IKEA Küche - Was ist bei der Planung zu beachten?

KüchenGrym

Mitglied
Beiträge
147
Hallo,

wir sind dabei, unsere Küche bei IKEA zu planen und es läuft soweit auch ganz gut. Würde das dann noch in das Küchenplanungsforum stellen, sobald einigermaßen spruchfrei. Aber einige Detailfragen habe ich doch noch.

Wir haben im Moment ein 5er Raster mit 15cm-Elementen und bei IKEA ist es ja ein 8er Raster mit je 10 cm-Elementen.

Erst mal, was ist ein normaler Besteckschubladen und was ist ein normaler Küchen-Utensilien-Schubladen (Holzkochlöffel, Küchenmesser, Küchhelfer von A bis Z) - 10 oder 20 cm? Oder 20 cm mit 10 cm Innenauszug?

Bei IKEA sind m.E. folgende Höhe als Auszug realisierbar - 10 cm, 20 cm und 40 cm. Und bei 20 cm noch mit 10 cm Innenauszug und bei 40 cm ein Innenauszug 10 cm oder 2 Innenauszüge 10 cm oder ein Innenauszug 20 cm. Könnt ihr mir sagen, für welche Verwendung (Töpfe, Pfannen, Besteck, Gewürze, usw.) welche Kombi jeweils gut ist?

40 cm komplett
40 cm als 30 und 10 Innen
40 cm als 20 und 10 + 10 Innen
40 cm als 20 und 20 Innen
20 cm komplett
20 cm als 10 und 10
10 cm komplett

Wir wollen hochgebauten Backofen mit Mikrowelle und hochgebauten Backofen mit Dampfgarer. Wir würden Drittanbieter wie z.B. BSH nehmen. Kein Problem, oder? Einfach entsprechenden Hochschrank von IKEA vorsehen mit Nische und gut? Sollte der Elektro-Anschluss dann direkt auf Höhe Backofen geplant werden jeweils?

Wir wollen GSP von Drittanbieter (BSH), hier müssten wir darauf achten eine XL-GSP mit VarioScharnier zu nehmen und dann sollte es keine Probleme geben, korrekt?

Wir wollen Drittanbieter-KS in 178 cm Höhe nehmen, Modell noch unbekannt. Unten sollen 2 oder 3 Auszüge für Gemüse hin. Kein Problem?

Wegen Gefrierer informiere ich mich noch.

Spüle von Blanco (ZENAR XL 6 S DampfgarPlus vermutlich) aus Granit vermutlich. Die Arbeitsplatte wird dann ja eh im Nachgang auf Maß bestellt. Kochfeld vermutlich 80 cm von Neff (passt doch zu 80cm Unterschrank von IKEA für Kochfeld, oder?).

Sooo, jetzt eine wichtige Frage: An jeder Verbindung zu einer Wand muss ein sogenanntes Passstück, richtig? Und dieses muss mindestens 5 cm sein? Und an jede "freistehende" Ecke, etwa von Insel, muss eine "Deckseite", richtig? Gibt es diese Deckseiten auch in "groß". Im Programm werden bei der 120 cm Insel im Moment 2 Deckseiten je 60 cm angezeigt.

Arbeitsplatte würden wir dann auf Maß fertigen lassen, nachdem alles aufgebaut ist und nachdem wir Spüle und Kochfeld gekauft haben und dort gibt es dann genaue Maßpläne?

Sooo, :-), weitere Fragen kommen bestimmt noch. Sieht aber soweit ganz stimmig aus. Wir wollen Ringhult-Fronten (würden wohl gleich 2-3 auf Lager als Ersatz mitkaufen) und aufgesetzte Griffe.

Für GSP überlegen wir wegen OpenAssist. Für Kühlschrank und Gefrirrschrank werden wir normale Griffe verbauen, weil das mit Griffleisten anscheinend nicht praktikabel ist.

Aktueller Planungsstand, natürlich kommt dort noch eine Esse hin (Kopffrei-Esse/Schräg-Esse):

kueche.PNG
 

Nörgli

Mitglied
Beiträge
8.105
Wohnort
Berlin
Moin und ein herzliches :welcome: im Küchenforum!

Ich antworte grad nur am Handy, habe also vielleicht was überlesen.

Zu deiner Frage mit den Schubladen/Auszügen: hier hilft dir am besten eine Stauraumplanung . Du weißt als einziger, was du besitzt und wie groß es ist. Hier hilft v.a., mal wirklich nachzumessen, da man sich ganz schnell täuschen kann. ;-)

Als Hilfestellung, die Innenhöhen der MAXIMERA-Auszüge (ohne Innenauszüge) sind folgende, wobei die unterste Schublade immer ca. 1 cm weniger hat, ebenso die oberste unterm Kochfeld:

10er Front: ca. 7 cm (niedrige MAXIMERA)
20er Front: ca. 1 cm (niedrige oder mittlere MAXIMERA)
40er Front: ca. 37 cm (mittlere oder hohe MAXIMERA)

Bei Innenauszügen hinter 40er Fronten kannst du auch 5er Schritte machen, also z.B. unten eine mittlere MAXIMERA nehmen und darüber eine niedrige, deren Position du im Abstand von 5cm halbwegs frei wählen kannst. Innenauszüge bedeuten aber immer zwei Handgriffe, also nur bedingt praktisch.

Küchenhelfer verstauen viele gern unterm Kochfeld, da sich dort z.B. eine niedrige Schublade mit 20er Front anbietet, deren nutzbare Innenhöhe aber nur bei ca. 12 cm liegt. Und eine Innenschublade hinter einer 20er Front finde ich z.B. kaum greifbar; das solltet ihr unbedingt mal bei IKEA ausprobieren.

Fremdgeräte sind machbar, aber müsst ihr selbst einbauen. Von Geschirrspüler hab ich zu wenig Ahnung, klingt aber richtig. Kochfeld passt.

Breitere Deckseiten gibt es leider nicht. Die 5 cm Passleiste sind ein Richtwert - wichtig ist, dass nichts mit krummen Wänden oder Griffen kollidiert. ;-)

Auf den ersten Blick sieht Planung gut aus, aber da wäre dann ein richtiger Planungsthread besser. Und lest euch mal das Konzept des MUPL durch.
 

Sommerfrucht

Premium
Beiträge
1.108
Hallo,

soll die APL nach Maß von Ikea kommen? (Personlig). Dann kommt ein Ikea Mitarbeiter und nimmt das Maß vor Ort ab nach dem die Schränke aufgebaut sind (kostet aber). Und einbauen tut Ikea nur dort gekaufte Spülen und Kochfelder. Ansonsten gehört doch zu Spüle und Kochfeld normalerweise eine Einbauzeichnung.

Eine 10ner Lade reicht für Besteck. Bei Küchenhelfern (dicken Schneebesen) je nachdem schon eher eine 20er Lade. Ich würde wohl auf der sichtgeschützen Rückseite der Insel also der Spülenseiten wenigstens auch ein paar "10 cm komplett" planen, für Kleinkram wie Gummibänder etc. und damit du nicht wir Nörgli schon sagt, für jedes Kaffeelöffelchen immer zwei mal einen Schub aufziehen musst.
LG Somma
 

Kiggie

Mitglied
Beiträge
119
Wohnort
Wuppertal
Hallo,

wir bauen gerade eine IKEA Küche auf. Bei uns ist es ein U mit Halbinsel. Da ergibt sich das Problem mit den nicht passenden Deckseiten. Haben nun zwei zurechtgeschnitten und werden die mit einer weißen Silikonfuge versehen. Eine solche kommt auch zwischen Arbeitsplatte und Wand (Latexfarbe).

IKEA lohnt sich eigentlich nur, wenn man selber aufbaut. Ansonsten lieber mal ins Studio gehen und planen lassen.
Wenn man selber aufbaut, kann man gut sparen.
Haben alles an Korpussen selbst gebaut, manches ist etwas Bastelei (Tote Ecken, Deckseiten).
Arbeitsplatte haben wir nun mit Schreiner zugeschnitten. E-Geräte und Spüle bauen wir selber ein.

Innenauszüge finde ich sehr praktisch, da finde ich Funktionalität wichtiger als Optik.

Viele Grüße
Kirsten
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben