Küchenplanung IKEA Küche im Altbau mit vielen Besonderheiten

Burrow

Mitglied

Beiträge
3
Planung einer IKEA Küche im Altbau

Liebes Küchenforum,
es ist das erste Mal, dass ich hier etwas ins Forum stelle. Ich hoffe ich habe nichts falsch verstanden und habe mir Mühe gegeben alle nötigen Infos für eine interessantes Feedback zu liefern. Falls ich etwas nachhreichen soll oder falsch gemacht habe, gebt mir gerne Bescheid. Ich gebe mein bestes es anzupassen und hoffe auf eine spannende Diskussion.
Wir planen seit einiger Zeit unsere Küche und würden uns über Tipps und Ratschläge freuen. Wir haben nun alles so geplant, wie wir es für gut und sinnvoll erachten.
Da ich nur einen Mac zur Verfügung habe und darauf auch kein Windows laufen kann, habe ich nur den Ikea Küchenplaner zur Verfügung. Ich hoffe, dass daraus alle Eckdaten hervorgehen.
Die Elektrogeräte kommen zum Großteil nicht von Ikea, aber alles andere werden wir überIkea bestellen.
Es gibt zu den Plänen ein paar Anmerkungen, weil man es im Planer nicht anders machen konnte.
Anmerkungen:
- Die Spüle steht genau da wo auch Wasser und Abwasser liegt.
- Die Elektrik ist bereits mit einem Elektriker besprochen bzw. geplant. Das Kochfeld soll den Drehstrom-Anschluss bekommen. Die Leitung dafür liegt 30 cm rechts von der Spüle und soll mithilfe einer 7,5m Leitung unter der Fußleiste auf die andere Seite verlängert werden. 1x3,6 kw Anschluss ist Unterputz verlegt und kommt direkt bei dem Backofen raus. Die anderen Anschlüsse sind Aufputz verlegt und sind Oberhalb der Schränke verlegt. 5 Steckdosen für Geräte kommen oben rechts in die Ecke in den Hohlraum den der obere Eckschrank bildet. 2 Unterputz-Steckdosen kommen zum Kochfeld und werden mit mit Hohlwanddosen in der Blende direkt darunter befestigt. Auf höhe des Kühlschranks liegen 2 Unterputz Steckdosen oberhalb der Schränke. Insgesamt gibt es 1x 11kW und 3x 3,6kW.
- Das Fenster direkt hinter dem Kochfeld ist eine Durchreiche ins Wohnzimmer. Sie ist genau auf der höhe der arbeitsplatte.
- Die im Planer erwähnte Arbeitsplatte ist nur fast richtig. Sie wird durch eine Vollholzplatte aus Eiche von Ikea mit gleicher Stärke und Abmessung ersetzt. Man kann nur im Planer keine Vollholzplatten auswählen. Die Ikea Arbeitsplatte wollen wir dann nochmal schleifen und ölen, nachdem uns von Bekannten so empfohlen wurde.
- Die Griffe im Planer sind nur um ein Gefühl dafür zu bekommen, wie es aussehen könnte. Wir wollen als Griffe für Türen Kugeln aus hellem Holz (Holzgriff BALLS WOOD in lackiertem Birkenholz | Superfront). Als Griffe für Schubladen schwarze Bügel ähnlich wie im Planer (Möbelgriff WIRE in Messing, lackierter oder verchromter Ausführung | Superfront).
- Als Boden werden wir im ganzen Raum Vinyl von Gerflor verlegen bevor die neue Küche kommt.
- Das große Fenster hat eine 40 cm tiefe Fensterbank innen vor dem Fenster. Unter der Fensterbank war mal eine Heizung. In Zukunft soll diese Nische für 2 Hocker genutzt werden.
- Der Schrank 22 soll keine Deckseite haben, die über die Schrankseite nach unten übersteht. Das macht der Küchenplaner leider automatisch so.
- An die Wand oberhalb des Kochfeldes sollen noch Regale angebracht werden. Das kommt aber erst nachdem die Küche steht. Der Raum ist jetzt schon sehr voll geplant und wir wollen nicht zu viel oberhalb des Kochfeldes einplanen, bevor wir die Küche in Echt auf uns wirken lassen können.
- Beleuchtung: Neben der geplanten Arbeitsplattenbeleuchtung sollen über den Her zwei Hängeleuchten und in die Mitte des Raumes eine große Lampe, die den ganzen Raum erhellen soll. Vielleicht passt dieses hier: FLOALT LED-Lichtpaneel - dimmbar, Weißspektrum - IKEA Deutschland
- An den beiden Wänden wo die Oberschränke hängen, hat die Wand der Küche einen Absatz von 5cm auf einer Höhe von 1,41m. Das bedeutet unten ist die Küche in beiden Richtungen 4cm kleiner als über 1,41m. Ich habe immer unten vor diesem Absatz gemessen.

Unsere wesentlichen Fragen:
- Gibt es Erfahrungen mit dem Ikea Kochfeld? Ist ggf. ein ähnliches Kochfeld eines anderen Herstellers zu empfehlen? Wir haben dieses bei Ikea gesehen und es hat uns gut gefallen.
- Meint Ihr der Ikea Aufbauservice ist in der Lage diese Planung so umzusetzen oder sollten wir uns einen Tischler suchen bzw. es selber aufbauen?
- Nachdem die Küche steht wollen wir einen Fliesenschild aus weißen Metrofliesen selber fliesen. (Metro Fliese weiß 10x20 BX - dieFliesen.com) Es sollen einfach genau 5 Reihen Fliesen werden. Seht Ihr da irgendwelche Probleme?
- Der Side-by-Side Kühlschrank bereitete uns Kopfzerbrechen. Es ist schwer diesen in der Küchenzeile gut verschwinden zu lassen. Meint Ihr die Lösung mit den Deckseiten drumherum ist machbar? Ich finde die Lösung jetzt ok, aber wenn da jemand noch eine Idee hat, könnte man die Ecke vielleicht schöner gestalten.
- Meint Ihr die anderen geplanten Geräte passen?
- Wir denken über ein Abtropfgitter im Oberschrank nach. Wie sind da so Eure erfahrungen?
- Gibt es andere Anmerkungen oder Verbesserungsvorschläge?

Geräteliste:
- Ofen: Neff BCR 5522 N (NEFF - B55CR22N0 - Backofen)
- Mikrowelle: Neff C15MS22N0 (NEFF - C15MS22N0 - Kompaktbackofen mit Mikrowelle)
- Neff Seamless Z11SZ90X0 (00773302)
- Kochfeld: Fördelaktig (wie in der Planung) (FÖRDELAKTIG Induktionskochfeld mit Dunstabzug - schwarz - IKEA Deutschland)
- Spülmaschine bleibt Miele (freistehendes, unterbaufähiges Gerät, Typenbezeichnung unbekannt); später mal Bosch SMV67MX01E
- Kühlschrank: Samsung Side-by-Side RS8000 RS67N8211B1 /EF, 178 cm hoch, 91,2 cm breit (RS67N8211B1 | RS67N8211B1/EF | DE)
- Spülbecken: HÄLLVIKEN (wie in der Planung) (HÄLLVIKEN Einbauspüle, 1 Becken - schwarz, Quarzkomposit - IKEA Deutschland)
- Armatur: Schock Einhebelmischer Laios, ausziehbarer Auslauf, Hochdruck, Cristadur, Magma (517120MAG) (Schock Einhebelmischer Laios, ausziehbarer Auslauf, Hochdruck, Cristadur, Magma (517120MAG) von Schock bei Elektroshop Wagner)
- Mülleimer: Hailo Abfallsammler 3631881 XL Inset (Triple XL - Hailo Einbautechnik)

Ich freue mich auf Anmerkungen und Diskussionen :-)

Liebe Grüße

Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
2
Davon Kinder: keine
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe): 1,65m und 1,86m
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 92,0cm

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Bestandsbau > (kleinere) Umbauten möglich, Eigentum
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 60
Fensterhöhe (in cm): 250
Raumhöhe in cm: 323
Heizung: Keine Heizung
Sanitäranschlüsse: fix

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
Side by Side (ca. 90cm breit)
Einbaukühlgerät Größe: N. a.
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Nicht erforderlich bzw. steht woanders
Dunstabzugshaube: Umluft
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Einbaumikrowelle, Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Induktion
Kochfeldbreite (ca. in cm): 80

Sitzmöglichkeiten

Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 1 Person
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Keiner
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße:

Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: Kaffee trinken, schnelles Müsli

Stauraumplanung

Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeevollautomat, Reiskocher, Messerblock, Küchenmaschine, Brotbehälter, Standmixer
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Handrührgerät, Mixer, Pürierstab, Kontaktgrill, Friteuse, Entsafter, Pasta-Maschine, Waffeleisen, Dampfgarer, Toaster
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: ALLE Vorräte, Getränkekisten, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Keller

Kochgewohnheiten

Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Frühstück und Mittag für 1-2 Personen. Abends und am Wochenende Menüs, aufwändigere Gerichte.
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Gemeinsames Kochen: Mehrfach pro Woche für 4-8 Personen. Mehrfach im Jahr für 10-14 Personen.

Spülen und Müll

Spülenform: 1 Becken ohne Abtropffläche + Abtropfgitter im Oberschrank
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Altpapier, Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll

Sonstiges

Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: Ikea
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: Neff, Samsung, Ikea
Küchenstil: Klassisch
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Die alte küche ist 35 Jahre alt, hat einen ähnlichen Grundriss, aber viel zu wenig Stauraum und zerfällt langsam aber sicher.
Preisvorstellung (Budget): 15.000

Angehängte Dateien
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

maria_kocht

Mitglied

Beiträge
554
Hallo und :welcome:,

du bist hier wohl durchgerutscht, dabei sind schon sehr viele und durchdachte Infos dabei. Was mir aber fehlt, ist eine einfache (Hand)Skizze des nackten Raumes..
Nicht jeder kann und will das ganze PDF herunterladen und Werte suchen/zusammenrechnen :so-what:

zu den Geräten und Ikea -spezifischen Fragen kann ich wenig beitragen..
Mir fallen aber spontan ein paar andere Dinge auf:
Ihr seid recht unterschiedlich groß: Habt ihr eure (jeweilige) Arbeitshöhe ermittelt und ausreichend getestet? (Anleitung gibt’s hier in vielen Threads)
Der Zeilenabstand ist sehr großzügig, ist das dem häufigen Kochen mit vielen Menschen geschuldet oder dem vorhandenen niedrigen Fenster?
Ihr habt sehr viele (Klein)Geräte angegeben und wollt fast alles in der Küche unterbringen, wird das möglich sein mit der vorhandenen Planung?
Kühlschrank: beim Side-by-side sind wohl die Gemüsefächer sehr weit unten (unpraktisch), oft wird deshalb eher ein French Door empfohlen. Schaut es euch vielleicht einfach mal an (in Echt)
 

Burrow

Mitglied

Beiträge
3
Danke für die Anmerkungen. Ich denke wir müssen uns tatsächlich nochmal mit dem Thema Arbeitplattenhöhe beschäftigen, denn das war bisher kein wesentliches Thema.
Der Abstand der Arbeitsplatten liegt an dem Fenster und an den Wänden des Raumes. Ich glaube eine Kücheninsel mit Kochfeld passt leider vorne und hinten nicht rein.
Die Vielen Geräte müssen wir in den Schränken verstauen und dann raus holen, wenn wir sie brauchen. Genug Stauraum sollte sein. Mehr Arbeitsplatte bekommen wir leider einfach nicht hin, weil das der einzige Raum ist, wo die Küche rein kann und mehr Platz bietet der leider einfach nicht.
Ich habe den leeren Grundriss des Raumes noch hinzugefügt.
 
Zuletzt bearbeitet:

maria_kocht

Mitglied

Beiträge
554
Ich habe den leeren Grundriss des Raumes noch hinzugefügt.
Da fehlen aber immer noch gaaanz viele Werte: Fenster zu den Wänden/Ecken, Anschlüsse zur Ecke (Beginn/Ende) usw.
Wenn ihr weiter planen möchtet, braucht es diese Daten, sonst wird das nichts (gutes/brauchbares/konkretes)..
aber werdet euch ruhig erstmal über die Abläufe, Arbeitshöhe, Bedürfnisse im Klaren :-)
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
5.107
Wohnort
Ruhrgebiet
- Meint Ihr der Ikea Aufbauservice ist in der Lage diese Planung so umzusetzen oder sollten wir uns einen Tischler suchen bzw. es selber aufbauen?
Wenn ihr nicht selber aufbaut schrumpft der Preisunterschied zum Küchenfachhandel deutlich.
Lasst euch bei eurem Budget ruhig ein Angebot dort machen.
 

Burrow

Mitglied

Beiträge
3
Da fehlen aber immer noch gaaanz viele Werte: Fenster zu den Wänden/Ecken, Anschlüsse zur Ecke (Beginn/Ende) usw.
Die detallierten Maße sind ja alle im pdf drin. Meinst Du ich soll die Seiten alle nochmal als Abbildungen anhängen? Wo die Anschlüsse sind, steht ja oben. Wir haben die Spüle genau so geplant, dass Wasser und Abwasser direkt unter der Spüle liegen. Den Drehstromanschluss und alle Steckdosen habe ich nicht so genau angegeben, weil schon klar ist, dass uns die von einem Elektriker dorthin gelegt, wo wir sie brauchen. Wenn es von Interesse ist, kann ich auch die Elektroplanung noch hochladen, aber da sind wir gut aufgehoben.
 

Nörgli

Mitglied

Beiträge
6.433
Wohnort
Berlin
PDFs mach ich auf Handy nie auf. Elektroplanung zeigen ist immer gut. Und genaue Maße vom Wasser halt ein Muss, wenn du hier Hilfe suchst, da es manchmal an Zentimeter ankommt.
 

Mewtu

Mitglied

Beiträge
580
Wohnort
Frankfurt
Ich frage mich, ob es sinnvoll ist, das Kochfeld vor die Durchreiche zu planen. Spritzt dann da nicht das Fett durch?
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben