Ikea Küchenmöbel pro/contra

Dieses Thema im Forum "Küchenmöbel" wurde erstellt von monsterslush, 20. Aug. 2010.

  1. monsterslush

    monsterslush Mitglied

    Seit:
    6. Aug. 2010
    Beiträge:
    9

    Ich will umziehen und werde dann wohl die Küche von meinem Vormieter übernehmen, werde aber ein paar Küchenmöbel dazu kaufen-
    In meiner neuen Küche waren die Möbel (Hochschränke und so) alle von Ikea. Das war auch okay weil ich ja nur kurzfristig da gewohnt habe.
    Was haltet ihr von Ikeaküchenmöbel? auch in langfristiger Hinsicht? Oder würdet ihr in etwas teures investieren?
    Liebe Grüße :-)
     
  2. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Ikea Küchenmöbel pro/contra

    .. das kommt doch ganz darauf an, was für Ansprüche Du an Ergonomie, Stauraum, Design und Haltbarkeit hast!

    Wenn Dir selberaufbauen Spass macht, warum nicht; wenn ich jung wäre und noch ein paarmal Umziehen wollte, würde ich mich evt so eine Modulküche kaufen.. die kann man dann überall hinstellen und improvisieren. Ist ja auch sehr charmant.

    Nun koche und backe ich sehr viel - da sind meine Ansprüche an den Komfort meiner Küche halt auch Stauraumbedarf enorm gestiegen *w00t*

    Tja und jünger wird man ja auch nicht :knuppel:
     
  3. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.808
    Ort:
    Münster
    AW: Ikea Küchenmöbel pro/contra

    " ...in was teures investieren...."

    das impliziert ja, dass IKEA der günstigste Anbieter wäre...

    wie hier im Forum schon häufiger angesprochen, stimmt das ja nur zum Teil...

    wenn man den vollen Service abruft (Aufmaß und Montage) dann geht das mit deutschen Herstellern durchaus günstiger als mit den slowenischen Kisten von IKEA... :nageln:

    mfg

    Racer
     
  4. @nna

    @nna Mitglied

    Seit:
    11. Feb. 2010
    Beiträge:
    123
    AW: Ikea Küchenmöbel pro/contra

    Hallo,

    wir sind mit unserer über 15 Jahre alten Küche zwei mal umgezogen und sie ist immer noch ok. Einmal haben wir die Fronten ausgetauscht, da diese unansehlich waren.

    Jetzt haben wir ein eigenes Haus und stehen auch vor dieser Frage. Grundsätzlich sind die Ikea - Küchen nicht billig, wenn man die Eigenarbeit mit einbezieht.

    Ein großer Vorteil von Ikea ist tatsächlich, daß man nach Jahren einfach die Fronten austauschen kann und man hat wieder eine "neue" Küche. Außerdem sind die ganzen Teile von Ikea kompatibel. Wir haben schon 3 mal eine Ikea-Küche aufgebaut und sind diesbezüglich fit. Mein Mann ist sehr geduldig, wenn Schwierigkeiten auftreten und arbeitet sehr exakt. Da habe ich meine großen Bedenken bei einem Küchenstudio, weil ich im Freundeskreis schon viel Pfusch mitbekommen habe.

    Wir haben noch 2-3 Monate Zeit, bis unsere Umbaumaßnahmen fertig sind. Auf jeden Fall werde ich mir auch einmal ein Angebot von einem Küchenstudio machen lassen.
    Gruß
    @nna
     
  5. Berde

    Berde Spezialist

    Seit:
    16. Feb. 2010
    Beiträge:
    971
    Ort:
    Am Fuß der Schwäbischen Alb
    AW: Ikea Küchenmöbel pro/contra

    Sie haben Recht.

    Monteure und Handwerker sind alles Pfuscher.:rolleyes:

    Was sind Sie von Beruf?

    Übrigens kann man an allen Küchen die Fronten tauschen.
     
  6. @nna

    @nna Mitglied

    Seit:
    11. Feb. 2010
    Beiträge:
    123
    AW: Ikea Küchenmöbel pro/contra

     
  7. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.305
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    AW: Ikea Küchenmöbel pro/contra

    Naja, aber wenn die Handwerker pfuschen, dann haben sie dafür gerade zu stehen. Versäge ich mich z.B. beim Selbstaufbau, dann ist das mein Problem und kostet mein Geld.

    LG
    Sabine
     
  8. shopfitter

    shopfitter Team

    Seit:
    27. Jan. 2009
    Beiträge:
    2.160
    AW: Ikea Küchenmöbel pro/contra

    Das darf mal leicht revidiert werden.....

    Viele Studios und Möbelhäuser beschäftigen Pfuscher als Monteure....andere Handwerker mit fundierter Berufsausbildung und der nötigen Liebe zum Job...übrigens kenn ich auch einige brillante Autodidakten....

    Problem dürfte also sein, das richtige Studio zu finden...logischerweise sind die nicht teuer....schließlich haben sie kaum Montagereklas*dance*
     
  9. Berde

    Berde Spezialist

    Seit:
    16. Feb. 2010
    Beiträge:
    971
    Ort:
    Am Fuß der Schwäbischen Alb
    AW: Ikea Küchenmöbel pro/contra

    Gibt es also in Ihrem Beruf keine Probleme?
     
  10. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Ikea Küchenmöbel pro/contra

    Eine Küche ist ein Hexenwerk und da spielen viele Handwerker mit:

    Elektriker, Maurer, Sanitär-Installateur, Schreiner bzw. Monteure... ich habe mich noch nie so sicher gefühlt mit den Handwerkern wie mit denen von unserem Küchenstudio. Sehr sachlich, zügig, professionell, einmal sogar bis Freitag nacht 23 Uhr wurden alle Probleme - die auch mal vorkamen - aus dem Weg geräumt.

    Wogegen, die Handwerker, die wir selber für unseren Umbau beautragt hatten, die fingen erstmal das Diskutieren an und versuchten, Fehler auf andere zu schieben. Und die Rechnung von denen mussten wir auch diskutieren und verhandeln. Da war das mit dem Küchenstudio einfacher.
     
  11. @nna

    @nna Mitglied

    Seit:
    11. Feb. 2010
    Beiträge:
    123
    AW: Ikea Küchenmöbel pro/contra

    Nein :cool:

    Was soll die Frage?
     
  12. @nna

    @nna Mitglied

    Seit:
    11. Feb. 2010
    Beiträge:
    123
    AW: Ikea Küchenmöbel pro/contra

    Hallo,

    genau das ist die Schwierigkeit, nämlich ein zuverlässiges Küchenstudio zu finden. Wir haben so viel um die Ohren, daß mir dazu die Zeit fehlt. Ein neues Haus zu renovieren ist eine Sache für sich. Immer wieder tauchen Überraschungen auf, die Zeit fordern.

    Meine Erfahrung ist, daß man sich - egal um was es geht - selbst vorab informieren muß, um bei einem Fachmann die richtigen Fragen zu stellen, damit man die richtige Antwort bekommt. Das ist alles sehr mühsam.
     
  13. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Ikea Küchenmöbel pro/contra

    :-\ ja, dass sehe ich ähnlich, Anna; oder wie mein Schwiegervater so schön sagte: "Stelle nie eine Frage, zu der Du die Antwort nicht schon weisst" *w00t*
     
  14. MaDe

    MaDe Spezialist

    Seit:
    12. Juli 2010
    Beiträge:
    68
    Ort:
    Bermatingen-Ahausen
    AW: Ikea Küchenmöbel pro/contra

    Ich würde zumindestens in etwas investieren, was mit legal gefälltem Holz produziert und made in Germany ist.

    Es gab letztens einen schönen Artikel zu IKEA im Spiegel bezgl. Rohstofflieferanten und Produktionswege von Ikea (gerade Textilien kommen grössten Teils aus China und da stimmt die bezeichnung von Kinderhänden geknüpft, sollte man mal drüber nachdenken), mittlerweile gibt es sogar im Handel ein Buch darüber.

    MFG
    MaDe

     
  15. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.808
    Ort:
    Münster
    AW: Ikea Küchenmöbel pro/contra

    Über das Thema läßt sich gut diskutieren....

    wenn Ihr keine Zeit habt, da Ihr soviel arbeitet macht es doch Sinn die Arbeiten durch qualifiziertes Fachpersonal montieren zu lassen..???

    dass bei gefühlten 10.000 Küchenmontagen am Tag in Deutschland auch schon mal 1 bis 2% nicht klappen, heißt nicht, dass vorrangig Pfuscher am Werk sind... auch wenn 1 bis 2 dieser Reklas dann den Weg hier ins Forum finden...

    es ist doch normal, dass eher 10 Leute meckern als einer mal lobt...

    Wer jedoch behauptet in seinem Job keine Fehler zu machen, dem glaube ich nicht...*skeptisch*

    Fest steht, dass die Qualität von IKEA deutlich unten angesiedelt ist. Und wenn nur die Hälfte der Endkunden, die hier Ihre Reklamationen veröffentlichen eine IKEA Küche gekauft hätten, würde unser Forum vor bösen Einträgen explodieren, es kommt auch auf die Maßstäbe an, die bei einer Reklamation angesetzt werden...

    mfg

    Racer
     
  16. Hood

    Hood Mitglied

    Seit:
    27. Mai 2010
    Beiträge:
    95
    AW: Ikea Küchenmöbel pro/contra

    ich finde die Ikea- Küchen gar nicht mal schlecht. Schlecht ist vielleicht dass es Ikea scheinbar geschafft hat den Konsumenten glauben zu lassen dass diese Küchen besonders günstig sind. Eine Meisterleistung der Marketingabteilung ist es auf alle Fälle ;D

    Als ich meine neue Küche geplant habe, habe ich festgestellt dass Ikea seine Küchen leider auch nicht verschenkt.

    Interessant wäre es, eine Ikea- Küche mit allen gewünschten Komponenten wie Elektrogeräte, Spüle und Armatur von einer Fachfirma fix und fertig aufbauen zu lassen und genau die gleiche Küche von einem günstigeren Hersteller.

    Ist die Ikea- Küche dann noch günstiger? *crazy*

    Eigentlich bin ich davon überzeugt dass die aufwändigere Montage den vielleicht günstigeren Preis für die nicht zusammengebauten Schränke locker wett machen.
     
  17. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Ikea Küchenmöbel pro/contra

    Hood, wir haben im Chefkoch und hier diverse Beispiele, dass IKEA nur "günstig" ist, solange man selber aufbaut; der Aufmass- & Aubauservice ist so teuer (weil langwierig), dass Nobilia, Wellmann, Beckermann und Konsorten gut mithalten können und zum Teil günstiger kommen. ;-)
     
  18. monsterslush

    monsterslush Mitglied

    Seit:
    6. Aug. 2010
    Beiträge:
    9
    AW: Ikea Küchenmöbel pro/contra

    danke für eure Antworten :-)

    also vor dem 'zusammenbauen' hätt ich auch ein bisschen Angst. Bin leider nicht wirklich handwerklich begabt und auch sehr ungeduldig.

    Mir wärs am liebsten die Küche auszusuchen, mein Haus für 3 Tage zu verlassen und dann die fertige Küche zu betreten :-)

    Aber das Ikea dann doch nicht so günstig ist interessant. Ich glaube ich tendiere dann noch zu was anderem.

    Da ich mich bei sowas überhaupt nicht auskenne wäre es super wenn ihr mir auch ein paar gute Hersteller, die nicht extrem teuer aber qualitativ gut sind, empfehlen könntet :-)
     
  19. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.721
    AW: Ikea Küchenmöbel pro/contra

    Monsterslush,
    was ist denn mit der Idee, die Küche vom Vormieter zu übernehmen? Bleibt die? Dann sollte man mal wissen, was da so enthalten ist, welche Korpushöhe usw. Dann könnte man in einem Planungsthread, den ich sowieso für sinnvoll halte, mal prüfen, was zu machen ist.

    Ansonsten Nobilia, Wellmann, besser noch Schüller, Beckermann.
     
  20. monsterslush

    monsterslush Mitglied

    Seit:
    6. Aug. 2010
    Beiträge:
    9
    AW: Ikea Küchenmöbel pro/contra

    Ja also ich übernehm die Küche schon. Was ist denn ein Planungsthread?

    Die genauen Maße etc. habe ich gerade nicht aber ich werd sie raussuchen

    Ich werd bei Gelegenheit auch mal ein Foto machen und es hier hochladen wenn das geht
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Ikea-Küchenmöbel (Eck- und Hochschrank) umbauen? Küchenmöbel 7. Nov. 2013
Gelöst IKEA: Maßarbeitsplatte bei Lieferung beschädigt Mängel und Lösungen Mittwoch um 08:02 Uhr
80cm IKEA-Front und Bosch-GSP - Lösung gesucht Einbaugeräte 16. Nov. 2016
IKEA Metod, brauche ein Mass, wer kann helfen? Tipps und Tricks 15. Nov. 2016
Planung Ikea-Küche, L-Form schräge Ecklösung Küchenplanung im Planungs-Board 7. Nov. 2016
Ikea-Küche in Mietwohnung mit vorhandenen Elektrogeräten Küchenplanung im Planungs-Board 31. Okt. 2016
Ikea Küche für unser Schwedenhaus Küchenplanung im Planungs-Board 24. Okt. 2016
Küchenplanung (IKEA), Halboffen, Insel, fast final, Fragen... Küchenplanung im Planungs-Board 10. Okt. 2016

Diese Seite empfehlen