heißgeräte: Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Induktionskochfeld
Kochfeldbreite (ca. in cm): 60 cm

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: nein
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Keiner
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: - - -
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: - - -

Stauraum-Planung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Wasserkocher, Küchenmaschine
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Handrührgerät, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Keller

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 2x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Immer alleine

Spülen und Müll
Spülenform: 1 Becken ohne Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Biomüll, Gelber Sack Müll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: IKEA
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: GSP von IKEA, ansonsten frei
Küchenstil: Klassisch
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Das stört: Kaum gut nutzbarer Stauraum (nur 1 Schublade, ansonsten Türen...), dadurch Arbeitsplatte permanent zugekramt. Theke ist eher Ablagefläche, ansonsten kein guter Platz zum Schnibbeln vorhanden. Abtropfe an der Spüle im Weg. Unruhige Optik durch Glastüren und Landhausfront. Kühlschrank und Mini-Gefrierfach zu klein.

Wunsch: Mehr Stauraum für Vorräte, mehr nutzbare Arbeitsfläche, Platz für GSP.

Preisvorstellung (Budget): ca. 4000 inkl. Geräte

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • Grundriss Küche.jpg
    Grundriss Küche.jpg
    37,9 KB · Aufrufe: 200
  • Grundriss mit Möbeln.jpg
    Grundriss mit Möbeln.jpg
    68,8 KB · Aufrufe: 189
  • Übersicht Steckdosen, Fliesenspiegel und Wasser.jpg
    Übersicht Steckdosen, Fliesenspiegel und Wasser.jpg
    35 KB · Aufrufe: 178
  • Position Wasser.jpg
    Position Wasser.jpg
    56 KB · Aufrufe: 139
  • Wasseranschluss 1.jpg
    Wasseranschluss 1.jpg
    78,9 KB · Aufrufe: 138
  • Wasseranschluss 2.jpg
    Wasseranschluss 2.jpg
    118,7 KB · Aufrufe: 176
  • Alte Küche 1.jpg
    Alte Küche 1.jpg
    94 KB · Aufrufe: 179
  • Alte Küche 2.jpg
    Alte Küche 2.jpg
    60,4 KB · Aufrufe: 176
  • Alte Küche 3.jpg
    Alte Küche 3.jpg
    99,6 KB · Aufrufe: 178

Gavrantine

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
5
Und hier gleich mein Vorschlag hinterher :-[

Ja, die Küche wäre so ziemlich zugebaut, aber die Schranktüren lassen sich im Planer ohne Kollision öffnen und es wäre sowieso immer nur eine Person gleichzeitig in der Küche zugange. Ich habe versucht, die gängigen Planungshinweise so gut wie möglich zu berücksichtigen.

Also mal ein genauerer Blick (planunten von rechts im Uhrzeigersinn):
60er Kühl-Gefrierkombi mit Extrafach oben, 40er Schubladen-US, tote Ecke, ca. 10cm abnehmbare Passleiste (ich würde die tote Ecke gerne als Abstellplatz für einen slim-Klapptritt nutzen), 20er Auszug (oder was sich halt für das bisschen Platz anbietet), 60er BO + KF, tote Ecke, 80er Schubladen-US (hier könnte man z.B. einen Samy-Schrank mit MUPL draus machen), 40er Spüle mit Tür (für den gelben Sack), 45er GSP.

Oberschränke (planlinks und planoben): 30er offen, 60er inkl. Dunstabzug, 30er offen. Dann 2x 60er plus 40er.

Vorteil: Trotz zwei toter Ecken möglichst viel Stauraum und Arbeitsfläche, GSP ist am Rand so wenig im Weg wie möglich. Türen gehen im Planer alle kollisionsfrei auf, auch wenn es knapp ist :2daumenhoch:

Wäre das denkbar oder ist das wegen der Enge eher eine Schnapsidee? ;-)
 

Anhänge

  • Planung V1 IKEA 2D-Ansicht.jpg
    Planung V1 IKEA 2D-Ansicht.jpg
    24,7 KB · Aufrufe: 196
  • Planung V1.jpg
    Planung V1.jpg
    30 KB · Aufrufe: 197
  • Planung V1 (2).jpg
    Planung V1 (2).jpg
    45,3 KB · Aufrufe: 196

Melanie 75

Premium
Beiträge
1.817
Hallo und herzlich willkommen im Küchenforum :welcome:

Mir gefällt deine Planung gut, hätte ich auch so überlegt. Der Geschirrspüler ist aus dem Weg und du hast eine ordentliche Arbeitsfläche zwischen Kochfeld und Spüle.
Die offenen Regale in den Oberschränken bieten halt weniger Stauraum und müssen regelmäßig entstaubt werden.
Hast du dir schon einmal einen Kompaktbackofen angesehen? Backofen mit integrierter Mikrowelle gibt es auch. Lg
 

Gavrantine

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
5
Guten Morgen @Melanie 75 ,
vielen lieben Dank dir für's Willkommenheißen und die schnelle Rückmeldung - das erleichtert mich jetzt wirklich sehr :dance:
Ich glaub, ich hab die Küche in den letzten Wochen so oft umgeplant und wieder alles neu verteilt, das dürfte jetzt der fünfte oder sechste Entwurf gewesen sein :nageln:

Lustig übrigens - ich bin gerade Anfang der Woche über deine fertiggestellte Küche gestolpert und hatte mir direkt das Bild von deinem selbstgebastelten Ikea -Wandregal mit den Vorratsgläsern abgespeichert, das sieht echt super aus :kiss:

Mit den offenen Oberschränken über dem Kochfeld muss ich wahrscheinlich beim Aufbau mal schauen, was besser wirkt (die passenden Türen kann ich ja trotzdem mitnehmen und zur Not wieder umtauschen).

Nach Kompaktbacköfen bzw. Mikrowellen mit Heißluft schaue ich schon... Der Unterschied zwischen beiden ist mir noch nicht ganz klar, hm. Kann man mit der Mikrowelle denn ganz klassisch auch Kuchen / Pizza backen? Ich heize eigentlich sehr selten über 180°-200° Grad.
Und gibt es da etwas, das ich zwingend beachten muss beim Einbau direkt unterm Kochfeld? Geht das generell ganz genauso wie bei normal großen Backöfen?
Muss eh mal schauen, ob mein Induktionskochfeld mit der dünneren Eckbacken-Platte problemlos zusammenpasst...
 

Melanie 75

Premium
Beiträge
1.817
den offenen Oberschränken über dem Kochfeld muss ich wahrscheinlich beim Aufbau mal schauen, was besser wirkt
Das ist der Vorteil von Ikea :-[ ja, ich mag offene Regale, sie müssen halt regelmäßig entstaubt werden und durchdacht bestückt werden, bis es gut aussieht. Ich habe recht lange dafür gebraucht;-)

Es gibt Backöfen mit integrierter Mikrowelle. Ich habe das, funktioniert gut. Es gibt auch Kompaktbacköfen mit integrierter Mikrowelle, aber hier ist die Auswahl nicht so groß. Wenn du einen Kompaktbackofen nimmst, kannst du unterhalb noch eine größere Schublade einplanen. Lg
 

Nörgli

Mitglied

Beiträge
8.357
Wohnort
Berlin
Viel Spielraum hat man in dieser kleinen Küche ja leider nicht, aber hast du schon mal probiert, einen Zweiteiler zu stellen? Den Kühlschrank dabei hinten am Schacht, sodass du links von ihm noch Regale u.ä. einbauen kannst. Welche Maße hat der Schacht?

Die Zeile gegenüber dann mit Kochfeld und viel freier Fläche, ohne diese unnötigen und teuren Ecken. Das Kabel vom Herd kann ja länger sein und an der Wand unten entlang verlegt werden.

Falls dir das U lieber ist, würde ich bei der kleinen Küche wohl über ein Karussell links vom Herd nachdenken.

Planst du Selbstaufbau?
 

Gavrantine

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
5
Hallo @Nörgli !
Zweizeiler habe ich bis jetzt noch nicht probiert (ich dachte bis vor kurzem, dass die DAH mit Abluft funktionieren würde, bin mir aber nach etwas genauerer Inspektion doch nicht wirklich sicher... ).

Welche Idee hättest du denn? Ich kann mir den Zweizeiler gerade noch nicht so wirklich im Raum vorstellen, aber vielleicht denke ich auch gerade verquer. Wo würdest du das Kochfeld platzieren? Weiß auch nicht, ob das mit dem dann sichtbaren Fliesenspiegel eventuell komisch aussieht?

Der Versorgungsschacht planlinks oben ist 18,5 cm breit und 17 cm tief, die kürzere Wand planunten hat 170 cm.
Edit: Ich sehe gerade, dass im Gesamtgrundriss die Maße dieser Wand falsch sind – das sind definitiv 170 cm (die krummen 168,2 cm entstanden nur durch meinen Kampf mit dem blöden neuen Ikeaplaner :-().

Karussell hatte ich nach intensiver Lektüre des Forums gar nicht mehr auf dem Schirm, wäre aber natürlich eine Möglichkeit. Ich bastel mal ;-)

Achso ja, die Küche ist als Selbstaufbau geplant. Danke schonmal!
 
Zuletzt bearbeitet:

Gavrantine

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
5
Hallo @bibbi !
Nein, einen Esstisch gibt es bislang tatsächlich nicht (von der Theke mal abgesehen, aber da find ich das Sitzen in der Höhe irgendwie so unangenehm, dass ich eigentlich nur auf dem Sofa am Couchtisch esse... :-\
Ich hab aber gestern mal geschaut, ob ich die Kommode vor dem 80cm breiten Wandstummel planlinks (im Gesamtgrundriss Richtung Flur) leer bekomme – dann würde da stattdessen ein kleiner Auszug- oder Klapptisch hinpassen und ich könnte sogar auch mal Besuch zum Essen bekommen :rofl: :2daumenhoch:
 

annawieser

Mitglied

Beiträge
1
Persönlich würde ich den Kühlschrank wohl eher neben den Geschirrspüler setzen und dort, wo der KS jetzt geplant ist, noch einen Unterschrank planen. Natürlich nur, wenn es dir dann nicht zu sehr in den anderen Raum ragt. Ist natürlich Geschmackssache. Aber so finde ich den KS sehr drückend. :-)
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben