Ikea Metod - Welcher Kühlschrank / Höhe der Fronten?

pascal1909

Mitglied

Beiträge
9
Hallo Zusammen,

da ich hier schon einige der Beiträge durchgelesen habe aber leider nicht die passende Antwort gefunden habe, frage ich hier nochmal:

Und zwar habe ich folgendes Problem:
Wir haben uns eine Ikea Metod Küche mit einem Hochschrank 60x60x220 cm gekauft.
Plan ist es eine 3 Türige Front dran zu machen.
Ganz oben eine 40cm Front, darunter eine 100cm Front, ganz unten eine 80cm Front.
Soweit sogut.

Jetzt stellt sich mir die Frage welche Kühlschrank-Gefrierkombi mit diesen Frontmaßen kompatibel wäre.

So wie ich das verstehe, steht der Kühlschrank ja unten auf einem „2. Boden“. (Bild1)
F7CB9464-05D3-4DD0-8B68-A94A9D77D5A7.jpeg


Dadurch und durch den Boden ansich verschiebt sich ja alles schon einmal um ca 10cm nach oben. Somit wäre doch theoretisch eine 178cm hohe Kühl-Gefrierkombi + 10cm unten drunter wo jedoch schon die Tür sitzen muss dann höher als 180cm an Türen.. oder habe ich hier einen Denkfehler?
Brauche ich vielleicht einfach oben eine 120cm Tür, dann oben drüber eine 20er Tür und das Problem ist gelöst oder ist es doch irgendwie mit einer 100er und einer 40er Tür möglich?
Oder löst einfach eine 158cm hohe Kombi das Problem?

Wenn ich nun dort die Kühl-Gefrierkombi daraufstelle, müsste ja die untere Front mit 80cm eigentlich passen, oder? (Bild2)
432A6CC4-934B-47EC-9484-25127490907A.jpeg

Da die Front unten bündig mit dem Korpus anfangen muss, dann die 10 cm „Leerraum“ kommen wo der doppelte Boden eingebaut ist und dann noch z.b die ca 67 cm von einer Gefriertür.

Dann wäre die Frage ob eine 100cm Tür darüber passen würde und wie hoch die Tür vom Kühlschrank maximal sein dürfte.
Die Front muss ja bündig unten mit der Oberkante der unteren Tür beginnen damit nicht dort ein großer Spalt entsteht.
Da die Front auch oben bündig mit dem Kühlschrank abschließen muss und über der Tür meistens noch ein Stück frei ist bis zur Oberkante des Kühlschranks dürfte doch jetzt die Tür nur maximal z.b 95cm hoch sein + z.b 5 cm „restlichen“ Schrank bis zur Oberkante, oder? (Bild 3)
3C0D842B-E995-4AF2-AA99-965BA614C561.jpeg


wenn ich das also richtig verstehe müssten die Türen dann ungefähr so auf den Kühlschrank liegen (Bild 4)
CAFF6A0E-EED5-497B-8CF4-6E4E4281E512.jpeg


Ich hoffe ich konnte mich verständlich genug ausdrücken

also kurz gefragt:
Welche Kühl-Gefrierkombi passt in einen 60x60x220cm Hochschrank von einer Ikea Metod Küche, wenn man 3 Fronten mit 80x60cm(Gefrier), 100x60cm(Kühl) und 40x60cm (oberes Fach) arbeiten möchte die alle getrennt aufgehen sollen.


P.S.: Bitte nicht meine Malkünste bewerten :-)

Liebe Grüße
 

Anhänge

  • 2C9C1F48-9180-4BB9-855D-B7AE4FC6B994.jpeg
    2C9C1F48-9180-4BB9-855D-B7AE4FC6B994.jpeg
    35 KB · Aufrufe: 14

Nörgli

Mitglied

Beiträge
7.552
Wohnort
Berlin
Die 178cm Geräte passen meist nicht, die nutzen eine 120er Tür. Also filtere nach der nächst kleinen Größe. Oben bleibt dann womöglich Leerraum drüber.

Die Einbauzeichnung nennt dir in der Regel die Mindest- und Maximalmaße der oberen Tür (die untere ist bei Kombis eigentlich immer 80cm bei IKEA , eben wegen des Bodens, dessen Höhe du frei bestimmten musst je nach Gerät).
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
5.718
Wohnort
Ruhrgebiet
Verstifte die 100er und obere 40er Front.Dahinter dann ein Fach, das dann halt nur mit geöffnetem Kühlschrank zu erreichen ist.
 

pascal1909

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
9
Die 178cm Geräte passen meist nicht, die nutzen eine 120er Tür. Also filtere nach der nächst kleinen Größe. Oben bleibt dann womöglich Leerraum drüber.

Die Einbauzeichnung nennt dir in der Regel die Mindest- und Maximalmaße der oberen Tür (die untere ist bei Kombis eigentlich immer 80cm bei IKEA , eben wegen des Bodens, dessen Höhe du frei bestimmten musst je nach Gerät).
Wenn ich also eine 158er Kombi nehme, unten die ca. 5-10cm je nachdem wo ich den Boden hinsetze, müsste unten die 80er Tür genau passen.
Wenn ich mir jetzt z.B eine Zeichnung von diesem Gerät hier anschaue, steht dort eine Höhe der Kühlschranktür von 888mm, wobei noch ein paar cm von oben drüber dazu gerechnet werden und ein paar cm unter der Unterkante von der Kühlschranktür.
Das würde meiner Meinung nach dann mit einer 100cm Tür passen, richtig?
Ich verstehe diese Zeichnung der Türen halt nicht ganz, da steht maximal eine Höhe von 982mm+Ü? Ist dann eine 100cm Tür zu groß?

SIEMENS - KI77VVS30 - Einbau-Kühl-Gefrier-Kombination mit Gefrierbereich unten
 
Zuletzt bearbeitet:

pascal1909

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
9
Ach, eine Frage habe ich noch vergessen.
Habe zwar schon die Antwort glaube ich gelesen aber nochmal um auf Nummer sicher zu gehen, dass diese auch heute noch aktuell ist:
Ob Kühlschrank mit Schlepptür oder Festtür ist egal? Geht beides in dem Metod Hochschrank ?
Ikea sagt unbedingt Schlepptür, Küchenexperten im Laden sagen „Festtür unbedingt, Schlepptür ist veraltet :-) Festtür wäre besser“.
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
5.718
Wohnort
Ruhrgebiet
Aus meiner Sicht ist da 158er Kühlschrankmass nicht sinnvoll.Schau dir mal genau den Nutzinhalt/Anschaffungspreis/Energieverbrauch an.
Nimm besser ein 178er Gerät.
Schleppscharnier ist nicht mehr zeitgemäs aber einfacher für Laien zu montieren.
Ich habe übrigens den Eindruck,daß der Schwede seine Kunden nicht besonders bei der Küchenrealisierung unterstützt,sonst gäbe hier nicht ellenlange Threads zur Montage von Kühlschränken und Geschirrspülern.
Hier sollte doch ein entsprechender Support von i k e a vorhanden sein.
 

Nörgli

Mitglied

Beiträge
7.552
Wohnort
Berlin
@bibbi Warum sollte IKEA über den Einbau von Fremdgeräten informieren? Das ist überhaupt nicht deren Konzept. Der Rest steht eigentlich in der Anleitung, die viele aber nicht lesen bzw. verstehen. :so-what: Dafür bietet IKEA halt die Montage an (sogar von Fremdgeräten, wenn originalverpackt und mit Anleitung).
 

pascal1909

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
9
Aus meiner Sicht ist da 158er Kühlschrankmass nicht sinnvoll.Schau dir mal genau den Nutzinhalt/Anschaffungspreis/Energieverbrauch an.
Nimm besser ein 178er Gerät.
Schleppscharnier ist nicht mehr zeitgemäs aber einfacher für Laien zu montieren.
Ich habe übrigens den Eindruck,daß der Schwede seine Kunden nicht besonders bei der Küchenrealisierung unterstützt,sonst gäbe hier nicht ellenlange Threads zur Montage von Kühlschränken und Geschirrspülern.
Hier sollte doch ein entsprechender Support von i k e a vorhanden sein.
Ein 178er Gerät wäre dann doch aber, wenn ich das richtig verstehe, nur mit einer 120er und 20er trennbar. Wir wollen halt ungern wenn wir da oben mal dran müssen immer den Kühlschrank aufmachen. Und ein 20er Fach wäre auch ein wenig klein.
Ich informiere mich mal über Nutzinhalt und Preis Leistung zwischen 178er und 158er Geräten. Wobei ich denke dass wir in einem Zwei Personen Haushalt mit einem 158er Auch zurechtkommen sollten.

Aber nochmal zu der Frage von oben, wäre der oben verlinkte Kühlschrank mit 888mm oberer Tür dann mit einer 100er Tür machbar? Wenn man sich die Maße anschaut steht da ja was von 982+Ü maximal..
Mir wäre es als Laie nämlich lieb zu wissen, ob beispielsweise das Gerät von den Massen her mit den Fronten zusammenpasst, damit ich mich nach alternativen Geräten umschauen kann und eine ungefähre Maßvorgabe habe.
Ich möchte ungern eine Kombi kaufen, bei der später die Fronten nicht passen und es ist so ist wie wir uns das vorgestellt haben.


Vielen Dank für die Hilfe von euch, ich werde dann berichten! :-)
 

pascal1909

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
9
Habt iht Voxtorp oder wieso keine 140 cm hohe Tür?
Ja wir haben uns Voxtrop Hochglanz ausgesucht. Und eine 140 cm hohe Tür würde ja wieder bedeuten, dass wir immer den Kühlschrank aufmachen müssen wenn wir an das obere Fach dran kommen wollen. Das wollten wir gerne durch eine drei geteilte Tür vermeiden.
 

tamali

Mitglied

Beiträge
178
Wenn ich mich recht an unsere Kühlschranksuche erinnere, war die Auswahl an 158er Geräten sehr beschränkt.
Wir haben uns dann für einen 140er entschieden (nur Kühlschrank, keine Kombi), weil eben Auswahl begrenzt und der Mehrpreis gegenüber dem 140er für das wenige Mehr an Kühlvolumen für uns utopisch war.
 

Tux

Mitglied

Beiträge
1.104
Oder ist der Stauraum so knapp, dass ihr ständig an das sehr hoch gelegene 40 cm Fach dran müsst?
100er Tür geht bei kleinem Gerät. Den Zwischenboden unten braucht man nicht unbedingt, wenn das hilft.
 

Tux

Mitglied

Beiträge
1.104
Der Siemens , den du verlinkt hast, würde also passen. Bedenkt aber, dass man in so ein kleines Gefrierteil nur sehr wenig hinein bekommt.
 

pascal1909

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
9
Der Siemens , den du verlinkt hast, würde also passen. Bedenkt aber, dass man in so ein kleines Gefrierteil nur sehr wenig hinein bekommt.
Vielen Dank!
Also kann ich mit 80er,100er und 40er Fronten nur nach 158er Kombis schauen und muss da einfach darauf achten dass er uns groß genug ist.. auch das Gefrierteil. Aber ich denke das sollte passen :-)
Weil wenn ich eine 178er Kombi nehme, unten diesen extra Boden weglasse, passt es oben vielleicht aber unten ist doch dann die 80er Front zu hoch weil die Gefriertüren meistens doch nur ca 70 cm hoch sind.
 

Nörgli

Mitglied

Beiträge
7.552
Wohnort
Berlin
Korrekt, deshalb geht das eben nicht so einfach ohne Boden. Wir haben unten eine 80er Tür mit 3 Gefrierschubladen dahinter, und weniger würde ich auch nicht wollen.

Aber meine Frage wär auch: habt ihr so wenig Stauraum, dass dieses Fach soweit oben, das man ohne Leiter eh kaum nutzen kann, mit Direktzugriff benötigt?
 

Tux

Mitglied

Beiträge
1.104
63 l Nutzinhalt ist weniger als in einen Backofen passt. Ihr wärt nicht die ersten, die meinten, das Gefrierteil sei groß genug und die sich dann einen zusätzlichen Gefrierschrank in den Keller stellten.
 

pascal1909

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
9
Ich hätte am liebsten auch eine 178er Kühlkombi, so ist es ja nicht :-)
Der Stauraum wäre schon super wenn man den nutzen kann ohne immer den Kühlschrank aufzumachen.
Aber wenn ihr jetzt sagt eine 178er mit 80er und 140er Tür (wobei ich nicht weiß ob’s die für Voxtrop Hochglanz gibt?!) oder falls es die nicht gibt 80er, 100er und 40er verbinden besser wäre werde ich das bei uns nochmal mit meiner Freundin besprechen, dann müssen wir da halt Sachen reinlegen, die man nicht oft braucht.
Mir ist ein größerer Kühlschrank auch lieber, dann muss man halt einen Tod sterben und die Türen verbinden und uns davon verabschieden was jetzt aber denke ich auch kein zu großes Problem werden sollte..
Dann wird’s jetzt wohl eine 178er Kombi mit 80er, 100er und 40er Tür werden und die 100er und 40er Tür verbinden wir.
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
5.718
Wohnort
Ruhrgebiet
Man sucht zuerst die passende Kühlkombi aus und passt dann den Schrank an.
Es muss bei er unteren 80er Front immer ein Zwischenboden montiert werden,der dann idealerweise für die Belüftung sorgt.
Die Position richtet sich dann nach der erforderlichen Türteilung.
 

pascal1909

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
9
Man sucht zuerst die passende Kühlkombi aus und passt dann den Schrank an.
Es muss bei er unteren 80er Front immer ein Zwischenboden montiert werden,der dann idealerweise für die Belüftung sorgt.
Die Position richtet sich dann nach der erforderlichen Türteilung.
Ja ist mir dann auch so aufgefallen, allerdings war das mein „erstes Mal“ :-) und das musste jetzt auch alles innerhalb von 1-2 Monaten über die Bühne gehen und daher lag meine Priorität erstmal bei der Küche an sich und als 2. bei den Elektrogeräten aber man lernt ja nie aus.
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben