1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Status offen Ikea Metod Küche Planung mit Fremdgeräten

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von rouven84, 7. Juni 2016.

  1. rouven84

    rouven84 Mitglied

    Seit:
    3. Juni 2016
    Beiträge:
    9

    Hallo zusammen,

    im kommenden Jahr ziehen wir in unsere neue Wohnung (Eigentum) und planen hierfür eine Küche.
    Es wird vermutlich auf eine Ikea Metod Küche hinauslaufen in Hochglanz-weiß. Vom Ikea-Fans Forum wurde ich hierhin verwiesen, da man hier sehr gute Tipps und Beratung zur Planung erhält. :-)

    Neben den angehängten Bildern der Planung hier ein paar Anhaltspunkte zur Küche:

    Link zur Ikea Planung: |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    - Ikea Metod Ringhult weiß hochglanz mit Maserholz Arbeitsplatte 28mm.

    - Geräte sind wie folgt geplant:
    Ofen: Siemens HN678G4S6
    Induktionskochfeld: Siemens EH845SP17E (80cm)
    Dunstabzugshaube: Miele DA 6096 W (Umluft) (90cm)
    Spülmaschine: Neff S527T80X3E
    Kühl-Gefrierkombi: Siemens / Bosch KI86SAD30
    Spüle: Schock Signus 100L Onyx
    Armatur: Franke Modell 350 mit Zugauslauf


    Was aus der Planung und den Bildern nicht hervor geht bislang:

    - Neben den beiden Hochschränken links ist eine offene Ecke mit 2 Regelebenen über Eck bündig zum Hängeschrank geplant.
    Diese Regale dienen Kochbüchern, Deko usw.

    - Darunter findet die Siebträger-Kaffeemaschine ihren Platz.

    - das Induktionsfeld ist mittig zwischen den beiden 80er Unterschränken geplant, entsprechend der Position der gezeigten DAH.

    - Die Hängeschränke sollen auf der Unterseite eine integrierte Beleuchtung der Arbeitsplatte besitzen, entsprechend dem Foto.
    Die Steckdosen hierfür sollen oberhalb der Hängeschränke sein und über einen Wandtaster geschaltet werden können (Doppelschalter kombiniert mit Beleuchtung der Küche)

    - für den Spritzschutz ist eine Glasplatte entlang der Nordseite geplant. Steckdosen sind an den Wänden der West -und Ostseite in ausreichendem Maße geplant.

    - Der Fußboden wird gefliest in Anthrazit
    - unser bisheriger Gesamtpreis beläuft sich mit den geplanten Möbeln und Geräten bei ca. 9000 € inkl. des Glas-Spritzschutz
    - Der Aufbau wird selbständig durchgeführt

    Habe ich noch etwas vergessen? Ich würde mich jedenfalls sehr über Euren Input und Tipps bezüglich unserer Planung freuen. :-)

    Checkliste zur Küchenplanung

    Anzahl Personen im Haushalt: 2
    Davon Kinder?:
    Art des Gebäudes?:
    Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 184 und 169 cm
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm): ca. 90
    Fensterhöhe (in cm): n/a - feststehender Bereich ca 33 cm
    Raumhöhe in cm: 250
    Heizung: Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel
    Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
    Kühlgerät Größe: bis 178 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
    Dunstabzugshaube: Umluft
    Backofen etc. hochgebaut?: Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler?: Nein
    Kochfeldart: Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 80
    Spülenform: 1 Becken mit Abtropffläche
    Geplante Heißgeräte: Backofen
    Küchenstil: Modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Keine
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Nein
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Keiner
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße:
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?:
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?:
    90
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeevollautomat, Küchenmaschine
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Toaster, Mixer, Pürierstab
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Speisekammer, Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltäglich schnelle Küche, an Wochenenden gerne etwas aufwändiger
    Wie häufig wird gekocht?: (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: teilweise auch gemeinsam
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?:
    Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?:
    Altpapier, Biomüll, Gelber Sack Müll
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: Ikea Metod
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: Siemens / Miele / Neff
    Preisvorstellung (Budget): bis 10.000,-
    ---------------
    Im Threadverlauf hinzugekommen:
    Thema: Ikea Metod Küche Planung mit Fremdgeräten - 386762 -  von rouven84 - Grundriss_Küche.jpg
    Gesamtgrundriss:

    [​IMG]
     

    Anhänge:

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30. Juli 2016
  2. kochplatz

    kochplatz Mitglied

    Seit:
    6. Jan. 2016
    Beiträge:
    94
    Aus was für einer Oberfläche ist denn deine gewählte Ikea-Küchenfront? Schau mal, was alles möglich ist: Materialkunde - Küchenfronten und Küchen-Arbeitsplatten

    Bei mir ist Ikea schnell aus der Auswahl gefallen, weil eine robuste Melamin- oder Schichtstofffront bei Ikea nur in super-einfach zu haben ist: Ikea Fyndig: |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Bei Ikea Ringhult steht auf ikea.de etwas von Folienfront. Willst du das wirklich?

    Ich (!) würde bei einer Küche für 10.000 Euro kein Ikea mehr wollen und auch keine Folienfront akzeptieren, zu der es hier im Forum viele kritische Stimmen gibt...
     
  3. rouven84

    rouven84 Mitglied

    Seit:
    3. Juni 2016
    Beiträge:
    9
    Wir haben die Fronten so bei Ikea und auch bei Freunden schon gesehen und fanden sie i.O.
    Klar würden wir auch eine höhenwertige Küche nehmen. Die gibt es jedoch nicht zu unserem Maximalpreis.
    Wir waren auch in einigen Küchenstudios und haben uns Küchen planen lassen, auch mit höhenwertigen Melamin Hochglanzfronten. Der Preisunterschied ist uns jedoch zu groß. Die "günstigste" Küche mit ÄHNLICHEN Geräten war bei ca. 14.000 Euro.
     
  4. russini

    russini Mitglied

    Seit:
    31. März 2015
    Beiträge:
    1.174
    Wir haben die lackierte Veddinge genommen, hat schönen leichten Glanz. In Ikea kam die Front nicht so als Hit rüber, aber zuhause sah es super aus. Folienfront wollten wir nach genauem Hinsehen nicht, ursprünglich war auch Ringhult weiß angedacht. Billiger wurde es auch noch mit Veddinge.
    Ikea hat 25 Jahre Garantie und falls mal was ist, ist die schnell ergänzt oder Fronten komplett oder teils getauscht.
     
  5. kochplatz

    kochplatz Mitglied

    Seit:
    6. Jan. 2016
    Beiträge:
    94
    Ja, im freien Küchenhandel bist du eher gezwungen, die Preise zu vergleichen und zu verhandeln, um auf ein gutes Preisniveau zu kommen.

    Reicht dir die Ikea Küchenqualität für ein Budget von 10.000 Euro aus?

    Als ich ganz am Anfang meines Küchenkaufs war haben mich die Ikea-Küchen mit hochwertiger Ausstattung begeistert. Mittlerweile weiß ich, was man im Küchenstudio bekommen kann, wenn man bereit ist, zu verhandeln und Zeit zu investieren.

    Ich war die Tage nochmal bei Ikea und sehe die dort hochwertig ausgestatteten Küchen nun mit ganz anderen Augen. Und auch die Preise erscheinen mir nicht mehr günstig.

    Ich will dir Ikea nicht ausreden. Wenn du mit Folienfronten und der Ikea-Qualität für 10.000 Euro zufrieden wirst: ok ...

    Edit: hier der richtige Link zu den Arten von Küchenfronten: Fronten für Küchen - Küchenfronten - Materialkunde zur Küchenfertigung - Küchen-Forum
     
  6. rouven84

    rouven84 Mitglied

    Seit:
    3. Juni 2016
    Beiträge:
    9
    Wie gesagt, wir sind offen auch eine "nicht-Ikea-Küche" zu nehmen, wenn der Preis stimmt.
    Wir haben uns Küchen planen lassen, haben beim Preis auch gehandelt, aber bei 14000 war Schluss und dabei waren nicht alle Geräte die unserer "Wunschliste".

    Was meint ihr denn -ungeachtet des Küchenherstellers- zu der eigentlichen Planung?
     
  7. kochplatz

    kochplatz Mitglied

    Seit:
    6. Jan. 2016
    Beiträge:
    94
    Ich würde an deiner Stelle anders herum an die Küchenplanung heran gehen. Erst die optimale Planung aufstellen und erst danach dann schauen, welcher Küchenhersteller bei welchem Händler dafür in Frage kommt.

    Wenn dabei nach intensiver Planung, Verhandeln und Vergleich inklusive aller Nebenkosten Ikea als ein möglicher Hersteller bleibt: warum nicht? Dann sollte die Ikea Küche aber meiner Meinung nach genau das sein, was du willst und nicht weil der Preis bei Ikea für eine bestimmte Planung aus dem Ikea-Planer eine bestimmte Zahl erreicht und für ein beliebiges Modell von anderen Herstellern höher ist.

    Wenn, dann müsste eine Küche auf Ikea-Qualitätsniveau wo anders geplant werden, um preislich vergleichbar zu sein. Schau mal hier, da ist Ikea Metod in die Preisklasse günstige Küchen eingruppiert: Ikea Küchen - Metod - Qualitätsmerkmale Küchenhersteller - Küchen-Forum

    In dem Segment günstige Küchen sind von der Galerie der fertiggestellten Küchen z. B. Bauformat und Wellmann im Forum populär und mit mehreren Beispielen vertreten: Fertiggestellte Küchen der Mitglieder des Küchen-Forum

    Dafür könntest du z. B. Angebote einholen und die Qualität vergleichen. Das wäre meines Erachtens ein annähernd fairer Vergleich, da im gleichen Segment lt. der Liste.

    Zur Planung: eine U-Küche wird hier aus Ergonomiegründen eher kritisch gesehen: Meine Überlegungen zum U und zum Zweizeiler

    Grund: wenn man in der nähe der U-Ecken steht wird immer irgendwie ein Schrank mit blockiert und es bleibt weniger APL-Platz als mit Zeilen oder Inseln. Schau mal in den Thread.

    Sind bei einem Neubau noch andere Planungsmöglichkeiten denkbar?
     
  8. rouven84

    rouven84 Mitglied

    Seit:
    3. Juni 2016
    Beiträge:
    9
    Ja, grundlegend stimme ich da mit dir überein, nochmal zu vergleichen und das Augenmerk zunächst auf die Planung zu legen.

    Grundsätzlich ist auch eine andere Planung innerhalb des Grundrisses der Küche möglich. Mit gegenüberliegenden Zeilen hätte man jedoch wenig platz zwischen den Zeilen. Außerdem wäre die Fensterfront ungenutzt. Zumindest habe ich für ein solches Konzept momentan keine gute Idee, die Sinn machen würde.
     
  9. kochplatz

    kochplatz Mitglied

    Seit:
    6. Jan. 2016
    Beiträge:
    94
    Die Geräte würde ich auch noch mal überdenken. Für mich passt es nicht zusammen, Ikea Schränke (günstige Küchen lt. Gruppierung kuechen-forum) mit vergleichsweise sehr teuren Marken-Elektrogeräten von Miele und einem Backofen von Siemens mit Dampffunktion und Mikrowelle zusammen zu bringen.

    Ich habe auch so ein Kombigerät aus Mikrowelle und Backofen, Standgerät. Man darf auf keinen Fall das Backblech drin lassen und dann die Mikrowellenfunktion aktivieren. Ich weiß das, das steht sogar nochmal auf dem Backblech drauf. Es ist trotzdem konstruktiv möglich (keine weiteren Details). Jetzt ist die Anti-Haft-Versiegelung vom Backblech und vom Innenraum sauber weggebrannt an 2 Stellen und dem Rost ausgesetzt. Super Konstruktion, aber nochmal kaufe ich sowas nicht.

    Hier im Forum bei den Power-Usern habe ich bisher nur getrennte spezialisierte Geräte für Dampfgarer, Mikrowelle und Backofen gesehen. So ein sehr teures "ich kann alles" Gerät bisher noch nicht.

    Weiter mit der Dunstabzughaube: du hast ein 80er Kochfeld geplant, mit 90er DAH. Ich würde für diese Kochfeldbreite mindestens eine 100 cm breite Haube planen, insbesondere für schräge Kopffreihauben, damit der kegelförmig nach oben steigende Wrasen auch effektiv von der Haube auf möglichst niedriger Lüfterstufe eingefangen und entfettet wird.

    Spülmaschine ähnlich ... ein für BSH ziemlich teures Gerät, A+++. Für das Geld gibt es schon Miele-Einstiegsgeräte, die für die Besteckschublade nochmal einen eigenen Sprüharm haben und dadurch das Besteck effektiver säubern als BSH-Geräte, die sich den extra Sprüharm für die Besteckschublade sparen.

    Ich würde an deiner Stelle die gesamte Planung weiter durchdenken.
     
  10. Anke Stüber

    Anke Stüber Mitglied

    Seit:
    23. Feb. 2016
    Beiträge:
    1.193
    Hallo und herzlich willkommen!

    Es wäre sehr hilfreich, wenn du einen Gesamtgrundriss einstellen könntest, damit man die Lage und die Laufwege einschätzen kann. Sieht so aus, als wenn Ess- und Wohnbereich offen angrenzen. In den Fällen wird im Alnoplaner der ganze Raum angelegt, damit man sehen kann, ob alles passt.
    Daher bitte auch mal mit Maßen auflisten, was alles in den Raum noch an Möbeln kommt.
    Bitte auch angeben, wo sich genau die Anschlüsse befinden.

    Gut ist es auch immer, wenn man die verbauten Schränke auflistet. Es lässt sich nicht immer alles gut erkennen.
    Was sind bei dir 1, 13, 5 und 6? Passleisten? Wenn du tote Ecken planst, gibt es die im Ikea-Planer auch.
     
  11. isabella

    isabella Mitglied

    Seit:
    10. Nov. 2013
    Beiträge:
    3.924
    @kochplatz

    Toller Link über U vs. Zweizeiler hast Du gefunden, den kannte ich noch gar nicht! Den werde ich künftig zitieren und mir Tipparbeit sparen. Danke!

    Ja, die Wrasen verbreiten sich trichterförmig. Und ein 80er-Kochfeld wird nicht über die gesamte Breite verwendet. M.E. kann man auch gut eine 90 DAH über ein 80 Kochfeld betreiben, ohne dass die Möbel vom Fett triefen, falls die DAH was taugt, rechtzeitig eigeschaltet wird und einen Sog entsteht. Ich habe sogar 90 DAH und 90 Kochfeld, verwende sogar die Grillplatte dazu, und staune darüber, wie sauber alles bleibt, und wie schnell die Küchengerüche wieder weg sind.

    Reine Dampfgarer wirst Du bei den Power-Usern eher weniger gesehen haben, wir empfehlen hier meistens den DGC (Kombigerät BO und Dampf), weil so ein Gerät mehr Use Cases ermöglicht und auch bei Bedarf als zweites BO verwendet werden kann.

    KerstinB, Super-Power-Userin, hat ein Siemens Kombi-BO-MW und ist scheinbar damit sehr zufrieden. Ich habe diese Sache mit dem dringelassenen Backblech hier bei Dir das erste mal gelesen. Es ist auch manchmal ein Platzproblem, nicht jeder hat ganze Wände für alle mögliche Geräte. Man muss also abwägen.

    GSP: Ich habe ein teueres Siemens-XXL-Gerät mit Zeolith-Trocknung und A+++ und mein Besteck, und auch die Espressotassen, die in der Besteckschublade super reinpassen, kommt immer super sauber raus. Mit Zeolith-Trocknung wird das Zeug trocken und es entstehen keine riesige Dampf-Schwaden beim Öffnen. Bei Miele gibt es das "Gegenkonzept" Autoopen, d.h., dass die Maschine aufgeht, so bald sie fertig ist und bedampft Deine Schränke. Würde ich nicht wollen. Auch diese Idee, lieber "Miele einfach" als "Siemens High-End" ist m.E. eine subjektive Meinung, die man nicht teilen muss.

    Dennoch, eins muss klar sein: Höchstwahrscheinlich werden die Möbel länger halten als die Geräte, also kann man evtl. auch mehr in die Möbel investieren und irgendwann bessere Geräte dazu kaufen. Ist Ansichtsache.

    @rouven84, was mich bei Metod stört ist, die eingeschränkte Auswahl an Schrankbreiten und die Tatsache, dass, wenn man von der Sockelhöhe von 8 cm abweichen möchte, basteln muss. Du hast 90 cm als Arbeitshöhe angegeben (wie bestimmt? Ich bin 168 und arbeite sehr bequem auf 92 cm), d.h. bei Ikea, dass Ihr eine 2 cm APL nehmen müsst oder halt basteln. Eine Bauformat zum Vergleich würde ich mal rechnen lassen, wenn die Planung steht.
     
  12. nachtvogel

    nachtvogel Mitglied

    Seit:
    8. März 2016
    Beiträge:
    209
    Wir haben grad letzte Woche eine Ikea Küche bestellt. Mit BODBYN Fronten.

    Ikea ist für uns eine Option da wir gerne selber aufbauen und mit dem auch Geld sparen können.
    Außerdem finde ich nicht das die Qualität so schlecht ist, wie sie ab und an dargestellt wird.
    Im Bekanntenkreis sind so einige Ikeaküchen vertreten. Teilweise schon älteren Jahrgangs. Jeder würde sich wieder eine von Ikea kaufen.
    Eine meiner Freundinnen hat sogar eine Folienfront, seit über 5 Jahren - nichts zu beanstanden - außerdem meint sie : "sollte sich mal was lösen........dann tauscht sie diese halt um". Ikea würde keine 25 Jahre Garantie geben, wenn sie minderwertige Ware verkaufen.
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Wir haben auch einige Angebote eingeholt, weil ich mich nicht auf Ikea fixiert habe, rein im Korpusbereich sind wir nicht unter dem doppelten Preis gelandet.
    Außer ich wechsle direkt zu den Billiganbietern und da denke ich - fahren wir qualitativ mit Ikea noch immer besser.

    Denn es ist auch bei den teuren Herstellern nicht alles gold was glänzt.
    Eine Freundin hat eine teure Küche wo sich nach 9 Jahren die ganzen Ecken lösen.....
    der Lack der Massivholz Zeyko Küche meiner Schwägerin ist nach 20 Jahren milchfarbig. Da ist meine Habemat optisch mit 27 jahren noch besser.
     
  13. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.454
    Ort:
    Perth, Australien
    kannst du den Etagengrundriss noch hochladen, damit man sieht, wieviel Platz es anschliessend zur Küche noch gibt? Planrechts ist wohl eine Balkontür?

    Wenn du aus deiner Planung ein L + eine angedockte Halbinsel machste, hast du ca 1m mehr Stauraum. Insel von plan Wand planrechts

    Blende
    80er US 4-4 mit Spüule rechtsbündig
    40er US 4-4 mit MUPL oben
    80er US
    Sichtseite

    Planoben rechts beginnend

    Blende
    60er GSP
    60er US
    80er US mit Kochfeld
    80er US
    totes Eck

    40er US
    60er HS mit BO
    60er HS mit KS
    Blende

    Auf der Inselrückseite die AP ca 25cm überstehen lassen, denn 60cm Inseltiefe ist zu knapp und sieht nicht gut aus. Wenn erwünscht oder Platz für mindertiefe US besteht, dann eventuell Schränke mit Türen.

    Die OS nach Wunsch, im Bild von planrechst 40-80, links der DAH 80 und weiter ums Eck.

    Die grüne Fläche ist die GSP Tür.

    Ich würde IKEA nehmen. Rechts neben dem GSP bleibt etwas Platz übrig, der ausreicht um Geschirrhandtücher zu hängen.
    Der Zeilenabstand beträgt 106cm nach planoben, zu den HS ca

    Thema: Ikea Metod Küche Planung mit Fremdgeräten - 386825 -  von Evelin - Rouven1.JPG Thema: Ikea Metod Küche Planung mit Fremdgeräten - 386825 -  von Evelin - Rouven2.JPG
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 8. Juni 2016
  14. kochplatz

    kochplatz Mitglied

    Seit:
    6. Jan. 2016
    Beiträge:
    94
    Küchen anderer Hersteller könntet ihr genau so selber aufbauen, wenn ihr das könnt und wollt.
    Folienfronten werden hier im Forum nach meiner Wahrnehmung oft kritisch gesehen. Ikea bietet robuste Melamin- oder Schichstofffronten außer bei der sehr billigen Fyndig nicht an.

    Lackfronten sind zu Beginn wenn die Küche neu ist schön, sind aber weniger robust z. B. gegen Kratzer, Dellen, Abplatzer usw. als Schichtstoff, den Ikea leider nicht anbietet.

    In den Ikea Metod-Garantiebedingungen sind Schäden durch mechanische Einwirkung ausgeschlossen:
    Ich nehme schon an, dass Ikea schon eine Zeit lang auf Kulanz zerkratzte oder durch Stöße unansehlich gewordene Lack- oder Folienfronten tauschen wird. Bewusst würde ich so eine Front aber nicht kaufen, dafür habe ich schon an den beanspruchten Frontenmustern und an Musterküchen zu viele Schäden gesehen, die mich an meiner Küche stören würde.

    Wenn du damit leben kannst: warum nicht?

    Für welche Hersteller hast du Vergleichsangebote eingeholt?

    Beispiel: wenn man vor hat, einen VW Golf zu kaufen und sich um sich zu vergewissern, dass der Preis des Golf-Angebots passt noch Angebote für eine Mercedes C-Klasse und einen BMW 3er einholt sagt das wenig aus.

    Daher müsstest du schon den Küchenhersteller und das Modell nennen und dazu schreiben, ob du den Preis auch bis zu Ende durch verhandelt hast, um vergleichbar zu sein.

    Meine Erfahrung: Ikea ist im gleichen Segment nicht günstiger. Dafür aber preislich transparent und man muss nicht verhandeln. Nützt aber alles nichts, wenn man eine robuste Küchenfront haben will und Ikea außer bei der Fyndig nur weniger robuste Fronten anbietet.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Juni 2016
  15. kochplatz

    kochplatz Mitglied

    Seit:
    6. Jan. 2016
    Beiträge:
    94
    So auch meine Erfahrung, die Küchenmöbel werden eher länger genutzt als die Geräte.

    Ich würde eher in eine hochwertige und robuste Küche mit anfangs einfacheren Geräten investieren als anders herum. Die Küchenmöbel kann man kaum optisch passend einzeln gegen höherwertige eines anderen Herstellers tauschen. Die Einbaugeräte sind eher tauschbar, wenn man später auf hochwertigere umsteigen möchte.
     
  16. NochEinName

    NochEinName Mitglied

    Seit:
    9. März 2013
    Beiträge:
    145
    Das stimmt so nicht. Häggeby ist eine Melaminfront für Metod.

    Für Metod gibt es keine langjährigen Erfahrungen, aber es gibt Faktumküchen, die 20 Jahre alt sind und noch in Ordnung sind. Die Die Spanplatten der Korpusse sind 18 mm stark, bei vielen teuren Küchen nur 16 mm. Scharniere und Auszüge von Blum sind auch keine schlechte Qualität.
     
  17. kochplatz

    kochplatz Mitglied

    Seit:
    6. Jan. 2016
    Beiträge:
    94
    Das ist eine Folienfront. Aus der Häggeby-Beschreibung:
    Folienfronten sind meines Wissens nach nicht Hitze-beständig, empfindlich gegenüber Kratzern und Ablösung... Aber ich habe auch noch die Worte eines KFB im Ohr, der mir Folienfronten in höchsten Tönen gelobt hat und meinte, dass die Probleme heute nicht mehr bestehen.
     
  18. NochEinName

    NochEinName Mitglied

    Seit:
    9. März 2013
    Beiträge:
    145
    Das hat nichts mit Folienfronten wie PET Folien zu tun. Zersäge mal eine Häggebyfront, dann siehst du, dass nicht anderes als eine melaminbeschichtete Spanplatte ist. Vielleicht stammt der begriff aus irgendeiner Übersetzung. In gewisserweise sind die einzelnen Schichten auch Folien.
    Bei Fyndig wird es übrigens auch Folie genannt.
     
  19. Nörgli

    Nörgli Mitglied

    Seit:
    14. März 2016
    Beiträge:
    316
    Ort:
    Berlin
    Hi. Irgendwie geht die Diskussion hier ein bisschen weg von deinem Anliegen... ;-)

    Was ich auf den ersten Blick sehe, ist, dass es kaum Abstand zwischen Spüle und Kochfeld gibt. Dies sollte aber die Hauptarbeitsfläche in der Küche sein. Hier wären aber, wie von Anke in Beitrag #10 bereits angemerkt, ein genauer vermaßter Grundriss mit allen Anschlüssen wichtig.

    Auch ein MUPL (Link anklicken) sehe ich in eurer Planung nicht - der wäre in diesem Forum Empfehlung Nr. 1. Ein breites U finde ich persönlich nicht störend, v.a. wenn ihr Spüle und Kochfeld weiter auseinander zieht.

    Ach ja, und Spüle vorm fenster, würde das noch öffnen? Das ist ja trotz feststehendem Bereich ein sehr hoher Wasserhahn.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 8. Juni 2016
  20. nachtvogel

    nachtvogel Mitglied

    Seit:
    8. März 2016
    Beiträge:
    209
    Sehr schöner Plan @Evelin,

    ich hab gestern auch mal rumgespielt, und habe sogar noch die Schränke links zur Herdwand gepackt, dafür die Insel noch breiter gemacht.

    So hätte man beim reingehen in die Küche direkt gerade aus beide Hochschränke.
    Gegenüberliegend: Kochfeld und Spüle mit noch je knappen 2,5m Breite.
    Insgesamt 3,5m freie Arbeitsfläche.

    Dazu würd ich auf die Abtropffläche beim Spülbecken verzichten.
    Gäbe optisch schönere Abstellfläche neben dem Spülbecken.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
IKEA Metod, brauche ein Mass, wer kann helfen? Tipps und Tricks 15. Nov. 2016
Welchen Sinn hat die Ikea Metod Insel Stützbefestigung? Montage-Details 14. Sep. 2016
Ikea Metod: Nutzbare Höhe Innenauszug Küchenmöbel 14. Juli 2016
Wieder einmal - IKEA Metod u. Neff Geschirrspüler Einbaugeräte 21. Juni 2016
Büro Einbauschrank mit Ikea Metod Montage-Details 21. Juni 2016
Höhere Füße für Ikea Metod Küchenmöbel 21. Juni 2016
Teilintegrierten GSP und WaMa in IKEA Metod einbauen Einbaugeräte 12. Juni 2016
Status offen Planung für kleines L mit IKEA Metod Küchenplanung im Planungs-Board 12. Juni 2016
Keywords:

Diese Seite empfehlen