Ikea Metod - Insel bauen

Ostfriesentee

Mitglied
Beiträge
387
Wohnort
Flandern
Hallo,
Ich möchte mir aus Metod-Schränken (US) eine Insel bauen. Dafür sind normale US Rücken an Rücken mit mindertiefen Unterschränken geplant. Plus AP (von Ikea ) obendrauf, wird die Insel 106cm breit. Das ist mir zu breit, ich würde gerne auf ca 90 cm kürzen.
Auf die Schnelle werden die US immer mit 60 Tiefe oder mit 40 Tiefe beschrieben, beim genaueren Hinsehen ist der mindertiefe US 37cm tief. Wie ist die Insel dann von innen aufgebaut? Wo sind die 3 cm hin? Gibt es einen Spalt zwischen den Rücken an Rücken US?

Ich dachte ich kürze die mindertiefen US noch um 10 cm, dann wird die Insel auch kleiner. Ich möchte keinen (nennenswerten) Überstand der AP über die Schränke haben und käme so auf ca 90 cm Inseltiefe. Stimmt das so oder habe ich einen Denkfehler? Und geht das, die US Einkürzen in der Tiefe?
 

Nörgli

Mitglied
Beiträge
8.181
Wohnort
Berlin
Die Schränke werden Rücken an Rücken gestellt, die APL ragt i.d.R. 2cm über (damit nix in die Auszüge kleckert. Dann zusammenrechnen und Maßarbeitsplatte bestellen.

Es gibt ja keine feste Inselgröße (außer maximal 125cm tief), also bleiben da auch nie 3cm Luft irgendwo. ;-)
 

Tux

Mitglied
Beiträge
1.453
Die Korpusse sind 37 cm und 59 cm tief, die Schränke mit Fronten 39 cm und 61 cm.
Das Kürzen in der Tiefe ist kein grundsätzliches Problem, aber dann passen bei den mindertiefen keine Auszüge mehr rein und es müssen alle Einlegeböden gekürzt werden und die hintere Lochreihe fehlt, also müssen Löcher für die Einlegeböden gebohrt werden und das sehr genau.
In den normaltiefen Schränken ist hinter den Auszügen noch 5 cm Luft bis zur Korpuskante.
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
6.692
Wohnort
Ruhrgebiet
Warum nimmst du nicht auf beiden Seiten die mindertiefen un lässt in der mitte einen Hohlraum ?
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
52.659
Die Korpusse sind 37 cm und 59 cm tief, die Schränke mit Fronten 39 cm und 61 cm.
Und, normalerweise lässt man dann noch etwas APL überstehen, so dass bei Ikea ca. 63,5 cm Planmaß für Normaltiefe und ca. 41,5 cm Planmaß für reduzierte Tiefe entsteht. Zusammen also 105 cm.
 

Ostfriesentee

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
387
Wohnort
Flandern
Verliere ich dann nicht viel Stauraum wenn ich an beiden Seiten mindertiefe Schränke nehme? Das war meine Befürchtung. Und wie würde ich die beiden mindertiefen Seiten miteinander verbinden?
Einlegeböden kürzen wäre kein Problem. Die Seitenwände kürzen auch nicht. Neue Löcher für die Einlegeböden bohren, müsste ja auch klappen. Mit Wasserwaage.

Jetzt Zweifel ich ob es nicht einfach praktischer wäre, einfach überall mindertiefe Schränke zu nehmen und dann ohne extra Sägearbeiten "einfach" aufzubauen.
 

Nörgli

Mitglied
Beiträge
8.181
Wohnort
Berlin
Ein Planungsbild wäre hilfreich... wenn eine Seite zur Küche reicht und eine zum Wohnzimmer z.B., würde ich immer regulär tief zur Küche machen.

Ob du nun zwei mindertiefe oder zwei tiefe Korpen verbindest, wo macht das einen Unterschied?
 

Ostfriesentee

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
387
Wohnort
Flandern
Der Unterschied ist der Spalt: bei zwei mindertiefen Seiten wäre ein Spalt von ungefähr 10cm. Bei normalen oder ein normaler, ein mindertiefer Schrank gibt es keinen Spalt, sondern Rücken an Rücken. Dafür gibt es bei Ikea auch so Verbindungsbalken die ich auf der Webseite nicht wiederfinden kann.

Ich füge mal ein paar ältere Planungsbilder bei, die anderen habe ich grade nicht zur Hand. Die Inselsituation ist auf jeden Fall unverändert.

Die Insel ist 2m lang, auf der Insel-Innenseite ist es 80er (Spüle), 40er MUPL , 80er Anzüge. Die Seite zum Wohnraum ist auch 80-40-80 mindertief mit Drehtüren und Einlegeböden.
Die Insel ist mir halt ein bisschen zu wuchtig. Schmaler wäre sie eleganter. Deshalb suche ich eine Lösung wie ich das Trumm kleiner kriegen kann.
Schermafbeelding 2018-03-24 om 19.31.09.png
Schermafbeelding 2018-03-24 om 19.33.27.png
Schermafbeelding 2018-03-24 om 19.31.09.png
Schermafbeelding 2018-03-24 om 19.33.27.png
Schermafbeelding 2018-03-24 om 19.34.18.png
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
52.659
Wie weit ist denn der Bau? Ich würde vermutlich eine Trockenbauwand hinter die normaltiefen Unterschränke setzen ... alternativ einfach nur Regale ... evtl. in der Höhe gekürzte Billy-Regale, die sind nur 28 cm tief.
 

Nörgli

Mitglied
Beiträge
8.181
Wohnort
Berlin
Der Unterschied ist der Spalt: bei zwei mindertiefen Seiten wäre ein Spalt von ungefähr 10cm. Bei normalen oder ein normaler, ein mindertiefer Schrank gibt es keinen Spalt, sondern Rücken an Rücken.

Wo genau? Am beiden Enden der Insel kommen am Ende Deckseiten. Die haben natürlich einen Spalt, weil es 90 oder 100 Tiefe nicht gibt, aber den kannst du der Optik halber sogar mittig setzen, auch wenn innen andere Auszüge sind (Arbeitsplatte und Sockel sind natürlich durchgehend, wird im Planer aber so dargestellt.)

Insel_Deckseiten.png


Alternativ kannst du auch eine maßgefertigte, breite Arbeitsplatte nach unten fortführen, dann gäbe es gar keinen Spalt. Oder von welchem Spalt redest du?

Würde aber eh auf keinen Fall mindertief Richtung Küche gehen, dann lieber Einlegeböden Richtung Essplatz!
 

Ostfriesentee

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
387
Wohnort
Flandern
Ja, ich dachte an den Spalt zwischen Rücken US Küchenseite und Rücken US Wohnzimmerseite. Der liefe ja dann durch die ganze Insel. Und dann kann man das Verbindungsstück von Ikea nicht mehr gebrauchen sondern muss sich selber eins machen. Die Deckseiten verdecken ja dann alles :-) Mir ging es um die Verbindung der einzelnen Schränke untereinander. Ikea verbindet quasi alle Schränke mit allen seinen angrenzenden Nachbarschränken.
 

Nörgli

Mitglied
Beiträge
8.181
Wohnort
Berlin
Ach so, und der Spalt wäre gar nicht, wenn du die Korpusse Rücken an Rücken stellst. Der Planer hat ja die Verbindungsschiene mit drin, die bei der Insel entfällt.

Was für ein Verbindungsstück meinst du?
 

Ostfriesentee

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
387
Wohnort
Flandern
Der Bau ist im Rohbau, als nâchstes werden die Fenstern eingebaut und dann geht es anscheinend schnell :-)

Nur Regale zu setzen, traue ich mich nicht. Das wird schnell ein Haufen Chaos.
Eine Trockenbaumauer, mmmh, das hatte ich schon mal veworfen. Aber ich weiss gerade nicht warum. Aah ja, weil die Mitplaner unisono sagten dass es blöd ist, ohne Not eine Insel zu verkleinern und zu "vermauern".
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
52.659
Ja, und das finde ich immer noch und ich finde deine Angst, Insel zu groß jetzt zu viel.

Wieviel Abstand hast du zwischen Kochzeile und Insel geplant?
 

Ostfriesentee

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
387
Wohnort
Flandern
Nörgli, die Rücken an Rücken Version (die im Selbstaufbau die einfachste ist), geht nur wenn die Summer beider Schrankseiten nicht tiefer als 90cm ist. Und das wäre ja nur bei 39+39 der Fall. Diese wären Rücken an Rücken aber nur 78 tief. Das ist eventuell zu wenig und es müsste ein Spalt zwischen Rücken und Rücken gemacht werden. Dann wird die Verbindung aber blöd. Ich glaube, ich werde auf keinen Fall küchenseitig auf mindertief gehen. Das kostet mir zuviel Stauraum. Nur die Rückseite ist halt jetzt neu zu überlegen. Kerstin hat nog Billi vorgeschlagen. Das ginge auch.
 

Sommerfrucht

Premium
Beiträge
1.108
@Nörgli weil PeeKlee die Insel nicht breiter als 90 cm möchte
Nimmt PeeKlee 2x mindertief ist die Insel ca 78 cm und zu klein/schmal , also die Idee, die 2x mindertief innen auseinander zu rücken. Bei 1x normal und 1x mindertief würde die Insel eben schon zu tief/breit für den Geschmack von PeeKlee.
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
52.659
Verstehe auch nicht, warum der Montagesatz für Kücheninseln nicht auch bei normaltief an tiefenreduziert funktionieren soll.
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben