IKEA Metod Apothekerschrank

morkop

Mitglied

Beiträge
7
Hallo,

ich plane für unsere Küche einen zwei geteilten 40iger Apothekerschrank . Den 220cm hohen Schrank würde ich 80cm/140cm aufteilen. Die Schubladenfronten kann ich aufgrund der gewünschten Größe entweder über Türenfronten oder über Deckseiten realisieren.

Ich habe nun gesehen, dass es die Deckseiten jeweils nur mit einer Breite von 39 cm gibt. Der Schrank ist aber 40cm breit. Gehe ich recht in der Annahme, dass ich die Deckseiten nicht verwenden kann, da mir links und rechts dann jeweils 0,5cm fehlen würden?

Gibt es jemand der sowas schon einmal realisiert hat?

Viele Grüße
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
51.046
Verlinke doch mal den Schrank. Was haben das Schubladenfronten mit zu tun? Und Deckseiten? Die Deckseiten sollten üblicherweise in Korpustiefe sein. Verlinke halt auch mal zur Ikea -Seite.
 

Nörgli

Mitglied

Beiträge
7.537
Wohnort
Berlin
Deckseiten sind für die SEITE, sind nicht als Front geeignet. Da nimmst du Türen.
 

morkop

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
7
Verlinke doch mal den Schrank. Was haben das Schubladenfronten mit zu tun? Und Deckseiten? Die Deckseiten sollten üblicherweise in Korpustiefe sein. Verlinke halt auch mal zur Ikea -Seite.

Es gibt diesen Apotheker-Schrank ja nicht von Ikea. Meine Idee war einen Standard Hochschrank mit den Maximera Schubladen ausstatten und diese an der Front zu befestigen (wie bei einem Schubladen Unterschrank ). Das heißt die Front muss mindestens die Breite des Schrankes haben.
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
51.046
Diese Breite haben die Fronten doch ... und, sie dürfen max. die Breite des Schrankes haben, denn es können ja rechts und links weitere Schränke kommen. Und die Fronten haben leichte Abstände zueinander.

Warum aber so umständlich, warum nicht einfach einen ordentlichen Schrank mit Innenauszügen hinter der Tür.
 

Julkus

Mitglied

Beiträge
1.292
morkop, wo siehst du denn den Vorteil in einem Apothekerschrank zu einem Schrank mit Innenauszügen? Ich würde letzteren einem Apotheker vorziehen, man kann von oben in die Schubladen sehen, man kann die Schubladen enger zueinander anbringen weil man nicht den Platz zum herausheben braucht. Damit hat man wesentlich mehr Stauraum.
 

morkop

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
7
morkop, wo siehst du denn den Vorteil in einem Apothekerschrank zu einem Schrank mit Innenauszügen? Ich würde letzteren einem Apotheker vorziehen, man kann von oben in die Schubladen sehen, man kann die Schubladen enger zueinander anbringen weil man nicht den Platz zum herausheben braucht. Damit hat man wesentlich mehr Stauraum.

Zum einen haben wir in unserer aktuellen Küche einen Schrank mit zum Teil Innenauszügen und normalen Einlegeböden. Die Einlegeböden mussten wir reinmachen, da die Schubladen aufgrund der Schrankschaniere nicht reingepasst haben. Zum anderen haben wir in unserer Küche genügend Stauraum und wollen auf Türen in unserer neuen Küche verzichten.
 

Tux

Mitglied

Beiträge
1.101
So wie du das machen möchtestm gab es das früher bei Faktum. Sieh dir mal die Montageanleitung ab S. 13 an.
 

Anhänge

  • rationell-schubladenfront__AA-279047-5_pub.PDF
    2,3 MB · Aufrufe: 83

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben